Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Alma als Benutzerverzeichnis für die Authentifizierung

    Translatable
    Dies ist nicht die bevorzugte Art, Primos PDS zu konfigurieren, weil es besser ist, Passwörter in einem externen System zu verwalten (wie etwa LDAP und SHIB). Es ist möglich, Passwörter in Alma zu speichern, aber nur für Benutzer, die als interne Benutzer in Alma definiert sind, wie die folgende Abbildung zeigt: Die Option, Passwörter innerhalb von Alma zu verwalten, wird obsolet. Die Passwörter der Gastbenutzer müssen mit OAuth-basierten Konten wie Google oder Facebook verwaltet werden. Für weitere Informationen siehe Social-Login.
    InternalUser_NewUI.png
    Interner Alma-Benutzer
    Dies wird hauptsächlich für Benutzer gemacht, die Gäste in der Bibliothek und nicht Mitglied der Institution sind. In diesen Fällen ist es besser, das Primo PDS so zu konfigurieren, dass zunächst das institutionelle LDAP-Verzeichnis angefragt wird. Erst wenn diese Authentifizierung fehlschlägt,sollte Alma als Benutzerverzeichnis verwendet werden.

    PDS-Konfigurationen

    Dieser Abschnitt beschreibt die Konfigurationen, die notwendig sein können, damit Alma mit Primos PDS interagiert.

    Anwendung des Versions-Updates für das PDS

    Wenn Primos PDS-Version älter ist als 2.1.1, müssen Sie das folgende Update im PDS-Code anwenden.
    Um das Update anzuwenden:
    1. Geben Sie die folgenden Befehle ein, um die Datei CallHttpd.pm zu bearbeiten:
      pdsroot
      cd program
      vi CallHttpd.pm
    2. Löschen Sie die folgende Zeile aus der Datei CallHttpd.pm:
      'Codierung akzeptieren' => 'gzip, reduzieren',
    3. Speichern Sie die Änderungen in der Datei.
    4. Geben Sie die folgenden Befehle ein, um den Apache Server neu zu starten.
      apcb
      ./apachectl stop
      ./apachectal_auto

    Konfiguration der abrufenden Institution

    Wenn die PDS-Konfiguration Alma als Benutzerverzeichnis für die Authentifizierung und Autorisierung verwendet, müssen Sie eine tab_service Datei für Ihre Institution erstellen, indem Sie die Datei entweder manuell erstellen oder den PDS-Assistenten im Primo Backoffice verwenden.
    Die Datei tab_service.<institute> definiert die Services, die von einer Institution vom PDS verlangt werden. Es gibt eine Datei pro Institution.
    Das PDS wird von Primo aus konfiguriert.
    Um die tab_service Datei manuell zu erstellen:
    1. Geben Sie die folgenden Befehle ein, um die Datei tab_service.<institute> zu erstellen:
      pdsroot
      vi tab_service.<institute>
    2. Geben Sie die Abschnitte AUTHENTICATE, BOR_INFO und INSTITUTE_DISPLAYfür Ihre Institution ein. Zum Beispiel: Beispiel:
      [AUTHENTICATE]
      program = dps.pl
      params = <Alma domain>.exlibrisgroup.com,80,BOR_AUTH,N
      [END]

      [BOR_INFO]
      program = dps.pl
      params = <Alma domain>.exlibrisgroup.com,80,BOR_INFO,N
      [END]

      [INSTITUTE_DISPLAY]
      code = university
      desc = university institution
      lang = ENG
      primo = UL
      [END]
      Aktuell ist der Name der System-Authentifizierungsmethode Rosetta. Er wird allerdings auch für Alma verwendet.
    3. Speichern Sie Ihre Änderungen in der Datei.
    Um die tab_service Datei mit dem PDS Wizard zu erstellen:
    1. Auf der Seite Primo Startseite > Andauernde Konfigurationsassistenten > PDS-Konfigurationsassitent wählen Sie Ihre Institution aus.
    2. Verwenden Sie Ihre Login-Daten, um in den Wizard einzusteigen.
    3. Fahren Sie mit dem Wizard fort und definieren Sie die Authentifizierungsmethode. Aktuell verwendet der Wizard Rosetta als Anwendungsmethode für Alma.
      Definieren Sie den Abschnitt AUTHENTICATE
    4. Fahren Sie mit dem Wizard fort und definieren Sie die bor-info Attribute. Aktuell verwendet der Wizard Rosetta als Anwendungsmethode für Alma.
      Definieren Sie den Abschnitt BOR-INFO
    Um die PDS-Konfiguration zu testen:
    1. Öffnen Sie das Primo Frontend in einem Browser, ohne sich anzumelden.
    2. Klicken Sie auf Mein Konto und dann auf die Registerkarte Persönliche Einstellungen.
      Es sollten keine persönlichen Einstellungen angezeigt werden.
    3. Klicken Sie auf Anmelden und geben Sie Ihre Login-Daten ein.
    4. Klicken Sie auf Mein Konto und dann auf die Registerkarte Persönliche Einstellungen.
      Sie sollten Benutzerdetails sehen. Wenn nicht, überprüfen Sie, ob die PDS bor-info funktioniert, indem Sie die folgende URL in Ihrem Browser eingeben:
      http://primo1.staging.alma.hosted.exlibrisgroup.com:8991/pds?func=bor-info