Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration der Alma/Broker-Integration

    Translatable
    Nachfolgend sehen Sie die Konfigurations-Einstellungen, die in Alma aufgerufen werden müssen, um die Integration mit dem Broker zu ermöglichen:
    1. Definieren Sie die Fernleihbibliothek und die Kalenderverwaltungs-Einstellungen, um ein Fälligkeitsdatum der Ausleihe festzulegen (siehe Konfiguration der Institution und ihrer Bibliotheken).
      Sie können auch Nutzungsbedingungen und Richtlinien konfigurieren, wann eine Überfälligkeitsgebühr anfallen soll (siehe Physische Benutzung).
    2. Konfigurieren Sie nach Bedarf einen physischen Standort für die Fernleihbibliothek (siehe Konfiguration physischer Standorte). Achten Sie darauf, die Fernleihbibliothek in der Dropdown-Liste Sie Konfigurieren: auszuwählen.
      Im Allgemeinen wird nur eine Leihstelle benötigt. Allerdings sind mehrere Leihstellen erforderlich, wenn es mehr als einen empfangenden Standort gibt, in diesem Fall müssen Sie die Leihstellen mit unterschiedlichen physischen Standorten verknüpfen. Über die Alma-Benutzerrollen können den verschiedenen Leihstellen auch unterschiedliche Benutzer zugeordnet werden (siehe Verwalten von Benutzerrollen).
    3. Konfigurieren Sie eine Leihstelle (siehe Konfiguration von Leihstellen).
      Auf der ersten Seite des Assistenten (Leihstelle – Allgemeine Informationen):
      • Lassen Sie den Abschnitt Druckinformationen leer (wenn nicht anders von der Institution spezifiziert).
      • Im Bereich Bereitstellungen - Informationen wählen Sie Hat Bereitstellung, wenn es eine separate Bereitstellung für die Dokumentenlieferung gibt, wo Benutzer Exemplare abholen sollen. Andernfalls wählen Sie diese Option nicht.
      Auf der zweiten Seite des Assistenten (Leihstelle – Physische Standorte) fügen Sie den oben in Schritt 2. konfigurierten physischen Standort hinzu.
    4. Konfigurieren Sie die Zuordnungen, die die Fernleihbibliothek mit anderen Bibliotheken in der Institution hat (siehe Konfiguration der Benutzungsdienste zwischen Bibliotheken in einer Institution).
    5. Ändern Sie im Benutzungs-Konfigurationsmenü (Konfigurationsmenü > Benutzung) die Konfiguration: von der Bibliothek auf die Institution.
    6. 6 Konfigurieren Sie Anzeigenlogik-Regeln, um zu definieren, in welchen Fällen Fernleihe-Links angezeigt werden (siehe Konfiguration von Anzeigenlogik-Regeln).
    7. 7 Optional konfigurieren Sie die Aktivitäten, die für passive und/oder aktive Fernleihbestellungen manuell in Alma ausgeführt werden müssen (siehe Konfiguration von Arbeitsablauf-Profilen ). Dies ist möglicherweise nicht erforderlich, da der Broker im Allgemeinen alle nötigen Schritte automatisch durchführt.
    8. Konfigurieren Sie einen Fernleihpartner, um die Art der Kommunikation zwischen Alma und dem Broker zu definieren (siehe Fernleihpartner).
      Wenn Sie einen Fernleihpartner konfigurieren, achten Sie darauf, dass Sie die folgenden Parameter wie angezeigt konfiguriert haben:
      In der Registerkarte Allgemeine Informationen:
      In der Registerkarte Parameter:
      Im Abschnitt Allgemeine Informationen:
      • Benutzerkennungstyp: Wählen Sie den Typ der ID, die vom Broker verwendet werden soll, um den Benutzer in der Meldungen zu identifizieren (für Relais wählen Sie Primäre Kennung) Beachten Sie, dass, wenn die konfigurierte Kennung nicht gefunden wird, stattdessen die primäre Kennung verwendet wird. Siehe Zusätzliche Benutzerkennungstypen anzeigen.
      • Übermittlungsmethode OpenURL oder Link (für Relais, wählen Sie OpenURL)
      • URL-Vorlage:
      • Der URL oder Basis-URL des OpenURL, den Alma zur Verknüpfung mit dem Broker-System verwenden wird, wenn ein Benutzer unter der Verwendung des Primo GetIt-Links eine Bestellung im Broker-System platziert. Für Relais: https://h7.relais-host.com/xxxx/loginpRFT.jsp?LS=XXXX, wobei xxxx und XXXX der Code ist, nach dem die Bibliothek im Relais-System gekennzeichnet wird.
      • Automatische Anmeldung des Benutzers zu URL hinzufügen: für Relais: Ja
      • Service für Gastbenutzer aktivieren Abhängig von der verwendeten Richtlinie; im Allgemeinen ist der Wert Nein
      • Service deaktivieren, wenn: Die Parameter mit welchen der Service deaktiviert wird
      • Ausleihfrist: Der Zeitraum,den der Benutzer hat, bevor er das Exemplar an die Fernleihe-Bibliothek zurückgeben muss>
      • Standard-Eigentümerbibliothek: Die Fernleihbestellung, die die Bestellungen des Brokers besitzen wird
      Im Abschnitt Exemplar bestellen:
      • Titelsatz-ID-Typ: other_system_number
      Im Abschnitt Exemplar ausleihen (definiert, wie ausgeliehene Exemplare auf der gebenden Seite verwaltet werden sollen):
      • Standard-Standort: Der physische Standort, zu welchem das erhaltene temporäre Exemplar gehören wird
      • Standard-Exemplar-Richtlinie: Die erstellte Exemplar-Richtlinie>
      Im Abschnitt Exemplar annehmen (definiert, wie angenommene Exemplar auf der nehmenden Seite verwaltet werden sollen)
      • Standard-Standort: Der für die Fernleihbibliothek erstellte physische Standort
      • Automatisch empfangen Auswählen, um anzuzeigen, dass beim Broker empfangene Exemplare in Alma als empfangen gelten (und automatisch bereitgestellt werden). Leer lassen, um anzuzeigen, dass eine andere Wand-in Aktion in Alma erforderlich ist, um das Exemplar bereitzustellen.
        Auswählen, wenn das Broker-System den von Alma in der Meldung verwendeten Strichcode kommunizieren kann.
      • Eingangs-Schalter: Wenn Automatisch empfangen ausgewählt wird, definiert dieser Parameter, bei welchem Schalter die Empfangs-Aktion als ausgeführt gelten soll, wenn sie vom Broker-System aktualisiert wird.>
      Im Abschnitt Benutzer nachschlagen:
      • Authentifikation erforderlich:
    9. Definieren Sie eine Nutzungsbedingung (siehe Physische Benutzung). Achten Sie darauf, dass die Dropdown-Liste Sie Konfigurieren: eine Fernleihbibliothek anzeigt. Die folgenden Nutzungsbedingungen müssen definiert werden:
      • Ausleihe
      • Vormerkung
      • Passive Fernleihe Achten Sie darauf dass Fernleihbestellungen ermöglichen = Fernleihe zulässig ist, um die Anzeige des Links Fernleihe von Primo im System des Brokers zu aktivieren. Diese Nutzungsbedingung wird auch verwendet, um Gebühren festzulegen, die bestimmten Benutzergruppen auferlegt werden, wenn ein Exemplar von einer Fernleihbestellung empfangen wird.
    10. Definieren Sie eine Benutzungseinheit (siehe Physische Benutzung). Achten Sie darauf, dass die Konfigurieren: eine Fernleihbibliothek anzeigt.
    11. Definieren Sie ein z39.50 Server-Integrationsprofil (siehe Konfiguration von Integrations-Profilen).

    Konfiguration der Kommunikation zwischen dem Broker und Alma

    Die für die Kommunikation zwischen Alma und dem Broker zu verwendende URL lautet:
    • ILLiad, OCLC Navigator, Relais: http://<Alma domain>view/NCIPServlet
    • INN Reach: http://<Alma domain>view/NCIPServlet/v1
    Für Details zur Konfiguration des Broker-Systems kontaktieren Sie das Support-Team Ihres Brokers.
    • Was this article helpful?