Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Abgeschlossene Prozesse anzeigen

    Translatable
    Die Registerkarte Historie der Seite Prozesse überwachen (Admin> Prozesse und Sets verwalten > Prozesse überwachen) listet alle Prozesse auf, die abgeschlossen wurden. Zusätzlich gibt es in Alma ausgewählte Seiten, die ausführende und abgeschlossene Prozesse von spezifischen Typen auflisten. Für die Liste der Prozesstypen mit eigenen Alma-Seiten siehe Prozesstypen mit eigenen Verwaltungsseiten.
    In der Registerkarte Historie können Sie Prozesse eines bestimmten Zeitraumes ansehen, entsprechend der Filterparameter und/oder nach Suchergebnissen. Die Historie eines Prozesses ist bis zu einem Jahr nach dessen Beendigung verfügbar.
    Wenn Sie den Prozess nicht in der Registerkartenliste Abgeschlossen finden, markieren Sie die Registerkarte Wird ausgeführt, um festzustellen, ob der Prozess noch ausgeführt wird.
    Um die Historie eines bestimmten Prozesses anzusehen, wählen Sie Prozess-Historie in der Zeilen-Aktionsliste für diesen Prozess in der Registerkarte Angesetzt aus.
    Prozesse überwachen: Registerkarte Historie
    Um die Liste der Prozesse auf der Seite zu filtern:
    • Verwenden Sie Zusendungsdatum von/bis, um einen Datumsbereich für die abgeschlossenen Prozesse einzugeben. Standardmäßig ist dieser Filter auf den vergangenen Tag eingestellt.
    • Verwenden Sie Prozesskategorie, um Prozesse nach Kategorien zu filtern.
    • Verwenden Sie Status, um Prozesse nach Status zu filtern. Alle nicht erfolgreichen trifft auf alle Status zu, mit Ausnahme von Erfolgreich abgeschlossen.
    • In der Netzwerkzone können Sie in einem Kooperationsnetzwerk auch nach Institutionsname filtern, um die Prozesse anzuzeigen, die an einer spezifischen Institution ausgeführt werden. Wenn Sie einen Bericht als Administrator in der Netzwerkzone ansehen, sind die Daten in Berichten und Vorgängen schreibgeschützt - in dem Bericht befinden sich keine Aktions-Buttons oder Links.
    • Verwenden Sie die sekundäre Suche, um nach Freitext zu suchen, der mit dem Namen oder Details eines Prozesses übereinstimmt. Suchen ergeben nur Prozesse, die in den letzten dreißig Tagen abgeschlossen wurden.
      Durch Auswahl von Name wird der Spaltenname gesucht, der auf der Seite angezeigt wird. Durch die Auswahl von Prozessdetails wird die Spalte Beschreibung ausgewählt, die auf der Seite nicht angezeigt wird. Die Spalte Beschreibung liefert manchmal weitere Informationen über den Prozess.
    Klicken Sie auf Aktualisieren um die Liste zu ändern, wenn Prozesse beendet werden.
    Jeder Prozess in der Liste enthält die folgenden Felder:
    Prozesse überwachen - Registerkarte Historie
    Spaltenname Beschreibung
    Name Der Prozessname.
    Prozess-ID Die Prozess-ID.
    Arbeitsfeld Eine Kategorie, die durch die Bibliotheks-Komponente und Benutzerrolle definiert wird, die mit dem Prozess verbunden sind.
    Autor Der Benutzer, der den Prozess ausgeführt hat. Für durch Benutzer übermittelte Prozesse ist der Name der Name des Benutzers. Für Systemprozesse ist der Name System.
    Sendedatum Das Datum und die Uhrzeit, zu welchen der Prozess übermittelt oder geplant wurde.
    Startdatum Das Datum und die Uhrzeit, zu welchen die Ausführung des Prozesses begonnen wurde.
    Enddatum Das Datum und die Uhrzeit, zu welchen der Prozess abgeschlossen wurde.
    Status Der Status des abgeschlossenen Prozess. Die Status sind:
    • Vom System abgebrochen - Vom System abgebrochen
    • Vom Benutzer abgebrochen - Vom Benutzer abgebrochen
    • Erfolgreich abgeschlossen - Der Prozess wurde erfolgreich abgeschlossen
    • Mit Fehlern abgeschlossen – Der Prozess konnte wegen eines technischen Problems nicht vollständig abgeschlossen werden. Der Prozess wurde möglicherweise teilweise abgeschlossen. Wenn die Anzahl der Fehler unterhalb eines bestimmten Schwellenwertes ist (der für jeden Prozess unterschiedlich ist), wird der Prozess als Abgeschlossen mit Warnungen beendet.
    • Abgeschlossen ohne Mengen – Der Prozess wurde erfolgreich abgeschlossen; allerdings wurden keine relevanten Datensätze gefunden wurden.
    • Abgeschlossen mit Warnungen – Der Prozess wurde erfolgreich abgeschlossen, hat aber Warnungen erstellt. Wenn die Anzahl der Fehler oberhalb eines bestimmten Schwellenwertes ist (der für jeden Prozess unterschiedlich ist), wird der Prozess als Abgeschlossen mit Fehlern beendet.
    • Fehlgeschlagen – Die Ausführung des Prozesses ist fehlgeschlagen.
    Institutionsname Die mit dem Prozess verknüpfte Institution.
    Diese Spalte ist nur in einem Kooperationsnetzwerk verfügbar und standardmäßig ausgeblendet. Mit der Drop-down-Liste Spalten können Sie sie anzeigen.
    Die folgende Tabelle zeigt einige gemeinsame Prozesse, die in der Liste der abgeschlossenen Prozesse angezeigt werden können:
    Prozesse, die in der Prozess-Historienliste erscheinen können
    Prozessname Beschreibung
    Jeder manuelle Prozess, der an einem definierten Set ausgeführt wird – siehe Ausführung von manuellen Prozessen an definierten Sets
    Jeder angesetzte Prozess - siehe Angesetzte Prozesse anzeigen
    Jeder Prozess, der auch in einer zugehörigen Verwaltungsseite erscheint, einschließlich Prozesse, die unter Verwendung von Integrationsprofilen, Importprofilen oder Publishing-Profilen erstellt wurden – siehe Prozesstypen mit eigenen Verwaltungsseiten
    Kalenderänderungen anwenden Änderungen der Öffnungszeiten einer Institution/Bibliothek aktualisieren. Siehe Verwalten der Öffnungszeiten einer Institution/Bibliothek.
    Lieferant für die Bestellung ändern Lieferant für die Bestellung ändern Siehe Lieferanten in Bestellposten und Bestellungen ändern.
    Rechnung - aus Kalkulationsblatt erstellen Rechnung von einer Excel-Datei hochladen. Siehe Erstellen einer Rechnung aus einer Datei.
    <PDA action> PDA-Programm <PDA name> Eine vom Benutzer veranlasste Erwerbung unterbrechen. Siehe Ein PDA-Programm unterbrechen:.
    Netzwerk MMS-Datensatz Harvesting Sync-Prozess Institutionszonen-Titelsätze hochladen, die mit Netzwerkzonen-Titelsätzen verknüpft sind. Siehe Netzwerk-Harvesting-Bericht.
    Änderungen der Netzwerkzonen-Konfiguration Mitgliedsinstitutionen zuteilen Tabellenänderungen an Mitgliedsinstitutionen in einer Netzwerkzone zuteilen. Siehe Zentrale Verwaltung von Konfigurationen in einer Netzwerkzone.
    Änderungen der Ressourcen-Verwaltung der Netzwerkzone den Mitgliedern zuteilen Siehe Verwalten der Beschriftungs-Generierungsregeln mithilfe einer Netzwerkzone.

    Zuteilung von Netzwerk-Administrationsänderungen an Mitglieder

    Änderungen, die in der Netzwerkzone vorgenommen wurden, an die Mitgliedsinstitutionen zuteilen für:

    • Regeln für Rollenprofile und Rollenzuweisungen
    • Andere Konfigurationsprofile

    Für weitere Informationen siehe Zentrale Verwaltung von Konfigurationen in einer Netzwerkzone.

    Der Prozess ist unter Admin > Zuteilung der Administrationsnetzwerk-Konfiguration zugänglich.

    Für weitere Informationen siehe Prozessbericht: Zuteilung von Netzwerk-Administrationsänderungen an Mitglieder.

    Zuordnung von Änderungen der Netzwerk-Benutzerverwaltung an Mitglieder Zuordnung von in der Netzwerkzonen-Institution vorgenommenen Änderungen von S/FTP-Profilen an die Mitgliedsinstitutionen. Der Prozess ist unter Admin > Zuteilung der Benutzerverwaltungs-Konfiguration zugänglich. Siehe Zentrale Verwaltung von Konfigurationen in einer Netzwerkzone.
    Änderungen an Netzwerk-Briefvorlagen den Mitgliedern zuordnen Siehe Zentrale Verwaltung von Briefen in einer Netzwerkzone.
    Prozess zum Export von Bestellungen Bestellungen an Lieferanten senden. Siehe Finanzsysteme.
    Prozess Bestellposten exportieren Geschlossene oder stornierte Bestellposten an Lieferanten senden. Siehe Finanzsysteme.
    CZ-Daten für Nicht-ExLibris Link-Lader exportieren Alle Portfolios in einer Sammlung zu Excel exportieren (Werkzeuge > Erweiterter Export). Siehe Arbeiten mit der Portfolio-Liste.
    Elektronische Aktivierung Aktiviert elektronische Ressourcen. Siehe Elektronische Ressourcen aktivieren.
    Export von URLs der elektronischen Ressourcen Elektronische Portfolio-URLs mit externem System synchronisieren. Siehe Extrahieren von elektronischen Portfolio-URLs.
    Prozess <electronic collection> mit <electronic collection> verknüpfen Lokale elektronische Sammlung mit der Gemeinschaftszone verbinden Siehe Lokale elektronische Sammlung mit der Gemeinschaftszone verbinden.
    Benutzer-IMPORT / SYNCHRONISIERUNG / EXPORT / EXPORT_BENUTZER mit <integration profile> Benutzer aus/zu einem Studenten-Informationssystem (SIS) exportieren/importieren. Siehe Studenten-Informationssysteme.
    Elektronische Sammlung löschen/Elektronischen Service löschen Löscht eine elektronische Sammlung oder einen elektronischen Service. Siehe die nachfolgenden Abschnitte Prozessbericht: Elektronische Sammlung löschen und Prozessbericht: Elektronischen Service löschen.
    Verwendungs-Daten löschen Löscht COUNTER-Verwendungs-Daten nach Datei-ID. Siehe Manuelles Hochladen und Löschen von COUNTER-Daten.
    Prozess Teile eines Sets verwalten Fügt einer Exemplarliste eine große Anzahl ausgewählter Ergebnisse hinzu. Siehe Ressourcen-Verwaltungsset.
    Prozess Ein Set aus MD-Importberichten spezifizieren. Fügt einer spezifizierten Liste eine große Anzahl ausgewählter Ergebnisse aus einem Importbericht hinzu.
    Bestellposten - Alle empfangen Empfängt alle Bestellposten, die aktuell auf der Seite Neues Material empfangen angezeigt werden. Wenn ein Filter angewendet wird, werden nur jene Datensätze erhalten, die mit dem Filter übereinstimmen. Siehe Eingang neuen physischen Materials.
    PROZESS_ORGANISATIONS_IMPORT (nur für Esploro) Importiert Esploro-Organisationseinheiten. Siehe Recherche-Organisationseinheiten gesammelt importieren.
    Für jeden Prozess können Sie:

    Prozessberichte ansehen

    Sie können diesen Prozessbericht für Prozesse in der Registerkarte Historie der Seite Prozesse überwachen ansehen (Admin> Prozesse und Sets verwalten > Prozesse überwachen). Zusätzlich gibt es prozessspezifische Seiten in Alma, die es Ihnen ermöglichen, Berichte für bestimmte Prozesstypen anzusehen. Für die Liste der Prozesstypen mit eigenen Alma-Seiten siehe Prozesstypen mit eigenen Verwaltungsseiten.
    Um einen Prozessbericht anzusehen:
    Wählen Sie in der Zeile eines spezifischen Prozesses in der Registerkarte Historie Bericht in der Zeilen-Aktionsliste oder klicken Sie auf das Symbol in der Zeile Status und danach auf Beichtdetails anzeigen. Die Seite Prozessbericht erscheint.
    Nachfolgend ein Beispiel eines Prozessberichtes:
    Seite Prozessbericht
    Die folgenden Abschnitte enthalten Details zu spezifischen Prozessberichten.

    Import-Prozessberichte

    Prozessberichte: Normdatei-Prozesse

    Der Bericht Normdateien - Bevorzugte Ansetzungsform-Korrektur bietet eine Zählung für die Anzahl der BIB-Indexeinträge, in denen keine geeignete Ansetzungsform gefunden wurde. Im Allgemeinen zeigt diese Zählung mit einer Ziffer an, ob bei einer Normdatei mit einer nicht bevorzugten Ansetzungsform während des Prozesses ein Problem festgestellt wurde. Beispielsweise wird eine Verweisungsform im Normdatei-Index gefunden und es gibt ein Problem mit dem Normdatensatz: beispielsweise ist die Verweisungsform im Feld 410 registriert und die Ansetzungsform ist im Feld 100. Wenn dies geschieht, kann die Form nicht zur Ansetzungsform geändert werden und der Datensatz wird in dieser Zählung gezählt. Hierbei handelt es sich um eine sehr selten eintretende Situation, die aber berücksichtigt werden muss.
    Die Excel-Datei von diesem Bericht enthält bis zu 10.000 Zeilen.

    Prozessbericht: Gelöschte Datensätze

    Der Prozessbericht enthält folgende Anzahlen und eine Option zum Download einer detaillierten Excel-Datei (siehe nachfolgende Illustration) des Berichts (mit MMS-IDs):
    • Anzahl gelöschter Titeldatensätze
    • Anzahl der Titeldatensätze, die Bestand haben
    • Anzahl der Titeldatensätze mit verbundenem(n) Bestellposten
    • Anzahl mit anderen Datensätzen verbundener Datensätze
    • Anzahl der Titelatensätze, die von gemeinsamen Netzwerkmitgliedern verwendet werden
    Bericht: gelöschte Datensätze
    Um eine Microsoft Excel-Datei mit der Liste der für diesen Prozess gelöschten Titelsätze herunterzuladen — für Benutzer von Kooperationsnetzwerken einschließlich einer Liste Ihrer Institutionen, die mit zurückbehaltenen Datensätzen verknüpft sind — klicken Sie auf Klicken, um Bericht herunterzuladen.

    Prozessbericht: Lokale elektronische Ressourcen mit der Gemeinschafts-Zone verknüpfen

    Der Verknüpfungsprozess enthält die folgenden Berichtinformationen:
    • Gesamtzahl verarbeiteter lokaler Portfolios
    • Anzahl der mit der Gemeinschaftszone verknüpften lokalen Portfolios
    • Anzahl der lokalen Portfolios ohne Übereinstimmung
    • Anzahl mehrfacher Portfolio-Übereinstimmungen: (mit einem Link zu einem Set mit MMS IDs)
    • Anzahl mehrfacher Titeldatensatz-Übereinstimmungen: (mit einem Link zu einem Set mit MMS IDs)
    • Anzahl der bibliografischen Datensätze, die mit der Netzwerkzone für Kooperationsnetzwerke (mit einem Link zu einem Set mit MMS-IDs) verknüpft sind
    • Anzahl der duplizierten Portfolios
    Die folgenden lokalen Sammlungs-, Service- und Portfolio-Informationen werden beibehalten, wenn der Verknüpfungsprozess gestartet wird:
    • Gruppeneinstellungen
    • Bestellposten und Lizenz
    • Öffentlicher Name (elektronische Sammlung)
    • Beschreibung
    • Notizen
    • Bibliothek
    • PDA-ID (Portfolios)

    Prozessberichte: Überschneidungs- und Sammlungsanalyse

    Der Bericht enthält die folgenden Informationen im Überblick:
    • Name (des Prozesses)
    • Prozess-ID
    • Begonnen am/Beendet am Daten und Zeit
    • Gesamte Laufzeit
    • Status
    • Statusdatum
    • Verarbeitete Datensätze (Gesamtzahl)
    • Datensätze mit Fehlern (Anzahl)
    Im Abschnitt Zähler werden die folgenden Informationen bereitgestellt:
    Overlap_and_Collection_Analysis_Job_Report_02_TC.png
    Beispiel eines Prozessberichts zur Überschneidungs- und Sammlungsanalyse
    Klicken Sie auf die in den Ergebnissen bereitgestellten Verknüpfungen, um die folgenden Arten an Vergleichen/Berichten einzusehen (im Excel-Format):
    • Überschneidungen einstellen:
      • Bericht zu vollständigen Überschneidungen – Übereinstimmende Titel mit identischen Erfassungsdaten. Der Bericht enthält die Spalten:
        • Titel
        • Kennung
        • MMS-ID
        • Sammlung - Quell-Set
        • Portfolio-ID - Quell-Set
        • Erfassung - Quell-Set
        • Quellenebene – Institutionszone oder Gemeinschaftszone
        • Sammlung - Ziel-Set
        • Portfolio-ID - Ziel-Set
        • Erfassung - Ziel-Set
        • Zielebene – Institutionszone oder Gemeinschaftszone
      • Bericht zu teilweisen Überschneidungen - Übereinstimmende Titel mit teilweise überschneidenden Erfassungsdaten. Der Bericht enthält dieselben Spalten wie der Bericht zu vollständigen Überschneidungen:
      • Bericht zu Titel-Überschneidungen – Übereinstimmende Titel mit gegenseitig ausschließenden Erfassungsdaten. Der Bericht enthält dieselben Spalten wie der Bericht zu vollständigen Überschneidungen:
      • Bericht zu eindeutigen Titeln - Titel, die zum Quell-Set eindeutig sind, das Sie für den Vergleich erstellt haben. Der Bericht enthält die Spalten:
        • Titel
        • Kennung
        • MMS-ID
        • Sammlung - Quell-Set
        • Portfolio-ID - Quell-Set
        • Erfassung - Quell-Set
        • Quellenebene – Institutionszone oder Gemeinschaftszone
    • Option Ausgewählte Titel - Titel aus der Gemeinschaft nicht einbeziehen
      Die nachfolgenden drei Berichte werden immer ausgeführt, wenn der Prozess Überschneidungs- und Sammlungsanalyse ausgeführt wird; und nur wenn es Ergebnisse zu berichten gibt, gibt es einen Link zum Bericht im Abschnitt Zähler auf der Seite Prozessbericht.
      • Ausgewählte Titel – Titel-Überschneidungsbericht
        Der Bericht enthält übereinstimmende Titel, die im Bestand mehr als einmal vorhanden sind. Die Kennung, die in der Excel-Tabelle angegeben wird, existiert auch im Alma-Bestand und verfügt über mehr als ein Portfolio.
        Der Bericht enthält dieselben Spalten wie der Bericht zu vollständigen Überschneidungen.
      • Ausgewählte Titel – Bericht zu eindeutigen Titeln
        Der Bericht enthält Titel, die im Bestand nur einmal vorhanden sind. Die Kennung, die in der Excel-Tabelle angegeben wird, existiert auch im Alma-Bestand und verfügt über nur ein Portfolio.
        Der Bericht enthält dieselben Spalten wie der Bericht zu eindeutigen Titeln.
      • Ausgewählte Titel – Nicht im DB-Bericht
        Dieser Bericht enthält Titel, die keine Übereinstimmungen hatten. Die Kennung, die in der Excel-Tabelle angegeben wird, 1) existiert möglicherweise im Alma-Bestand, hat aber keinen elektronischen Bestand, oder 2) existiert gar nicht im Alma-Bestand.
        Der Bericht enthält nur eine Spalte: Kennung.
      Jeder Bericht-Link enthält eine Nummer in Klammern, die die Anzahl der Titel im Bericht angibt. Ausgewählte Titel - Titel-Überschneidungsbericht (1) zeigt beispielsweise an, dass sich als Ergebnis des durchgeführten Vergleichs ein (1) Titel im Titel-Überschneidungsbericht befinden.
      Nachfolgend finden Sie ein Beispiel eines teilweise überschneidenden Berichts, der übereinstimmende Titel mit teilweise überschneidenden Erfassungsdaten enthält. Diese Illustration wird in den drei Abschnitten angezeigt und zeigt die Reihen 1 bis 9 für die Spalten A-C, D-G und H-K der Berichtstabelle. Im Speziellen zeigen die Reihen G und K die Quell- und Ziel-Erfassung überschneidender Informationen. In Reihe 2 werden beispielsweise die Überschneidungen der Erfassungsjahre 2000 - 2011 zwischen den Quell- und Ziel-Sets für den Titel „The Südafrika archaeological bulletin“ angezeigt.
      Bericht zur teilweisen Überschneidung, Reihen 1-9, Spalten A-C
      Bericht zur teilweisen Überschneidung, Reihen 1-9, Spalten D-G mit Quellerfassung
      Bericht zur teilweisen Überschneidung, Reihen 1-9, Spalten H-K mit Zielerfassung
    • Ausgewählte Titel - Titel aus der Gemeinschaft einbeziehen, die sich nicht in der Institution befinden
      Zusätzlich zu den oben beschriebenen Berichten Ausgewählte Titel – Titel-Überschneidungsbericht, Ausgewählte Titel – Bericht zu eindeutigen Titeln und Ausgewählte Titel – Bericht: Nicht in DB stehen die folgenden Berichte zur Verfügung:
      • Ausgewählte Titel – Bericht: Nicht in Gemeinschaftszone
        Dieser Bericht enthält Titel, die keine Übereinstimmungen in der Gemeinschaftszone hatten.
        Der Bericht enthält nur eine Spalte: Kennung. Dies ist die Kennung, die Sie in der Excel-Datei angegeben haben, die Sie für den Analyseprozess erstellt haben.
      • Ausgewählte Titel – Bericht: In Gemeinschaftszone
        Dieser Bericht enthält Titel in der Gemeinschaftszone, die nicht in der Institutionszone sind und mit Titeln in der Excel-Datei übereinstimmen, die Sie für den Prozess Überschneidungs- und Sammlungsanalyse ausgewählt haben.
        Dieser Bericht enthält die folgenden Informationen in Spalten:
        • Titel
        • Kennung (Dies ist die Kennung, die Sie in der Excel-Datei angegeben haben, die Sie für den Analysenprozess erstellt haben.)
        • MMS-ID
        • Sammlung
        • Schnittstelle
        • Portfolio-ID
        • Bestandszeitraum
    • Ausgewählte Titel - Titel aus der Gemeinschaft einbeziehen
      Zusätzlich zu den oben beschriebenen Berichten Ausgewählte Titel – Titel-Überschneidungsbericht, Ausgewählte Titel – Bericht zu eindeutigen Titeln und Ausgewählte Titel – Bericht: Nicht in DB stehen die folgenden Berichte zur Verfügung:
      • Ausgewählte Titel – Bericht: Nicht in Gemeinschaftszone
        Dieser Bericht enthält Titel, die keine Übereinstimmungen in der Gemeinschaftszone hatten.
        Der Bericht enthält nur eine Spalte: Kennung.
      • Ausgewählte Titel – Bericht: In Gemeinschaftszone
        Dieser Bericht enthält Titel in der Gemeinschaftszone, die mit Titeln in der Excel-Datei übereinstimmen, die Sie für den Prozess Überschneidungs- und Sammlungsanalyse ausgewählt haben.
        Dieser Bericht enthält die folgenden Informationen in Spalten:
        • Titel
        • Kennung (Dies ist die Kennung, die Sie in der Excel-Datei angegeben haben, die Sie für den Analysenprozess erstellt haben.)
        • MMS-ID
        • Sammlung
        • Schnittstelle
        • Portfolio-ID
        • Bestandszeitraum
        • Aktiv (Für Ressourcen in der Gemeinschaftszone, zu denen Verknüpfungen aus der Institutionszone bestehen. Diese Spalte zeigt an, ob die Ressource aktiviert wurde – Ja oder Nein.)

    Prozessbericht: Primo-Publishing

    Dieser Bericht enthält Daten für die folgenden vier Datensatztypen:
    • D (= Digital)
    • P (= Physisch)
    • E (= Elektronische Sammlungen und Portfolios)
    • C (= Sammlung)
    Der Prozessbericht zeigt für jeden Datensatztyp die Anzahl der neuen, geänderten und gelöschten Datensätze an.
    Der Bericht zeigt auch Datensätze an, die mit Ausnahme ihres Änderungsdatums unverändert bleiben.
    Des Weiteren enthält der Prozessbericht die Anzahl der neuen, geänderten und gelöschten Titelsätze – das sind Titelsätze, die mit keinem Bestand (D, P oder E-Datensätze) verknüpft sind.
    Es gibt einen bekannten Anzeigefehler, der auftritt, wenn Sie versuchen, die ZIP-Datei für manuelles FTP herunterzuladen. Als temporäre Übergangslösung: Machen Sie einen Rechtsklick und speichern Sie den Bericht als HTML, öffnen Sie die gespeicherte HTML-Datei in einem Webbrowser und klicken Sie danach auf ZIP-Datei für manuelles FTP herunterladen..

    Netzwerk-Publishing Prozessbericht

    Dieser Bericht enthält drei Tabellen mit den folgenden Anzahlen:
    • Für die NZ die Anzahl der neuen, geänderten, gelöschten und nicht gepublishten (nicht veränderten) Datensätze für jeden Ressourcentyp. (Elektronischer Bestand und Titelsätze sind die aktuell unterstützen Typen)
    • Für jede Institution die Anzahl der Datensätze (gefiltert nach Typ und Status), die mit der NZ verknüpft sind und verwendet werden, um die Titelsätze der NZ anzureichern.
    • Die Anzahl der Datensätze im Eigentum jedes Mitglieds (nicht mit der NZ verknüpft) pro Ressourcentyp, die neu, geändert, gelöscht und nicht gepublisht (nicht verändert) sind.

    Prozessbericht: Überfällige und verlorene Exemplare

    Der Prozess Ausleihen – Überfällige und verlorene Exemplare zeigt Informationen für Ausleihen an, die überfällig sind und Bearbeitung erfordern, um den Benutzer zu benachrichtigen, eine Gebühr am Konto zu verbuchen oder ein Exemplar als verloren zu markieren. Die Übersicht listet die Anzahl der Vorgänge auf, die erfolgreich bzw. nicht erfolgreich verarbeitet wurden. Unterhalb der Übersicht bieten die folgenden vier Abschnitte weitere Details:
    • Auf Verloren ändern - nach Profil
    • Säumnisgebühren erstellt - nach Profil
    • Ausleihen, für die Benachrichtigung gesendet wurde - nach Profil
    • Überfälligkeits-Benachrichtigungsgebühren erstellt - nach Profil
    Seite Prozessbericht
    Diese Abschnitte zeigen die Ergebnisse des Prozesses in Hinblick auf Änderung von Exemplaren auf Verloren, erstellte Gebühren und gesendete Benachrichtigungen an. Erweitern Sie einen Abschnitt und klicken Sie auf Aktionen, wählen Sie danach entweder Ansicht fehlgeschlagener Datensätze oder Ansicht erfolgreich verarbeiteter Datensätze, um die Seite mit einer Liste der Prozess-Ereignisse anzuzeigen.
    Seite Prozessbericht

    Prozessberichte: EDI

    Die Berichte für ausgehende Bestellungen sind kurz und enthalten Informationen über Erfolg oder Fehler des Prozesses. Berichte für eingehende Dateien sind detaillierter und enthalten Statistiken über die Anzahl der Rechnungen und Rechnungsposten, die mit Fehlern verarbeitet wurden, die Anzahl der verbundenen Bestellposten für diese Rechnungen sowie die Details jedes Verarbeitungsfehlers.
    Beispiel eines EDI-Prozessberichts
    Die Seite Prozessbericht enthält einige der folgenden Abschnitte und Felder, abhängig vom Typ der verarbeiteten EDI-Datei:
    • Ein grünes Häkchen, wenn der Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde, oder ein rotes Häkchen, wenn der Prozess nicht erfolgreich abgeschlossen wurde.
    • Name – Der Prozessname
    • Ein Informationssymbol mit Benutzerinformationen über den Prozess
    • Prozess-ID – Die Prozess-ID [Note: This should be "Job ID"]
    • Gesamte Laufzeit
    • Begonnen am – Das Datum und die Uhrzeit, wann der Prozess begonnen wurde
    • Beendet am – Das Datum und die Uhrzeit, zu welchen der Prozess beendet wurde
    Warnungen
    • Wenn der Prozess mit Fehlern abgeschlossen wurde, erscheint dieser Abschnitt, der eine Liste der Warnungen zur Datei enthält. Zusätzliche Informationen sind im zweiten Abschnitt Warnungen, unten, verfügbar.
    Übersicht: Prozessergebnisse
    • Gesamtzahl verarbeiteter Datensätze
    • Gesamtzahl bearbeiteter Dateien
    • Gesamtzahl der Rechnungen – Die Anzahl der EDI-Rechnungsdateien
    • Gesamtzahl der Shelf Ready-Bestellbestätigungen – Die Anzahl der EDI Shelf Ready-Dateien
    • Gesamtzahl der Berichtaufgaben-Bestellbestätigungen – Die Anzahl der EDI-Bestellberichtdateien
    • Gesamtzahl Zeitschriften-Mahnschreiben Bestellbestätigungen – Die Anzahl der EDI-Mahnschreiben-Dateien (Lieferanten-Antworten auf Mahnschreiben, die zuvor von Alma gesendet wurden)
    • Gesamtzahl der Bestellposten – Die Gesamtzahl der Bestellposten, die in der Bestellbestätigung erwähnt werden. Wird nur für Bestellbestätigungen angezeigt.
    Warnungen – Für jede Warnung werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Fehlerbeschreibung
    • Fehlerwert
    • Entitätsnummer (wird für Rechnungen nicht angezeigt)
    Rechnung – Wird nur für Rechnungen angezeigt. Für jede Rechnung werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Rechnungsnummer
    • Anzahl der Rechnungsposten
    • Anzahl verbundener Bestellposten
    Klicken Sie auf Datensatz-Vorschau, um die Rechnung anzusehen.
    Bestellbestätigungs-Berichtaufgaben – Wird nur für Bestellbestätigungen angezeigt: Bestellbericht-Dateien. Für jeden Bestellposten werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Bestellposten in der Bestellbestätigung
    • Geänderte Aufgaben
    • Erstellte Aufgaben
    Klicken Sie auf Datensatz-Vorschau, um den Bestellposten anzusehen.
    Shelf Ready-Bestellbestätigung – Wird nur für Bestellbestätigungen angezeigt. Shelf Ready-Dateien. Für jeden Bestellposten werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Bestellposten in der Bestellbestätigung
    • Geänderte Exemplare
    • Nicht geänderte Exemplare
    Bestellbestätigungen Zeitschriften-Mahnschreiben – Wird nur für Bestellbestätigungen angezeigt: Zeitschriften-Mahnschreiben-Dateien. Für jeden Bestellposten werden die folgenden Felder angezeigt:
    • Bestellposten in der Bestellbestätigung
    • Geänderte Exemplare
    • Nicht geänderte Exemplare
    Klicken Sie auf Datensatz-Vorschau, um den Bestellposten anzusehen.

    Prozessbericht: Bestellposten exportieren

    Dieser Bericht umfassen Folgendes:
    • Gesamtzahl verarbeiteter Datensätze
    • Gesamtzahl gesendeter Dateien
    • Gesamtzahl verarbeiteter Bestellungen
    • Gesamtzahl verarbeiteter Bestellposten
    • Die Anzahl der Bestellposten für jede Bestellung
    • Warnungen, die bei der Ausführung des Prozesses aufgetreten sind, wenn vorhanden
    Der Prozess Bestellposten exportieren kann nur bis zu 1.000 Bestellposten exportieren. Wenn mehr als 1.000 Bestellposten für den Export markiert sind, exportiert der Prozess 1.000 davon und die Seite Prozessbericht enthält eine Warnung, die dem Benutzer empfiehlt, den Prozess erneut auszuführen, um die restlichen Bestellposten zu exportieren.

    Prozessbericht: Exportierte URLs

    Der Prozessbericht Exportierte URLs (siehe URLs exportieren in Prozesse an definierten Sets ausführen) wird folgendermaßen angezeigt:
    URLs exportieren - Prozessbericht
    Klicken Sie auf den Link in Mit exportierten Datensätzen verknüpfen, um die Ergebnisse anzusehen. Siehe Mithilfe der Exportprozesse exportierte Dateien anzeigen.

    Prozessbericht: Dematic ASRS

    Auf der Seite Prozesse überwachen (Administration > Prozesse verwalten > Prozesse überwachen) wählen Sie Aktionen > Historie für den Exportprozess Dematic ASRS-Bestand.
    Die Seite Berichte enthält die folgenden Abschnitte:
    • Bericht laufende Statistiken (Name, ID, Benutzer und Laufzeit-Informationen)
    • Fehlerwarnungen für Mitteilungen, die nicht gesendet werden konnten
    • Gesamtanzahl bearbeiteter Nachrichten
    • Datenbereich für den Bericht
    • Überschlagszählung der Mitteilungen zu Neuem Bestand, die erfolgreich versendet und fehlgeschlagen sind
    • Überschlagszählung der Mitteilungen zu gelöschtem Bestand, die erfolgreich versendet und fehlgeschlagen sind
    ASRS-Bericht
    Die Mitteilungen zu neuem und gelöschtem Bestand können detaillierter angezeigt werden, indem Sie neben jeder Zeile auf Datensätze-Vorschau klicken. Erfolgreich versendete Mitteilungen zeigen die Strichcodes an, die versendet wurden. Mitteilungen, deren Versand fehlgeschlagen ist, zeigen die Strichcodes und die Fehlermeldungen an.
    Meldungen Neuer Bestand - Erfolgreich
    Meldungen Neuer Bestand - Fehler
    Alma bietet zusätzliche Bestands-Updates für die Datenbank Dematic Automated Storage Retrieval System (ASRS), wenn sich Signatur, Verfasser oder Titel für ein Exemplar im ASRS ändern. Diese ASRS-Updates für Bestand der externen Lagerung bestehen zusätzlich zu den Updates, die ausgelöst werden, wenn sich der Strichcode eines Exemplars ändert oder wenn Exemplare vom Bestand der externen Lagerung hinzugefügt oder gelöscht werden. Beachten Sie, dass mit dieser zusätzlichen Funktion Änderungen im Titel oder Verfasser, die aus einem erneuten Bestands-Verknüpfungsvorgang resultieren, nicht Teil der Bestands-Update-Funktion sind.

    Analytics-Prozessbericht

    Die Analytics-Prozesse senden aktualisierte Analytics-Berichte und Dashboards an abonnierende Benutzer. Nach der Ausführung werden die Ergebnisse in einem Prozessbericht geschrieben.
    Analytics-Prozessbericht
    Der Report enthält eine Zeile für jeden Bericht oder jedes Dashboard, das vom Prozess erstellt wurde. Der Prozess enthält erfolgreiche und fehlgeschlagene Empfänger, Berichte oder Dashboards ohne Abonnenten und "nicht bestehende" Berichte. Solche können vorkommen, wenn jemand nach der Planung des Berichts oder Dashboards den Namen oder den Standort der Quelle des Berichts oder Dashboards in Analytics geändert hat.

    Prozessbericht: Aleph-Zentralkatalog

    Für Informationen zu den Ergebnissen des Prozessberichts für den Aleph-Zentralkatalogs siehe Geänderte Datensätze aus dem Aleph-Zentralkatalog erhalten.

    Prozessbericht: Erinnerungen hinzufügen

    Der Prozess Erinnerungen hinzufügen liefert den folgenden Prozessbericht:
    Prozessbericht: Erinnerungen hinzufügen
    Für weitere Informationen siehe den Prozess Erinnerung hinzufügen in Manuelle Prozesse an definierten Sets ausführen.

    Prozessbericht Elektronische Sammlung löschen

    Wenn Sie in der Bestandssuche für eine elektronische Sammlung auf Löschen klicken (siehe Suchen in Alma), wird der Prozess Elektronische Sammlung löschen ausgeführt. Der Prozessbericht Elektronische Sammlung löschen zeigt an, wie viele Datensätze verarbeitet wurden, wie viele Datensätze mit Ausnahmen verarbeitet wurden und wie viele Portfolios gelöscht wurden.
    delete_electronic_collection_report.png
    Prozessbericht Elektronische Sammlung löschen

    Prozessbericht: Identifizieren nicht benutzter Datensätze im Netzwerk

    Der Prozessbericht Identifizieren nicht benutzter Datensätze im Netzwerk ist das Ergebnis der Ausführung des Prozesses Identifizieren nicht benutzter Datensätze im Netzwerk (siehe Prozesse an definierten Sets ausführen).
    Prozessbericht: Identifizieren nicht benutzter Datensätze im Netzwerk
    Klicken Sie auf den Link des neuen Sets, das die nicht benutzten Datensätze identifiziert. Siehe Ansehen und Entfernen von Elementen spezifizierter Sets.
    Um die nicht benutzten Datensätze mithilfe des soeben erstellten Ausgabesets zu löschen, siehe Titelsätze löschen.

    Prozessbericht: Elektronischen Service löschen

    Dieser Bericht wird erstellt, wenn Sie einen Service aus der Registerkarte Zusätzliche Informationen im Abschnitt Services des Editors für elektronische Sammlungen löschen (siehe die Seite Verwalten elektronischer Ressourcen). Der Bericht hat den Namen Elektronischen Service löschen:<number-service name>.
    Der Bericht ist derselbe, der beim Löschen einer elektronischen Sammlung erstellt wird; siehe Prozessbericht: Elektronische Sammlung löschen.

    Prozessbericht: Lokalsätze löschen

    Der Prozessbericht Lokalsätze löschen ist das Ergebnis der Ausführung des Prozesses Lokalsätze ohne Exemplare löschen (siehe Lokalsätze ohne Exemplare löschen auf der Seite Manuelle Prozesse an definierten Sets ausführen). Der Bericht enthält die folgenden Informationen:
    • Gesamtzahl verarbeiteter Datensätze
    • Gesamtzahl der Lokalsätze
    • Gesamtzahl der erfolgreich gelöschten Lokalsätze
    • Gesamtzahl der nicht bearbeiteten Datensätze
      Wenn ein Lokalsatz mit einem Bestellposten verbunden ist oder Exemplare hat, wird er nicht gelöscht und zu den nicht bearbeiteten Datensätzen gezählt.
    • Gesamtzahl der Lokalsätze, die nicht gelöscht werden konnten
    Prozessbericht: Lokalsätze löschen
    Klicken Sie auf Datensätze-Vorschau in einer Zeilen-Aktionsliste, um die MMS-IDs der mit diesem Abschnitt verknüpften Datensätze anzuzeigen. Im Beispiel unten können Sie die MMS-IDs für die gelöschten Lokalsätze sehen.
    Gelöschte Lokalsätze

    Prozessbericht: Verknüpfung eines Sets an Datensätzen mit der Netzwerkzone löschen

    Der Prozessbericht Verknüpfung eines Sets an Datensätzen mit der Netzwerkzone löschen ist das Ergebnis der Ausführung des Prozesses Verknüpfung eines Sets an Datensätzen mit der Netzwerkzone löschen (siehe Verknüpfung eines Sets an Datensätzen mit der Netzwerkzone löschen in Manuelle Prozesse an definierten Sets ausführen). Der Bericht enthält die folgenden Informationen:
    • Gesamtzahl verarbeiteter Datensätze
    • Gesamtzahl der Datensätze, deren Verknüpfung gelöscht wurde
    • Gesamtzahl der übersprungenen Datensätze
      Übersprungene Datensätze sind gültige Datensätze (keine Datensätze mit Fehlern), die bereits lokale Datensätze sind, sodass es keine Verknüpfungen zu löschen gibt; oder Datensätze, die mit der Gemeinschaftszone verknüpft sind und deren Verknüpfung zur Gemeinschaftszone beibehalten wird.
    • Gesamtzahl der Datensätze mit Fehlern
    Prozessbericht: Verknüpfung eines Sets an Datensätzen mit der Netzwerkzone löschen
    Klicken Sie auf Datensätze-Vorschau in einer Zeilen-Aktionsliste, um die MMS-IDs der mit diesem Abschnitt verknüpften Datensätze anzuzeigen. Im Beispiel unten können Sie die MMS-IDs für die gelöschten Lokalsätze sehen.
    MMS-IDs übersprungener Datensätze

    Prozessbericht - Kontenverlängerung

    Die Seite "Prozessbericht - Kontenverlängerung" zeigt Folgendes an:
    • Etat-Typ
    • Anzahl erfolgreicher Verlängerungen für jeden Etat-Typ
    • Anzahl fehlgeschlagener Verlängerungen für jeden Etat-Typ
    Seite "Prozessbericht - Kontenverlängerung"

    "Prozessbericht - Verlängerung Bestellposten"

    Die Seite "Prozessbericht - Verlängerung Bestellposten" zeigt die folgenden Informationen an:
    • Prozess-Parameter, einschließlich:
      • Prozess-ID
      • Name des Prozesses
      • Startdatum und Startzeit des Prozesses
      • Enddatum und Endzeit des Prozesses
      • Gesamtlaufzeit des Prozesses
      • Benutzer, der den Prozess erstellt hat
      • Bearbeitung
      • Datum und Zeit, zu denen die Verlängerung aufgenommen wurde
      • Gesamtanzahl verarbeiteter Datensätze
      • Anzahl der Datensätze, deren Verarbeitung fehlgeschlagen ist (Ausnahmen)
    • Prozess-Vorgänge mit folgendem Inhalt:
      • Eine Verknüpfung mit Bestellposten, deren Verlängerung erfolgreich war (Bestellposten-Verlängerung erfolgreich)
      • Verknüpfungen mit Bestellposten, die fehlgeschlagen sind, mit einer Beschreibung der Fehlerursache und der Anzahl der Bestellposten, deren Verknüpfung fehlgeschlagen ist
      • Ein Button Zu Excel exportieren, der eine Ansicht der problematischen Bestellposten in einer Excel-Datei ermöglicht. Die Bestellposten werden nach der Fehlermeldung gruppiert, mit der sie verknüpft sind, und die Excel-Registerkarten werden nach den erzeugten Fehlermeldungen benannt.
    • Anschlusstyp
    • Anzahl der erfolgreichen Bestellposten für jeden Gemeinschaftstyp
    • Anzahl der fehlgeschlagenen Bestellposten für jeden Gemeinschaftstyp
    • Eine Fehlertabelle, falls relevant. Die Tabelle enthält:
      • Fehlertyp
      • Anzahl der aufgrund des Fehlers fehlgeschlagenen Bestellposten
    Seite "Prozessbericht - Verlängerung Bestellposten"

    Prozessbericht: HealthCheck

    Prozessbericht: Informationen von elektronischen Portfolios verschieben

    Der Prozessbericht: Informationen von elektronischen Portfolios verschieben fasst die folgenden Zähler zusammen:
    • Gesamtzahl verarbeiteter elektronischer Portfolios – Die Gesamtzahl an Quell-Portfolios, die Teil des Sets der elektronischen Quell-Sammlung waren, die verarbeitet wurde.
    • Gesamtzahl an Portfolios mit Übereinstimmung – Die Anzahl der Quell-Portfolios mit einem Bestellposten und/oder einer Lizenz, die ein übereinstimmendes Portfolio hatten.
    • Gesamtzahl an Portfolios ohne Übereinstimmung – Die Anzahl der Quell-Portfolios, die kein übereinstimmendes Portfolio hatten.
    • Gesamtzahl an Portfolios ohne Daten – Die Anzahl der Quell-Portfolios, die eine Übereinstimmung, aber keinen Bestellposten und/oder Lizenz zum Verschieben hatten.
    • Gesamtzahl erfolgreich verschobener Bestellposten – Die Anzahl der Quell-Portfolios, deren Haupt-Bestellposten erfolgreich zum übereinstimmenden Portfolio verschoben wurde.
    • Gesamtzahl der Bestellposten, die erfolgreich von der Quelle getrennt wurden – Die Anzahl der Bestellposten, die erfolgreich von ihrem Quell-Portfolio getrennt wurden.
    • Gesamtzahl an Portfolios, deren zusätzliche Bestellposten verschoben wurden – Die Anzahl der Quell-Portfolios, deren zusätzliche Bestellposten erfolgreich zum übereinstimmenden Portfolio verschoben wurden.
    • Gesamtzahl verschobener Lizenzen – Die Anzahl der Quell-Portfolios, deren Lizenz erfolgreich zum übereinstimmenden Portfolio verschoben wurde.
    • Gesamtzahl an Portfolios, deren historische Lizenzen verschoben wurden – Die Anzahl der Quell-Portfolios, deren historische Lizenzen erfolgreich zum übereinstimmenden Portfolio verschoben wurden.
    • Ausgewählte Zugangs-Anbieter – Der Zugangs-Anbieter, der zur Erfüllung oder zum Ersatz des Zugangs-Anbieters des übereinstimmenden Portfolios ausgewählt wurde.
    • Detaillierter Bericht – Diese Zeile des Berichtes enthält einen Link zu einer Excel-Tabelle, die die folgenden Informationsspalten enthält:
      • Titel – Bibliografischer Titel.
      • Titel-ID – MMS-ID des Titelsatzes des Portfolios.
      • Quellen-ID – MID für das Quell-Portfolio.
      • Ziel-ID – MID für das Ziel-Portfolio. Mehrere Portfolios werden durch ein Semikolon getrennt.
      • Bestellposten-ID – Haupt-Bestellposten-ID für das Quell-Portfolio.
      • Bestellposten erfolgreich mit dem Ziel verbunden – Ja erscheint, wenn der Haupt-Bestellposten erfolgreich mit dem Ziel-Portfolio verbunden wurde. Fehlgeschlagen erscheint, wenn die Aktion fehlgeschlagen ist. Wenn das Ziel-Portfolio keinen Haupt-Bestellposten hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Bestellposten erfolgreich von der Quelle getrennt – Ja erscheint, wenn der Haupt-Bestellposten erfolgreich vom Quell-Portfolio getrennt wurde. Fehlgeschlagen erscheint, wenn die Aktion fehlgeschlagen ist. Wenn das Quell-Portfolio keinen Haupt-Bestellposten hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Zusätzlicher Bestellposten verschoben – Übersprungen erscheint, wenn die Option Haupt-Bestellposten und zusätzliche Bestellposten für den Parameter Bestellposten verschieben nicht aktiviert wurde. Wenn die Option Haupt-Bestellposten und zusätzliche Bestellposten für den Parameter Bestellposten verschieben aktiviert wurde, erschienen die zusätzlichen Bestellposten-IDs in dieser Zelle, getrennt durch ein Semikolon. Wenn das Quell-Portfolio keine zusätzlichen Bestellposten hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Lizenz-ID – Die Lizenz-ID des Quell-Portfolios. Wenn das Quell-Portfolio keine Lizenz hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Lizenz erfolgreich mit Ziel verbunden – Ja erscheint, wenn die Lizenz erfolgreich mit dem Ziel-Portfolio verbunden wurde. Fehlgeschlagen erscheint, wenn die Aktion fehlgeschlagen ist. Übersprungen erscheint, wenn die Option Überspringen für den Parameter Wenn das Ziel bereits eine Lizenz hat ausgewählt wurde. Wenn das Quell-Portfolio keine Lizenz hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Lizenz erfolgreich von der Quelle getrennt – Ja erscheint, wenn die Lizenz erfolgreich vom Quell-Portfolio getrennt wurde. Fehlgeschlagen erscheint, wenn die Aktion fehlgeschlagen ist. Wenn das Quell-Portfolio keine Lizenz hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Verschobene historische Lizenzen – Übersprungen erscheint, wenn Historische Lizenzen verschieben nicht ausgewählt wurde. Wenn Historische Lizenzen verschieben ausgewählt wurde, erscheinen die Lizenz-IDs, durch ein Semikolon getrennt. Wenn das Quell-Portfolio keine historische Lizenz hatte, bleibt die Zelle leer.
      • Zugangs-Anbieter einstellen auf – Wenn der Parameter Wenn Bestellposten bereits einen Zugangs-Anbieter hat nicht ausgewählt wurde, bleibt die Zelle leer. Übersprungen erscheint, wenn die Option Überspringen für den Parameter Wenn Bestellposten bereits einen Zugangs-Anbieter hat ausgewählt wurde und das Ziel-Portfolio eine Lizenz hat. Andernfalls erscheint der Lieferantencode des Zugangs-Anbieters aus dem Bestellposten-Formulars. Fehlgeschlagen erscheint, wenn etwas geschehen ist und die Aktion fehlgeschlagen ist.
      • Abschließender Prozessstatus des Prozesses – Für die Verarbeitung zeigt diese Spalte in Bezug auf jede Reihe der Tabelle Erfolgreich, Fehlgeschlagen, Übersprungen oder Keine Daten zum Verschieben an.
      • Anmerkung

    Prozessbericht: Zuteilung von Netzwerk-Administrationsänderungen an Mitglieder

    Im Prozessbericht: Zuteilung von Netzwerk-Administrationsänderungen an Mitglieder wird die Anzahl der Profile ermittelt, die für jede Institution erstellt, geändert oder beendet wurde.
    Distribute_Network_Administration_Changes_to_Members_Job_Report_02.png
    Prozessbericht: Zuteilung von Netzwerk-Administrationsänderungen an Mitglieder

    MMS - Datensatz-Zuordnungen bilden - Prozessbericht

    Der Prozessbericht MMS - Datensatz-Zuordnungen bilden bietet die folgenden Zähler:

    • Verarbeitete Datensätze - Dies ist die Gesamtzahl der verarbeiteten Datensätze, die in den Kopfinformationen des Prozessberichts angegeben sind
    • Stecker verbunden - Dieser Zähler (und der mit Zeiger verbundene Zähler) identifiziert die Anzahl der wechselseitigen Verbindungen, die durch den Prozess MMS - Datensatz-Zuordnungen bilden erstellt wurden. Da es sich um verbundene Datensätze handelt, die aufeinander verweisen, sollten die Stecker-verbundenen und Zeiger-verbundenen Zählungen identisch sein.
    • Mit dem Zeiger verbunden – Siehe die Erklärung Stecker verbunden.
    • MMS-ID-basiert verknüpft - Dieser Zähler identifiziert die Anzahl der Titelsätze, die basierend auf einer angegebenen MMS-ID verknüpft wurden.

    MMS_Build_Record_Relations_Job_Report_06.png

    MMS - Datensatz-Zuordnungen bilden - Prozessbericht

    Elektronische Bestände hochladen - Springer

    Der Prozessbericht Elektronische Bestände hochladen - SPRINGER kennzeichnet die elektronischen Sammlungen, die aktualisiert wurden und bietet die folgenden Zähler an:

    • Name der Zeitschriftensammlung – Dies kennzeichnet den Namen der elektronischen Zeitschriftensammlung, die aktualisiert wurde.
    • Zeitschriften-Eingabedatei – Dies bietet einen Link zur Excel-Eingabedatei für die elektronische Zeitschriftensammlung.
    • Neue Zeitschriftensammlung – Dieser Zähler kennzeichnet die Anzahl der neuen Titelsätze für die elektronische Zeitschriftensammlung.
    • Name der Monografie-Sammlung – Dies kennzeichnet den Namen der elektronischen Monografie-Sammlung, die aktualisiert wurde.
    • Monografie-Eingabedatei – Dies bietet einen Link zur Excel-Eingabedatei für die elektronische Monografie-Sammlung.
    • Updates der Monografie-Sammlung – Dieser Zähler kennzeichnet die Anzahl an Portfolios, die für die elektronische Monografie-Sammlung aktualisiert wurden.
    • Löschungen der Monografie-Sammlung – Dieser Zähler kennzeichnet die Anzahl an Portfolios, die für die elektronische Monografie-Sammlung gelöscht wurden.
    • Titelsatz-Löschungen der Monografie-Sammlung – Dieser Zähler kennzeichnet die Anzahl an Titelsätzen, die für die elektronische Monografie-Sammlung gelöscht wurden.
    • Neue Monografie-Sammlung – Dieser Zähler kennzeichnet die Anzahl der neuen Titelsätze für die elektronische Monografie-Sammlung.

    Für weitere Informationen zur Einrichtung des Integrationsprofils und zum Ansetzen des Prozesses siehe Elektronische Bestände von Springer hochladen.

    Prozessvorgänge ansehen

    Vorgangsberichte listen zusätzliche Informationen zu abgeschlossenen Prozessen auf, unter Hervorhebung der signifikanten Aktionen, wie der erfolgreichen Beendigung eines Prozesses, sowie Informationen über alle Fehler, die während der Ausführung aufgetreten sind.
    Um Prozessvorgänge eines abgeschlossenen Prozesses anzuzeigen, wählen Sie in der Registerkarte Abgeschlossen der Seite Prozesse überwachen (Administration > Prozesse und Sets verwalten > Prozesse überwachen) Vorgänge in der Zeilen-Aktionsliste. Die mit dem Prozess verbundenen Vorgänge erscheinen auf der Seite Vorgangsbericht.
    Seite Vorgangsbericht
    Die Vorgänge variieren je nach Prozesstyp und nach den Aufgaben und Parametern des Prozesses.
    Platzieren Sie Ihren Cursor über einer Vorgangsbeschreibung, um die vollständige Beschreibung anzusehen.
    Um Prozessvorgänge für Importe anzusehen, siehe Importprozess-Vorgänge ansehen.