Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Ausnahmen von Ressourcen mit spezifischen Prozesstypen vom Publishing

    Translatable

    Wenn Sie mit Primo VE arbeiten, siehe Primo VE für weitere Details.

    Ausgeliehene Exemplare mit spezifischen Prozesstypen, zum Beispiel als zurückgegeben oder verloren gegangen angegeben, können ausgenommen werden, sodass sie dem Endnutzer während der Discovery nicht angezeigt werden. Dies verhindert, dass verlorene Ausleihen bestellt werden.
    • Die Ausnahme von Ressourcen mit spezifischen Prozesstypen verbirgt die Exemplare. In einem Szenario, in dem Sie einen Titel mit nur einem Exemplar und einen Prozesstyp haben, der vom Publishing ausgeschlossen ist (wie etwa Erwerbung), werden die verbundenen Bestände ebenfalls unterdrückt. Der Parameter suppressBibWithSuppressedHol bestimmt, ob der Titelsatz gepublisht wird. Siehe Konfiguration anderer Einstellungen (Ressourcen-Verwaltung) für weitere Informationen zu diesem Parameter.
    • Es ist nicht möglich, neue Prozesstypen anzulegen.
    Die Anzeige-Beschriftungen für die Prozesstypen werden im Discovery Interface definiert. Für weitere Informationen siehe Ändern von Anzeige-Beschriftungen.
    Um einen Prozesstyp vom Publishing auszunehmen:
    1. Klicken Sie im Menü Ressourcen-Verwaltung Ressourcen-Konfiguration (Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Ressourcen) auf Prozesstyp vom Publishing ausnehmen unter dem Abschnitt Datensatz-Export. Die Zuordnungstabelle Prozesstyp vom Publishing ausnehmen wird geöffnet.
      ExcludeProcessTypes_old_1.png
      Reihe ausgeschlossener Prozesstypen
    2. Klicken Sie auf Neue Reihe, um das Dialogfenster Neue Reihe zu öffnen.
      ExcludeProcessType_Primo_New_1.png
      Reihe ausgeschlossener Prozesstypen
    3. Wählen Sie den Prozesstyp, den Sie ausnehmen wollen, (wie etwa Angeblich zurück und Verloren) aus der Dropdown-Liste Prozesstyp aus.
    4. Stellen Sie das Feld Ausnehmen auf Richtig ein.
    5. Stellen Sie bei Bedarf das Feld Materialart ein.
    6. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen.
      ExcludeProcessTypes_old_2.png
      ExcludeProcessType_Primo_New_2.png
      Zeilen ausgeschlossener Prozesstypen
    7. Klicken Sie auf Speichern, um die neue Reihe zur Zuordnungstabelle hinzuzufügen.
    Der Inhalt, der in der Spalte Materialart angezeigt wird, wird von der Konfiguration Beschreibungen des Physischen Exemplar-Materialtyps bestimmt. Wenn die Spalte Materialart für einen bestimmten Prozesstyp leer ist, werden alle Exemplare dieses Prozesstyps ausgeschlossen. Enthält diese Spalte einen Wert, werden nur Positionen des angegebenen Prozesstyps und der physikalischen Materialart ausgeschlossen. Siehe Konfiguration von Materialart-Beschreibungen für physische Exemplare für weitere Informationen zur Konfiguration von Materialart-Beschreibungen für physische Exemplare.