Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Literatur verwalten

    Translatable
    Um Literatur zu verwalten, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Seminarapparat-Mitarbeiter/Manager
    • Benutzungsservices-Mitarbeiter/Manager
    Literatur kann eine Webseite, ein hochgeladenes Dokument, Bücher oder Artikel sein; im elektronischen oder physischen Format muss Literatur als Buch oder Artikel ausreichende Informationen liefern, um das Exemplar eindeutig zu identifizieren. Dies enthält Verfasser, Veröffentlichungsdatum, Titel und Seitenzahl. Sie können zudem eindeutige Kennungen verwenden, wie die Internationale Standardbuchnummer (ISBN), eine URL für eine Webseite oder bestimmte Bände, Artikel oder andere identifizierbare Teile einer Fachzeitschrift.
    • Da Buchkapitel, Zeitschriftenartikel und Konferenzbeiträge Teil eines größeren Dokuments sind, kann der Titel vom Titel des gesamten Dokuments abweichen. Gleichermaßen kann der Verfasser vom Verfasser oder Herausgeber des gesamten Dokuments abweichen. Die entsprechende Literatur enthält Details bezüglich der Quellen, in denen diese Dokumente vorkommen.
    • Literatur, die unter Verwendung der Alma-UI oder des Alma Webservice API erstellt wurden, werden dem Standardabschnitt einer Literaturliste hinzugefügt.
    • Literatur-Elemente, die mit aktiven Seminaren verknüpft sind, werden zusammen mit den Seminarinformationen in Primo veröffentlicht. Folgendes kann über die Primo-Suche abgerufen werden: Seminar-IDs, Seminarbezeichnungen und Namen der Dozenten. Bitte beachten Sie, dass das Kontrollkästchen Seminarinformation Anreicherung im Primo Publishing-Profil ausgewählt werden muss, damit diese Information in Primo veröffentlicht wird.
    • Für Informationen zur Literaturliste/zum Literaturverwaltungssystem von Ex Libris siehe die Leganto-Produktübersicht.
    • Das Hinzufügen oder Bearbeiten einer Literatur kann automatisch eine Kaufbestellung (Erstellung eines Bestellpostens) auslösen; siehe Konfiguration automatischer Kaufbestellungen von Literatur.
    Literatur kann oder kann nicht mit den Bestandsexemplaren verknüpft werden. Titel, die nicht mit dem Bestand verknüpft sind, sind üblicherweise Fakultätsressourcen, die nicht Teil des Bestands der Institution sind.
    Sie verwalten die Literatur von Literaturlisten für mehrere Literaturlisten auf der Seite Literatur bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literatur) oder für eine einzelne Literaturliste in der Registerkarte Literatur auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die betreffende Literaturliste oder wählen Sie Aktionen > Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste).
    Seite Literatur bearbeiten
    Seite „Literaturliste bearbeiten“
    Auf der Seite Literatur bearbeiten erscheint die Literatur als Bestandsliste, wobei die zuletzt erstellte Literatur zuerst angezeigt wird. Auf der Seite Literaturliste bearbeiten erscheint die Literatur in der im Parameter reading_list_citation_order festgelegten Reihenfolge; siehe Konfiguration anderer Einstellungen. Aktionen sind in mehreren Gruppen verfügbar. Um die Anordnung der Felder und Literatur-Aktionen zu konfigurieren, siehe Bestandslisten.
    Nachdem Sie Änderungen auf der Seite Literaturliste bearbeiten vorgenommen haben, klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu speichern und zur Seite Literaturlisten-Aufgabenliste zurückzukehren. Auf der Seite Literatur bearbeiten müssen Sie nach der Vornahme von Änderungen nicht speichern.
    Die folgende Liste zeigt die mit dem Verwalten von Literatur verknüpften Aufgaben an, sowie wo Sie weitere Informationen finden können.
    Aufgaben: Literatur verwalten
    Aktion Vorgang
    Eine Literatur hinzufügen Siehe auch Hinzufügen von Literatur zu einer Literaturliste.
    Ansicht der Informationen über eine Literatur.
    • Eine Kurzinfo zur Literatur wird in der Literaturliste angezeigt. Die Kurzinfo enthält:
      • Titel
      • Typ/Materialart
      • Abschnittsname, falls vorhanden
      • ISBN/ISSN
      • Serie
      • Betreff
      • Verfügbarkeits-Informationen
      • Status der Literatur (Bestellstatus) - Siehe die Liste der Status für eine Literaturliste in Hinzufügen einer Literaturliste.
      • Ressourcen-Lokalisierungsstatus - Ob die Literatur mit einem Bestandsexemplar abgeglichen wurde. Mögliche Werte sind:
        • Keine Ressourcen lokalisiert - Ressourcen-Standort wurde nicht ausgeführt oder storniert
        • Ressource lokalisiert - Die Literatur wurde mit einem Bestandsexemplar abgeglichen.
        • Lokalisierung fehlgeschlagen - Automatische Übereinstimmung war nicht erfolgreich, weil keine exakte Übereinstimmung gefunden werden konnte
      • Copyright-Status - Siehe Verwaltung des Copyright-Status der Literatur.
      • Neu für Juli! Lizenzart - Erscheint, wenn die Art CLA, SIPX, Creative Commons (variierend nach Region) oder selbsterklärend ist.
      • Bezeichnung des Abschnitts (nur für Leganto) - Der Abschnitt innerhalb der Literaturliste, der die Literatur enthält.
      • Literatur-Feldcodes - Siehe Hinzufügen von Literatur-Feldcodes unten.
      • Ob die Literatur auch in anderen Literaturlisten aufgeführt ist
      • Warnungen zur Literatur
      Um zusätzliche Informationen über eine Literatur anzuzeigen, klicken auf die Literatur-Aktionen Literatur-Details oder Weitere Informationen. Ein Popup-Fenster zeigt zusätzliche Informationen über die Literatur an (das Ziel-Exemplar bzw. den Literatur-Eintrag selbst). Sie können Links im Popup-Fenster anklicken, um den mit einer Literatur verbundenen Bestand und damit verbundene Seminare anzuzeigen.
    • Um die Exemplare oder Portfolios einer Literatur anzuzeigen, klicken Sie auf die Literatur-Aktionen Exemplare oder Portfolio-Liste. Die Seite Liste der Exemplare oder Portfolio-Liste erscheint. Für weitere Informationen zur Seite Liste der Exemplare siehe Arbeiten mit der Exemplarliste. Für weitere Informationen zur Seite Portfolio-Liste siehe Arbeiten mit der Portfolio-Liste.
    • Um die ursprüngliche Quelle einer URL-Literatur anzuzeigen, die mit dem Cite It Tool von Leganto hinzugefügt wurde, klicken Sie auf die Literatur-Aktion Quelle anzeigen. Diese Aktion erscheint, wenn Quelle für die Literatur definiert wurde.
    • Um die hochgeladene Datei einer Literatur anzuzeigen, klicken Sie auf die Literatur-Aktion Ansicht. Dieser Link erscheint nur, wenn eine hochgeladene Datei existiert.
    • Um die Ergebnisse des OpenURL Link-Resolvers für einen Artikel oder ein digitales Objekt anzuzeigen, klicken Sie auf die Literatur-Aktion View It. Für einen Artikel wird dieser Link angezeigt, wenn der gelöste Link mindestens eine übereinstimmende Ressource gefunden hat. Für ein digitales Objekt wird dieser Link angezeigt, wenn es ein verknüpftes digitales Objekt gibt. Wenn Sie Leganto verwenden, können Sie die Linkauflösung für die gesamte Artikel-Literatur deaktivieren, die einen Kundenparameter nutzt; siehe Konfiguration der Bestandssuche in Leganto.
    • (Hinweis: Der folgende Vorgang ist vorübergehend deaktiviert) Für CLA-fähige Institution in Großbritannien klicken Sie auf die Literatur-Aktion CLA-Berechtigungen überprüfen, um ein Popup-Fenster mit Copyright.-Informationen über die von der CLA erhaltene Literatur anzuzeigen. Ein Popup mit den Informationen erscheint. Wählen Sie in der Dropdown-Liste oben im Popup den Typ der Arbeit aus, die Sie ausführen möchten.
      CLA-Berechtigungen überprüfen
      Um CLA zu aktivieren, stellen Sie copyright_region auf UK ein, siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
    Bearbeiten einer Literatur Sie können eine Literatur bearbeiten, zum Beispiel, um ihre Metadaten zu verbessern.
    Um eine Literatur zu bearbeiten, klicken Sie auf die Literatur-Aktion Bearbeiten. Die Seite Literatur einer Literaturliste bearbeiten erscheint. Ändern Sie die Informationen in der Registerkarte Literatur nach Bedarf, wählen Sie Speichern und klicken Sie auf OK. Für Informationen zu den Feldern in der Registerkarte Literatur siehe Hinzufügen von Literatur zu einer Literaturliste. Wenn Sie Copyright-Prüfung erforderlich ausgewählt haben und sofort zur Liste der Genehmigungsanfragen navigieren möchten, wählen Sie Speichern und Genehmigung verwalten.
    Um Literaturnotizen hinzuzufügen oder zu bearbeiten, klicken Sie auf die Registerkarte Notizen, fügen Sie nach Bedarf Notizen hinzu oder bearbeiten bzw. löschen Sie diese, klicken Sie auf Speichern und anschließend auf OK. Wenn Sie möchten, dass diese Notizen aktive Warnungen bleiben, wählen Sie stattdessen Notizen speichern und aktivieren.
    Neue Literatur-Feldcodes
    Öffentliche Feldcodes erscheinen, wenn ein Benutzer die Literatur in Leganto (nur für Leganto-Kunden) und Primo ansieht. Bibliothek-Feldcodes sind intern und können nur von anderen Bibliothekaren gesehen werden (und, in Leganto, von Dozenten, die die Literaturliste erstellen).
    Um Literatur-Feldcodes hinzuzufügen oder zu bearbeiten, klicken Sie während der Bearbeitung einer Literatur auf die Registerkarte Feldcodes, fügen Sie nach Bedarf Feldcodes hinzu oder löschen Sie diese, wählen Sie Speichern und klicken Sie auf OK. Sie können mithilfe dieser Feldcodes auf der Seite Literaturliste bearbeiten filtern. Um die verfügbaren Literatur-Feldcodes und ihre Typen zu konfigurieren, siehe Konfiguration und Abschnitt Literatur-Feldcodes.
    edit_reading_list_citations_tags_tab_ux.png
    Registerkarte Feldcodes
    Nach dem Hinzufügen der Feldcodes sind diese auf der Seite Literaturliste bearbeiten sichtbar. Sie können Literatur nach Feldcodes filtern.
    Seite „Literaturliste bearbeiten“
    Verwalten des Anhangs einer Literatur an ein Bestandsexemplar Siehe Verwalten des Anhangs einer Literatur an ein Bestandsexemplar.
    Verwalten der Benutzungsoptionen einer Literatur
    Um alternative Ausgaben für Ihre Literatur anzusehen, führen Sie den Prozess Alternative Literatur-Vorschläge aus.
    Anhängen von Literatur-Attributen an eine Literatur Siehe Anhängen von Literatur-Attributen an Literatur. Siehe auch Bearbeiten einer Literatur oben für das Hinzufügen von Feldcodes zu einer Literatur.
    Beleg für Literatur drucken Siehe Belege für Literatur drucken oder Erzeugen eines Literatur-Belegausdruck-Berichts.
    Ändern des Status der Literatur Das Ändern des Status der Literatur ändert nicht den Status der Literaturliste und umgekehrt.
    Um Literaturstatus zu ändern, wählen Sie die Literatur, wählen Sie den Status aus der Dropdown-Liste links neben der Top-Aktion Status ändern und klicken Sie auf Status ändern.
    Um alternativ den Status einer einzelnen Literatur als vollständig zu markieren, klicken Sie auf die Literatur-Aktion Als vollständig markieren.
    Die verfügbaren Status sind dieselben wie die der Literaturliste selbst. Siehe Literaturliste hinzufügen. Für Informationen zur StatusKonfiguration von Literatur, siehe Konfiguration zusätzlicher Status der Literaturliste.
    Ändern eines Literatur-Copyrightstatus
    Ändern der Repräsentationen, die für eine digitale Literatur in Leganto angezeigt werden (nur für Leganto) - Siehe Verwalten der digitalen Repräsentationen einer Literatur.
    Erstellen einer Bestellung für Literatur in Mengen Sie können Bestellungen für Literatur aufgeben, um die Exemplare (permanent oder temporär) zu verschieben oder sie zu digitalisieren. Sie können eine Anfrage zur Verschiebung einer Menge stellen, beispielsweise, wenn sich das Rückgabedatum der Literaturliste ändert. Um Bestellungen in Mengen zu erstellen, wählen Sie die Literatur und klicken Sie auf die Top-Aktion Bestellung aufgeben. Die Seite Bestellung erstellen erscheint (siehe Seite Bestellung erstellen). Wählen Sie den Bestelltyp aus, füllen Sie die übrigen Felder aus (wie unter Erstellung einer Bestellung beschrieben) und klicken Sie auf Absenden.
    Die Bestellungen sind:
    • Physische Digitalisierungsanfrage der Bibliothek - Für eine Literatur kann nur eine offene Digitalisierungsanfrage bestehen. Für Informationen zur Digitalisierung siehe Digitalisierungs-Bearbeitung.
    • Permanent verschieben
    • Temporär verschieben
    Um eine Kaufbestellung für eine Literatur zu erstellen, klicken Sie auf die Literatur-Aktion Kaufbestellung. Für weitere Informationen siehe Kaufbestellungen.
    Warnungen von Literatur entfernen Sollten die Exemplare des Bestands nicht geografisch in Ihrer Nähe befinden und/oder Sie keinen Zugriff auf die Regale haben, auf denen sich die Exemplare befinden, verwenden Sie die Benutzungsoptionen, um Bestellungen aufzugeben und daraufhin einzusehen. (Siehe Verwaltung von Literatur-Benutzungsoptionen.)
    In diesem Fall wird für jeden Schritt im Arbeitsablauf Literaturbestellung eine Warnung generiert — zum Beispiel Literatur - Digitalisierungsanfrage in Bearbeitung, Literatur - Digitalisierungsanfrage abgeschlossen. Sie können den Filter Warnungen zur Überwachung des Status von physischen Exemplaren verwenden, deren Reservierung in den Reserviert-Bereich Sie angefordert haben, oder von Material, das Sie in digitalem Format bestellt haben. Sie können zum Beispiel den Filter Warnungen verwenden, um nur die Literatur einzusehen, deren Bestellungsbearbeitung abgeschlossen wurde (um ihren Status als Abgeschlossen zu kennzeichnen). Eine Warnung erscheint auch, wenn ein Dozent eine Bibliotheksnotiz zur Literatur in Leganto hinzugefügt hat.
    Um alle Warnungen von Literatur zu entfernen, bearbeiten Sie die Literatur, wählen Sie Speichern und klicken Sie auf OK oder wählen Sie die Literatur aus und klicken Sie auf die Top-Aktion Warnungen entfernen.
    Wenn Sie Leganto implementieren, sind die Warnungen Liste wurde gepublisht/entfernt spezielle Warnungen außerhalb des Arbeitsablaufs, die zur ersten Literatur einer Literaturliste hinzugefügt werden, wenn ein Dozent die Literaturliste für Leganto publisht/entfernt.
    Literatur entfernen Wählen Sie die Literatur aus und klicken Sie auf die Top-Aktion Literatur entfernen. Klicken Sie auf im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen.
    Alternativ klicken Sie auf die Literatur-Aktion Entfernen.

    Hinzufügen von Literatur zu einer Literaturliste

    Fügen Sie eine Literatur hinzu, indem Sie drei Arbeitsschritte verwenden oder eine bestehende Literatur duplizieren und die Kopie bearbeiten.
    Sie können auch eine Literatur für eine Literaturliste erstellen, indem Sie ein Exemplar scannen und die entsprechende Literaturliste in der Registerkarte Exemplar-Informationen ändern auswählen. Das Exemplar wird der ausgewählten Literaturliste als Literatur hinzugefügt. Für Details zur Registerkarte Exemplar-Informationen ändern siehe Exemplar-Informationen ändern.
    Um eine Literatur hinzuzufügen, die schon im Bestand ist:
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Hinzufügen-Aktion Bestandsliteratur hinzufügen. Die Seite Bestandssuche erscheint.
      Seite Bestandssuche
    2. Suche nach einem Titel; siehe Suchen in Alma.Geben Sie die Suchkriterien eine und klicken Sie auf OK. Sie müssen einen der Titelwerte im Suchfeld auswählen (Alle Titel, Physische Titel, Elektronische Titel oder Digitale Titel). Die Seite „Bestandssuche“ zeigt Exemplare an, die mit Ihren Suchkriterien übereinstimmen. Für weitere Informationen zur Bestandssuche siehe Suche im Bestand.
    3. Wählen Sie einen oder mehrere Tiel zum Hinzufügen aus und klicken Sie auf Auswahl. Die Exemplare werden als Literatur hinzugefügt.
    Um Copyright-Freigabe-Informationen hinzuzufügen oder andere Literaturangaben zu konfigurieren (siehe Um eine Literatur hinzuzufügen, die nicht im Bestand ist (ohne sie dem Bestand hinzuzufügen)), müssen Sie die Literatur bearbeiten, nachdem sie hinzugefügt wurde. Siehe Bearbeiten einer Literatur.
    Um eine Literatur hinzuzufügen, die nicht im Bestand ist (ohne sie dem Bestand hinzuzufügen):
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Hinzufügen-Aktion Nicht-Bestandsliteratur hinzufügen. Es wird ein Dialogfenster zur Auswahl der Literaturart angezeigt.
    2. Wählen Sie die Literaturart (Buch oder Artikel) und klicken Sie auf Auswählen. Die Seite Literaturlistenzitat bearbeiten (für Nicht-Bestandsliteratur) erscheint, die die Felder für die ausgewählte Literaturart enthält (siehe die folgenden Abbildungen).
      Bearbeiten der Literaturseite einer Literaturliste (für Nicht-Bestandsliteratur) für ein Buch
      Bearbeiten der Literaturseite einer Literaturliste (für Nicht-Bestandsliteratur) für einen Artikel
      Bearbeiten der Literaturseite (für Nicht-Bestandsliteratur) – im unterer Bereich der Seite (Buch oder Artikel)
    3. Geben Sie die erforderlichen Informationen in den Feldern im Bereich Ressourcen-Informationenein. Eine Beschreibung der Felder in der Tabelle Ressourcen-Informationen erscheint in Neues Buch oder Zeitschriftenartikel hinzufügen.
    4. Wenn Sie Leganto verwenden, können Sie im Bereich Zusätzliche Ressourcen-Informationenmanuell zusätzliche Quellen für die Literatur hinzufügen (zusätzlich zu den Quellen im Bereich Ressourcen-Informationen). Diese Links erscheinen im Abschnitt Links & Verfügbarkeit, wenn Sie in Leganto eine Literatur ansehen.
    5. Wählen Sie im Bereich Datei-Upload eine Datei für die Literatur aus, wenn relevant. Beispielsweise ein Bild für eine digitale Literatur oder eine PDF-Datei für ein Dokument. Sie können nur eine Datei hochladen. Beim Hochladen der Datei erscheint ein Fortschritt-Balken. Um die hochgeladene Datei anzuzeigen, klicken Sie auf den Dateinamen (wenn Sie diese Seite zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten, wählen Sie Aktionen > Datei herunterladen im Zeilen-Aktionsmenü). Um die Datei zu löschen, klicken Sie auf Löschen im Zeilen-Aktionsmenü (wenn Sie diese Seite zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten, wählen Sie Aktionen > Löschen im Zeilen-Aktionsmenü). Das Feld Beschriftung hat derzeit keine Auswirkungen
      Hochgeladene Datei
      Die Datei kann derzeit nur in Alma und Leganto heruntergeladen werden. Wenn eine Datei zu einer Literatur hochgeladen wird, deren Status Vollständig ist und die Copyright-Freigabe nicht selbsterklärend, Creative Commons oder anderweitig bereits genehmigt ist, wird der Status der Literatur auf Wird vorbereitet zurückgesetzt.
    6. Im Bereich Copyright-Attribute
    7. Wählen Sie im Bereich Literatur-Parameter optional aus:
      • Materialart - Wählen Sie eine verfügbare Option. Diese Liste ist hartcodiert und nicht dieselbe wie die in Konfiguration von Materialart-Beschreibungen für physische Exemplare beschriebene.
      • Wenn Sie nicht bereits einen Copyright-Freigabetyp ausgewählt haben (selbsterklärend, Creative Commons usw.) können Sie eine Creative-Commons-Freigabe im Lizenzfeld Creative Commons auswählen. Die in diesem Feld verfügbaren Optionen sind vom Kundenparameter copyright_region abhängig; siehe Konfiguration anderer Einstellungen. Weitere Informationen zu Creative Commons erhalten Sie hier.
      • Öffentliche Notiz (nur Leganto-Kunden; nur Bearbeitung) - bearbeiten Sie eine öffentliche Notiz, die in Leganto erscheint, falls relevant.
      • Fälligkeitsdatum - Geben Sie das Datum an, zu dem Studenten die Materialien lesen/einsehen sollten.
    8. Wählen Sie Speichern oder Speichern und Genehmigung verwalten und klicken Sie auf OK. Die neue Literatur erscheint auf der Seite Literaturliste bearbeiten.
      Alma überprüft, ob ein einzelnes Bestandsexemplar mit der Literatur übereinstimmt. Wenn ja, wird die Literatur automatisch mit diesem Bestandsexemplar verknüpft. Sie können auf Aus dem Bestand absondern klicken, um diesen Anhang zu entfernen. Siehe Verwalten des Anhangs einer Literatur an ein Bestandsexemplar. Sie können diese Funktion mithilfe des Kundenparameters reading_list_auto_locate_citation_upon_creation deaktivieren; siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
      Wenn Sie Genehmigung speichern und verwalten wählen, erscheint die Liste der Genehmigungsanfragen. Für weitere Informationen siehe Eine Bestellung zur Digitalisierung genehmigen/ablehnen.
      Wenn Sie die Literatur bearbeiten, können Sie auchSpeichern und Notizen aktivieren auswählen. Siehe Bearbeiten einer Literatur.
    9. Optional klicken Sie auf die Literatur-Aktion Ressourcen-Lokalisierung auf der Seite Literaturliste bearbeiten, um eine Ressource für die neue Literatur zu lokalisieren. Für weitere Informationen siehe Verwaltung von Literatur-Benutzungsoptionen.
    Um eine Literatur hinzuzufügen, die nicht im Bestand ist und sie auch dem Bestand hinzuzufügen):
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Neuer Kurztitel.
    2. Wählen Sie in dem erscheinenden Dialogfeld die Literaturart aus, die Sie erstellen möchten—physisches Buch/Artikel oder elektronisches Buch/Artikel—und klicken Sie auf Auswählen. Die Seite Schnell-Katalogisierung erscheint.
      Schnell-Katalogisierung Seite – Für physisches Buch
    3. Konfigurieren der Ressource und Exemplar-Information (für Informationen in den Feldern, siehe Neues Buch oder Zeitschriftenartikel hinzufügen). Im Bereich Literatur-Parameter wählen Sie optional den Copyright-Status (für weitere Informationen siehe Ändern eines Literatur-Copyright-Status in der Tabelle oben) und aus den verfügbaren Optionen Materialart.
    4. Wählen Sie Speichern und klicken Sie auf OK. Neuer Bestand wird erstellt und die neue Literatur erscheint in der Registerkarte Literatur auf der Seite Literaturliste bearbeiten.
    Um Copyright-Freigabe-Informationen hinzuzufügen oder andere Literaturangaben zu konfigurieren (siehe Um eine Literatur hinzuzufügen, die nicht im Bestand ist (ohne sie dem Bestand hinzuzufügen)), müssen Sie die Literatur bearbeiten, nachdem sie hinzugefügt wurde. Siehe Bearbeiten einer Literatur.
    Der Parameter course_restricted_bib_data_will_be_deleted (siehe Konfiguration anderer Einstellungen) legt fest, ob die gepublishten Seminardaten, die in diesem Prozess erstellten wurden, von Primo gelöscht (wahr) oder unterdrückt werden (falsch, standardmäßig), wenn das Seminar inaktiv wird.
    Wenn Sie das Integrationsprofil RDIF aktiviert haben (siehe RFID-Support), können Sie auf In RFID schreiben und speichern klicken, um den neuen Bestand im RFID zu speichern.
    Um bestehender Literatur durch Duplizierung eine Literatur hinzuzufügen:
    Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Duplizieren. Die Seite Literatur einer Literaturliste bearbeiten erscheint. Ändern Sie bei Bedarf die Parameter und speichern Sie die neue Literatur. Siehe die oben beschriebenen Hinzufügen-Vorgänge für Details.
    Wenn Sie Leganto verwenden, können Sie eine Literatur hinzufügen, die ein alternatives Format hat oder die Ausgabe einer bestehenden Literatur ist. Siehe Konfiguration der Anzeige anderer Formate und Ausgaben von Literatur.

    Verwalten des Anhangs einer Literatur an ein Bestandsexemplar

    Wenn Sie eine Literatur erstellen, können Sie diese im Anhang an ein bereits bestehendes Bestandsexemplar erstellen oder Sie können das Bestandsexemplar gleichzeitig erstellen und die Literatur an das neue Bestandsexemplar anhängen.
    Alternativ können Sie eine Literatur ohne Anhang an ein Bestandsexemplar erstellen. Wenn Sie eine Literatur ohne Anhang an ein Bestandsexemplar erstellen, versucht Alma, ein übereinstimmendes Bestandsexemplar zu finden. Wenn ein einzelnes Exemplar gefunden wird, hängt Alma die Literatur automatisch an das Bestandsexemplar. Für weitere Informationen siehe Konfiguration der Kriterien für den Literatur-Abgleich. Sie können diese Funktion mithilfe des Kundenparameters reading_list_auto_locate_citation_upon_creation deaktivieren; siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
    Beachten Sie, dass dies nichts mit der OpenURL Linkauflösung für einen Artikel zu tun hat, in dem es um die Suche nach Links zu externen Instanzen des Artikels geht.
    Wenn der Artikel in einer Zeitschrift ist, die sich in der Bibliothek befindet, müssen die Angaben im Bestandsdatensatz, der an die Literatur angehängt ist (MMS-Datensatz), vorhanden sein, damit die Artikelinformationen in Primo erscheinen; die Literatur-Informationen werden nicht für Primo gepublisht.
    Um diesen Anhang zu entfernen klicken Sie auf die Literatur-Aktion Aus dem Bestand absondern. Nachdem diese Aktion durchgeführt wurde, ist die Literatur nicht mehr mit dem Bestand verbunden.
    Wenn Sie die Literatur von einem Bestandsexemplar getrennt haben oder der Bestand nicht automatisch lokalisiert werden konnte, können Sie versuchen, die Literatur manuell zu einem Bestandsexemplar hinzuzufügen. Um dies für eine Literatur durchzuführen, siehe unten. Um dies in der Menge durchzuführen, sieheAbgleich von Literatur mit dem Bestand in Mengen
    Um eine Ressource manuell zu lokalisieren:
    Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Ressourcen-Lokalisierung. Alma versucht, Bestand zu lokalisieren, der mit der Literatur übereinstimmt und wenn eine einzelne Übereinstimmung im Bestand gefunden wurde (in einem beliebigen Format), fügt Alma diese automatisch hinzu.
    Wenn Alma keine Übereinstimmungen finden konnte, wird ein Bildschirm angezeigt, in dem Sie die Suchkriterien bearbeiten können. Wenn Alma mehrere Übereinstimmung findet, wird ein Bildschirm angezeigt, in dem Sie eine der Übereinstimmungen auswählen und/oder Ihre Suchkriterien bearbeiten können. Für weitere Informationen siehe Suchen in AlmaSuche im Bestand.
    Ressourcen-Lokalisierung - Keine Übereinstimmungen

    Verwalten von Literatur-Benutzungsoptionen

    Um zu überprüfen, wie die Literatur für Studenten zugänglich gemacht werden kann, klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Benutzungsoptionen verwalten.
    • Sollten die Exemplare des Bestands nicht geografisch in Ihrer Nähe befinden und/oder Sie keinen Zugriff auf die Regale haben, auf denen sich die Exemplare befinden, verwenden Sie die Benutzungsoptionen, um Bestellungen aufzugeben und daraufhin einzusehen. (siehe unten.)
      In diesem Fall wird für jeden Schritt im Arbeitsablauf Literaturbestellung eine Warnung erstellt - zum Beispiel Literatur - Digitalisierungsanfrage in Bearbeitung, Literatur-Digitalisierungsanfrage abgeschlossen. Sie können den Filter Warnungen zur Überwachung des Status von physischen Exemplaren verwenden, deren Reservierung in den Reserviert-Bereich Sie angefordert haben, oder von Material, das Sie in digitalem Format bestellt haben.
    • Wenn das Bestandsexemplar geografisch in der Nähe ist und/oder Sie darauf Zugriff haben, können Sie die Exemplare von den Magazinen abrufen, indem Sie auf die Literatur-Aktion Beleg drucken klicken, um für die spezifische Literatur einen Beleg zu drucken. Verwenden Sie die Registerkarte Exemplarinformationen ändern, um den Standort eines Exemplars temporär zu ändern, wie in Exemplarinformationen ändern beschrieben.
    • Wenn das Exemplar nicht im Bestand Ihrer Bibliothek ist oder wenn Sie wollen, dass die Bibliothek zusätzliche Exemplare kauft, sollten Sie eine Kaufbestellung machen, indem Sie auf die Literatur-Aktion Kaufbestellung klicken. Für weitere Informationen siehe Kaufbestellungen.
    Verwalten der Benutzungs-Optionen für eine Ressource
    Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Benutzungsoptionen verwalten. Die Seite Ressourcenoptionen verwalten erscheint.
    Der Link ist nur verfügbar, wenn eine Ressource spezifiziert wurde.
    Seite „Ressourcenoptionen verwalten“
    Die folgenden Felder können auf dieser Seite erscheinen:
    Felder der Seite Ressourcenoptionen verwalten
    Feld Beschreibung
    TitelDer Titel der Literatur  
    Verfasser  
    ISBN (oder ISSN)  
    Ort der Veröffentlichung  
    Kapitel  
    Seiten  
    Zusätzlicher Personenname Ein zusätzlicher Kontakt, falls vorhanden
    Jahr  
    Ausgabe  
    Signatur  
    Notiz Eine öffentliche Notiz, falls vorhanden
    Warnungen Warnungen zur Literatur, falls vorhanden
    Seminardetails
    Seminarcode  
    Abschnitt Der Seminarabschnitt
    Seminarbezeichnung  
    Anzahl der Teilnehmer Anzahl der Teilnehmer an diesem Seminar
    Literaturlisten-Name  
    Nachfrage nach X Seminaren mit insgesamt Y Teilnehmern Die Anzahl der Teilnehmer an allen Seminaren, in denen die Literatur vorkommt
    Elektronische Services – Elektronische Benutzungsinformationen für die Literatur
    Digitale Services – Digitale Benutzungsinformationen für die Literatur
    Physische Services – Physische Benutzungsinformationen für diese Literatur. Zu den verfügbaren Zeilen-Aktionen für jeden Standort gehören Exemplare ansehen, Bestellung und Ablaufdatum ändern. Für weitere Informationen siehe die Tabelle unten.
    Dieser Datensatz in anderen Listen - Informationen über die Literatur, wie sie in anderen Literaturlisten erscheint. Zu den verfügbaren Aktionen für jeden Standort gehören Ansicht und Bestellung aufgeben. Für weitere Informationen siehe die Tabelle unten. Für jede andere Literaturliste werden die folgenden Felder für die Literatur angezeigt:
    Seminarcode Seminarcode für die andere Literaturliste
    Seminarbezeichnung  
    Abschnitts-ID Der Seminarabschnitt
    Akademische Abteilung  
    Bearbeitende Abteilung  
    Dozent Der Dozent, der die Literaturliste erstellt hat
    Startdatum Das Startdatum dieses Seminars
    Enddatum Das Enddatum dieses Seminars
    Anzahl der Teilnehmer Anzahl der Teilnehmer an diesem Seminar
    Literaturlisten-Name  
    Status der Literaturlisten:  
    Bezeichnung des Abschnitts Abschnitt Die Literaturliste
    Status der Literatur  
    Am Seitenende können Sie vorhandene Bestellungen für diese Literatur anzeigen. Einige Bestellungen sind spezifisch für eine Literaturliste. Wählen Sie die Literaturliste aus Bestellungen nach Datensätzen in anderen Listen filtern, um nur Bestellungen für diese Literaturliste anzuzeigen. Für weitere Informationen über die Felder und Aktionen in diesem Abschnitt siehe Verwaltung von Bestellungen und Bearbeitungsaufträgen.
    Die folgenden Aktionen sind für die physischen Services verfügbar:
    • Exemplare ansehen – Wählen Sie Aktionen > Exemplare ansehen in der Zeilen-Aktionsliste. Die Seite Liste der Exemplare erscheint; siehe Arbeiten mit der Liste der Exemplare.
    • Eine Bestellung erstellen – Wählen Sie Aktionen > Bestellung in der Zeilen-Aktionsliste oder klicken Sie auf Bestellung aufgeben in der Liste der Top-Aktionen. Die Seite Bestellung erstellen erscheint (siehe Erstellen einer Bestellung). Wählen Sie den Bestelltyp aus (wie beschrieben unter Erstellung einer Bestellung) und klicken Sie auf Absenden.
    • Aktualisieren des Rückgabedatums des Exemplars, damit es mit dem Rückgabedatum der Literaturliste übereinstimmt (sofern das Rückgabedatum der Literaturliste auf einen späteren Zeitpunkt fällt als das Rückgabedatum des Exemplars) – Wählen Sie Aktionen > Ablaufdatum ändern in der Zeilen-Aktionsliste.
    Folgende Aktionen sind für Literatur, die auch in anderen Literaturlisten erscheint, verfügbar:
    • Die andere Literaturliste anzeigen – Wählen Sie Aktionen > Ansicht in der Zeilen-Aktionsliste. Die andere Literaturliste wird angezeigt.
    • Eine Bestellung für die andere Literaturliste erstellen – Wählen Sie Aktionen > Bestellung aufgeben in der Zeilen-Aktionsliste. Die Seite Bestellung erstellen erscheint (siehe Seite Bestellung erstellen). Wählen Sie den Bestelltyp aus (wie beschrieben unter Erstellung einer Bestellung) und klicken Sie auf Absenden.

    Verwalten der digitalen Repräsentationen einer Literatur (nur für Leganto)

    Standardmäßig erschienen in Leganto alle digitalen Repräsentation für Literatur an die digitalen Ressourcen angehängt. Dies liegt daran, dass der Kundenparameter display_digital_representations standardmäßig auf richtig eingestellt ist; siehe Konfiguration der Anzeigeoptionen digitaler Repräsentationen. Wenn dieser Parameter auf falsch eingestellt ist, erscheinen keine Repräsentationen, solange sie diese nicht konfigurieren: Die Literatur-Aktion Digitale Repräsentationen verwalten erscheint für diese Arten von Literatur auf der Seite Literaturliste bearbeiten. Sie müssen manuell auswählen, welche Repräsentationen in Leganto erscheinen sollen.
    Um auszuwählen, welche Repräsentationen erscheinen sollen, wenn Repräsentationen nicht standardmäßig angezeigt werden:
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion Digitale Repräsentationen verwalten. Die Seite Editor für digitale Ressourcen erscheint. Für weitere Informationen siehe Metadaten und Inhalt einer Repräsentation bearbeiten. Jede Repräsentation erscheint mit einem Kontrollkästchen.
    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Repräsentationen, die in Leganto angezeigt werden sollen, und klicken Sie auf Auswahl. Die ausgewählten Repräsentationen erschienen in Leganto.

    Anhängen einer Literatur an den CLA Digital Content Store (nur UK)

    Wenn Sie UK-Kunde sind (setzen Sie copyright_region auf UK, siehe Konfiguration anderer Einstellungen und lassen Sie ein Integrationsprofil für Digital Content Store (DSC) implementieren (siehe Integration mit dem Digital Content Store (DCS)), können Sie den Anhang der Literatur an ein DCS-Exemplar verwalten.
    Um Literatur automatisch an den DCS Store anzuhängen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion DCS zuweisen. Die DCS-Suchseite wird mit dem passenden Exemplar oder einer Liste der passenden Exemplare angezeigt.
      Seite DCS Suchergebnisse
    2. Um die Suche zu bearbeiten, geben Sie alles oder einen Teil von einem Autor, Titel, DCS-Exemplar-ID (GUID) oder einer Kennung(ISBN / ISSN) in das Feld Suchen ein, wählen Sie den entsprechenden Suchtyp aus die Dropdown-Liste und klicken Sie auf OKdasSuch-Symbol.
    3. Lokalisieren Sie das entsprechende passende Exemplar und klicken Sie auf Verknüpfen in der Zeilen-Aktionsliste. Die Literatur ist an das ausgewählte Exemplar angehängt und die weiteren Literatur-Aktionen werden verfügbar.
      Seite „Literaturliste bearbeiten“
    Um manuell eine Literatur an DCS anzuhängen, wenn Sie die spezifische DCS-URL haben:
    1. Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion DCS-URL eingeben. Ein Dialogfenster erscheint.
      DCS URL Dialogfeld eingeben
    2. Geben Sie die URL ein und klicken Sie auf Zuweisen. Die Seite DCS Suche erscheint mit dem übereinstimmenden Exemplar gemäß dem GUID (siehe oben).
    3. Klicken Sie auf Verknüpfen. Die Literatur ist an das ausgewählte Exemplar angehängt.
    To ANSICHT the Literatur in the dcs:
    Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion DCS anzeigen. Die DCS-Website öffnet sich und zeigt das angehängte Exemplar an.
    Um den Anhang der Literatur an ein DCS oder einer URL zu entfernen:
    Klicken Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur auf die Literatur-Aktion DCS entfernen. Die Literatur ist nicht länger an das DCS-Exemplar angehängt.

    Anhängen von Literatur-Attributen an Literatur

    Um Literatur-Attribute an Literatur anzuhängen:
    1. Bearbeiten der Literatur (siehe Bearbeiten einer Literatur). Die Seite Literaturliste bearbeiten erscheint, mit dem Abschnitt Literaturzitat-Attribute unten (siehe die Abbildung Bearbeiten der Literaturseite (für Nicht-Bestandsliteratur) – im unterer Bereich der Seite (Buch oder Artikel)).
    2. Wählen Sie im Abschnitt Literaturzitat-Attribute einen Literaturzitat-Attributtyp und das Literatur-Attribut, das Sie zuordnen wollen, und klicken Sie auf Literatur-Attribut hinzufügen. Die ausgewählten Werte erscheinen in einer Tabelle unten auf der Seite.
      Literaturliste – Hinzugefügtes Literatur-Attribut
    3. Wählen Sie Speichern und klicken Sie auf OK. Das hinzugefügte Literatur-Attribut erscheint in den Literaturlisten-Informationen auf der Seite Literaturliste bearbeiten.

    Druckbelege für Literatur oder einen Literatur-Belegausdruck-Bericht erstellen.

    Wenn Bestandsexemplare geografisch in der Nähe sind und/oder Sie Zugriff auf sie haben, können Sie die Exemplare von den Magazinen abrufen, indem Sie für die Literatur einen Beleg drucken. Auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Bestand > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur:
    • Klicken Sie auf die Literatur-Aktion Beleg drucken.
    • Wählen Sie eine oder mehrere Literaturen aus und klicken Sie auf die Top-Aktion Beleg drucken Für jede Literatur wird ein Belegausdruck erstellt.
    Literaturliste - Literatur-Belegausdruck
    Für Informationen zum Druckbeleg siehe Vollständiger Brief - Literatur-Schein in Konfiguration von Alma-Briefen.
    Sie können auch einen Belegausdruck-Bericht erzeugen, der zu einem Drucker oder zu einer E-Mail-Adresse gesendet wird oder von einem lokalen Gerät heruntergeladen werden kann. Der Bericht ist eine Excel-Datei, die die Literatur und ihre Informationen enthält, einschließlich Titel, Standort, Signatur, ISBN/ISSN, Ausgabe, Impressum, Verfügbarkeit, elektronische Verfügbarkeit und digitale Verfügbarkeit.
    Um einen Excel Bericht für Literatur zu erzeugen:
    1. Wählen Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur die Literatur aus und klicken Sie auf die Top-Aktion Belegbericht drucken. Das Dialogfeld Bericht drucken erscheint.
      Dialogfeld Literatur-Druckbeleg-Bericht verwalten
    2. Wählen Sie, ob der Bericht per E-Mail (E-Mail oder Benutzer) oder zu einem Drucker (Drucker) gesendet werden soll.
    3. Wählen Sie den Zielort:
      • Wenn Sie ihn per E-Mail senden, geben Sie im Feld E-Mail die E-Mail-Adresse oder im Feld Benutzer den Alma-Benutzer ein.
      • Wenn Sie ihn zum Drucker schicken, wählen Sie im Feld Drucker den Drucker aus.
    4. Optional laden Sie den Bericht herunter, indem Sie auf Download klicken.
    5. Um den Bericht an den gewählten Zielort zu schicken, klicken Sie auf Senden.

    Verwaltung des Copyright-Status der Literatur

    Sie können den Copyright-Status manuell oder mithilfe des Copyright-Genehmigungssystems von Alma verwalten.
    • Wenn Sie den Copyright-Status einer Literatur manuell verwalten, dient der Copyright-Status der Literatur nur Informations- (UI) und Dokumentationszwecken; der Status der Literatur hat keinen Einfluss auf Arbeitsabläufe in Alma und der Status ändert die Sichtbarkeit der Literatur in Leganto oder Primo nicht. Der Status wird manuell verwaltet, wenn Copyright-Prüfung erforderlich auf der Seite Literaturlistenzitat bearbeiten nicht ausgewählt und keine andere Copyright-Lizenzierung für die Literatur erklärt wurde (SIPX, selbsterklärend, Creative Commons).
    • Wenn Sie den Copyright-Status einer Literatur mithilfe des Copyright-Genehmigungssystems in Alma verwalten (wählen Sie auf der Seite Literaturlistenzitat bearbeiten Copyright-Genehmigung erforderlich), ist die Möglichkeit, den Copyright-Status manuell zu verwalten, deaktiviert. Neue Literatur und Literatur, deren Copyright-Informationen geändert werden, durchläuft einen automatischen Genehmigungsprozess (mithilfe von Copyright-Genehmigungsregeln konfiguriert); bei Bedarf wird Literatur zur manuellen Genehmigung an einen Mitarbeiter gesendet.
    Die verfügbaren Copyright-Status für eine Literatur sind:
    • Genehmigt
    • Abgelehnt
    • Nicht bestimmt
    • Nicht erforderlich
    • Erforderlich
    • Selbsterklärend - Der Dozent zeigt an, dass keine Copyright-Freigabe erforderlich ist; beispielsweise für Material, das vom Dozenten geschrieben und hochgeladen wurde.
    • Warten auf Genehmigung - Eine Genehmigungsaufgabe wartet auf die manuelle Bearbeitung durch einen Mitarbeiter
    • Warten auf CC - Warten auf Copyright-Freigabe
    Sie können den Status konfigurieren, der standardmäßig für eine neue Literatur ausgewählt wird. Siehe Konfiguration des Standard-Copyright-Status der Literaturlisten.
    Wenn Sie Leganto implementieren, kann ein Dozent das Copyright einer Literatur als selbsterklärend einstufen oder eine Creative-Commons-Lizenz in Leganto auswählen. Zudem kann ein Dozent oder Bibliothekar das Copyright mithilfe von SIPX verwalten, siehe Arbeiten mit SIPX.

    Manuelle Verwaltung des Copyright-Status der Literatur

    Um ein Copyright manuell zu verwalten, können Sie den Copyright-Status bei der Bearbeitung einer Literatur für mehrere Literaturen auf der Seite Literaturliste bearbeiten oder für eine Literatur auf der Seite Literaturlistenzitat bearbeiten festlegen.
    Um den Copyright-Status einer oder mehrerer Literaturen zu ändern:
    Wählen Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparat > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur die Literatur aus, klicken Sie auf die Top-Aktion Copyright-Status ändern, wählen Sie den Status im erscheinenden Popup Copyright-Status ändern und klicken Sie auf Copyright-Status ändern.
    Die gesamte ausgewählte Literatur, die nicht automatisch von Alma verwaltet wird, wird auf die ausgewählte Literatur geändert. Die gesamte ausgewählte Literatur, die automatisch von Alma verwaltet wird, ist nicht betroffen.
    Um den Copyright-Status einer Literatur zu ändern:
    Wählen Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten; klicken Sie auf die Literaturliste) in der Registerkarte Literatur oben auf der Seite den Status aus der Dropdown-Liste Copyright-Status. Die Dropdown-Liste ist nur aktiv, wenn alle der folgenden Bedingungen zutreffen.
    • Der Status der Literatur war in Leganto nicht selbsterklärend.
    • Die Literatur wurde nicht bereits mit einer ausgewählten Creative-Commons-Lizenz gespeichert.
    • Die Literatur wurde nicht bereits unter Verwendung von SIPX lizenziert.
    • Die Literatur wurde nicht bereits mit der Auswahl von Copyrigh-Prüfung erforderlich gespeichert ( siehe unten).

    Automatische Verwaltung des Copyright-Status der Literatur

    Wenn eine Literatur für die automatische Verwaltung ihres Copyright-Status markiert ist, können Benutzer den Copyright-Status der Literatur nicht manuell festlegen.
    Um die Literatur zur automatischen Copyright-Freigabe zu senden:
    Wenn Sie eine Literatur bearbeiten (siehe Bearbeiten einer Literatur), wählen Sie Copyright-Prüfung erforderlich und geben Informationen Sie im Bereich Copyright-Attribute ein. Für Informationen zu den meisten dieser Felder siehe Mitarbeiter-Digitalisierungsanfrage in Erstellen einer Bestellung.
    Alma verwendet Digitalisierungsprofil-Regeln, um den Copyright-Status einer neuen Literatur (oder bestehender Literatur, deren Copyright-Attribute geändert werden) auf Genehmigt oder Abgelehnt einzustellen oder um eine Genehmigungsaufgabe an einen Mitarbeiter zu senden. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Digitalisierungsprofil-Regeln. Für Informationen zur Genehmigung oder Ablehnung einer der Anfragen als Mitarbeiter siehe Eine Bestellung zur Digitalisierung genehmigen/ablehnen.
    Wenn der Copyright-Status einer Literatur Warten auf Genehmigung oder Warten auf Copy Cataloging, können Sie die Literatur erneut zur automatischen Genehmigung/Ablehnung senden, indem Sie auf der Seite Literaturliste bearbeiten unterhalb der Literatur auf Regeln neu berechnen klicken. Dies ist beispielsweise hilfreich, wenn Sie die Digitalisierungsprofil-Regeln ändern oder wenn die Copyright-Attribute einer Literatur geändert wurden, die Literatur aber nicht automatisch erneut für eine automatische Genehmigung/Ablehnung abgesendet wurde.
    Sobald eine Literaturliste mit einem Seminar verbunden ist, können genehmigte Copyright-Datensätze für Buchhaltungszwecke vollständig oder teilweise gesperrt werden. Wenn eine Literaturliste mit einem Seminar verknüpft ist und Sie Änderungen an den Feldern vornehmen, wird Ihnen – abhängig vom Zeitpunkt und Status der bestehenden Copyright-Anfrage – angeboten, die Bestellung zu ändern oder eine neue Bestellung zu erstellen. Wenn die neue/geänderte Bestellung nicht automatisch genehmigt wird, erstellt Alma eine Genehmigung-Aufgabe zur manuellen Bearbeitung durch einen Bibliothekar. Wenn Sie eine Literatur mit einer genehmigten Copyright-Anfrage (von einer Genehmigungsbehörde oder von SIPX; nicht selbsterklärt oder Creative Commons) löschen, ist das weitere Vorgehen vom Datum der Löschung abhängig:
    • Vor Beginn des Seminars - Der Copyright-Datensatz wird gelöscht.
    • Während des Seminars - Das Enddatum des Copyright-Datensatzes wird auf das Datum geändert, an dem die Literatur gelöscht wird. Das Enddatum eines automatisch genehmigten Copyrights kann nicht früher auf ein früheres als das aktuelle Datum eingestellt werden.
    • Nach dem Seminar - Der Copyright-Datensatz wird beibehalten. Dies ist auch der Fall, wenn Sie die Copyright-Verwaltung von automatisch auf manuell ändern.