Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Datensätze mit CSV- oder Excel-Dateien importieren

    Translatable

    Titelsätze können mit CSV- (comma-separated values) oder Excel-Dateien importiert werden. Korrekt formatierte CSV- und Excel-Dateien können mit den Importprofilen Bestand, Neue Bestellung oder Bestand ändern importiert werden, die mit den entsprechenden Importoptionen konfiguriert wurden. Für weitere Informationen siehe Physisches Quellenformat.

    Wenn bereitgestellt, kann der Import Inhalte in Feldern mit fixer Position enthalten wie etwa LDR oder MARC 21 008 Inhalte. Wenn keine Inhalte in Feldern mit fixer Position bereitgestellt werden, kann der Importprozess Inhalte in Feldern mit fixer Position aus der Normalisierungsregel erstellen, die Sie im Importprofil festlegen. Wenn keine Normalisierungsregeln festlegen, was für die Felder mit fixer Position erstellt werden soll und wenn in der Datei kein Inhalt in Feldern mit fixer Position bereitgestellt wird, kann der Importprozess Felder mit fixer Position erstellen, wenn enable_import_computer_generated unter Ressourcen-Verwaltung - Andere Einstellung auf richtig eingestellt ist.

    Wiederholende Felder mit denselben Unterfeldern und Indikatoren können nicht importiert werden. Wenn der Importvorgang auf mehrere Spalten mit demselben Feldcode, Indikatoren und Unterfeldern in der Eingabedatei trifft, wird ein einzelnes Feld mit mehreren Instanzen der wiederholten Unterfelder erstellt. Wenn die Eingabedatei beispielsweise eine einzelne Zeile mit drei Spalten enthält, die 245$a, 245$b und 245$b enthalten, wird der folgende Datensatz erstellt: 245$a main title $b subtitle 1 $b subtitle 2. Für weitere Informationen siehe Formatieren von CSV- oder Excel-Dateien für den Datensatz-Import.

    Die Titeldaten werden gefiltert, korrigiert und überprüft, wie in dem von Ihnen konfigurierten Importprofil definiert. Bestandsdaten werden auf Basis der Zuordnung erstellt, die in Ihrem Importprofil definiert ist. Für weitere Informationen siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Überblick.

    Arbeitsablauf für den Datensatz-Import mit CSV- oder Excel-Dateien

    Der Arbeitsablauf für den Datensatz-Import mit CSV- oder Excel-Dateien setzt folgendes voraus:

    Formatieren von CSV- oder Excel-Dateien für den Datensatz-Import

    Die Dateikopf-Zeile (die erste Zeile) Ihrer CSV- oder Excel-Datei muss den Inhalt für jede Spalte oder durch Komma getrennte Felder mit Informationen und die zu erstellenden Indikatoren kennzeichnen. Jede Spalte oder jeder Feld-Dateikopf muss die folgenden Informationen enthalten:
    • Feld (Feldcode)-Nummer
      Dies kann eine beliebige MARC 21 oder andere Metadaten-Standardnummer sein, ausgenommen Dublin Core.
      Dies umfasst auch Felder mit fixen Positionen wie etwa LDR und MARC 21 008.
    • Erster und zweiter Indikator
      Legen Sie die Indikatoren folgendermaßen fest:
      245$a wenn keine Indikatoren festgelegt sind
      2451 $a wenn ein Nullwert für den zweiten Indikator zu erstellen ist
      245 $a wenn ein Nullwert für den ersten Indikator zu erstellen ist
      24510$a wenn beide Indikatoren festgelegt sind
    • Unterfeld
    Für ein Beispiel einer Excel-Datei klicken Sie auf den folgenden Link:
    Ein Beispiel für eine CSV-Datei finden Sie in der nachfolgenden Abbildung.
    CSV_File_04.png
    CSV-Beispieldatei
    Die Dateikopf-Zeile wird vom Alma-Lader von links nach rechts gelesen und die relevanten Feldcodes werden erstellt.
    • Was this article helpful?