Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration der Primo-Lieferung von Alma-Daten und -Services

    Translatable

    Wenn Sie mit Primo VE arbeiten, siehe Primo VE für weitere Details.

    Mit einigen Ausnahmen (wie etwa der Änderung von Beschriftungen und Anpassung der Lieferkategorie Online Ressource), wurde die Lieferung an Alma durch Voreinstellungen konfiguriert und es bedarf keiner Änderungen. Die Alma-Lieferung erfordert die Verwendung spezifischer Liefer-Vorlagen. Wenn Sie glauben, dass Änderungen notwendig sind, ziehen Sie den Ex Libris Support hinzu.
    Die folgenden Abschnitte erklären, wie Primo Alma-Daten und -Services liefert. Eine allgemeine Erläuterung zur Lieferung finden Sie im Abschnitt Lieferung.
    Für in Primo gefundene Datensätze bietet Alma die folgenden Service-Kategorien:
    • View It – Zeigt Links zum Volltext oder zur Online-Repräsentation der Ressource an.
    • Get It – Zeigt zusätzliche Services in Verbindung mit der physischen Repräsentation der Ressourcen an (wie etwa Bereitstellen von Bestelloptionen für gedruckte Exemplare).
    Die Services View It und Get It können jetzt in jedes Discovery-System eines Drittanbieters integriert werden, das konfiguriert ist, einen auf SAML basierenden Identitäts-Provider sowohl für Alma als auch für die Discovery-Interface-Authentifizierung zu verwenden. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/discovery.
    Alma-Datenquellen bieten Lieferinformationen für die folgenden Typen von Datensätzen und Primo muss konfiguriert werden, um die Alma View It- und Get It-Services für diese Datensatztypen anzuzeigen:
    • Lokal – Alma-Datensätze, die extrahiert und auf Ihrem lokalen Primo-Server gespeichert wurden.
    • Extern – Datensätze, die über externe Suchen in Primo Central und MetaLib gefunden wurden.
    Sowohl für lokale, als auch für externe Datensätze sendet Primo eine OpenURL- Anfrage an Alma, wenn ein Endnutzer einen Liefer-Tab (View It oder Get It) im Primo-Frontend auswählt. Für weitere Informationen zu den Registerkarten Lieferung siehe Konfiguration von Almas Liefersystem.

    Liefer-Einstellungen für lokale Primo-Datensätze, die von Alma entnommen wurden

    Primo verwendet die folgenden Lieferkategorien für Alma-Datensätze:
    • Alma-P – Wird für physische Datensätze verwendet.
    • Alma-E – Wird für elektronische Datensätze verwendet.
    • Alma-D – Wird für digitale Datensätze verwendet.
    • Alma-C – Wird für digitale Sammlungen verwendet.
    Für Standard-Publishing prüft Primo das Feld INT in den Datensätzen, die aus Alma extrahiert wurden, um einen der oben genannten Werte dem Feld delivery/delcategory im PNX-Datensatz zuzuweisen.
    Es kommt zu einer Ausnahme von dieser Regel, wenn das Feld INT auf P eingestellt ist und der Datensatz auch ein 856-Feld enthält (was darauf hindeutet, dass der Datensatz eine Online-Repräsentation hat). In diesem Fall stellt Primo das Feld delivery/delcategory im PNX-Datensatz auf Online-Ressource ein, was das System veranlasst, einen Link zur Online-Ressource über das Feld 856 bereitzustellen, anstatt Alma direkt zu verwenden. Zu dieser Ausnahme kann es kommen, wenn es während der Migration aus anderen ILS nach Alma nicht möglich ist, die Datensätze in elektronische Datensätze zu konvertieren. Bei diesem Szenario ist es notwendig, die Voreinstellungen zu ändern. Für weitere Informationen siehe Änderung der Online-Ressource Lieferkategorie.
    Für zentralisiertes Publishing prüft Primo das Unterfeld INST, um eine delivery/delcategory pro Institution zuzuweisen.
    Die Regeln, die Primo verwendet, um die extrahierten Datensätze zu normalisieren, werden in den Vorlagen Alma MARC - Vorlage und Alma Dublin Core - Vorlage definiert. Für weitere Informationen zu diesen Vorlagen, siehe Alma MARC 21.

    Ändern der Lieferkategorie Online-Ressource

    Als Voreinstellung verwendet Primo den Link 856 (der in das Feld links/linktorsrc im PNX normalisiert ist) als Basis für die Haupt-Lieferoption (GetIT 1) für Online-Ressourcen. Es ist notwendig, die Standard-Beschriftung für den Liefercode Online-Ressource in GetIT! zu ändern Tab 1 zu ändern, um die für Alma verwendete Terminologie wiederzugeben.
    Zusätzlich konfiguriert Primo die sekundäre Lieferoption (Get It 2), um die Standard OpenURL-Vorlage an den Alma-Linkresolver für Online-Ressourcen zu senden.
    Wenn Sie mit Alma arbeiten, müssen Sie die Einstellungen in den folgenden Mapping Tables ändern, um HolenGet It-Services von Alma anzufordern:
    • Zuordnungstabelle Holen! Tab 1 Text-Konfiguration – Konfiguriert den Code, der die für den Tab Get It 1 verwendete Beschriftung festlegt.
    • Zuordnungstabelle Holen! Tab 2 Text-Konfiguration – Konfiguriert den Code, der die für den Tab Get It 2 verwendete Beschriftung festlegt.
    • Zuordnungstabelle Holen! Link 2 Konfiguration – Konfiguriert das Template, das für die Bildung der OpenURL-Anfrage, die an Alma gesendet wird, verwendet wird.
    Um die Online-Ressource Einstellungen für Alma zu konfigurieren:
    1. Verwenden Sie die folgende Tabelle, um die Codes für jede Online- Ressource Lieferkategorie in dem Mapping Table GetIT! Tab 1 Text Configuration zu ändern:
      Zuordnungstabelle Holen! Tab 1 Text Konfiguration der Zuordnungstabelle
      Lieferkategorie-Code Verfügbarkeitsstatus-Code Tab 1 Beschreibungs-Code: (zu ändern) Tab 1 Beschreibungs-Code: (ändern in)
      Online-Ressource
      may_be_restricted
      tab1_onl_mayrestrict
      alma_tab1_mayrestrict
      Online-Ressource
      eingeschränkt
      tab1_onl_restrict
      alma_tab1_restrict
      Online-Ressource
      not_restricted
      tab1_onl_norestrict
      alma_tab1_norestrict
    2. Verwenden Sie die folgende Tabelle, um die Codes für jede Online- Ressource Lieferkategorie in dem Mapping Table GetIT! Tab 2 Text Konfiguration der Zuordnungstabelle:
      Zuordnungstabelle Holen! Tab 2 Text Konfiguration der Zuordnungstabelle
      Lieferkategorie-Code Verfügbarkeitsstatus-Code Tab 2 Beschreibungs-Code: (zu ändern) Tab 2 Beschreibungs-Code: (ändern in)
      Online-Ressource
      may_be_restricted
      tab2_onl_mayrestrict
      alma_tab2_mayrestrict
      Online-Ressource
      eingeschränkt
      tab2_onl_restrict
      alma_tab2_restrict
      Online-Ressource
      not_restricted
      tab2_onl_norestrict
      alma_tab2_norestrict
    3. Verwenden Sie die folgende Tabelle, um die Codes für jede Online- Ressource Lieferkategorie in dem Mapping Table GetIT! Link 2 Konfiguration der Zuordnungstabelle:
      Zuordnungstabelle Holen! Link 2 Konfiguration der Zuordnungstabelle
      Lieferkategorie-Code Verfügbarkeitsstatus-Code Link-Feld in PNX (zu ändern) Link-Feld in PNX (ändern in)
      Online-Ressource
      may_be_restricted
      OpenURL
      Almagetit
      Online-Ressource
      eingeschränkt
      OpenURL
      Almagetit
      Online-Ressource
      not_restricted
      OpenURL
      Almagetit
    Alma-Sammlungen bieten keinen Verfügbarkeitsstatus.

    Voreingestellte Liefereinstellungen für lokale Alma-Datensätze

    Die Tabelle unten bietet eine Übersicht über die Voreinstellungen in den Primo Mapping Tables und Code Tables, die die Alma-Lieferkategorien (Alma-P, Alma-D und Alma-E) unterstützen. Sie können diese Einstellungen nach Bedarf ändern.
    Die folgende Tabelle beschreibt die Alma-spezifischen Einstellungen in den Zuordnungstabellen Delivery:
    Lokale Mapping Table-Konfiguration
    Zuordnungs-Tabelle Nutzen Lieferkategorie / Verfügbarkeitsstatus Definition
    GetIt Link 1 Konfiguration
    Definiert die Haupt-Lieferoption (Get It 1)
    Alma-P / Alle Status
    Das System verwendet die Vorlage Almagetit, um Get It-Services von Alma anzufordern.
    Alma-E und Alma-D / Alle Status
    Das System verwendet die Vorlage Amaviewit, um View It-Services von Alma anzufordern.
    Alma-C / Kein Status
    Das System verwendet die Vorlage linktocollection, um die Sammlung in der Collection Lobby anzuzeigen.
    Holen! Registerkarte 1 Konfiguration
    Definiert die Codes für die Beschriftungen des Tabs GetIt! 1. Der Text wird in dem Code Table GetIt! Tab 1 Codetabelle.
    Alma-P, Alma-E, Alma-D / Alle
    Jede Lieferkategorie/jeder Status hat einen separaten Code. Zu Einzelheiten siehe die jeweiligen Zeilen in diesem Mapping Table.
    Alma-C / Kein Status
    Das System verwendet den Code linktocollection.
    Holen! Link 2 Konfiguration
    Definiert die sekundäre Lieferoption (Get It 2).
    Alma-P / Alle Status
    Es ist keine zusätzliche Lieferoption definiert. Alle Alma-Services werden über Get It geboten. Sie können eine lokale Definition hinzufügen, wenn eine zusätzliche Lieferoption benötigt wird.
    Alma-E und Alma-D / Alle Status
    Das System verwendet die Vorlage Almagetit, um zusätzliche Services von Alma anzufordern.
    Registerkarte Holen 2 Textkonfiguration
    Definiert die Codes für die Beschriftungen des Tabs GetIt 2. Der Text wird in den Code Tables definiert.
    Alma-E and Alma-D /Alle
    Jede Lieferkategorie/jeder Status hat einen separaten Code. Für Einzelheiten siehe Zuordnungstabelle.
    Alle in der oben stehenden Tabelle erwähnten Templates werden in dem Mapping Table Templates im Sub-System Delivery definiert.
    Die folgende Tabelle beschreibt die Alma-spezifischen Einstellungen in den Code-Tables Delivery:
    Lokale Code Table - Konfigurationen
    Codetabelle Nutzen Lieferkategorie Definition
    Holen! Registerkarte 1
    Definiert die Beschriftung für den Tab Get It 1.
    Alma-P
    Holen
    Alma-E und Alma-D
    Ansehen
    Alma-C
    Sammlung ansehen
    Holen! Registerkarte 2
    Definiert die Beschriftung für den Tab Get It 2.
    Alma-P
    Kein Tab definiert.
    Alma-E und Alma-D
    Holen

    Voreingestellte Liefer-Einstellungen für Ergebnisse externer Suchen

    Datensätze, die Primo als Ergebnis von Primo Central- oder MetaLib-Suchen anzeigt, bekommen die Lieferkategorie Externe Such-Ressource zugewiesen. Um die Voreinstellungen sowohl für Almas Link-Resolver als auch für nicht-Alma Link-Resolver zu unterstützen, bietet die virtuelle Lieferkategorie Externe Such-Ressource: Alma eine fest zugeordnete Konfiguration für Alma in den Liefertabellen. Ist die Institution des Benutzers als eine Alma-Institution definiert, überprüft das System zunächst die Tabellen auf das Vorhandensein der virtuellen Lieferkategorie.
    Der Verfügbarkeits-Status für Primo Central Datensätze basiert auf Informationen aus Alma und wird in Primo Central geladen. Für weitere Informationen siehe Alma als Quelle der Bestandsinformationen für Primo Central. Für von MetaLib abgerufene Datensätze verwendet Primo die Alma RSI-API, um den Volltext-Verfügbarkeitsstatus zu überprüfen.
    Die folgende Tabelle beschreibt die Voreinstellungen in den Delivery-Zuordnungstabellen für externe Suchen:
    Externe Zuordnungs-Tabelle - Konfigurationen
    Tabelle Nutzen Lieferkategorie / Verfügbarkeitsstatus Definition
    GetIt Link 1 Konfiguration
    Definiert die Haupt-Lieferoption (Get It 1)
    Extern Such-Ressource:Alma /
    fulltext
    Das System verwendet die Vorlage Amaviewit_remote, um View It-Services von Alma anzufordern.
    Wenn ein Titel dafür konfiguriert wurde, als direkter Link zur Online-Ressource zu dienen, verwendet das System die Vorlage Almasingle_service_remote.
    Externe Such-Ressource:Alma /
    fulltext_unknown
    Extern Such-Ressource:Alma / no_fulltext
    Das System verwendet die Vorlage Almagetit_remote, um Get It-Services von Alma anzufordern.
    Externe Such-Ressource:Alma / no_fulltext_linktorsrc
    Externe Such-Ressource: Alma / citation_available
    Holen! Registerkarte 1 Konfiguration
    Definiert die Codes für die Beschriftungen des Tabs GetIt 1. Der Text wird in den Code Tables definiert.
    Alle
    Jede Lieferkategorie/jeder Status hat einen separaten Code. Einzelheiten siehe im Mapping Table.
    Holen! Link 2 Konfiguration
    Definiert die sekundäre Lieferoption (Get It 2)
    Extern Such-Ressource:Alma /
    fulltext
    Das System verwendet die Vorlage Almagetit_remote, um zusätzliche Services von Alma anzufordern.
    Externe Such-Ressource: Alma / fulltext_linktosrc
    Externe Such-Ressource:Alma / fulltext_unknown
    Registerkarte Holen 2 Textkonfiguration
    Definiert die Codes für die Beschriftungen des Tabs GetIt 2. Der Text wird in den Code Tables definiert.
    Alle
    Jede Lieferkategorie/jeder Status hat einen separaten Code. Einzelheiten siehe im Mapping Table.
    Alle in der oben stehenden Tabelle erwähnten Templates werden in dem Mapping Table Templates im Sub-System Delivery definiert.
    Die folgende Tabelle beschreibt die Alma-spezifischen Einstellungen in den Lieferungs-Code Tables für externe Suchen:
    Remote Code Table - Konfigurationen
    Codetabelle Nutzen Lieferkategorie Definition
    Holen! Registerkarte 1
    Definiert die Beschriftung für den Tab Get It 1.
    Extern Such-Ressource:Alma / fulltext
    Ansehen
    Extern Such-Ressource:Alma / no_fulltext
    Externe Such-Ressource: Alma / citation_available
    Holen
    Holen! Registerkarte 2
    Definiert die Beschriftung für den Tab Get It 2.
    Extern Such-Ressource:Alma / fulltext
    Holen
    Extern Such-Ressource:Alma / no_fulltext
    Externe Such-Ressource: Alma / citation_available
    Kein Tab definiert.