Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Aktive Fernleihbestellungen verwalten

    Translatable
    Um aktive Fernleihbestellungen zu verwalten, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzungsservice-Mitarbeiter (für die Fernleih-Bibliothek)
    • Benutzungsservice-Manager (für die Fernleih-Bibliothek)
    1. Erstellen Sie eine aktive Fernleihbestellung, entweder manuell (siehe Aktive Fernleih-Aufgabe manuell hinzufügen) oder über eine Suche (siehe Aktive Fernleih-Aufgabe von einer Suche hinzufügen).
    2. Bearbeiten Sie die aktive Fernleihbestellung mithilfe der Funktion Benutzungsoptionen verwalten - dadurch wird die Ressource abgerufen, entweder indem ein physisches Exemplar verschoben oder eine digitale Datei erstellt wird (siehe Benutzungsoptionen verwalten).
    3. Bearbeiten Sie die Ressourcen, die verwendet werden, um die Fernleih-Bestellung zu erfüllen (siehe Bestellungen aufgeben).
    4. Versand der Ressourcen (siehe Versand der aktiven Fernleihbestellungs-Ressourcen), wie folgt:
      1. Physische oder Physische Exemplare ohne Rückgabe –An Fernleih-Schalter senden
      2. Digitale Exemplare – Per E-Mail senden
    5. Empfangen Sie das Exemplar von der passiven Fernleih-Institution zurück und scannen Sie es, damit es in der Bibliothek neu magaziniert werden kann. Dies wird auf die gleiche Weise durchgeführt, wie in Versand der aktiven Fernleihbestellungs-Ressourcen beschrieben.
      Nachdem Sie ein Exemplar in Alma eingescannt haben und die ausleihende Institution ein ISO-Partner ist, wird eine ISO-Ausleihmeldung an die nehmende Bibliothek gesendet, und die Bestellung wird automatisch geschlossen. Eine Rückgabe-ISO-Meldung wird nur gesendet, wenn das Arbeitsablauf-Profil des aktiven Partners Rückgabe-Meldung als gültige Option enthält (siehe Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen). Wenn die ausleihende Institution ein E-Mail-Partner ist, wird der E-Mail-Brief: Gebender Fernleihpartner - Ausleihe (Briefcode: LenderCheckedInEmailLetter) gesendet. Für Informationen zu diesem Brief siehe Konfiguration von Alma-Briefen.

    Arbeitsablaufaktionen

    Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste
    Der Benutzungsservice-Mitarbeiter verwaltet den Pool an aktiven Fernleihbestellungen auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste (Benutzung > Fernleihe > Aktive Fernleihbestellungen). Sie können diese Seite auch mit einer spezifischen, vorab ausgewählten Registerkarte und mit den vorab gefilterten Bestellungen ansehen, indem Sie in der Aufgabenliste im persistenten Menü auf einen der folgenden Links klicken (siehe Das persistente Menü und Aufgaben in der Aufgabenliste):
    • Aktive Fernleihbestellungen - Neu - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Neu - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Überfällig - Ihnen zugeordnet - Filtert vorab nach Bestellungen mit dem Status Bestellung überfällig
    • Aktive Fernleihbestellungen - Überfällig - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Zurückgerufen - Ihnen zugeordnet - Filtert vorab nach Bestellungen mit dem Status Zurückgerufenes Exemplar
    • Aktive Fernleihbestellungen - Zurückgerufen - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Lokalisierung fehlgeschlagen -Ihnen zugeordnet - Filtert vorab nach Bestellungen mit dem Status Lokalisierung ist fehlgeschlagen
    • Aktive Fernleihbestellungen - Lokalisierung fehlgeschlagen -nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven allgemeinen Meldungen - Ihnen zugeordnet - Filtert vorab nach Bestellungen, die eine allgemeine Meldung enthalten
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven allgemeinen Meldungen - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven Notizen - Ihnen zugeordnet - Filtert vorab nach Bestellungen, die eine Bestell-Notiz haben
    • Aktive Fernleihbestellung mit aktiven Notizen - nicht zugeordnet
    Diese Seite zeigt eine Ergebnisliste der Ressourcen, die mit aktiven Fernleihbestellungen verknüpft sind. Jedes Exemplar enthält Details zu der Ressource und der Bestellung sowie Registerkarten mit zusätzlichen Informationen:
    • Warnungen - Warnungen zur Bestellung. Ein grüner Punkt im Dateikopf der Registerkarte zeigt an, dass mindestens eine Warnung vorhanden ist.
    • Physisch, Electronisch, Digital - Siehe Bestand ansehen/andere Details.
    • Weitere Details - Zusätzliche Informationen aus dem Titelsatz.
    Um aktive Fernleih-Aufgaben zu verwalten:
    1. Filtern Sie die Ergebnisse auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste mithilfe des Filters Aktivitätsstatus oben auf der Seite, wo Sie auswählen können, Alle, Aktive oder Abgeschlossene Bestellungen anzusehen. Wenn Sie Alle oder Abgeschlossen wählen, bleibt die Aufgabenliste leer, bis Sie einen Suchbegriff im Feld Suchen für eine oder mehrere Bestellungen eingeben.
    2. Sie können die Ergebnisse auch mit den Facetten links auf der Seite filtern. Die Facetten beinhalten:
      • Status – Status der aktiven Fernleihbestellung.
        Die folgenden Status zeigen an, dass der letzte Schritt in der Bestellung fertig ist (abschließende Status) und dass die Bestellungen entfernt werden können:
        • Digital versendet
        • Bestellung abgeschlossen - Dies ist der letzte Stand vor der Entfernung und kann manuell eingestellt werden.
        Nicht-abschließende (intermediäre) Status im Bestellprozess sind nachfolgend dargestellt:
        • Wird bearbeitet
        • Rückruf des Entleihers
        • Antwort abbrechen
        • Storniert
        • Bedingung
        • Aktive Fernleihbestellung wurde erstellt
        • Beschädigt
        • Abgelaufen
        • Gebender Fernleihpartner - Ausleihe
        • Lokalisierung ist fehlgeschlagen
        • Verloren
        • Nicht ablaufend
        • Bestellung überfällig
        • Auto-Ablehnung ausstehend
        • Zurückgerufenes Exemplar
        • Vom Partner erhalten
        • Bestellung des Benutzers wurde zurückgewiesen
        • Verlängerung beantragt
        • Vom Partner zurückgegeben
        • Physisch versendet
        • Wird liefern
        • Mitarbeiter-Verlängerung
        • Verlängerung - Antwort
        • Benutzer-Verlängerung
      • Bestellung gedruckt – Bestellungen, die einen Druckbeleg haben
      • Bestellung gemeldet – Bestellungen, die im Druckbeleg-Bericht gedruckt wurden
      • Aktiver Partner – Der aktive Partner in einer Bestell-Rota
      • Erstellungsdatum – Datum, an dem die Bestellung erstellt wurde. Mögliche Werte sind:
        • Heute – Bestellungen, die am Tagesdatum erstellt wurden
        • Gestern – Bestellungen, die am Tag vor dem Tagesdatum erstellt wurden
        • Bis vor drei Tagen - Bestellungen, die zwei oder drei Tage vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (ausgenommen heute und gestern)
        • Bis vor einer Woche - Bestellungen, die 4-7 Tage vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (mit anderen Worten, ohne die drei oben genannten Optionen)
        • Bis vor einen Monat - Bestellungen, die zwischen 8 Tage und einem Monat vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (mit anderen Worten, ohne die vier oben genannten Optionen)
        • Älter – Bestellungen, die mehr als einen Monat vor dem Tagesdatum erstellt wurden
      • Änderungsdatum – Datum, an dem die Bestellung geändert wurde Die möglichen Werte sind dieselben wie jene für die Facette Erstellungsdatum.
      • Bestelltes Format – Das Format des bestellten Exemplars. Optionen sind: Digital, Physisch und Physisch-nicht zurückzugeben
      • Geliefertes Format – Das Format, in welchem das bestellte Exemplar geliefert wurde. Optionen sind: Digital, Physisch, Physisch-nicht zurückzugeben und Nicht definiert
      • Fälligkeitsdatum – Das Datum, bis zu welchem das Exemplar geliefert werden muss. Die möglichen Werte sind dieselben wie jene für die Facette Erstellungsdatum.
      • Datum Interessiert bis – Das Datum, nach welchem der Besteller angezeigt hat, dass er nicht mehr am Exemplar interessiert ist
      • Besitzende Bibliothek – Die Bibliothek, die die bestellte Ressource besitzt
      • Service-Ebene – Die der Bestellung zugewiesene Service-Ebene.
    3. Wählen Sie eine der folgenden Registerkarten:
      • Mir zugeordnet – Zeigt Fernleih-Aufgaben an, die dem angemeldeten Benutzer zugeordnet wurden.
      • Nicht zugeordnet – Zeigt Fernleih-Aufgaben an, die nicht zugeordnet sind.
      • Anderen zugeordnet – Zeigt Fernleih-Aufgaben an, die anderen Benutzern zugeordnet wurden. Diese Registerkarte wird nur angezeigt, wenn der angemeldete Benutzer die Rolle des Benutzungsservice-Managers innehat.
      Diese Registerkarten enthalten einen Indikator, der blau wird, sobald Bestellungen für diese Registerkarte verfügbar sind.
      Ein Benutzungsservice-Manager kann Fernleih-Aufgaben, die anderen Benutzern zugewiesen wurden, betrachten und diese auch freigeben und neu zuweisen. Aber er kann Fernleih-Aufgaben, die anderen zugewiesen wurden, nicht duplizieren oder bearbeiten.
    4. Lokalisieren Sie die Aufgabe oder Aufgaben, die Sie verwalten möchten. Sie können bestimmte Aufgaben mithilfe des Feldes Suchen oben auf der Liste, oder über die Filter Status, Partner, und Warnungen links auf der Seite lokalisieren. Sie können eine Aufgabe manuell (siehe Aktive Fernleih-Aufgabe manuell hinzufügen) oder aus einer Bestandssuche (siehe Aktive Fernleih-Aufgabe von einer Suche hinzufügen) zur Liste hinzufügen.
      Weitere Informationen zum Verwenden des Suchfeldes erhalten Sie im Video Erweiterte Suchoptionen in der Fernleihe (1:32 Min.).
    Um verschiedene Aufgaben gleichzeitig zu verwalten, aktivieren Sie die Kontrollkästchen links der Aufgaben (oder verwenden Sie die Option Alle auswählen) und klicken Sie auf einen der folgenden Buttons:
    • Status ändern – Ändern Sie den Status der spezifizierten Exemplare. Wählen Sie einen Status aus der Dropdown-Liste aus und klicken Sie auf Status ändern.
    • Bericht drucken - Drucken Sie können einen Belegbericht erzeugen, der zu einem Drucker oder zu einer E-Mail-Adresse gesendet wird oder von einem lokalen Gerät heruntergeladen werden kann (siehe den Vorgang unten). Der Bericht enthält die Exemplare und die entsprechenden Informationen, darunter Titel, Autor, Standort usw. Das Briefformat für diesen Bericht ist der Brief - Aktive Fernleihbestellungen-Bericht, Schein (Briefcode: LendingReqReportSlipLetter).
      Weitere Informationen zum Berichtausdruck für aktive Fernleihbestellungen erhalten Sie im Video Bericht drucken für aktive Fernleihbestellungen (2:35 Min.).
    • Beleg drucken – Drucken Sie einen Bestellschein für jedes ausgewählte Exemplar. Der Vollständige Brief - Eingangs-Schein (Briefcode: FulIncomingSlipLetter), auch Aktive Fernleihe - Belegschreiben genannt, wird gedruckt. Für Informationen über den Schein siehe Konfiguration von Alma-Briefen.
    • Bestellungen entfernen – Entfernen Sie Bestellungen, die mit den Exemplaren verknüpft sind. Klicken Sie im Dialogfenster Bestätigungsmeldung auf Bestätigen, um die Bestellungen zu entfernen.
    • Warnungen entfernen – Entfernen Sie Warnungen, die mit den Exemplaren verknüpft sind. Klicken Sie auf Bestätigen im Dialogfenster Bestätigungsmeldung, um die Warnungen zu entfernen.
    Um eine bestimmte Aufgabe zu verwalten, klicken Sie auf einer der Verknüpfungen unter der entsprechenden Aufgabe, wie in der folgenden Tabelle beschrieben:
    Links zur Aufgabenliste Aktive Fernleihbestellungen
    Verknüpfen Beschreibung
    Bearbeiten Verfügbar in den Registerkarten Zugeordnet und Nicht zugeordnet. Wenn Sie auf Bearbeiten für eine nicht zugeordnete Aufgabe klicken, wird die Aufgabe zum Bearbeiten durch andere Mitarbeiter gesperrt.
    Bearbeiten der Fernleih-Aufgabe. Für eine Liste der auf dieser Seite angezeigten Felder siehe die Tabelle Felder Ressourcen-Informationen und die Tabelle Felder Kennzeichen der Bestellung.
    Ansicht Ansicht der aktiven Fernleihbestellung. Der Ansichtslink wird angezeigt, wenn ein Datensatz inaktiv ist oder der Benutzer eine Ansichtsberechtigung für die aktive Fernleihbestellung hat.
    Benutzungsoptionen verwalten Der Benutzungsservice-Mitarbeiter führt interne Bibliotheksprozesse durch, wodurch die von der Fernleih-Bibliothek bestellte Ressource verfügbar wird (siehe Benutzungsoptionen verwalten).
    Eine nicht zugeordnete Bestellung dem aktuellen Benutzer zuordnen.
    Entfernen Die Bestellung aus dem System entfernen.
    Duplizieren Eine neue Aufgabe basierend auf der bestehenden erstellen. Die Seite Aktive Fernleihbestellung wird geöffnet, wo Sie die Bestellparameter nach Bedarf im Abschnitt Bestellungsattribut ändern können (siehe die Tabelle Felder Kennzeichen der Bestellung).
    Wenn Sie eine aktive Fernleihbestellung duplizieren, werden die Werte der folgenden Felder in die neue Bestellung kopiert:
    • Bestellstatus
    • Externe Kennung
    • Format:
    Neu zuweisen Eine Aufgabe einem anderen Benutzer zuordnen (siehe Eine Aufgabe neu zuweisen).
    Von MMS trennen Eine aktive Fernleihbestellung von ihrem Bestand trennen (siehe nachfolgend Um eine aktive Fernleihbestellung vom Bestand zu trennen).
    Zurückgegeben Eine ISO-Ausleih-Meldung an die nehmende Bibliothek senden, die besagt, dass das Exemplar nicht an die gebende Bibliothek zurückgegeben wurde. Die Bestellung wird automatisch geschlossen.
    Eine Rückgabe-ISO-Meldung wird nur gesendet, wenn das Arbeitsablauf-Profil des aktiven Partners Rückgabe-Meldung als gültige Option enthält (siehe Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen).
    Lokalisieren Wird für Exemplare angezeigt, für die Status der Ressourcen-Lokalisierung = Keine Ressourcen lokalisiert gilt. Alma versucht, die Ressource, zu finden, entweder weil die Ressource nicht gefunden wurde, oder weil mehrere Ressourcen gefunden wurden.
    Wenn mehrere Ressourcen gefunden werden, werden die Ergebnisse auf der Seite Suche angezeigt, wo Sie entweder ein Ergebnis auswählen oder auf den Link Suchanfrage ändern klicken können, um den Suchwert zu ändern.
    Es wird empfohlen, für eine Ressource auf Bearbeiten zu klicken und die relevanten Informationen zu ändern, bevor Sie auf Lokalisieren klicken. Wenn eine Ressource gefunden wurde, ändert sich der Status auf Ressource lokalisiert.
    Suche Wird für Exemplare angezeigt, für die Status der Ressourcen-Lokalisierung = Keine Ressourcen lokalisiert gilt. Öffnet die Seite Suche, die eine neue Ressourcen-Suche ermöglicht, um die Ressource zu finden.
    Vormerkung reaktivieren

    Wird nur angezeigt, wenn Reaktiviert im Profil Passive Fernleihe aktiviert ist. Siehe Neue Arbeitsablauf-Profile  Wählen Sie diese Option aus, um eine abgeschlossene direkte Fernleihbestellung erneut zu aktivieren. Der Prozessstatus des versendeten Exemplars wird auf In Fernleihe gesetzt und das Exemplar wird erneut verknüpft. Der Bestellstatus lautet Vormerkung reaktiviert. Befindet sich das Exemplar in einem anderen Prozess, wird ein Fehler angezeigt. Die ursprüngliche externe ID der Vormerkung wird beibehalten.

    Diese Aktion steht Benutzungsservice-Managern zur Verfügung und kann vom Ex Libris-Kundensupport für Benutzungsservice-Mitarbeiter aktiviert werden.

    Ablehnen Eine aktive Fernleihbestellung ablehnen (siehe Ablehnen einer aktiven Fernleihbestellung).
    Freigabe zuweisen (in der Registerkarte An mich zugewiesen) Die Aufgabe von der Registerkarte Mir zugeordnet zur Registerkarte Nicht zugeordnet verschieben.
    Verlängert
    Für automatisierte Bestellungen (ISO, NCIP, etc.) erscheint diese Aktion auch, wenn der Bestellstatus Verlängerung beantragen lautet und das Arbeitsablauf-Profil wie folgt konfiguriert ist:
    • Manuell verlängern ist als Schritt ausgewählt
    • Automatisch verlängern ist nicht als Schritt ausgewählt
    (Für Details zur Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen siehe Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen.)
    Wenn für nicht-automatisierte Bestellungen der Bestellstatus Vom Partner erhalten lautet und Manuell verlängern im Arbeitsablauf-Profil als Schritt ausgewählt ist, ist diese Aktion verfügbar.
    Klicken Sie auf die Option, um das Dialogfeld Fälligkeitsdatum zu öffnen. Geben Sie ein Fälligkeitsdatum ein und klicken Sie auf OK, um die Verlängerung zu erstellen.
    Optional können Sie in den entsprechenden Feldern eine interne Notiz und/oder Notiz an den Partner hinzufügen. Für Details zu diesen Feldern siehe Schritt 3 in Fernleihbestellung ablehnen.
    Beleg drucken Einen Bestellschein für das Exemplar drucken, der sowohl die externe ID als auch den Strichcode des Exemplars enthält.
    Für Bestellungen, die noch nicht versandt wurden, druckt diese Option einen Schein für die aktive Fernleihbestellung, den vollständigen Brief - Eingangs-Schein (Briefcode: VollständigerBriefEingangsSchein). Für Bestellungen, die bereits versandt wurden, druckt diese Option einen Versandschein, den Brief - Aktive Fernleihbestellungen-Bericht, Schein (Briefcode: BriefFernleiheVersandschein), der zusätzliche Informationen zum Exemplar enthält, das versandt wird.
    Für Informationen zu diesen Scheinen siehe Konfiguration von Alma-Briefen.
    Als nicht zurückzugeben versenden Die Bestellung als nicht zurückzugebendes Exemplar an die nehmende Bibliothek senden, mit dem Status Physisch versendet. Wird nur angezeigt, wenn das Bestellformat Physisch nicht zurückzugeben lautet.
    Neu für September! Exemplar digital versenden Fügen Sie der aktiven Fernleihbestellung Dateien hinzu, die sich bereits in Ihrem Besitz befinden (d. h. nicht im Rahmen eines Digitalisierungsworkflows erstellt wurden). Sobald die Dateien hochgeladen und die Seite gespeichert wurden, wird die Bestellung entweder in Digital versendet oder Bestellung abgeschlossen geändert, je nachdem, ob das Kontrollkästchen Die Bestellung abschließen auf der Seite Digital versendet aktiviert ist. 
    Exemplar versenden Das mit der Bestellung verbundene Exemplar versenden. Die Seite Exemplare versenden wird geöffnet (siehe Exemplare versenden).
    Allgemeine Meldung Eine allgemeine Meldung mit einer aktiven Fernleihbestellung an einen nehmenden Fernleihpartner senden (siehe Senden einer allgemeinen Meldung mit einer Fernleihbestellung).
    Status Suchanfrage

    Anfordern einer Status-Änderung von der nehmenden Institution. Dies ist nur für ISO-Partner anwendbar.

    Der zurückgegebene Ausleiher-ISO-Status wird in einer Notiz festgehalten. Jeder ISO-Status entspricht den folgenden Alma-Bestellstatus:

    • Nicht geliefert - Bestellung des Benutzers wurde zurückgewiesen, Lokalisierung ist fehlgeschlagen, Abgelaufen
    • Ausstehend - Aktive Fernleihbestellung wurde erstellt, Wird bearbeitet, Wird liefern, Nicht ablaufend
    • In Bearbeitung - Mitarbeiter-Verlängerung, Verlängerung - Antwort
    • Abbruch ausstehend - Antwort abbrechen
    • Abgebrochen - Abgebrochen
    • Versendet - Physisch versendet, Digital versendet
    • Erhalten - Vom Partner erhalten
    • Verlängerung ausstehend - Verlängerung angefordert, Benutzer-Verlängerung
    • Überfällig - Bestellung überfällig
    • Zurückgegeben - Vom Partner zurückgegeben
    • Zurückgegeben - Gebender Fernleihpartner - Ausleihe, Bestellung abgeschlossen
    • Rückruf - Exemplar zurückgerufen
    • Verloren - Verloren
    • Unbekannt - Beschädigt, alle anderen
    Wird liefern Eine Bestellung, die noch nicht versendet wurde, auf den Status Wird liefern ändern. Wird nur angezeigt, wenn die Bestellung noch nicht versendet wurde und der Arbeitsablauf des passiven Fernleihpartners Wird liefern enthält (siehe Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen).
    Bedingung Ein Popup-Fenster mit einer Pflichtangabe Grund, einem Datum für die Antwort wird angezeigt, der letzte Tag, an dem der Ausleihende auf eine Antwort des Ausleihers wartet, sowie ein Feld Notiz. Wenn die Nachricht gesendet wird, ändert sich der Bestellstatus in Bedingt. Eine ISO-Meldung wird an den Ausleihenden gesendet Wenn eine Antwort vom Ausleihenden empfangen wird, wenn der Antwortwert Nein lautet, wird die Bestellung abgelehnt. Wenn der Wert Ja lautet, wird das Feld Datum für die Antwort gelöscht und der Bestellstatus wird wieder auf Aktive Fernleihbestellung wurde erstellt zurückgestellt.
    Weitere Details Ein Popup-Fenster öffnen, das zusätzliche Details zur Bestellung anzeigt, die in der Auflistung der Bestellung auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste nicht angezeigt werden.
    • Wenn eine Bestellung automatisch bearbeitet wird (über ISO/NCIP) und entweder keine Ressource oder mehrere Ressourcen gefunden werden, die den Eingabekriterien entsprechen, wird eine Bestellung erstellt, mit Literatur-Status = Lokalisierung fehlgeschlagen und Ressourcen-Lokalisierungsstatus = Keine Ressourcen gefunden.
    • Wenn während der Erstellung der aktiven Fernleihbestellung ein Titel mehr als ein Exemplar enthält, werden Verfügbarkeit und Bestellbarkeit während des Lokalisierungsprozesses nicht überprüft. Diese Anfrage sollte manuell verarbeitet werden.
    Um eine aktive Fernleihbestellung vom Bestand zu trennen:
    1. Lokalisieren Sie auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste eine Bestellung, an die eine Ressource angehängt wurde (Status der Ressourcen-Lokalisierung = Ressource lokalisiert).
    2. Wählen Sie Von MMS trennen in der Zeilen-Aktionsliste. Die Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste wird aktualisiert, und die Bestellung wird mit Status der Ressourcen-Lokalisierung = Keine Ressourcen lokalisiert angezeigt.
    Um einen ausgedruckten Bericht für eine aktive Fernleihbestellung zu generieren:
    1. Öffnen Sie die Seite Aktive Fernleihbestellung - Aufgabenliste (Benutzung > Fernleihe > Aktive Fernleihbestellungen). Der Button Bericht-Beleg drucken wird oben auf der Seite angezeigt.
    2. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Ressourcen, für die Sie einen Druckbericht generieren möchten, und klicken Sie auf den Button Bericht drucken. Das Dialogfeld Bericht drucken erscheint.
      Dialogfeld „Bericht Beleg drucken“
    3. Wählen Sie im Feld Typ auswählen aus, ob Sie den Bericht-Beleg an einen Drucker oder einen Benutzer senden möchten.
      Wenn Sie Drucker auswählen wird das Feld Drucker aktiviert, in dem Sie den Drucker auswählen können, um den Beleg-Bericht zu senden.
      Wenn Sie Benutzer auswählen, wird das Feld Benutzer aktiviert, in dem Sie einen Benutzer auswählen können, um den Beleg-Bericht per E-Mail zu senden. Das Briefformat für diesen Bericht ist der Brief - Aktive Fernleihbestellungen-Bericht, Schein (Briefcode: LendingReqReportSlipLetter).
    4. Wählen Sie im Feld Formattyp aus, dass der Beleg-Bericht entweder im Excel- oder XML-Format gesendet wird.
    5. Klicken Sie auf Senden, um den Beleg-Bericht zu senden, oder klicken Sie optional auf Download, um den Beleg-Bericht auf Ihrem Computer zu speichern.

    Warnungen entfernen

    Warnungen werden während der Hauptschritte des an Arbeitsablaufs einer Bestellung an eine Fernleih-Aufgabe angehängt. Die Warnungen zeigen den Fortschritt der Bestellung an (In Bearbeitung, Abgebrochen oder Abgeschlossen). The Warnungen are:
    • Literatur - Verschiebungsanfrage in Bearbeitung
    • Literatur - Verschiebungsanfrage storniert
    • Literatur - Verschiebungsanfrage abgeschlossen
    • Literatur - Digitalisierungsanfrage in Bearbeitung
    • Literatur - Digitalisierungsanfrage abgebrochen
    • Literatur - Digitalisierungsanfrage abgeschlossen
    Sie können die angezeigten Warnungen filtern, indem Sie einen Warnungstyp aus der Dropdown-Liste Warnungen wählen, oder indem Sie das Feld Suchen oben auf der Liste verwenden.
    Um Warnungen zu entfernen:
    1. Aktivieren Sie auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste die Kontrollkästchen, deren Warnungen Sie entfernen möchten.
    2. Klicken Sie auf Warnungen entfernen.
    3. Klicken Sie im Dialogfenster Bestätigungsmeldung auf Bestätigen.

    Eine Aufgabe neu zuweisen

    Sie können eine Aufgabe nur dann neu zuordnen, wenn Ihnen die Aufgabe zugewiesen wurde oder die Aufgabe nicht zugeordnet ist.
    Um eine Aufgabe neu zuzuweisen:
    1. Auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste (Benutzung > Fernleihe > Aktive Fernleihbestellungen) wählen Sie Neu zuweisen in der Zeilen-Aktionsliste für die entsprechende Aufgabe. Das Dialogfeld Zuordnen an wird geöffnet.
    2. Wählen Sie einen Bediener aus der Dropdown-Liste Zuordnen an aus.
      Die Liste der Mitarbeiter enthält nur die Benutzer, die die Rolle eines Benutzungsservice-Mitarbeiters innehaben.
    3. Geben Sie bei Bedarf Notizen im Feld Notiz ein.
    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Als E-Mail senden, um den Bediener über die neue Zuordnung zu benachrichtigen.
    5. Klicken Sie auf Zuordnen an.

    Ansicht der Aktive Fernleihbestellungs-Aktionen

    Sie können die durchgeführten Aktionen für die aktive Fernleihbestellung in der Registerkarte Historie auf die gleiche Weise für die passive Fernleih-Bestellungen anzeigen. Einzelheiten finden Sie unter Anzeige der Aktionen der passiven Fernleihbestellung.

    Benutzungsoptionen verwalten

    Der Benutzungsservice-Mitarbeiter führt interne Bibliotheksprozesse durch, welche die von der Fernleih-Bibliothek bestellte Ressource verfügbar machen.
    Um Benutzungsoptionen zu verwalten:
    Auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste (Benutzung > Fernleihe > Aktive Fernleihbestellungen) wählen Sie Benutzungsoptionen verwalten in der Zeilen-Aktionsliste. Die Seite „Ressourcenoptionen verwalten“ öffnet sich.
    Seite „Ressourcenoptionen verwalten“
    Wenn Sie auf den Link Benutzungsoptionen verwalten klicken, wird eine nicht zugeordnete Bestellung dem aktuellen Benutzer zugeordnet, auch wenn Sie auf Abbrechen klicken, um die Seite Ressourcenoptionen verwalten zu verlassen.
    Wählen Sie auf der Seite Ressourcenoptionen verwalten den relevanten Service-Typ wie folgt aus:
    • Elektronische Services — Klicken Sie auf Dokumentenlieferung, um die Seite Bestellung erstellen zu öffnen und aktivieren Sie die Lieferung des elektronischen Exemplars. Das Feld Bestelltyp hat den Wert Digital elektronisch versenden. Geben Sie den zu digitalisierenden Teil ein und wählen Sie den Bestimmungsort in den relevanten Feldern aus. Fügen Sie im Abschnitt Neue Bestellungsattribute das Datum hinzu, zu dem das Exemplar benötigt wird, und klicken Sie auf Absenden. Die gesendete Bestellung wird auf der Seite Ressourcen-Optionen verwalten angezeigt.
      Seite Ressourcenoptionen verwalten mit übermittelter Bestellung
    • Digitale Services — Zeigt die Konservierungsart, Überprüfungsnummer und die Anzahl der Dateien für digitale Services an. Sie können auf Dokumentenlieferung klicken und dann Anhängen auswählen, um die Ressource an eine E-Mail anzuhängen und sie digital zu senden.
    • Physische Services — Wählen Sie Exemplare ansehen aus der Zeilen-Aktionsliste, um Exemplare für die Ressource anzuzeigen (siehe Arbeiten mit der Exemplarliste). Wählen Sie Bestellung aus der Zeilen-Aktionsliste, um eine Bestellung für die Ressource zu erstellen (siehe Erstellen einer Bestellung).
    Wenn eine Bestellung über das NCIP Quellensystem an Alma gesendet wird, enthält das Feld Notiz des Exemplars eine Versandnotiz, die in dem folgenden Format angezeigt wird:
    ||Versandhinweis||<Text des Versandhinweises>||Versandhinweis||
    Der Versandhinweis wird vom NCIP-Implementierer verwendet, wie dem OCLC Navigator, um das Bibliothekssystem mit zusätzlichen Informationen über versendete Exemplare zu aktualisieren, wie z. B. Informationen über die Ressource selbst, den Besteller, den Vormerker und die Standorte, an denen sie bestellt und abgeholt wird.
    Sie können zudem die entsprechende Aktion ausführen, indem Sie auf die angezeigten Buttons auf der Seite Ressourcenoptionen verwalten klicken:
    • Warnungen entfernen – Entfernt Warnungen für die Bestellung (siehe Warnungen entfernen)
    • Bestellung aufgeben – Öffnet die Seite Bestellung erstellen Seite, auf der sie auswählen können, ob ein Exemplar digital oder physisch versendet werden soll (siehe Bestellungen aufgeben)

    Bestellungen aufgeben

    Wenn die Ressourcen verfügbar sind, nachdem Aktionen zum Verwalten von Benutzungsoptionen ausgeführt wurden, wird eine Bestellung für das Exemplar (digital oder physisch) geöffnet.
    Um ein Exemplar auszuleihen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Ressourcen-Optionen verwalten auf Bestellung aufgeben. Die Seite „Bestellung erstellen" wird geöffnet.
    2. Wählen Sie nach Bedarf im Feld Bestelltyp Digital versenden oder Physisch versenden aus. Die Seite Bestellung erstellen wird entsprechend aktualisiert:
      • Digital versendet
        Seite Bestellung erstellen nach dem Versenden einer digitalen Bestellung
      • Physisch versendet
        Seite Bestellung erstellen nach dem Versenden einer physischen Bestellung
    3. Konfigurieren Sie die angezeigten Felder, wie in der folgenden Tabelle beschrieben:
      Felder Kennzeichen der aktiven Fernleihe
      Feld Beschreibung
      Jahr (für Zeitschriftenbestellungen) Jahr der Bestellung
      Band (für Zeitschriftenbestellungen) Band der Bestellung
      Beschreibung (für Zeitschriftenbestellungen) Beschreibung der Bestellung
      Notiz Die folgenden Felder werden zur Notiz hinzugefügt:
      • Artikel\Kapitel-Titel:
      • Band
      • Ausgabe
      • Kapitel
      • Seiten
      • Jahr
      • Notiz
      Formfreie Notizen können nach Bedarf ebenfalls eingegeben werden.
      Bis (für physische Bestellungen) Wählen Sie den spezifischen Bibliotheksstandort (aus einer Liste von einem Administrator vordefinierten Liste), an den Sie das Exemplar verschieben wollen.
      Standorte am Zielort (für physische Bestellungen) Wohin die Kopien geliefert werden sollen
      Signaturtyp (für physische Bestellungen) Siehe call_number_type in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Signatur (für physische Bestellungen) Signatur
      Verwaltende Abteilung (für digitale Bestellungen) Wählen Sie die Digitalisierungs-Abteilung aus der Dropdown-Liste aus.
      Anzahl der Studenten (für digitale Bestellungen) Die Anzahl der Studenten
      Anzahl der Exemplare für Studenten (für digitale Bestellungen) Die Anzahl der bestellten Exemplare für Studenten
      Anzahl der Exemplare für Mitarbeiter (für digitale Bestellungen) Die Anzahl der bestellten Exemplare für Mitarbeiter
      Gesamtseitenzahl der Ressource (für digitale Bestellungen) Gesamtanzahl der Seiten im bestellten Exemplar
      Erforderliche Kapitel (für digitale Bestellungen) Für die Bestellung benötigte Kapitel
      Gesamtzahl der Kapitel (für digitale Bestellungen) Gesamtanzahl der Kapitel im bestellten Exemplar
      Bestellte Seiten (von/bis) (für digitale Bestellungen) Die Seiten von und bis, die digitalisiert werden
      Gesamtanzahl der erforderlichen Seiten (für digitale Bestellungen) Die oben eingegebenen Seiten werden automatisch für die Gesamtzahl der Seiten berechnet
      Enthält Bild(er)  (für digitale Bestellungen) Ob die zu digitalisierenden Seiten Bilder enthalten
      Datum – verfügbar ab (für digitale Bestellungen) Das Startdatum, ab wann die Exemplare zur Verfügung gestellt werden
      Datum – verfügbar bis (für digitale Bestellungen) Das Enddatum, bis wann die Exemplare zur Verfügung gestellt werden
      Notiz 1 (für digitale Bestellungen) Private Notizen, falls vorhanden
      Notiz 2 (für digitale Bestellungen) Private Notizen, falls vorhanden
      Notiz 3 (für digitale Bestellungen) Private Notizen, falls vorhanden
      Materialart (für digitale Bestellungen) Wählen Sie die gewünschte Materialart aus den verfügbaren Typen
      Datum – benötigt bis (für digitale Bestellungen) Wählen Sie das Datum aus, an dem die Bestellung benötigt wird
    4. Fügen Sie im Bereich Zusätzliche Bestellungsattribute Bestellungsattribute hinzu.

    Ablehnen a Aktive Fernleihbestellung

    Sie können eine aktive Fernleih-Aufgabe aus verschiedenen Gründen ablehnen. Wenn beispielsweise ein Exemplar bereits ausgeliehen ist oder in der Bibliothek nicht gefunden wird, können Sie die Benutzerbestellung ablehnen.
    Der Kundenparameter rs_keep_rejected_request_active bestimmt, ob eine Bestellung auch dann in einem aktiven Zustand bleibt, wenn sie abgelehnt wird. Wenn der Parameter auf den Standardwert Keine eingestellt ist, wird die Bestellung abgeschlossen und ist in der Warteliste aktiver Bestellungen nicht sichtbar. Wenn der Parameter auf Aktive Fernleihe oder Beide eingestellt ist, verbleibt die Bestellung in der Warteliste aktiver Bestellungen, sodass der Bibliothekar die Option hat, die Bestellung zu bearbeiten. Diese Funktionalität gilt nur für Ablehnungen, die nach dem Ändern des Parameters auftreten. Für weitere Informationen siehe Konfigurieren anderer Beschriftungen (Benutzung).
    Um eine aktive Fernleihbestellung abzulehnen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste (Benutzung > Fernleihe > Aktive Fernleihbestellungen) für eine Bestellung auf Ablehnen. Das Dialogfeld Bestellung ablehnen wird geöffnet.
    2. Wählen Sie einen Grund für die Ablehnung im Feld Grund für Ablehnung aus.
    3. Optional können Sie eine Notiz für die Ablehnung in den Feldern Interne Notiz und Notiz an Partner hinzufügen.
    4. Klicken Sie auf Ok. Die Bestellung geht an den nächsten Partner in der Rota der Bestellung (falls eine konfiguriert wurde – siehe Schritt 3 in Eine passive Fernleihbestellung bearbeiten). Wenn kein Partner gefunden wird, ändert sich der Literatur-Status der Bestellung auf Bestellung des Benutzers wurde zurückgewiesen und der Grund für die Anlehnung sowie die Interne Notiz werden in der Registerkarte Notizen für die Bestellung angezeigt (klicken Sie auf den Link Bearbeiten für die Bestellung, um die Registerkarte Notizen anzuzeigen).
      Wenn die Bestellung von einem ISO-Partner verwaltet wird, wird eine Meldung Unbesetzt an die nehmende Bibliothek gesendet, die die Partner-Bestellung als Abgelehnt kennzeichnet (siehe Ablehnen einer passiven Fernleihbestellung). Wenn die ausleihende Institution ein E-Mail-Partner ist, wird der E-Mail-Brief: Gebender Fernleihpartner - Ablehnung (Briefcode: LenderRejectEmailLetter) an den Partner gesendet.

    Versand der Ressourcen der aktiven Fernleihbestellung

    Sie können das Exemplar der aktiven Fernleihbestellung an die passive Fernleih-Institution versenden. Die passive Fernleih-Institution liefert es dann an den Benutzer, der es bestellt hat.
    Um Fernleihbestellungs-Ressourcen zu versenden:
    1. Der Versand kann über die Seite Exemplare versenden erfolgen, Benutzung > Fernleihe > Exemplare versenden, (siehe Exemplare versenden), die empfohlene Oberfläche zum Versand, oder über die Seite Exemplare scannen, Benutzung > Bestandsbestellungen > Exemplare scannen, (siehe Auswahl Bibliothek/Schalter in Das persistente Menü). Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einer Fernleihbibliothek befinden.
    2. Für den Versand über die Seite Exemplare scannen wählen Sie im Feld Externe Kennung Ja aus.
      Die Option Automatischer Druckbeleg ist beim Versand über die Scan-In-Oberfläche nicht verfügbar.
    3. Für den Versand über die Seite Exemplare versenden wählen Sie eine aktive Fernleihbestellung aus der Aufgabenliste Aktive Fernleihbestellungen und wählen Sie in der Zeilen-Aktionsliste Exemplar versenden.
    4. Scannen Sie einen Exemplar-Strichcode und eine Bestell-ID des Fernleih-Exemplars in den relevanten Feldern.
    5. Klicken Sie auf Ok. Das Exemplar wird in die Fernleih-Bibliothek eingescannt und unten auf der Seite angezeigt. Der Exemplar-Status wird auf Versendet geändert, und das Exemplar wird an den passiven Fernleihpartner gesendet. Wenn die ausleihende Institution ein E-Mail-Partner ist, wird der E-Mail-Brief: Gebender Fernleihpartner - Versande (Briefcode: LenderShipEmailLetter) gesendet. Wenn die ausleihende Institution ein ISO-Partner ist, wird die ISO-Meldung Versenden an den Partner gesendet.

    Digitale Versendung von Exemplaren einer aktiven Fernleihbestellung

    Neu für September! Sie können bereits in Ihrem Besitz befindliche digitale Sendungen an das entleihende Institut oder direkt an den Besteller versenden.
    Um Fernleihbestellungs-Ressourcen-Exemplare digital zu versenden:
    1. Wählen Sie in der aktiven Fernleihbestellung Exemplar digital versenden aus dem Zeilen-Aktionsmenü.
    2. Geben Sie die zutreffenden Versandhinweise ein.
    3. Klicken Sie auf Die Bestellung abschließen, um den Bestellstatus als Bestellung abgeschlossen zu markieren, wenn das Exemplar versendet wurde.
    4. Wählen Sie Neue Datei aus dem Abschnitt Datei-Upload und wählen Sie die Datei aus Ihrem Datei-Upload-Browser.
    5. Wählen Sie OK, um die Datei zu senden.

    Wenn die Datei auf diese Weise gesendet wird, wird sie nicht auf der Seite Verwalten der Benutzungsoptionen gespeichert oder angezeigt. Beachten Sie, dass nur eine Datei versendet werden kann. Wenn Sie mehrere Dateien versenden müssen, müssen Sie diese zunächst in eine Datei komprimieren.

    Es ist auch möglich, digitale Ressourcen zu versenden, die in Alma verwaltet werden, unabhängig davon, ob der digitale Inhalt extern (mithilfe einer Externen Repräsentation) oder lokal auf Alma gespeichert ist. Auf der Seite Optionen zum Verwalten der Ressourcen-Benutzungsoptionen (Abschnitt Digitale Services) sind die folgenden Aktionen verfügbar, wenn für den bestellten Titel von Alma verwaltete digitale Ressourcen vorhanden sind:

    1. Ansicht - Ansicht digitaler Repräsentationen. Wenn die Repräsentation eine externe Repräsentation ist, können Sie auch die Aktion Versenden nutzen, um den digitalen Inhalt zu versenden.
    2. Dateien anzeigen (Wenn die Repräsentation keine externe Repräsentation ist) - Wählen Sie eine oder mehrere zu versendende Dateien aus, wenn diese lokal auf Alma gespeichert sind.
    3. Liefern - Dateien anzeigen.