Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Eingang und Versand von Exemplaren

    Translatable

    Exemplareingang

    Um Fernleih-Exemplare zu empfangen, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzungsservice-Mitarbeiter (für die Fernleih-Bibliothek)
    • Benutzungsservice-Manager (für die Fernleih-Bibliothek)
    Sie können eine Liste der eingegangenen Fernleihexemplare auf der Seite Eingegangene Exemplare anzeigen.
    Sie können nur Fernleihexemplare erhalten, wenn Sie sich an einer Leihstelle der Fernleihbibliothek befinden; siehe Bibliotheksschalter/-Abteilungen wechseln.
    Um den Exemplareingang anzuzeigen:
    1. Wählen Sie auf der Seite Eingegangene Exemplare (Benutzung > Fernleihe > Eingegangene Exemplare) ein Format für die eingegangenen Exemplare im Feld Erhaltenes Format aus, das Sie anzeigen möchten (Digital, Physisch oder Physisch nicht zurückzugeben), ganz gleich, welche Methode Sie verwenden, um Fernleih-Materialien zu erhalten.
      Seite Erhaltene Exemplare
    2. Wählen Sie einen Kennungstyp, nach dem eingegangene Exemplare identifiziert werden solle:
      • Strichcode
      • Externe Kennung
    3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzer automatisch benachrichtigen, um das Senden einer Benachrichtigung an den bestellenden Benutzer zurückzuhalten, wenn das Exemplar bei der Fernleihbibliothek eintrifft. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen aktiviert.
      Diese Meldung ist nur für physische Ressourcen relevant.
    4. Optional können Sie eine Notiz in einem oder beiden der folgenden Felder hinzufügen: Diese Notiz erscheint im folgenden Format:
      <Partnername><Notiz Text>
      • Interne Notiz: Eine Notiz, die nur auf der Seite erscheint, von der sie gesendet wird (das heißt, wenn Sie eine Notiz vom nehmenden Fernleihpartner konfigurieren, erscheint die Notiz nur in der Liste der passiven Fernleihbestellungen. Wenn Sie eine Notiz vom gebenden Fernleihpartner konfigurieren, erscheint die Notiz nur in der Liste der aktiven Fernleihbestellungen). Diese Notizen erscheinen nicht in der Registerkarte Protokoll und sie werden nur als Notizen verwendet und nicht veröffentlicht (das heißt, sie werden nicht an den Fernleihpartner gesendet). Ein Beispiel einer Notiz wäre das Schreiben eines gebenden Fernleihpartners: Mit diesem nehmenden Fernleihpartner gab es in der Vergangenheit Schwierigkeiten.
      • Notiz an Partner: Die Notiz wird an den Partner gesendet. Diese Notiz erscheint in der Registerkarte Notizen sowohl auf Seite des Senders als auch auf Seite des Empfängers der Notiz, sowie in der Registerkarte Protokoll der Bestellung (z.B. – Nur im Lesesaal).
    5. Geben Sie einen Strichcode oder eine externe Kennung für die eingegangene Ressource im Feld Strichcode oder Externe Kennung ein und klicken Sie auf OK. Das daraufhin erscheinende Feld entspricht dem Abschnitt Kennungstyp, durchgeführt in Schritt 2.
      • Wenn Sie Physisch als Empfangsformat gewählt haben, öffnet sich ein Dialogfeld, wo Sie Eingangsinformationen für das Exemplar konfigurieren können:
        Eingang eines physischen Exemplars - Dialogfeld
        Konfigurieren Sie die Felder in den Dialogfeldern, wie in der folgenden Tabelle beschrieben:
        Dialogfelder Eingang eines physischen Exemplars
        Feld Beschreibung
        Beleg automatisch drucken Wählen Sie Ja, um den Fernleihe-Empfangsbeleg automatisch zu drucken (siehe Konfiguration von Alma-Briefen)  Die Option ist standardmäßig auf Nein eingestellt. Die Auswahl wird für die Dauer der Sitzung gespeichert. Wenn auf Ja eingestellt und wenn mehrere Exemplare gescannt werden, wird für jeden Strichcode ein Beleg gedruckt.
        Mehrfache Exemplare Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn mehrere Exemplare vom aktiven Fernleihpartner für diese Bestellung erhalten wurden.
        Temporärer Strichcode Geben Sie den temporären Strichcode des Exemplars ein.
        Exemplar-Richtlinie Wählen Sie eine Richtlinie für das Exemplar. Für Einzelheiten zu Exemplar-Richtlinien siehe Konfiguration von Exemplar-Richtlinien.
        Standort Wählen Sie den Standort aus, an dem das Exemplar empfangen wird.
        Wenn Sie ein Exemplar von einem NCIP-Partner erhalten, wird der Wert dieses Feldes im Feld Standard-Standort auf der Seite Fernleihpartner, in der Registerkarte Parameter festgelegt (siehe NCIP-Parameter).
        Benutzungs-Notiz Geben Sie bei Bedarf eine Notiz ein.
        Fälligkeitsdatum Konfigurieren Sie ein Fälligkeitsdatum für das Exemplar. Wenn die Meldung Passive NCIP Fernleihbestellung ein Fälligkeitsdatum enthält, wird das Datum in diesem Feld angezeigt.
        Bei einem Fälligkeitsdatum, das in der Vergangenheit liegt, oder ein Datum ist, zu dem das Exemplar nicht geliefert werden kann (wenn das Exemplar beispielsweise morgen fällig ist und die Lieferung 3 Tage benötigt), muss das Exemplar entsprechend bearbeitet werden (siehe den Abschnitt Um ein nicht lieferbares Exemplar zu bearbeiten und es für die Lieferung zu aktivieren, in Exemplareingang).
        Interne Notiz Wie oben in Schritt 4 beschrieben.
        Notiz an Partner Wie oben in Schritt 4 beschrieben.
        Versandkosten Die Versandkosten werden in der entsprechenden Richtlinie definiert. Sie kann überschrieben werden, indem der Wert an diesem Punkt geändert wird.
        Benutzer-Empfangskosten Die Benutzer-Empfangskosten sind die Fernleihe-Empfangsgebühren, die in der entsprechenden Richtlinie definiert sind. Sie kann überschrieben werden, indem der Wert an diesem Punkt geändert wird.
        Benutzer-Bestellkosten Die Benutzer-Bestellkosten sind die Fernleihe-Bestellgebühren, die in der entsprechenden Richtlinie definiert sind. Sie kann überschrieben werden, indem der Wert an diesem Punkt geändert wird.
        Nur zur Verwendung im Lesesaal Wählen Sie diese Option aus, um den Zugriff auf einen Lesesaal zu beschränken.
        Die Werte der Felder Exemplarrichtlinie und Standort werden mit den Werten der Regeln für die Erstellung von temporären Exemplaren für das Exemplar eingegeben (siehe Konfiguration der Regeln für die Erstellung von temporären Exemplaren). Wenn keine Regel konfiguriert wurde, ist das Feld Exemplar-Richtlinie leer und das Feld Standort enthält den aktuellen Standort des Exemplars, basierend auf der Bibliothek und Standardeinstellungen der Institution.
      • Wenn Sie Digital als Eingangsformat gewählt haben, wird das eingegangene Exemplar unten auf der Seite angezeigt.
        Seite Eingegangene Exemplare – Digitales Exemplar
        Wählen Sie Bestellung abschließen aus, wenn Sie die Bestellung abgeschlossen haben, um sie als geschlossen zu kennzeichnen. Wenn Sie diese Option nicht auswählen, wird der Status der Ressource in der Liste Passive Fernleihbestellungen als Digital von der Bibliothek empfangen aufgeführt.
    6. Bei der Bearbeitung einer Physisch nicht zurückzugebenen Bestellung wird durch die Auswahl von Bestellung abschließen der Status des Exemplars auf Bestellung abgeschlossen geändert, und die Bestellung wird als Geschlossen gekennzeichnet. Wenn Sie Bestellung abschließen nicht auswählen, wird der Bestellstatus auf der Seite Passive Fernleihbestellung als Physisch von der Bibliothek empfangen aufgeführt.
      Weitere Informationen zu nicht zurückzugebenden Bestellungen erhalten Sie im Video Nicht zurückzugebene passive Fernleihbestellungen (4:26 Min.).
    7. Wenn der Ausleiher ein ISO-Partner ist, wird der Bestellstatus aktualisiert und die Meldung Erhalten gesendet.
    Wenn ein Exemplar zweimal eingescannt wird, wird es zur Liste hinzugefügt, wo Daten vom ursprünglichen Empfang angezeigt werden, aber keine Aktion vorgenommen wird. Dies dient zur Vermeidung von Fehlern, wenn ein Exemplar zum Empfang zweimal eingescannt wird, was unverzüglich dazu führen würde, dass der Rückgabe-Schritt eingeleitet wird.
    Um ein nicht lieferbares Exemplar zu bearbeiten und es für die Lieferung zu aktivieren:
    Auf der Seite Eingegangene Exemplare wird, wenn ein Fälligkeitsdatum entweder für ein vergangenes Datum oder ein Datum, zu dem eine Lieferung nicht möglich ist, eingegeben wurde, eine Meldung angezeigt, die besagt, dass das Exemplar nicht ausgeliehen werden kann:
    Meldung Fälligkeitsdatum nicht ausreichend
    Führen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Klicken Sie auf Abbrechen, um zur Seite Eingegangene Exemplare zurückzukehren und das Fälligkeitsdatum zu ändern. Wenn Sie das Fälligkeitsdatum korrigiert haben, wird das Exemplar auf der Seite Passive Fernleihbestellung mit dem Status Physisch von der Bibliothek empfangen angezeigt.
      Status Physisch von der Bibliothek empfangen
    • Klicken Sie auf Ok, um das unzureichende Fälligkeitsdatum zu behalten. Da Exemplar wird auf der Seite Passive Fernleihbestellung mit dem Status Erhalten - nicht zur Ausleiheangezeigt und weist darauf hin, dass das Exemplar bei der Fernleih-Bibliothek eingegangen ist, aber nicht ausgeliehen werden kann.
      Erhalten – nicht für den Ausleih-Status

    Exemplare werden versandt

    Um Fernleih-Exemplare zu versenden, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzungsservice-Mitarbeiter (für die Fernleih-Bibliothek)
    • Benutzungsservice-Manager (für die Fernleih-Bibliothek)
    Alma führt die folgenden Schritte aus, bevor eine Fernleihbestellung versendet wird:
    1.    Wenn eine Fernleihbestellung nicht zuvor erstellt wurde, wird die Bestellung erstellt und mit einem Fernleihpartner verknüpft.
    2.    Das Exemplar wird basierend auf den von Ihnen eingerichteten Partnerkonfigurationen auf einen temporären Standort verschoben.
    3.    Das Exemplar wird als Physisch versendet gekennzeichnet und ist in Alma nicht verfügbar.
    Sie können das Fälligkeitsdatum und die Versandkosten gleichzeitig für mehrere Exemplare aktualisieren, die zusammen versendet werden.
    Sie können Exemplare auf der Seite Exemplare versenden konfigurieren (Benutzung > Fernleihe > Exemplare versenden) versenden.
    Der Versandadresstyp ist obligatorisch für ISO-aktivierte Fernleihbibliotheken. When an ISO request is sent, it includes the Versandadresse as the address to which the request should be shipped. Bei digitalem Versand versendet die sendende Institution an diese Adresse. Weitere Informationen zum Konfigurieren der Versandadresse finden Sie unter Verwalten der Kontaktinformationen einer Institution/Bibliothek.
    Die auf der Seite Exemplar versenden angezeigten Felder sind vom gewählten Versand-Format abhängig.
    Shipping items.png
    Seite Exemplare versenden – Format Physisch
    Es gibt die Option, eine aktive Fernleihbestellung automatisch zu erstellen, wenn sie beim Versand eines Exemplars nicht erstellt wurde. So können Bibliotheken, die aktive Fernleihbestellungen verwalten, manuell zwei Schritte in einer Aktion ausführen. Um dies durchzuführen, müssen Sie das Attribut Automatische Erstellung für die Fernleihbibliothek aktivieren (siehe Konfiguration von Bibliotheken). Dies macht das Feld Partner auf der Seite Exemplare versenden für physische Exemplare sichtbar. Das Feld Partner ist ein Pflichtfeld, wenn die eingegebene Bestell-ID nicht existiert. Wenn Sie versuchen, das Feld Partner leer zu lassen, erhalten Sie eine Fehlermeldung: "Die Auswahl eines Partners ist verpflichtend, wenn die Bestellung nicht bereits zuvor erstellt wurde". Nach der Auswahl des Partners werden Sie in einem neuen Popup gewarnt: "Aktive Fernleihbestellung existiert nicht im System. Eine neue Bestellung wird erstellt." Das Popup-Fenster kann optional in den Kunden-Parametern deaktiviert werden (siehe Konfiguration anderer Einstellungen). Die neue aktive Fernleihbestellung wird erstellt und als versendet markiert.
    Für weitere Informationen zur Optimierung des Arbeitsablaufs für den gebenden Fernleihpartner siehe das Video Optimierung des Arbeitsablaufs für den gebenden Fernleihpartner (3:11 min).
    Bestätigung der Erstellung der aktiven Fernleihbestellung
    Seite Exemplare versenden – Digitales oder physisches, nicht zurückzugebendes, Exemplar
    Weitere Informationen über das Versenden von Exemplaren erhalten Sie im Video Fälligkeitsdatum und Versandkosten zur Versandzeit festlegen (5:13 Min.).
    Um ein Fälligkeitsdatum und die Versandkosten für den Versand mehrerer Exemplare von einer aktive Fernleih-Institution festzulegen:
    1. Auf der Seite Exemplare werden versandt lokalisieren Sie das Feld Beleg automatisch drucken und wählen Sie Ja, um beim Versand eines Exemplars automatisch einen Brief: Fernleihe - Versandschein zu drucken. Ein Versand-Druckbeleg wird für das in den Feldern Bestellungs-ID scannen und Exemplar-Strichcode scannen spezifizierte Exemplar versandt. Der Beleg enthält Informationen, die spezifisch für das zu versendende Exemplar sind.
      Sie können einen Versandschein manuell drucken, indem Sie auf der Seite Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste auf den Link Beleg drucken klicken (siehe die Beschreibung Beleg drucken in der Tabelle Aktive Fernleihbestellungen - Aufgabenliste - Links, unter Aktive Fernleihbestellungen verwalten).
      Für Informationen zum Brief: Fernleihe - Versandschein siehe Konfiguration von Alma-Briefen.
    2. Im Feld Versand-Format wählen Sie das Format aus, in dem die Bestellung versendet wird.
    3. Geben Sie im Feld Versandkosten die Versandkosten für das Exemplar ein.
    4. Geben Sie im Feld Fälligkeitsdatum ein Datum ein, zu dem das Exemplar versendet sein muss. Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn Versand-Format = Physisch ist.
    5. Wenn eine aktive Fernleihbestellung versendet wird, spezifizieren Sie im Feld Standort einen temporären Standort für das Exemplar, das versendet wird. Die im Feld Standort angezeigten Optionen sind die Standorte für die Bibliothek (die im Feld Derzeit bei: im gleichbleibenden Menü) angezeigt werden.
      Wenn Sie einen Standort spezifizieren und den Strichcode des Exemplars im Feld Exemplar-Strichcode scannen eingeben, wechselt der Status der Bestellung auf Physisch versendet.
      Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn Versand-Format = Physisch ist und es ist nur dann aktiviert, wenn eines der Folgenden zutrifft:
      • Sie können nur Fernleihexemplare erhalten, wenn Sie sich an einer Leihstelle der Fernleihbibliothek befinden; siehe Bibliotheksschalter/-Abteilungen wechseln.
      • Sie geben die externe ID einer Fernleihbestellung im Feld Bestellungs-ID scannen ein.
      • Sie greifen auf die Seite Exemplare versenden unter Verwendung des Links Exemplar versenden auf der Seite Aktive Fernleihe - Aufgabenliste zu.
    6. Optional können Sie eine Notiz in einem oder beiden der folgenden Felder hinzufügen: Diese Notiz erscheint im folgenden Format:
      <Partnername><Notiz Text>
      • Interne Notiz: Eine Notiz, die nur auf der Seite erscheint, von der sie gesendet wird (das heißt, wenn Sie eine Notiz vom nehmenden Fernleihpartner konfigurieren, erscheint die Notiz nur in der Liste der passiven Fernleihbestellungen. Wenn Sie eine Notiz vom gebenden Fernleihpartner konfigurieren, erscheint die Notiz nur in der Liste der aktiven Fernleihbestellungen). Diese Notizen erscheinen nicht in der Registerkarte Protokoll und sie werden nur als Notizen verwendet und nicht veröffentlicht (das heißt, sie werden nicht an den Fernleihpartner gesendet). Ein Beispiel einer Notiz wäre das Schreiben eines gebenden Fernleihpartners: Mit diesem nehmenden Fernleihpartner gab es in der Vergangenheit Schwierigkeiten.
      • Notiz an Partner: Die Notiz wird an den Partner gesendet. Diese Notiz erscheint in der Registerkarte Notizen sowohl auf Seite des Senders als auch auf Seite des Empfängers der Notiz, sowie in der Registerkarte Protokoll der Bestellung (z.B. – Nur im Lesesaal).
    7. Geben Sie im Feld Exemplar-Strichcode scannen den Strichcode des Exemplars ein. Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn Versandformat = Physisch. Wenn Sie eine Bestellung ohne Exemplar versenden, lassen Sie dieses Feld leer.
    8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bestellung abschließen, um den Status des Exemplars auf Bestellung abgeschlossen zu ändern und die Bestellung als Geschlossen zu markieren. Dieses Kontrollkästchen wird nur angezeigt, wenn Versand-Format = Digital oder Physisch - nicht zurückzugeben zutrifft.
    9. Geben Sie im Feld Bestellungs-ID scannen die externe Identifikationsnummer des Exemplars ein
    10. Klicken Sie auf OK neben einem der Felder Exemplar-Strichcode scannen oder Bestellungs-ID scannen. Das Exemplar wird gefunden und im unteren Bereich der Seite angezeigt.
      Seite Exemplarversand – Für den Versand lokalisiertes Exemplar
      Wiederholen Sie Schritt 7 und Schritt 9 für alle Exemplare, die Sie versenden möchten. Die Exemplare werden in der Tabelle unten auf der Seite angezeigt, und die konfigurierten Versandkosten und das Fälligkeitsdatum werden auf jedes Exemplar angewendet.
      Wenn ein Exemplar zweimal eingescannt wird, wird es zur Liste hinzugefügt, wo Daten vom ursprünglichen Versand angezeigt, aber keine Aktion vorgenommen wird. Dies dient zur Vermeidung von Fehlern, wenn ein Exemplar zum Versand zweimal eingescannt wird.

    Eingang oder Versand mehrerer Exemplare für eine einzelne Bestellung

    Passive Fernleihbestellungen

    Es ist möglich, für eine einzelne passive Fernleihbestellung mehr als ein Exemplar zu erhalten und zurückzubekommen. Der Vorgang des Erhalts oder der Rückgabe wird als fertig angesehen, wenn alle Exemplare eingescannt sind, es kann jedoch auch ein teilweiser Erhalt durchgeführt werden. Exemplar können nach dem ursprünglichen Erhalt zu einer Bestellung hinzugefügt werden, wenn die Bestellung immer noch im Staus Aktiv ist. Ein manueller Erhalt kann über die Zeilenaktion in der Aufgabenliste Passive Fernleihe und über die Schnittstelle Exemplareingang ausgeführt werden. Eine manuelle Rückgabe kann über Exemplare zurückgeben oder über die Registerkarte Rückgaben in Benutzerdienste und Exemplare scannen ausgeführt werden.
    Eingang mehrerer Exemplare
    Am Bildschirm Exemplare erhalten ist das Kontrollkästchen Mehrere Exemplare nur sichtbar, wenn das Format Physisch in der Eingangsschnittstelle ausgewählt wurde. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, wird das Strichcode-Feld geleert, sobald jedes Exemplar gescannt und akzeptiert wurde. Klicken Sie auf den Button Fertig am Ende, um zu kennzeichnen,dass alle Teile der Bestellung gescannt wurden, und senden Sie eine Bereitstellungs-Benachrichtigung an den Benutzer. Wenn Sie auf Fertig klicken, werden auch die folgenden Überprüfungen an den eingegebenen Strichcodes ausgelöst:
    • Keine Strichcodes sind leer
    • Es werden keine Strichcodes dupliziert
    • Keine Strichcodes werden bereits benutzt (im Bestand)
    Wenn noch Exemplare in der Bestellung fehlen, kann weiterhin ein Eingang vorgenommen werden, um eine teilweise erhaltene Bestellung zu kennzeichnen. Wenn zusätzliche Exemplare erhalten werden, können Sie zur Hauptbestellung hinzugefügt werden, wenn die Bestellung noch nicht zurückgegeben wurde und die Option Mehrere ausgewählt wurde.
    Die Listen der passiven Fernleihbestellungen haben einen Link für mehrfache Strichcodes, wenn mehrere Exemplare erhalten wurden. Durch Anklicken des Links wird die Bestellung mit der Registerkarte Eingegangene Exemplare geöffnet.
    Liste der passiven Fernleihbestellungen mit einer Bestellung mehrerer Exemplare
    Registerkarte Eingegangene Exemplare der Bestellung
    Wenn Sie die Aktion Rückgabe auswählen, kennzeichnet das Popup-Fenster Rückgabe, dass dies eine Bestellung mit mehreren Exemplaren ist.
    Popup-Fenster Rückgabe
    Um nach dem ursprünglichen Erhalt neue Exemplare zu einer Bestellung hinzuzufügen:
    1. Geben Sie auf der Seite Erhaltene Exemplare (Benutzung > Fernleihe > Exemplareingang) die externe Kennung ein und klicken Sie auf OK.
      Ein Popup erscheint und zeigt an, dass die Bestellung bereits erhalten wurde.
      Warnung: Eingang mehrerer Exemplare.png
      Warnung: Bestellung bereits erhalten
    2. Klicken Sie auf Bestätigen. Ein Popup erscheint zur Eingabe des Strichcodes. Geben Sie die Strichcodes nacheinander ein und klicken Sie nach jedem auf OK.
      Popup: Eingang mehrerer Exemplare.png
      Popup: Eingang mehrerer Exemplare
      Wenn Sie nach dem ursprünglichen Erhalt zum Popup gelangen, sind die Kontrollkästchen Mehrere Exemplare, Fälligkeitsdatum und Kosten schreibgeschützt. Sie entnehmen ihre Werte aus dem ursprünglichen Erhalt.
    3. Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie alle Strichcodes eingegeben haben.
    Die folgenden Abläufe gelten bei Bestellungen mit mehreren Exemplaren:
    • Der Status der Bestellung wechselt auf Ausleihe an Benutzer, wenn eines der Exemplare ausgeliehen wird.
    • Das Stornieren einer Vormerkungstorniert nur die spezifische Vormerkung. Die passive Parent-Fernleihbestellung wird nur storniert, wenn alle Exemplare storniert werden.
    • Verlängerungs- und Rückruf-Nachrichten, die vom aktiven Fernleihpartner erhalten werden, ändern alle Ausleihen in der Parent-Bestellung.
    • Für die Ausleihe gilt nur eine Verlängerungsgebühr.
    • In Primo wird nur ein Exemplar für die Bestellung in der Liste der Bestellungen in der Registerkarte Mein Konto angezeigt. 

    Aktive Fernleihbestellungen

    Für weitere Informationen zum Versand von aktiven Fernleihbestellungen, siehe das Video Versenden aktiver Fernleihbestellungen mit mehreren Exemplaren (1:42 Min.).
    Aktive Fernleihbestellungen können mehrere Exemplare versenden, sie an eine einzelne Bestellung angehängt sind.  Wenn mehrere Verschieben-Anfragen bereits für die aktive Fernleihbestellung erstellt wurden, oder wenn die Bestellung noch nicht versandt wurde und weitere Exemplare versendet werden,  wird Alma die aktive Fernleihbestellung automatisch als mehrfache Exemplarbestellung markieren. Andernfalls wird das Hinzufügen von mehreren Exemplaren während des Versandprozesses von Exemplaren an den Entleiher durchgeführt. Dies kann auf der Versandschnittstelle oder der Zeilenaktion Exemplar versenden der Links zur Aufgabenliste Aktive Fernleihbestellung erfolgen.  
    Exemplare werden versandt
    Nachdem das Kontrollkästchen Mehrere Exemplare aktiviert und der Strichcode des ersten Exemplars gescannt wurde, wird das Multi-Exemplar-Fenster angezeigt.

    Multi-Exemplar-Fenster
    Für jedes Exemplar wird der Strichcode gescannt. Wenn alle Exemplare fertig sind, klicken Sie auf Fertig. Der Status der aktiven Fernleihbestellung ändert sich auf Shipped Physically und der Strichcode wird als Mehrere Strichcodes angezeigt.
    Links zur Aufgabenliste Aktive Fernleihbestellung
    Durch Anklicken des Links Mehrere Strichcodes wird die Bestellung in einer neuen Registerkarte, Exemplare, geöffnet.

    Aktive Fernleihbestellung - Registerkarte Exemplare
    Wenn an einen ISO-Partner versendet wird, wird eine ISO-Nachricht übermittelt. Wenn die passive Fernleihinstitution die Nachricht erhält wird sie in der Registerkarte Audit der passiven Fernleihbestellung aufgezeichnet. Der Statue der passiven Fernleihbestellung wird auf Physisch versendet geändert.
    • Was this article helpful?