Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Elektronische Bestände von Elsevier hochladen

    Translatable
    Sie können elektronische Elsevier-Bestände sowohl importieren als auch fortlaufend aktualisieren, indem Sie die institutionsspezifischen Bestände unter Verwendung eines Integrationsprofils automatisch abrufen.
    Vor der Ausführung eines Elsevier-Integrationsprofil-Prozesses müssen Sie bestimmte elektronischen Sammlungen aktivieren: Siehe Aktivieren der elektronischen Elsevier-Sammlungen aus der Alma Gemeinschaftszone für weitere Informationen.

    Beim Hochladen von Beständen mit dem Integrationsprofil von Elsevier Elektronische Bestände hochladen werden mehrere Excel-Zeilen der gleichen ISSN und mit unterschiedlichen Bestandszeiträumen miteinander verknüpft und als ein Portfolio mit mehreren Bestandszeiträumen hochgeladen, sofern der ExLibris Support einen internen Parameter konfiguriert hat.

    Elsevier-Integrationsprofil erstellen

    Um das automatische Hochladen von elektronischen Beständen für Elsevier zu konfigurieren:
    1. Erhalten Sie ein Institutions-Token von Elsevier. Sie können ein Elsevier-Token mit dem Elsevier Admin-Werkzeug erstellen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie den Elsevier-Helpdesk für Unterstützung.
    2. Bestätigen Sie, dass die Elsevier-Sammlungen, deren Bestand Sie ändern, aktive Sammlungen in Alma sind. Siehe Aktivieren der elektronischen Elsevier-Sammlungen aus der Alma Gemeinschaftszone für weitere Informationen.
    3. Klicken Sie auf Integrationsprofil hinzufügen auf der Seite Integrationsprofil-Listen (Konfigurationsmenü > Externe Systeme > Integrationsprofile), um den Assistenten Externes System zur Konfiguration eines Integrationsprofils zu öffnen.
      Konfiguration von: Integrationsprofil der elektronischen Bestände in Profilliste hochladen, Teil 1
    4. Wählen Sie im Feld Integrationstyp Hochladen von elektronischen Beständen aus. Die anderen Felder auf der Seite ändern sich und zeigen Ihre Auswahl an.
    5. Wählen Sie im Feld Lieferant ELSEVIER aus.
      Wen Sie das Integrationsprofil Elektronische Bestände hochladen ausführen, bezeichnet die Namenkonvention des Prozessberichtes die Lieferanten-Option, die Sie für diesen Parameter ausgewählt haben.
      Upload_Electronic_Holdings_Job_Report_Naming_Convention_Elsevier_04_TC.png
      Upload_Electronic_Holdings_Job_Report_Naming_Convention_Elsevier2_04_TC.png
    6. Fügen Sie eine (optionale) Beschreibung hinzu und klicken Sie auf Weiter. Die zweite Seite des Assistenten erscheint.
      Konfiguration von: Integrationsprofil der elektronischen Bestände in Profilliste hochladen, Teil 2
    7. Füllen Sie den Konfigurationsabschnitt Elektronische Bestände hochladen mit den Informationen in der nachfolgenden Tabelle aus.
      Abschnitt Elektronische Bestände hochladen
      Parameter Beschreibung

      Aktiv

      Wählen Sie Aktiv, um dies zu einem aktiven Profil zu machen. Die Standardeinstellung ist Inaktiv.

      Institutions-Token-ID

      Geben Sie die Institutions-Token-ID ein, die Sie von Elsevier erhalten haben.

      Dateiformat

      Wählen Sie das KBART-Dateiformat.

      Gruppe

      Verwenden Sie diesen Parameter, um eine oder mehrere Gruppen aus den Multi-Campus-Optionen in der Dropdown-Liste auszuwählen. Dieser Parameter ist optional, Sie können ihn daher auch leer lassen.

      Der Gruppen-Parameter erscheint, wenn Sie den Kundenparameter multi_campus_inventory_management auf richtig einstellen.

      Wenn der Kundenparameter multi_campus_inventory_management auf richtig, eingestellt ist, können Sie mehrere Elsevier-Integrationsprofile haben. Wenn Sie mehrere Elsevier-Token-IDs von Elsevier erhalten haben, möchten Sie mit diesen Identifikations-Informationen eventuell mehrere Integrationsprofile erstellen.

      Beachten Sie: Wenn Sie mehr als ein aktives Elsevier-Integrationsprofil haben, bei dem für den Gruppen-Parameter ein oder mehrere Multi-Campus ausgewählt wurden, muss für alle weiteren aktiven Elsevier-Integrationsprofile ein oder mehrere Multi-Campus ausgewählt werden. In dieser Situation kann der Gruppen-Parameter nicht mehr leer gelassen werden.

      Wenn der Elsevier-Integrationsprofil-Prozess ausgeführt wird und Informationen zur Multi-Campus-Gruppe konfiguriert wurden, erscheinen die Informationen zur Multi-Campus-Gruppe im Prozessbericht.

      Häufigkeit

      Wählen Sie die Planungsoption, nach welcher der Integrationsprofil-Prozess automatisch ausgeführt werden soll.
      Wenn Sie den Kundenparameter multi_campus_inventory_management auf richtig eingestellt und mehrere Elsevier-Integrationsprofile haben, gilt die erste Planungsoption, die Sie auswählen und speichern, für alle nachfolgenden, aktiven Elsevier-Integrationsprofile, die Sie erstellen. Beachten Sie: Wenn die Ausführung des angesetzten Prozesses beginnt, werden durch die Ausführung des Prozesses alle Elsevier-Integrationsprofile gemeinsam bearbeitet, die auf Aktiv eingestellt sind. Elsevier-Integrationsprofile, die auf Inaktiv eingestellt sind, werden bei der Ausführung des angesetzten Prozesses nicht bearbeitet.
    8. Speichern Sie das Profil mit einer der folgenden Optionen:
      • Klicken Sie auf Speichern. Das Integrationsprofil wird geplant und erscheint in der Liste der angesetzten Prozesse (siehe Alle angesetzten Prozesse anzeigen.
      • Klicken Sie auf Speichern und jetzt ausführen. Dadurch werden Ihre Profileinstellungen gespeichert und der Upload wird sofort in die Warteschlange gestellt. Der Button Speichern und jetzt ausführen erscheint auch in der Registerkarte Aktionen, wenn Sie das Profil bearbeiten. Beachten Sie: Wenn Sie Ihr gespeichertes Profil bearbeiten, erscheint die Schaltfläche als Jetzt ausführen und Sie können wählen, den Upload-Prozess manuell auszuführen.
    Wenn Sie in einem Elsevier-Integrationsprofil auf Speichern und jetzt ausführen klicken, werden alle Elsevier-Integrationsprofile, die auf Aktiv eingestellt sind, als Teil des angeforderten Prozesses ausgeführt. Elsevier-Integrationsprofile, die auf Inaktiv eingestellt sind, werden nicht als Teil von Speichern und jetzt ausführen ausgeführt. Wenn Sie Speichern und jetzt ausführen in einem inaktiven Integrationsprofil auswählen, wird der Prozess für dieses Integrationsprofil oder für andere Elsevier-Integrationsprofile, die auf Inaktiv eingestellt sind, nicht ausgeführt. Er wird nur für aktive Profile ausgeführt.
    Dieses Verhalten von Speichern und jetzt ausführen unterscheidet sich von anderen Integrationsprofilen, bei denen durch die Auswahl von Speichern und jetzt ausführen die Prozess-Anfrage auch für Integrationsprofile ausführt, die auf Inaktiv eingestellt sind. Dies ist ein bekanntes Problem. Um ein Elsevier-Integrationsprofil ausführen, muss es auf Aktiv eingestellt sein.

    Aktivieren der elektronischen Elsevier-Sammlungen aus der Alma Gemeinschaftszone

    Die Gemeinschaftszone stellt die folgenden elektronischen Elsevier-Sammlungen zur Verfügung:
    • Elsevier ScienceDirect Bücher - Vollständig
    • Elsevier ScienceDirect Zeitschriften - Vollständig
    Durchsuchen Sie Alma, um diese elektronischen Sammlungen in der Gemeinschaftszone zu lokalisieren und aktivieren Sie diese, bevor Sie das Elsevier-Integrationsprofil ausführen.
    Beachten Sie, dass nur die elektronische Sammlung und ihr Service aktiviert werden müssen (wählen Sie die Volltext-Serviceoptionen Diesen elektronischen Sammlungsservice aktivieren und Service verfügbar machen). Sie müssen keine Portfolios aktivieren (wählen Sie die Aktivierungstyp-Option Manuelle Aktivierung - elektronische Sammlung aktivieren und Portfolios manuell auswählen). Die Aktivierung der Portfolios erfolgt durch Hochladen des Integrationsprozesses der elektronischen Bestände.

    Erhaltung bisheriger Elsevier-Erwerbungsdetails

    Wenn Sie vor der Verwendung von Elektronische Bestände von Elsevier hochladen bereits Elsevier-Titel in verschiedenen elektronischen Sammlungen der Gemeinschaftszone verwaltet haben und die mit diesen Titeln verknüpften Erwerbungsdetails erhalten wollen (beispielsweise Bestellposten und Lizenzen), können Sie den Prozess Informationen von elektronischen Portfolios verschieben verwenden, um Bestellposten und Lizenzen in die elektronischen Sammlungen „Elsevier ScienceDirect Bücher - Vollständig“ und „Elsevier ScienceDirect Zeitschriften - Vollständig“ zu verschieben.
    Um dies zu tun, folgen Sie diesen Schritten:
    1. Erstellen Sie einen Sammlungssatz elektronischer Inhaltstypen, der die vorherigen elektronischen Sammlungen enthält, in denen Sie die Elsevier-Titel verwaltet haben.
    2. Öffnen Sie die Seite Einen Prozess ausführen - Auszuführenden Prozess auswählen (Admin > Prozesse und Sets verwalten > Prozess ausführen) und suchen Sie nach dem Prozess Informationen von elektronischen Portfolios verschieben.
    3. Wählen Sie den Prozess Informationen von elektronischen Portfolios verschieben und klicken Sie auf Weiter.
    4. Wählen Sie den oben erstellten Satz und klicken Sie auf Weiter.
    5. Wählen Sie die Sammlung „Elsevier ScienceDirect Bücher - Vollständig“ oder „Elsevier ScienceDirect Zeitschriften - Vollständig“ als Elektronische Ziel-Sammlung.
    6. Klicken Sie auf Bestellposten verschieben und Lizenzen verschieben und füllen Sie die erforderlichen Informationen nach Bedarf aus.
    7. Klicken Sie auf Weiter und überprüfen / bestätigen Sie die Prozess-Zusammenfassungsinformationen.
    8. Klicken Sie auf Absenden.
    .