Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration der Primo-Institution

    Translatable
    Um mit Primo in Verbindung mit Alma zu arbeiten, müssen Sie die Primo-Institution im Primo-Backoffice wie unten beschrieben konfigurieren.
    Um die Primo-Institution zu konfigurieren:
    1. Im Primo-Backoffice klicken Sie auf Primo Home > Ongoing Configuration Wizards > Institution Wizard.
    2. Wenn Sie noch keine Primo-Institution für Ihre Alma-Institution konfiguriert haben, geben Sie die Informationen für Ihre Institution ein und klicken Sie auf Erstellen im Abschnitt Erstellen einer neuen Institution. Andernfalls fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:
    3. Im Abschnitt Institution zur Bearbeitung auswählen klicken Sie auf Bearbeiten neben der Institution, die für Alma verwendet werden soll.
      Die Seite Edit Institution wird geöffnet.
    4. Im Abschnitt Allgemeine Institutions-Attribute füllen Sie die folgenden Felder aus:
      • Alma-Institutionscode – Geben Sie den in Alma verwendeten Institutionscode ein.
      • SFX Institut – Leer lassen.
      • Quell-ILS-Institutionscode – Geben Sie den in Alma verwendeten Institutionscode ein.
      • Alma-Campuscode – Wenn Sie Primo-Institutionen auf der Campus-Ebene definieren, geben Sie die Alma-Netzwerk-Bestandsgruppe ein, die in Alma definiert ist. Ansonsten lassen Sie dieses Feld leer.
      Für Informationen zu den anderen Feldern  siehe Konfiguration von Primo-Institutionen und Bibliotheken.
      InstWizard1.png
      Allgemeine Institutions-Attribute (Institutionsassistent)
    5. Füllen Sie im Abschnitt Lieferung Basis-URLs die folgenden Felder aus:
      Parameter Details
      Alma Geben Sie die URL von Almas Link Resolver ein (für weitere Informationen siehe Ihre Alma-Domains). Verwenden Sie folgendes Format:
      https://<Alma delivery domain>/view/uresolver/<Alma_institution_code>/openurl
      Beispiel:
      https://university.userservices.alma.exlibrisgroup.com/view/uresolver/01UNI_INST/openurl
      APAC-Sites sollten die beschleunigte <Alma delivery domain> verwenden. Zum Beispiel:
      https://university-a.userservices.alma.exlibrisgroup.com/view/uresolver/01UNI_INST/openurl
      Wenn Sie Primo-Institutionen auf Campus-Ebene definieren, fügen Sie auch den Campus-Code ein. Verwenden Sie folgendes Format:
      https://<Alma delivery domain>/view/uresolver/<Alma_institution_code>/openurl-<Alma_campus_code>
      Beispiel:
      https://university.userservices.alma.exlibrisgroup.com/view/uresolver/01UNI_INST/openurl-NORTH
      Alma Services Seite - URL Geben Sie die Basis-URL für die Anzeige der Seite Services ein. Für weitere Informationen siehe Basis-URL für die Serviceseite. Derzeit wird dieses Feld für den Service bX Hot Articles (klassische Primo-UI) und für den Service bX-Empfehlungen (neue Primo-UI) verwendet. Für weitere Informationen zu bX-Services siehe bX Hot Articles und bX-Empfehlungen. Verwenden Sie folgendes Format:
      http://<primo server host:port >/openurl/<Primo_Inst_Code>/<Primo_Services_Page_View_Code>?
      • Für die neue UI leitet das System Benutzer automatisch zur Ansicht der Institution weiter, da für die Seite Services keine separate Ansicht verwendet wird.
      • Wenn Sie von der klassischen UI zur neuen UI wechseln, können Sie weiterhin den Ansicht-Core für die alte Seite Services verwenden, aber Sie müssen das Kontrollkästchen Neue UI aktiviert aktivieren. Wenn Sie separate Ansichten für die klassische UI und die neue UI verwenden, müssen Sie auch die für die neue UI verwendete Ansicht aus der Dropdown-Liste Ansicht auswählen auswählen.
      RTA
      Geben Sie die URL an, mit der in Echtzeit Verfügbarkeits-Status für Primo bereitgestellt werden. Verwenden Sie folgendes Format:
      https://<Alma domain>/view/publish_avail
      APAC-Sites sollten die <Alma alternate domain>anstelle der beschleunigten Alma-Domain verwenden. Für Einzelheiten siehe Ihre Alma-Domains.
      API Geben Sie die URL der Alma-API ein, die Folgendes durchführt:
      • Liefert Benutzerinformationen, die für die Funktionen Meine Bibliothekskarte benötigt werden.
      • Benutzt die Alma RSI-API, um Verfügbarkeit von Volltext für Datensätze anzuzeigen, die als Ergebnis externer Suchen unter Verwendung von MetaLib zurückgegeben wurden.
      Nutzen Sie das folgende Format: https://<Alma domain>. Die URL muss vorab in der Zuordnungstabelle ILS API definiert werden.
      APAC-Sites sollten die <Alma alternate domain>anstelle der beschleunigten Alma-Domain verwenden. Für Einzelheiten siehe Ihre Alma-Domains.
      Lieferung Basis-URLs (Institutionsassistent)
      Das Feld SFX Base URL muss bei der Integration mit Alma leer gelassen werden Andernfalls nimmt das System an, dass Primo den SFX Link-Resolver verwendet.
    6. Wenn Sie zur neuen Primo-UI wechseln und bX-Empfehlungen erhalten wollen, müssen Sie das Feld Neue UI aktiviert einstellen und das Feld Alma-Serviceseite URL ausfüllen. Für zusätzliche Informationen siehebX-Empfehlungen.
    7. Halten Sie die in Alma verwendeten Namen der Bibliotheken bereit. Für weitere Informationen siehe Ansicht und Export der Alma-Bibliotheken.
    8. Im Abschnitt Libraries definieren Sie die zugehörigen Alma-Bibliotheken, wofür Sie eine der folgenden Optionen auf der Seite Edit Institution verwenden:
      • Bibliotheken laden – Geben Sie den Dateinamen ein, unter dem Sie die aus Alma exportierten Bibliotheken gespeichert haben. Für weitere Informationen siehe Laden von Bibliotheken.
        Abschnitt Bibliotheken laden (Institutionsassistent)
      • Eine neue Bibliothek erstellen – Dieser Abschnitt ermöglicht es Ihnen, Codes aus Alma und Primo individuell zuzuordnen. Füllen Sie die folgenden Felder aus::
        • Primo-Bibliothekcode – Geben Sie den Code der Bibliothek ein, der in Primo verwendet werden soll.
        • Primo-Bibliothekname – Geben Sie den Namen der Bibliothek ein, der in Primo verwendet werden soll.
        • Quell-ILS Bibliothekcode – Geben Sie den Code der Alma-Bibliothek ein, die Sie dem Primo-Code zuordnen.
      Im Allgemeinen können die Primo-Bibliothekcodes mit den in Alma benutzten Codes identisch sein.
      Eine neue Bibliothek erstellen (Institutionsassistent)
    9. Klicken Sie auf Save & Continue (Speichern & fortfahren).
      Die Seite Edit IPs wird geöffnet.
      Edit IPs
    10. Auf der Seite Edit IPs verwenden Sie entweder den Abschnitt Einen neuen IP-Bereich erstellen oder den Abschnitt IPs laden, um die IP- Adressen für Ihre Institution zu konfigurieren. Für weitere Informationen siehe Laden von IPs.
    11. Aktivieren Sie durch Klick auf Deploy Ihre Änderungen im Frontend.
      Siehe Interoperabilität von Alma und Primo für detaillierte Trainingssitzungen zur Alma-Primo-Integration.