Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Alma-Resolver-Erweiterung

    Translatable
    Zur Konfiguration eines Resolvererweiterung-Definitionsprofils müssen Sie über die folgende Rolle verfügen:
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Die Alma-Resolver Erweiterungsfunktion ist eine Komponente des Prozesses Alma Link-Resolver, der OpenURL-Metadaten mit DOI, OAI und PubMed-Informationen (von NLM verwaltet) anreichert. Dies geschieht als interner Prozess in Alma.
    Da er sich auf die Alma-Resolver Erweiternungsfunktion bezieht, ist es Ziel des Alma Link-Resolvers, den Benutzern Zugriff auf elektronische Ressourcen zu bieten, die sie unter Verwendung von OpenURL-kompatiblen Discovery-Werkzeugen, wie z.B. Google Scholar, PubMed, Primo usw., identifiziert haben. Da es viele Variablen gibt, die sich auf das Format eines Links auswirken, der für den Zugriff auf eine Ressource verwendetet wird, sind diese Links keine statischen sondern berechnete Links. Diese berechneten Links werden vom Prozess Alma-Link-Resolver dynamisch erstellt und die Kapazitäten werden durch die Alma-Resolver-Erweiterung bereitgestellt.
    Die folgende Darstellung zeigt den Arbeitsablauf für diesen Prozess, wobei der Benutzer die Ansicht einer Ressource bestellt und das OpenURL-kompatible Werkzeug, das benutzt wurde, eine OpenURL-Zeichenfolge an Alma zur Bearbeitung bestanden hat. Als Teil des Alma-Prozesses wird die OpenURL-Zeichenfolge durch die Kapazität der Alma Resolver-Erweiterung erhöht. Die angereicherte OpenURL wird dann von Alma verwendet, um einen oder mehrere übereinstimmende Titelsätze zu lokalisieren, die für den Benutzer verfügbar sein könnten. Dem Benutzer wird danach eine Anzeige mit Links zu allen verfügbaren Ressourcen präsentiert.
    Arbeitsablauf des Alma Link-Resolvers, der die Resolver-Erweiterung einbindet
    Zur verständlicheren Erläuterung des Prozesses Alma-Link-Resolver, der Optionen und einer Demonstration der Funktionen, siehe das Video, das im Link unten bereitgestellt ist.
    Erfahren Sie mehr über Alma und Link-Resolving im Video Alma-Link-Resolver (1 h 2:49 min).
    Für Institutionen, denen Primo zur Verfügung steht, siehe Konfiguration des Primo Frontend für Almas Link-Resolver für Informationen zur Konfiguration der Services Page in Primo, um mit dem Alma Link-Resolver zu arbeiten.

    Konfiguration der Alma-Resolver-Erweiterung

    Das Integrationsprofil der Resolver-Erweiterung definiert die Parameter, die verwendet werden, um eingehende OpenURLs der folgenden Systeme zu erweitern:
    • DOI (rft_id=info:doi)
    • OAI (rft_id=info:oai)
    • PubMed (NLM) (rft_id=info:pmid) - Beachten Sie, dass Alma versucht, die eingehende URL mithilfe von DOI anzureichern. Wenn dies nicht gelingt, versucht Alma, die eingehende URL mithilfe der PMID anzureichern. 
    Sie können nur ein Resolver-Erweiterungsprofil sollte für jede Institution definieren (alle der drei oben aufgeführten Systeme können in diesem Profil definiert werden).
    Zur Konfiguration eines OpenURL Resolver-Erweiterung Integrationsprofil-Typs
    1. Auf der Seite Liste der Integrationsprofile (Konfigurationsmenü > Allgemein > Externe Systeme > Integrationsprofile) klicken Sie auf Neues Integrationsprofil. Die erste Seite des Integrationsprofil-Assistenten öffnet sich.
    2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Integrationstyp Erweiterung aus.
      Das Kontrollkästchen Standard ist für diesen Integrationstyp nicht funktionell.
    3. Wählen Sie Weiter. Die zweite Seite des Assistenten erscheint.
    4. Für die Doi, OAI, und/oder PubMed-Definitionen wählen Sie, ob das Profil aktiv sein soll. Es werden nur aktive Profile ausgeführt.
      Geben Sie für die DOI-Definition einen Benutzernamen und ein Passwort ein, die für den Zugriff auf die CrossRef-Datenbank verwendet werden.
      Für die CrossRef-Einstellung könnten Sie auch die Primo-Servicesseiten Basis-URL brauchen.
      Detaillierte Informationen zum Einrichten des PubMed LinkOut-Tools für Alma finden Sie in diesem Tech-Blog.
      Ab 1. Dezember 2018 ist für PubMed ein spezifischer API-Schlüssel erforderlich. Kontaktieren Sie PubMed, um einen API-Schlüssel zu erhalten und den Abschnitt PubMed-Definitionen im Integrationsprofil Erweiterung mit dem API-Schlüssel, den Sie erhalten, zu aktualisieren.
      PubMed_Augmentation_API_Key_02.png
      PubMed-Erweiterung – API-Schlüssel
      Hinweis: Wenn Sie keinen PubMed-API-Schlüssel einbeziehen, führt Alma die Erweiterung mit der bestehenden Syntax fort; aber es gibt keine Garantie dafür, wie lange PubMed rückwirkend kompatibel sein wird.
    5. Wählen Sie Speichern. Das Profil ist gespeichert.
    Zum Testen einer OpenURL-Quelle:
    1. Fordern Sie ein Testkonto aus einer OpenURL aktivierten Quelle wie Google Scholar an.
    2. Um den Alma Link-Resolver zu verwenden (und die Alma-Funktion Resolver-Erweiterung), verwenden Sie Ihre Seite Primo-Servicesseiten Basis-URL. Diese URL sollte eine Meldung zurückgeben, die Sie zur Eingabe der Suchparameter auffordert.