Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Die Alma-Benutzeroberfläche

    Translatable
    Die folgenden Abschnitte zeigen Elemente, die in der gesamten Alma-UI für alle Benutzer gleich erscheinen oder gleich bleiben.
    Informationen zu den Unterschieden zwischen der neuen und der klassischen Alma-UI finden Sie unter Neuigkeiten in der neuen Alma-Benutzeroberfläche. Informationen zur Dokumentation und Almas neuer UI finden Sie im Abschnitt Neue Alma-Benutzeroberfläche in den Freigabenotizen für Juni 2017.
    Um sich Trainingsvideos über die neue Benutzeroberfläche anzusehen, siehe Einführung in die neue Alma-Benutzeroberfläche.

    Alma Startseite

    Die Alma Startseite ist die erste Seite, die erscheint, wenn Sie sich bei Alma anmelden. Sie kehren zur Alma Startseite zurück, wenn Sie auf das Logo im persistenten Menü klicken oder wenn Sie bestimmte Aktionen in Alma abbrechen.
    Elemente der Alma Startseite
    Die auf der Alma Startseite enthaltenen Elemente und in den Menüs verfügbaren Optionen hängen von Ihrer Benutzerrolle und den in Ihrer Institution verfügbaren Informationen ab. Folgendes zeigt die Alma Startseite immer an:
    • Persistentes Menü – Für Informationen siehe Das persistente Menü.
    • Festes Suchfeld - Für weitere Informationen siehe Suchen in Alma.
    • Willkommen-Meldung – Enthält Ihren Benutzernamen.
    • Widget für kürzlich besuchte Seiten – Zeigt die Seiten an, die Sie kürzlich besucht haben. Anklicken, um direkt zu einer der Seiten zu gelangen.
    • Widgets / Button Widgets verwalten - Widgets sind kleine Fenster mit Informationen oder Aktionen, die für Ihre Benutzerrolle und Ihren aktuellen Status in Alma relevant sind. Einige Widgets enthalten Links, auf die Sie klicken können, um weitere Informationen anzuzeigen. Siehe Verwalten von Widgets.
    • Wartungs-Meldung( (wenn eine solche anzuzeigen ist) – Eine Meldung bezüglich bevorstehender Wartungen kann unterhalb des persistenten Menüs angezeigt werden. Klicken Sie auf X, um die Meldung zu entfernen und nicht mehr anzuzeigen.
      Wartungs-Meldung

    Verwaltung von Widgets

    Widgets sind kleine Fenster mit Informationen oder Aktionen, die für Ihre Benutzerrolle und Ihren aktuellen Status in Alma relevant sind. Beispiele für Widgets sind Aufgabenlisten, Bibliothekskalender, der Status angesetzter Prozesse, sowie ausstehende Ausleihen von Studenten. Sie können Widgets auf der Alma-Startseite anzeigen (mit Ausnahme des Widgets für kürzlich besuchte Seiten) oder diese entfernen.
    Ein Administrator kann die Verfügbarkeit und Inhalte von Widgets konfigurieren. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Widgets.
    Um einen Widget auf der Alma-Startseite anzuzeigen oder zu verbergen:
    1. Klicken Sie auf den Button Widgets verwalten auf der Alma-Startseite (siehe die Abbildung Elemente der Alma-Startseite). Die Überlagerung Widgets verwalten erscheint. Beispiel:
      Neuer Widget
    2. Klicken Sie auf das leere Kontrollkästchen links neben dem Widget, der angezeigt werden soll. Klicken Sie auf das blau, ausgewählte Kontrollkästchen links neben dem Widget, der verborgen werden soll.
    3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf X.
    Wie können einen Widget auch verbergen, indem Sie im Dropdown-Menü in der rechten oberen Ecke des Widgets Entfernen auswählen.
    Aufgaben-Widget - Entfernen

    Liste der Widgets

    Die folgenden Widgets sind in Alma abhängig von Ihren Benutzerrollen verfügbar. Exemplare in einfacher Schriftart sind Widget-Kategorien, anstatt der eigentliche Name eines vordefinierten Widgets.
    Verfügbare Widgets
    Widget Screenshot Rollen Beschreibung
    Analytics Wie vom Widget definiert
    Es kann mehrere Analytics-Objekt-Widgets mit unterschiedlichen Namen, Beschreibungen und Informationen geben. Sie müssen über mindestens eine der folgenden für den Widget definierten Rollen verfügen, um ihn ansehen zu können.
    Für weitere Informationen über Analytics-Widgets siehe Analytics-Berichte durchführen und in Alma anzeigen.
    Aufgaben Alle Zeigt Aufgaben in der Aufgabenliste an (siehe Aufgaben in der Aufgabenliste), einschließlich eines Zählers für die Aufgabenanzahl. Aufgaben werden nach erweiterterbaren Dateiköpfen gruppiert. Klicken Sie auf eine Reihe, um die Alma-Seite zu öffnen, die Ihnen ermöglicht, diese Aufgabe zu bearbeiten.
    Benachrichtigungen Alle Benachrichtigungen an alle Benutzer von Ihren Administratoren. Für Informationen zur Konfiguration dieser Benachrichtigungen siehe Konfiguration der Startseiten-Benachrichtigungs-Widgets.
    Organisatorischer Kalender Alle Informationen über Öffnungszeiten und besondere Ereignisse. Einige Tage werden im Widget gezeigt; klicken Sie auf Vollständigen Kalender ansehen, um ein Fenster mit dem vollständigen Kalender anzuzeigen. Für Informationen über die Konfiguration von Öffnungszeiten und Ereignissen siehe Verwalten der Öffnungszeiten einer Institution/Bibliothek.
    Status angesetzter Prozess Alle Der Status eines angesetzten Prozesses, der in Ihrer Institution in den vergangenen fünf Tagen lief, nach Art geordnet. Wenn es fehlgeschlagene Prozesse gibt, erscheint ein rotes ! für den Typ an dem Datum. Klicken Sie auf den Link Weitere Informationen, um die Seite Prozesse überwachen mit den Prozessen anzusehen, die zuvor zum Anzeigen gefiltert wurden. Siehe Abgeschlossene Prozesse anzeigen. Für weitere Informationen über dieses Widget siehe Anzeige Status angesetzter Prozesse in Zusammenfassung.
    Primo-Dashboard Alle Der Status des letzten Publishing-Prozesses in Primo. Klicken Sie Liste der Publishing-Prozesse, um die Seite Prozesse überwachen mit den Prozessen anzusehen, die zuvor zum Anzeigen gefiltert wurden. Siehe Abgeschlossene Prozesse anzeigen. Um dieses Widget zu konfigurieren, siehe Hinzufügen des Primo-Suchfeldes zur Alma-Startseite.
    Konsortien-Mitglieder-Links Alle Dieses Widget ist für alle Institutionen verfügbar, jedoch ist es nur für Institutionen von Bedeutung, die Mitglieder in einem Kooperationsnetzwerks sind und eine Netzwerkzone implementieren (siehe Verwalten mehrerer Institutionen mithilfe einer Netzwerkzone). Wählen Sie eine Mitgliedsinstitution aus, um eine neue Registerkarte zu öffnen, in der Sie sich bei dieser Institution anmelden können.
    Sandbox(en) Alle Der Status der Sandboxen Ihrer Institution, falls vorhanden. Wenn Sandboxen erscheinen, klicken Sie darauf, um eine neue Registerkarte zu öffnen, in der Sie sich bei dieser Sandbox anmelden können. Anderenfalls klicken Sie auf Weitere Informationen, um die Seite Sandbox-Management zu öffnen. Für weitere Informationen siehe Sandbox-Management.
    Verwendung der neuen Benutzeroberfläche Allgemeiner Systemadministrator
    Dieses Widget bietet Informationen darüber, wie viele Personen in Ihrer Institution zur Verwendung der neuen Benutzeroberfläche gewechselt haben.
    Dieses Widget ist temporär und wird 2018 entfernt.
    Vom Administrator erstellt Wie vom Widget definiert Administratoren können Widgets erstellen, die mit Informationen auf beliebigen anderen Webseiten verknüpft sind. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Widgets.

    Das persistente Menü

    Jede Seite in Alma hat dieselbe Kopfzeile, das so genannte persistente Menü.
    Persistentes Menü
    Das persistente Menü enthält die folgenden Elemente:
    1. Logo – Das Logo Ihres Konsortiums oder Ihrer Institution. Klicken Sie auf einer beliebigen Seite auf das Logo, um zur Alma Startseite zurückzukehren.
    2. Schnell-Verknüpfungsmenü – Siehe Schnell-Verknüpfungsmenü.
    3. Hauptmenü-Navigationsleiste – Das Hauptmenü, das zur Navigation in Alma verwendet wird. In diesem Dokument verwendet jeder Hinweis auf dieses Menü einen Pfad aus Menü- und Untermenü-Elementen, wie folgt: Hauptabschnitt > Unterabschnitt > Spezifische Option, beispielsweise Benutzung > Ausleihe/Rückgabe > Benutzerdienste verwalten. Wenn die entstehende Seite auch ein Menü aus Optionen ist, können diese Optionen in der Dokumentation als zusätzliche Elemente zum Pfad angezeigt werden.
      Hauptmenü-Navigationsleiste
      Wählen Sie eine Option, um zur entsprechenden Seite zu navigieren und das Menü zu schließen. Die Hauptbereiche werden in den folgenden Bereichen der Dokumentation beschrieben:
      • Erwerbungen - Kauf physischer und elektronischer Materialien, sowie Verwaltung von Rechnungen, Lieferanten und Lizenzen.
      • Ressourcen - Katalogisierung und Verwaltung von Bestand, sowie Import und Publishing von Bestandsinformationen.
      • Benutzung - Verwalten von Benutzerdiensten, sowie Seminaren und Literaturlisten, Fernleihe mit anderen Bibliotheken und andere Benutzerbestellungen.
      • Administration - Administrationsaktivitäten, einschließlich Verwalten von Benutzern und Prozessen. Siehe auch das Konfigurationsmenü in Konfiguration von Alma.
      • Analytics - Erstellen, Ausführen und Ansehen von Berichten über die Nutzung von Alma. In diesem Menü sind einige vorab installierte Berichte verfügbar.
      Die Optionen im Alma-Hauptmenü sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig, insbesondere der Bibliothek/dem Standort, wo Sie angemeldet sind (siehe die nachfolgende Tabelle) und Ihrer Benutzerrolle (siehe Verwalten von Benutzerrollen). Für die erforderlichen Rollen zur Ansicht jeder Option siehe Benutzerrollen – Beschreibungen und zugängliche Komponenten.
    4. Hauptmenü-Symbole – Symbole, einschließlich (von links nach rechts):
      Symbol Beschreibung
      Auswahl der Bibliothek/des Schalters – Alma zeigt Ihnen die Funktionen und Optionen, die für Ihre Benutzerrolle und Ihren angemeldeten Schalter oder Ihre Abteilung relevant sind. Mit diesem Menü können Sie Standorte wechseln: wählen Sie den neuen Standort im Dropdown-Menü aus.
      Wenn Ihre Institution mit einer Netzwerkzone zusammenarbeitet und Sie berechtigt sind, zwischen den Mitgliedsinstitutionen zu wechseln (wenn Sie ein Benutzerkonto in mehreren Institutionen haben), können Sie auch zwischen den Institutionen wechseln. Für weitere Informationen , see Wechsel zwischen Institutionen.
      Der aktuelle Standort erscheint standardmäßig nicht im persistenten Menü. Um den aktuellen Standort im persistenten Menü anzuzeigen, wählen Sie im Auswahlmenü Bibliothek/Schalter Aktuellen Standort immer anzeigen aus.
      Auswahlmenü Bibliothek/Schalter
      Aktueller Standort im persistenten Menü
      (nicht angezeigt) Auswahl der Institution (erscheint nur, wenn aktiviert und nur für Benutzer, die Berechtigungen in mehreren Mitgliedsinstitutionen haben, die mit derselben Netzwerkzone zusammenarbeiten). Für weitere Informationen , see Wechsel zwischen Institutionen.
      (nicht angezeigt) Symbol RFID-Verbindung (erscheint nur, wenn ein Integrationsprofils RFID definiert ist). Für weitere Informationen, siehe RFID-Support.
      Benutzermenü – Ihr Benutzername erscheint als Link. Klicken Sie auf den Link, um das Benutzermenü zu öffnen. Die Optionen in diesem Menü sind folgende:
      • In einigen Institution ist der erste Punkt im Menü eine Sprachauswahl, mit der Sie die in der UI verwendete Sprache ändern können. Um Ihre Sprache zu ändern, wählen Sie eine neue Sprache aus der Dropdown-Liste aus. Die Benutzeroberfläche ändert sich auf die ausgewählte Sprache. Währungen und Zahlen in der UI und in exportierten Excel-Dateien werden geändert, um dem Standard für die Sprache zu entsprechen (mit Kommas, Punkten und Leerzeichen an den entsprechenden Stellen). Siehe Konfiguration der Institutionssprachen
      • Passwort ändern – Ihr Passwort ändern. Um Ihr Passwort zu ändern, geben Sie Ihr aktuelles Passwort und zweimal Ihr neues Passwort ein und klicken auf Speichern. Ihr neues Passwort wurde gespeichert.
        Dialogfenster Passwort ändern
        Abhängig vom Setup Ihrer Institution wird es unter Umständen erforderlich, dass Sie ein Passwort mit einer bestimmten Länge und mit vorgegebenen Zeichen verwenden, oder dass Ihr Passwort zu bestimmten Zeitpunkten geändert werden muss.
      • Benutzerdetails Details– zu Ihrem Benutzer auf der Seite Benutzerdetails anzeigen. Für weitere Informationen siehe Bearbeiten von Benutzern.
      • Von sozialen Konto trennen – Wenn Ihr Benutzerkonto mit einem sozialen Konto verknüpft ist und Sie die beiden trennen möchten, klicken Sie dazu auf diese Option. Diese erscheint nur, wenn das Benutzerkonto mit einem sozialen Konto verknüpft ist.
      • Abmelden – Abmelden. Einloggen und Ausloggen aus der Benutzeroberfläche
      Aufgabenliste – Eine Liste der Aufgabenarten, die möglicherweise Ihre Aufmerksamkeit erfordern. Jede Zeile zeigt die Aufgabenart und die Anzahl der Aufgaben dieser Art an. Wählen Sie eine Zeile, um die Seite zu öffnen, auf der Sie diese Aufgabenarten verwalten können. Für weitere Informationen siehe Aufgaben in der Aufgabenliste und Registerkarten Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet, Zugeordnet an andere.
      Link Konfigurationsseite. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Alma.
      Link Hilfe – Ein Menü mit Hilfe-Optionen. Wählen Sie aus:
      • Online-Hilfe durchsuchen – Die Online-Hilfe öffnen.
      • Hilfe für diese Seite –Die Seite der Online-Hilfe öffnen, die für die UI-Seite relevant ist, auf der Sie sich befinden.
      • Videos über Neuigkeiten – Eine Seite mit Links zu den neuesten Video-Tutorials anzeigen.
      • Tutorial verbergen (oder anzeigen) – Nur relevant, wenn Tutorial-Walk-Troughs vorhanden sind.
      • Alma Freigabeplan – Ein Popup mit den letzten und nächsten Freigabedaten für die Alma-Sandbox und Produktion anzeigen.
        Popup: Freigabedaten
        Am Ende des Hilfe-Menüs erscheint die aktuelle Freigabeversion und Build-Nummer.
      • Einen Vorschlag machen – Ex Libris einen Vorschlag machen. Hier klicken, um die Seite Ex Libris Ideentausch in einem neuen Fenster zu öffnen.
        Ex Libris Ideentausch
        Ihr Administrator hat diesen Link möglicherweise gelöscht. Siehe Konfiguration anderer Einstellungen.

    Seitenköpfe

    Das feste Suchfeld (siehe Suchen in Alma) erscheint auf jeder Seite unterhalb des persistenten Menüs.
    Eine Seitenkopfzeile erscheint unterhalb des festen Suchfeldes.
    Seite Bestellposten-Details
    Die Seitenkopfzeile enthält:
    • Ein Symbol Zurück , wenn die Seite über eine Liste oder als Teil eines längeren Vorganges geöffnet wurde.
    • Der Seitentitel.
    • Relevante Aktionen (als Buttons) zur Durchführung von Aktionen auf Seitenebene.
      • Die Standard-Aktion (üblicherweise Speichern) ist blau markiert.
      • Wenn es zu viele Aktionen gibt, um alle anzuzeigen, sind weitere Aktionen im Menü Oder ... rechts neben den angezeigten Aktionen verfügbar.
    Auf vielen Seiten erscheint eine zusammenfassende Kopfzeile mit den Hauptinhalten der Seite (beispielsweise Informationen zu einem Bestands-Exemplar, Bestellposten oder Benutzer) unterhalb der Seitenkopfzeile. Die zusammenfassende Kopfzeile enthält üblicherweise die Identifikationsnummer der Einheit, ihren Status und ein Symbol Information.
    Wenn Sie die Seite hinunterrollen, werden das feste Suchfeld und die zusammenfassende Kopfzeile verborgen, aber die Seitenkopfzeile bleibt sichtbar. Tabellenkopfzeilen von teilweise blockierten Tabellen bleiben ebenfalls unbeweglich, bis Sie über die gesamte Tabelle gescrollt haben.
    Seite Bestellposten-Details
    Die verborgenen Elemente erscheinen erneut, wenn Sie zurück zum oberen Rand der Seite scrollen. Um schnell zum oberen Rand der Seite zurückzukehren, klicken Sie auf den Aufwärts-Pfeil rechts unten auf der Seite.

    Schnell-Verknüpfungsmenü

    Das Schnell-Verknüpfungsmenü erscheint im persistenten Menü. Sie können Optionen aus allen Menüs in den Hauptmenü-Navigationsleisten zu diesem Menü hinzufügen. Dies ermöglicht Ihnen einen schnellen Zugriffs auf Optionen, die Sie häufig verwenden.
    Eine Option mit einer Schnell-Verknüpfung ist in der Hauptmenü-Navigationsleiste mit einem blauen Stern markiert. Der Stern erscheint, wenn Sie Ihre Maus links neben einer anderen Option bewegen. Wählen Sie den Stern an, um das Element als Schnell-Verknüpfung zu markieren. Wählen Sie den Stern erneut an, um ihn aus dem Schnell-Verknüpfungsmenü zu entfernen.
    Hauptmenü-Navigationsleiste
    Klicken Sie auf das Symbol Schnell-Verknüpfungsmenü , um die Liste der Optionen anzusehen, die Sie als Schnell-Verknüpfungen markiert haben. Klicken Sie auf das Symbol Hauptmenü-Navigationsleiste , um wieder das vollständige Hauptmenü anzuzeigen. Wenn Sie mehrere Optionen für das Schnell-Verknüpfungsmenü ausgewählt haben, wählen Sie die drei Punkte ... an, um den Rest Ihrer Schnell-Verknüpfungen anzuzeigen.
    Erweitertes Schnell-Verknüpfungsmenü

    Aufgaben in der Aufgabenliste

    Einige Seiten in Alma enthalten Aufgaben, die Ihnen oder anderen zugeordnet werden können. Diese Aufgaben können auch in der Aufgabenliste erscheinen, auf die vom persistenten Menü zugegriffen wird. Die folgenden Aufgaben können in der Aufgabenliste erscheinen: Beachten Sie, dass die Aufgabenliste auch als Startseiten-Widget verfügbar ist (siehe Verwaltung von Widgets). Für weitere Informationen siehe Registerkarten Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet, Zugeordnet an andere.
    • Passive Fernleihbestellungen - Neu - ohne Partner
    • Passive Fernleihbestellungen - Überfällig
    • Passive Fernleihbestellungen - von Partner storniert
    • Passive Fernleihbestellungen - zurückgerufen
    • Passive Fernleihbestellungen - von Benutzer zurückgegeben
    • Passive Fernleihbestellungen mit aktiven allgemeinen Meldungen
    • Passive Fernleihbestellungen mit aktiven Notizen
      Für Informationen zur Verwaltung passiver Fernleihbestellungen siehe Verwalten passiver Fernleihbestellungen.
    • Elektronische Ressourcen - Aktivierung - Ihnen zugeordnet
    • Elektronische Ressourcen - Aktivierung - Fälligkeitsdatum abgelaufen - Ihnen zugeordnet
    • Elektronische Ressourcen - Aktivierung - Fälligkeitsdatum abgelaufen - nicht zugeordnet
    • Elektronische Ressource - Aktivierung - nicht zugeordnet
      Für Informationen zur Aktivierung elektronischer Ressourcen siehe Aktivierung elektronischer Ressourcen verwalten.
    • Import (EOD) - Match-Probleme
    • Import (EOD) - Überprüfungsprobleme
    • Import - Match-Probleme
    • Import - Überprüfungsprobleme
      Für Informationen zum Lösen von Importproblemen siehe Importprobleme Lösen.
    • Rechnungen - Genehmigung - Ihnen Zugeordnet
    • Rechnungen - Genehmigung - ohne Zuordnung
    • Rechnungen - zur Prüfung - Ihnen Zugeordnet
    • Rechnungen - zur Prüfung - ohne Zuordnung
      Für Informationen zur Prüfung und Genehmigung von Rechnungen siehe Rechnungen überprüfenund Rechnungen genehmigen.
    • Exemplare - Bestand
    • Exemplare - Digitalisierung
    • Items - Dokumentenlieferung
    • Bestellungen - Digitalisierung - Bestätigung erforderlich
      Diese Aufgaben erscheinen nur, wenn Sie sich in einer Digitalisierungsabteilung befinden. Für Informationen zur Verwaltung von Digitalisierungsanfragen siehe Digitalisierung bearbeiten .
    • Exemplare - in der Abteilung
    • Bestellungen - Alle - Abholung aus dem Regal
      Für Informationen zum Verwalten von Exemplaren siehe Verwaltung von Bestellungen und Bearbeitungsaufträgen und Abholung aus dem Regal.
    • Aktive Fernleihbestellungen - Neu - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Neu - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Überfällig - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Überfällig - Nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Zurückgerufen - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Zurückgerufen - Nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Lokalisierung fehlgeschlagen -Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen - Lokalisierung fehlgeschlagen -nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven allgemeinen Meldungen - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven allgemeinen Meldungen - nicht zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellungen mit aktiven Notizen - Ihnen zugeordnet
    • Aktive Fernleihbestellung mit aktiven Notizen - nicht zugeordnet
      Für Informationen zum Verwalten aktiver Fernleihbestellungen siehe Verwalten von aktiven Fernleihbestellungen.
    • Bestellposten - aufgeschoben - Ihnen zugeordnet
    • Bestellposten - Packen
    • Bestellposten - zur Prüfung - Ihnen zugeordnet
    • Bestellposten - zur Prüfung - nicht zugeordnet
    • Bestellposten - Warten auf Verlängerung
    • Bestellposten in Bewertung - Analyse
    • Bestellposten in Bewertung - Entwurf
    • Bestellposten in Bewertung - bestellt
    • Bestellposten mit Mahnungen
    • Bestellungen - Genehmigung
    • Bestellungen - Prüfung
      Für Informationen zum Verwalten von Bestellposten, Bestellungen, Verlängerungen, Aufschüben und Bewertungen siehe Prüfen von Bestellposten,Prüfen von Bestellungen,Bearbeitung von Verlängerungen, Aufschübe prüfenBestellposten und Probeabos verwalten.
    • Kaufbestellungen - Ihnen zugeordnet
    • Kaufbestellungen - nicht zugeordnet
      Für Informationen zum Verwalten von Kaufbestellungen siehe Verwalten von Kaufbestellungen.
    • Literaturlisten – nicht zugeordnet – vollständig
    • Literaturlisten - nicht zugeordnet - in Bearbeitung
    • Literaturlisten - mir zugeordnet - zur Bearbeitung lesen
    • Literaturlisten - nicht zugeordnet - Literatur hat eine neue Notiz
    • Literaturlisten - mir zugeordnet - Literatur hat eine neue Notiz
      Für Informationen zum Verwalten von Literaturlisten siehe Verwalten von Literaturlisten.

    Konfiguration von Alma

    Einige Konfigurationsoptionen sind für Nicht-Administratoren verfügbar und diese Optionen werden, soweit zutreffend, in der Dokumentation beschrieben. Die Mehrheit der Konfigurationsoptionen in Alma sind in bestimmten Konfigurationsseiten verfügbar und nur für Administratoren relevant. Diese Seiten befinden sich im Alma-Konfigurationsmenü, zu dem Sie über den Link Konfigurationsseite im persistenten Menü gelangen.
    new_ui_configuration_menus.png
    Alma-Konfigurationsmenü
    Klicken Sie auf Zurück zu Alma, um zu Alma zurückzukehren. Informationen zur Konfiguration finden Sie in den folgenden Abschnitten.
    Die Alma-Konfigurationsseite enthält ein Dropdown-Fenster Standort zur Auswahl des Standortes, den Sie konfigurieren möchten.
    Wenn Sie Text im Suchfeld eingeben, wird die Liste der Konfigurationsoptionen gefiltert und enthält nur jene Optionen, die mit Ihrem eingegebenen Text übereinstimmen, wobei der Text in den übereinstimmenden Optionen blau markiert ist. Die Anzahl der übereinstimmenden Optionen in jedem Alma-Bereich erscheint neben der Registerkarte des Bereiches auf der linken Seite.
    new_ui_configuration_menus_filtered.png
    Alma-Konfigurationsseite, gefiltert

    Allgemeine Alma-Hotkeys

    In Alma sind die folgenden allgemeinen Tastatur-Kurzbefehle (Kurzbefehl-Tasten) verfügbar:
    • Allgemeine Struktur der Aktionen
      • F2 – Die Hauptmenü-Navigationsleiste öffnen/schließen
        • Verwenden Sie die Pfeile Rechts/Links, und zu anderen Bereichen der Hauptmenü-Navigationsleiste zu wechseln. Verwenden Sie die Pfeile Aufwärts/Abwärts, um die Navigations-Verknüpfungen im sichtbaren Bereich in den Mittelpunkt zu stellen.
      • / – Positionieren Sie Ihren Cursor im festen Suchfeld oder in einem sekundären Suchfeld (siehe Facetten, Filter und sekundäre Suche), wenn ein solches auf der Seite existiert.
      • Shift+F2 – Die Alma-Startseite öffnen
      • Alt+C – Auf den Button Zurück klicken
      • Alt+N – Auf den Button Weiter klicken
      • Alt+E – Auf den Button Bearbeiten klicken
      • Alt+S – Auf den Button Speichern klicken
      • Alt+C – Auf den Button Abbrechen/Schließen klicken
      • Ctrl+Alt+S – Die Schnittstelle Scannen öffnen
      • Alt+R – Die Schnittstelle Rückgaben öffnen
      • Alt+P – Die Schnittstelle Aus dem Regal nehmen öffnen
      • Alt+W – Den Benutzerdienst öffnen
    • Listennavigation
      • Alt+> (oder Alt+., wenn . dieselbe Taste ist wie >) – Weiter
      • Alt+> (oder Alt+., wenn . dieselbe Taste ist wie >) – Zurück
      • Alt+[ – Erste Seite
      • Alt+] – Letzte Seite
    Weitere Kurzbefehle sind auf den Seiten Benutzerdienste (siehe Verwalten der Benutzerdienste) und Exemplarrückgaben verwalten (siehe Exemplare zurückgeben) verfügbar.
    Für Informationen zu den im MD-Editor verfügbaren Tastatur-Kurzbefehlen siehe Menü- und Werkzeugleisten-Optionen des MD-Editors.

    Symbole

    Dieser Abschnitt zeigt Symbole, die an unterschiedlichen Stellen in Alma erscheinen. Siehe auch Symbole für Suchergebnisse.

    Symbol Information

    Sie können zusätzliche Informationen über bestimmte Exemplare sehen, indem Sie auf einigen Seiten in Alma auf das Symbol Information klicken, beispielsweise auf der Seite Bestellposten-Details. Wenn Sie auf das Symbol Information klicken, erscheint ein Popup-Fenster mit den folgenden Informationen zur Seite: erstellt von, zuletzt geändert durch Benutzer/Prozess und (wo zutreffend) geändert von-Informationen.
    Symbol Information – Popup

    Symbol Benutzerinformationen

    Benutzerinformationen können Sie anzeigen, indem Sie auf das Symbol Benutzerinformationen neben einem Benutzernamen auf verschiedenen Seiten und in Popup-Fenstern klicken, wie beispielsweise auf der Seite Benutzerdetails.
    Symbol Ersteller-Information
    Klicken Sie auf das Symbol, um die Benutzerinformationen anzuzeigen:
    Benutzerinformation
    Ein Administrator kann festlegen, welche Benutzerinformationen-Felder in diesem Popup-Fenster angezeigt werden. Siehe Konfiguration der Benutzerinformationen für Popups.

    Symbol Informationen übersetzen

    Wenn Ihre Institution mehrere Sprachen unterstützt, übersetzt Alma systemdefinierte UI-Elemente, wie Meldungen und Feldnamen, in die vom Benutzer gewählte Sprache. Sie können es dem Benutzer auch ermöglichen, bestimmte eingegebene Informationen in der ausgewählten Sprache anzuzeigen. Siehe Konfiguration der Institutionssprachen
    Eine begrenzte Anzahl an Feldern in Alma unterstützt diese Funktion. Wenn mehrere Sprachen aktiviert sind, erscheinen diese Felder mit einem Symbol Informationen übersetzen . Beispiel:
    Seite Organisationseinheit
    Klicken Sie auf dieses Symbol, um ein Dialogfenster zu öffnen, in dem Sie die Feldinformationen in den anderen aktivierten Sprachen eingeben können.
    Dialogfenster Übersetzen

    Tabs

    Viele Seiten enthalten zu viele Informationen, um auf eine Seite zu passen, oder es ist besser, die Informationen in Unterseiten zu gruppieren. Diese Seiten enthalten Registerkarte über den Informationen. Auf einigen Seiten verbleibt der Name der Seite und einige Informationen oben auf der Seite (oberhalb der Registerkarten), während Sie zwischen den Registerkarten navigieren. Auf anderen Seiten kann das Navigieren zu einer neuen Registerkarte den Seitennamen ändern und die Informationen oben entfernen oder ändern.
    Außerdem können viele Seiten Registerkarten mit ähnlichen Funktionen enthalten. Für weitere Informationen, siehe Gemeinsame Alma-Registerkarten.

    Indikator „Hat Inhalt“

    Wenn eine Seite mehrere Registerkarten enthält, zeigt ein blaues Symbol an, dass die Registerkarte eine Tabelle oder Liste enthält, die vom Benutzer konfigurierten oder vom System erstellten Inhalt hat.
    Beispiel:
    Beispiel des Indikators "Hat Inhalt"
    Eine Registerkarte kann zwar auch Informationen in ihrem Formular-Abschnitt haben, der Indikator „Hat Inhalt“ erscheint allerdings nur, wenn eine Tabelle oder Liste in der Registerkarte Inhalte hat.

    Gemeinsame Alma-Registerkarten

    Viele Seiten in Alma enthalten Registerkarten mit ähnlichen Funktionen.

    Registerkarten Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet, Zugeordnet an andere

    Einige Seiten in Alma enthalten Aufgaben, die Ihnen oder anderen zugeordnet werden können. Aufgaben sind Exemplare oder Bestellung, die auf Bearbeitung durch einen Mitarbeiter warten. Seiten mit Aufgaben sind folgendermaßen in drei Registerkarten unterteilt.
    • Mir zugeordnet - Diese Exemplare sind Ihnen zugeordnet. Diese Registerkarte enthält die meisten Optionen, üblicherweise auch die Option, die Zuordnung des Exemplars aufzuheben oder das Exemplar einem anderen Mitarbeiter zuzuordnen.
    • Nicht zugeordnet - Diese Exemplare sind keinem Mitarbeiter zugeordnet. Sie können auf dieser Seite zwar die meisten Aktionen auszuführen, aber nicht so viele, wie Sie in der Registerkarte Mir zugeordnet ausführen können. Wenn Sie die erforderlichen Berechtigungen haben, ermöglicht Ihnen diese Registerkarte auch, die Zuordnung des Exemplars aufzuheben oder das Exemplar Ihnen selbst oder einem anderen Mitarbeiter zuzuordnen.
    • Zugeordnet an andere - Diese Exemplare sind einem anderen Mitarbeiter zugeordnet. Diese Registerkarte bietet die wenigsten Aktionen, die Sie durchführen können. Wenn Sie die entsprechenden Berechtigungen haben, können Sie in dieser Registerkarte die Zuordnung des Exemplars aufheben oder das Exemplar Ihnen selbst oder einem anderen Mitarbeiter zuordnen.
    Wenn Sie auf Zuordnung ändern klicken, erscheint ein Dialogfenster. Sie können den Ziel-Mitarbeiter und eine optionale Notiz eingeben, sowie ob der Mitarbeiter eine E-Mail über die Zuordnung erhalten soll.
    Dialogfeld Zuordnen an

    Registerkarte Notizen

    Die Registerkarte Notizen ermöglicht Ihnen, Notizen anzusehen, hinzuzufügen oder zu entfernen, die für die Seite relevant sind. Sie erscheint auf vielen Seiten in Alma, wie etwa:
    • Die Seite Bestellpostenübersicht, wenn Sie einen Bestellposten bearbeiten
    • Die Seite Editor für physische Exemplare, wenn Sie Exemplar-Datensätze bearbeiten
    • Auf der Seite Lizenzbedingungen - Details, wenn Sie Lizenzdetails bearbeiten
    • Auf der Seite Lieferantendetails, wenn Sie Lieferanteninformationen bearbeiten
    Klicken Sie auf Neue Notiz, um eine Notiz hinzuzufügen. Um eine Notiz zu bearbeiten, klicken Sie im Zeilen-Aktionsmenü auf Bearbeiten.
    Registerkarte Notizen
    Notiz bearbeiten
    Um eine Notiz zu löschen, wählen Sie im Zeilen-Aktionsmenü Löschen und klicken Sie auf im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen.

    Registerkarte Anhänge

    Die Registerkarte Anhänge ermöglicht Ihnen, Anhänge anzusehen, hinzuzufügen und zu entfernen, die für die Seite relevant sind. Sie erscheint auf vielen Seiten in Alma, wie etwa:
    • Die Seite Probenutungsdetails, wenn Sie Informationen zu Probenutzungen bearbeiten
    • Die Seite Rechnungsdetails, wenn Sie Rechnungen bearbeiten
    • Die Passive Fernleihbestellung, wenn Sie eine passive Fernleihbestellung bearbeiten.
    Registerkarte Anhänge
    • Um einen Anhang hinzuzufügen, klicken Sie auf Neuer Anhang. Suchen Sie bei Bedarf nach einer Datei, fügen Sie eine URL und/oder Notiz hinzu und klicken Sie auf Neuer Anhang.
    • Um einen Anhang zu bearbeiten, klicken Sie im Zeilen-Aktionsmenü auf Bearbeiten.
    • Um einen Anhang zu löschen, wählen Sie in Zeilen-Aktionsmenü Löschen und klicken Sie auf im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen.
    • Um eine Datei herunterzuladen, klicken Sie im Zeilen-Aktionsmenü auf Downloads, durchsuchen Sie den Download-Ordner und klicken Sie auf OK.

    Registerkarte Historie

    Die Registerkarte Historie zeigt die Historie der Änderungen an den Feldern der Seite an. Sie erscheint auf vielen Seiten in Alma, wie etwa:
    • Die Seite Bestellpostenübersicht, wenn Sie einen Bestellposten bearbeiten
    • Die Seite Editor für physische Exemplare, wenn Sie Exemplar-Datensätze bearbeiten
    • Auf der Seite Lizenzbedingungen - Details, wenn Sie Lizenzdetails bearbeiten
    Registerkarte Historie
    In einigen Fällen enthält die Registerkarte Historie Optionsbuttons, mit denen Sie die Arten der Änderungen, die in der Liste erscheinen, ändern können. Beispiel:
    Registerkarte Historie mit Optionsbuttons
    Die Registerkarte Historie der Seite Prozesse überwachen hat eine andere Funktion. Für weitere Informationen zu diesem Prozess siehe Laufende Prozesse anzeigen.

    Dropdown-Listen und Schnell-Auswahllisten

    In den unterschiedlichen Dropdown-Listen können Sie einen Teil des Feldnamen eingeben und ihn aus der Liste der übereinstimmenden Begriffe auswählen, die erscheint.
    new_ui_partially_matched_field_names.png
    Mit eingegebenem Text übereinstimmende Begriffe
    Für einige Dropdown-Listen sind Begriffe in erweiterbare/einklappbare Untermenüs unterteilt.
    advanced_search_field_filters.png
    Begriffe in Dropdown-Listen mit mehreren Ebenen
    Begriffe, die Sie kürzlich ausgewählt haben, erscheinen oben in der Liste.
    new_ui_recent_field_searches.png
    Kürzlich gesuchte Begriffe oben in der Liste
    Schnell-Auswahllisten ermöglichen Ihnen ebenfalls, ein Exemplar aus einer Liste auszuwählen, stellen aber mehr Informationen und Kontext für die Auswahl bereit. Eine Schnell-Auswahlliste kann über das Symbol im Feld gekennzeichnet werden.
    new_ui_selection_icon_on_page.png
    Schnell-Auswahlfeld
    Wenn Sie ein Exemplar aus einer Schnell-Auswahlliste auswählen (Lieferanten, Etats, Benutzer usw.), erscheint die Liste nicht auf einer neuen Seite, sondern in einem überlagernden Fenster.
    new_ui_selection_popup.png
    Auswahlliste Etats und Konten
    Wählen Sie ein Exemplar aus, indem Sie auf die Zeile des Exemplars klicken. Wenn Sie zuvor Exemplare dieses Typs ausgewählt haben, klicken Sie auf das Symbol Kürzlich im Auswahlfeld, um kürzlich ausgewählte Exemplare auszuwählen.
    new_ui_selection_recent.png
    Kürzliche Auswahl in einer Schnell-Auswahlliste

    Listen und Tabellen in Alma

    Dieser Abschnitt bietet Ihnen Informationen, die Ihnen beim Arbeiten mit Listen und Tabellen behilflich sind, die an unterschiedlichen Standorten in Alma erscheinen.

    Gemeinsame Tabelle-/Listen-Typen

    Nachfolgend sehen Sie übliche Typen von Listen und Tabellen in Alma:

    Bestandslisten

    Seiten mit Bestandslisten zeigen ein oder mehrere Bestandselemente vertikal entlang der Seite an, beispielsweise Suchergebnisse (siehe Suchen in Alma) und passive Fernleihbestellungen (siehe Verwalten von passiven Fernleihbestellungen).
    new_ui_repository_list_results.png
    Suchergebnisse
    Seite Passive Fernleihbestellungen
    Listen erscheinen mit:
    Jedes Exemplar in der Liste erscheint mit:
    • Seiner Nummer in der Liste
    • Ein Kontrollkästchen, wenn es Aktionen auf Seitenebene gibt, die für mehrere Exemplare in der Liste ausgeführt werden können
    • Dem Namen des Exemplars, der üblicherweise mit einer Seite verknüpft ist, wo Sie weitere Informationen zum Exemplar ansehen können
    • Verschiedenen anderen Informationsfeldern über das Exemplar
    • Eine Liste der Zeilen-Aktionen, mit denen Sie Aktionen an den Exemplaren vornehmen können. Siehe Aktionen für Listen, Tabellen und Zeilen
    • Wenn Sie nach der Ansicht oder Bearbeitung eines Exemplars in der Liste zu dieser Seite zurückkehren, ist dieses Exemplar markiert (siehe Indikator Zuletzt bearbeitetes Exemplar).
    Sie können die Felder, Spalten und Aktionen konfigurieren, die in Bestandslisten erscheinen. Klicken Sie auf das Symbol Konfiguration in der Liste der Tabellen-Aktionen, um ein Konfigurationsfenster zu öffnen.
    Bestandsliste
    Das Fenster erscheint möglicherweise nicht mit allen Erweiterungen. Klicken Sie auf Alle anzeigen, um das Fenster zu erweitern.
    Bestandssuche - Verkürztes Konfigurationsfenster
    Bestandssuche - Erweitertes Konfigurationsfenster
    Sie können die Felder konfigurieren, die für jedes Exemplar in den Bestandslisten erscheinen. Klicken Sie auf Spalten-Layout, um die Anzahl der Spalten zu ändern. Ziehen und legen Sie die Felder zwischen den Spalten ab. Sie können ein Feld verbergen, indem Sie das Kontrollkästchen des Feldes deaktivieren.
    Sie können Aktionen ziehen und ablegen, um zu konfigurieren, welche in den beiden Aktionen-Buttons erscheinen sollen. Sie können eine Aktion auch löschen, damit sie nicht erscheint, wenn Sie einen Rechtsklick auf ein Bestandsexemplar machen (beachten Sie, dass die Aktion weiterhin erscheint, wenn Sie das Menü ... anwählen).
    • Für Einträge in der Liste, die keinen Wert für ein Feld enthalten, erscheint das Feld nicht.
    • Derzeit zeigt die Liste der Aktionen alle Aktionen an, die an den Arten von Einträgen vorgenommen werden, die die Liste ausfüllen, selbst wenn diese Aktionen auf der Seite nicht erscheinen (dies ist vor allem auf Seiten feststellbar, deren Einträge Bestellposten sind). Unabhängig von den Aktionen, deren Anzeige Sie auswählen, erscheint die Aktion nicht, wenn sie für die Seite oder den Eintrag nicht relevant ist.
    Wenn Sie die Spalten auf dieser Seite zuvor bereits angepasst haben, hat das Konfigurationssymbol einen kleinen grünen Punkt in der unteren rechten Ecke configure_repostory_list_icon_customized_ux.png. Wenn Sie auf das Symbol klicken, erscheint die Option Listenstandards wiederherstellen. Klicken Sie diese an, um die Felder und Aktionen auf ihre vorkonfigurierten Einstellungen zurückzusetzen.

    Listen-Tabellen

    Listen-Tabellen zeigen ein oder mehrere Elemente in Tabellenform vertikal entlang der Seite nach unten an, beispielsweise auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste. Sie werden oft verwendet, um dem Benutzer Aufgaben anzuzeigen: die Liste der Ressourcen, Aufgaben, Bestellungen oder Benutzer, die eine Bearbeitung durch einen Mitarbeiter erfordern (siehe Aufgaben in der Aufgabenliste und Registerkarten Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet, Zugeordnet an andere).
    „Literaturlisten-Aufgabenliste“ Seite
    Listen-Tabellen erscheinen mit:
    Jedes Exemplar in der Listentabelle erscheint mit:
    • Seiner Nummer in der Liste
    • Verschiedenen Informationsfeldern über das Exemplar
    • Eine Liste der Zeilen-Aktionen, mit denen Sie Aktionen an den Exemplaren vornehmen können. SieheAktionen für Listen, Tabellen und Zeilen.
    • Wenn Sie nach der Ansicht oder Bearbeitung eines Exemplars in der Liste zu dieser Seite zurückkehren, ist dieses Exemplar markiert (siehe Indikator Zuletzt bearbeitetes Exemplar).

    Codetabellen

    Codetabellen sind üblicherweise nur für Administratoren verfügbar. Sie zeigen eine Liste von Optionen an, die als Dropdown-Liste in einem anderen Bereich in Alma verfügbar sein können.
    Codetabelle Versandmethode
    Codetabellen erscheinen mit:
    Jedes Exemplar in der Liste erscheint mit:
    • Seiner Nummer in der Liste
    • Die Option zum Aktivieren/Deaktivieren des Elementes, indem Sie einen Schieber umschalten; ein blauer Schieber zeigt an, dass das Element aktiviert ist; ein grauer Schieber zeigt an, dass das Element deaktiviert ist. Diese Schieber sind nicht in allen Codetabellen funktional.
    • Die Optionen, ein Exemplar durch Anklicken der Aufwärts- und Abwärtspfeile in den Spalten Nach oben und Nach unten in der Liste nach oben oder nach unten zu bewegen
    • Dem Code und der Beschreibung für das Exemplar. Diese können oft geändert werden, entweder direkt oder nach dem Anklicken von Anpassen in der Zeilen-Aktionsliste des Exemplars. Klicken Sie auf Speichern, nachdem Sie Änderungen an der Tabelle vorgenommen haben.
    • Der Option, eines der Exemplare als Standardwert auszuwählen. Es kann nur ein Wert ausgewählt werden. Für einige Tabellen kann dieser Wert deaktiviert sein oder keine Bedeutung haben.
    • Dem Benutzer, der das Element zuletzt geändert hat und dem Datum der letzten Änderung.
    • Eine Zeilen-Aktionsliste enthält üblicherweise zumindest die Option Anpassen, wenn Sie die Liste noch nicht angepasst haben, bzw.Wiederherstellen, wenn Sie die Liste angepasst haben. Ein Klick auf Wiederherstellen setzt die Zeile auf ihren ursprünglichen Wert zurück. Nachdem Sie auf eine Zeilen-Aktion geklickt haben, klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern. Wenn verfügbar, klicken Sie auf Löschen, um die Zeile zu entfernen.

    Zuordnungs-Tabellen

    Zuordnungstabellen sind üblicherweise nur für Administratoren verfügbar. Sie zeigen konfigurierbare Elemente an, die andere Bereiche von Alma steuern.
    Zuordnungstabelle MWSt-Codes
    Zuordnungstabellen erscheinen mit:
    • Der Seitentitel Zuordnungstabelle
    • Ein zusammenfassender Dateikopf mit Informationen zur Tabelle.
    • Eine Liste der Tabellenaktionen, falls vorhanden. SieheAktionen für Listen, Tabellen und Zeilen.
    • Die Option, Ihre Änderungen zu Stornieren oder zu Speichern
    Jedes Exemplar in der Liste erscheint mit:
    • Seiner Nummer in der Liste
    • Die Option zum Aktivieren/Deaktivieren des Elementes, indem Sie einen Schieber umschalten; ein blauer Schieber zeigt an, dass das Element aktiviert ist; ein grauer Schieber zeigt an, dass das Element deaktiviert ist. Diese Schieber sind nicht in allen Zuordnungstabellen funktional.
    • Den Schlüsselinformationen (Code) und anderen Informationen zum Exemplar. Diese Werte können, mit Ausnahme der Schlüsselinformationen, oft geändert werden, entweder direkt oder nach dem Anklicken von Anpassen in der Zeilen-Aktionsliste des Exemplars. Klicken Sie auf Speichern, nachdem Sie Änderungen an der Tabelle vorgenommen haben.
    • Dem Benutzer, der das Element zuletzt geändert hat und dem Datum der letzten Änderung.
    • Eine Zeilen-Aktionsliste enthält üblicherweise zumindest die Option Anpassen, wenn Sie die Liste noch nicht angepasst haben, bzw.Wiederherstellen, wenn Sie die Liste angepasst haben. Ein Klick auf Wiederherstellen setzt die Zeile auf ihren ursprünglichen Wert zurück. Nachdem Sie auf eine Zeilen-Aktion geklickt haben, klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu speichern. Wenn verfügbar, klicken Sie auf Löschen, um die Zeile zu entfernen.

    Regeltabellen

    Regeltabellen sind üblicherweise nur für Administratoren verfügbar. Sie enthalten eine Folge von Überprüfungen, die Alma automatisch währen eines Prozesses durchführt. Zum Beispiel gibt es Regeln, die festlegen, ob eine Rechnung zur Prüfung gesendet oder automatisch genehmigt wird, sowie Regeln, die festlegen, ob eine Kaufbestellung für eine Literatur automatisch generiert wird, wenn sie zu einer Leseliste hinzugefügt wurde.
    purchasing_review_rules_ux.png
    Regeln für die Prüfung von Bestellungen
    • Jede Regel hat eine oder mehrere Kriterien, die Alma überprüft, um zu sehen, ob die Regel auf das derzeit zu bewertende Objekt anwendbar ist.
    • Wenn der relevante Prozess in Alma erscheint, zum Beispiel für eine Vormerkung eines Kunden, überprüft Alma jede aktivierte Regel in der relevanten Regeltabelle in der festgelegten Reihenfolge und beginnt mit der ersten Regel in der Liste. Wenn Alma eine Regel findet, deren Kriterien mit denen des auszuwertenden Gegenstandes übereinstimmen, führt Alma die in der Regel spezifizierte Aktion durch. Sobald Alma eine Übereinstimmung findet, überprüft es keine weitere Regel aus der Liste.
    • Wenn keine der aktivierten Regeln mit zu bewertenden Objekt übereinstimmen, wird die Standard-Regel überprüft, wenn eine solche definiert wurde.
    • Wenn keine der aktivierten Regeln mit dem zu bewertenden Objekt übereinstimmen, und die Standard-Regel auch nicht zutrifft (oder wenn es keine Standard-Regel gibt), führt Alma die Standard-Aktion durch. Dies ist typischerweise "Nichts tun", jedoch kann eine andere Standard-Aktion für einen bestimmten Prozess gelten. In einigen Fällen kann die Standard-Aktion anhand eines Kundenparameters spezifiziert werden.
    • Siehe die relevanten Dokumentationsseiten für Details oder Ausnahmen zu dem oben genannten.
    In den Regeltabellen können Sie die folgenden Aktionen ausführen:
    • Eine Regel hinzufügen: Klicken Sie in der Tabellen-Aktionsliste auf Neue Regel. Die neue Regel wird an das Ende der Liste hinzugefügt. Standardmäßig ist jede neue Regel aktiviert.
    • Eine Regel bearbeiten: Klicken Sie in der Zeilen-Aktionsliste auf Bearbeiten.
    • Eine Regel duplizieren: Klicken Sie in der Zeilen-Aktionsliste auf Duplizieren. Bearbeiten Sie die Regel nach Bedarf. Die neue Regel wird an das Ende der Liste hinzugefügt. Standardmäßig ist jede neue Regel aktiviert.
    • Eine Regel löschen: Klicken Sie in der Zeilen-Aktionsliste auf Löschen.
    • Eine Regel aktivieren/deaktivieren: Schalten Sie den Schieber um. Ein blauer Schieber zeigt an, dass die Regel aktiviert ist; ein grauer Schieber zeigt an, dass die Regel deaktiviert ist.
    • Ändern der Regelreihenfolge: Klicken Sie für die Regel, die Sie in der Liste nach oben oder unten verschieben wollen, auf die Oben/Unten-Pfeiltasten in den Spalten Nach oben und Nach unten.
    Wenn Sie eine Regel hinzufügen oder bearbeiten, erscheint eine Seite, die ähnlich wie die folgende aussieht:
    Versandkosten der aktiven Fernleihe
    • Jede Regel erfordert einen Namen. Sie können zudem eine optionale Beschreibung eingeben.
    • Im Bereich Eingabe-Parameter können Sie mehrere Kriterien für die Regel eingeben. Auf den meisten Seiten klicken Sie auf Neuer Parameter, um Kriterien hinzuzufügen (auf den Erwerbungen-Seiten sind bereits alle Aspekte in ihrer eigenen Reihe dargestellt).
    • Jedes Kriterium besteht aus drei Elementen:
      • Name - Der Aspekt, den Sie auswerten möchten (wie etwa die Benutzergruppe des Bestellers, der das Buch scannte oder das Datum, an dem die Bestellung aufgegeben wurde).
      • Operator - Ein Bewertungs-Operator, wie beispielsweise =, <, >, Nicht gleich, auf Liste, Nicht auf Liste, ist leer, ist nicht leer oder enthält.
      • Wert - Die übereinstimmenden Werte (für auf Liste und Nicht auf Liste wählen Sie alle, die anwendbar sind).
    • Jeder Eingabeparameter (Name) kann nur einmal für jede Regel ausgewählt werden.
    • Geben Sie im Bereich Ausgabeparameter (auf einigen Seiten wird dieser Arbeitsablauf-Setup genannt) die Aktion ein oder wählen Sie diese aus, um sie wie auf der relevanten Dokumentationsseite beschrieben durchzuführen. Der Wert kann einfach Richtig oder Falsch sein, was anzeigt, ob Alma einen bestimmten Prozess ausführt oder nicht. Oder es können mehrere Werte vorhanden sein, die eingegeben oder ausgewählt werden können.
    • Nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Speichern.
    Wenn im obigen Beispiel die Regel ausgelöst wird, wird eine Gebühr von USD 10 zu den Versandkosten addiert, wenn ein Exemplar zum Fernleihpartner East FN ausgeliehen wird. Beachten Sie, dass bei Auslösung einer geringer nummerierten Regel die von dieser Regel definierte Aktion (USD 10 zu Versandkosten addieren) nicht angewendet wird, selbst wenn die Kriterien mit der Fernleihbestellung übereinstimmen.

    Aktionen für Listen, Tabellen und Zeilen

    Eine Seite, die eine Tabelle oder Liste enthält, kann Aktionen darstellen, die für die gesamte Tabelle oder Liste anwendbar sind, oder für alle ausgewählten Exemplare in der Tabelle oder Liste. Diese Liste wird Tabellen-Aktionsliste genannt und erscheint ganz oben in der Liste. Wenn es zu viele Aktionen gibt, um alle anzuzeigen, sind weitere Aktionen im Menü Aktionen rechts neben den angezeigten Aktionen verfügbar. Wenn Aktionen nur für ausgewählte Exemplare anwendbar sein können oder wenn eine Aktion auf Seitenebene (beispielsweise Auswählen) nur für ausgewählte Exemplare anwendbar sein kann, erscheint jedes Exemplar in der Tabelle oder Liste mit einem Kontrollkästchen.
    Tabellen-Aktionsliste
    Alle Tabellenaktionen enthalten das Symbol Exportmenü export_menu_ux.png mit Optionen, alle Elemente oder die gesamte Liste in eine Microsoft Excel-Datei zu exportieren. Siehe Zu Excel exportieren. Eine weitere übliche Tabellenaktion in einer Tabelle ist Neue Zeile; siehe Hinzufügen von Zeilen zu Tabellen. Codetabellen ermöglichen Ihnen, Zeilen gesammelt hinzuzufügen; siehe Import von Informationen in Codetabellen.
    Zeilen in der Tabelle oder Liste enthalten die Zeilen-Aktionsliste, das sind Aktionen, die für das spezifische Exemplar in der Zeile anwendbar sind. Auf die Tabellen-Aktionsliste können Sie über das Menü ... rechts neben der Liste oder über einen Rechtsklick irgendwo in der Zeile (solange Sie keinen Rechtsklick direkt auf einen Link machen) gelangen. Für einige Listen sind möglicherweise nur zwei Aktionen direkt in der Zeile sichtbar.
    right_click_menu.png
    Zeilen-Aktionsliste

    Hinzufügen von Zeilen zu Tabellen

    Für die meisten Tabellen können Sie ein neues Element hinzufügen, indem Sie oberhalb der Tabelle auf Neue Zeile klicken. Es erscheint ein Fenster zur Eingabe von Informationen zur neuen Zeile.
    new_ui_quick_add.png
    Tabellen-Aktion Neue Zeile
    Geben Sie erforderliche oder optionale Informationen ein oder wählen Sie aus den Werten der Dropdown-Listen aus und klicken Sie im Fenster rauf Neue Zeile. Alle (nicht selbsterklärenden) Felder werden in der entsprechenden Dokumentationsseite dieses Leitfadens beschrieben.
    Bereiche innerhalb von Seiten, auf denen Sie mehrere Zeilen hinzufügen können (wie beispielsweise Standorte für bestellte Exemplare) verwenden ebenfalls Neue <X> im oberen Bereich.
    new_ui_add_x_dropdowns.png
    Neue Zeile zur Tabelle hinzufügen

    Import von Informationen in Codetabellen

    In vielen Codetabellen können Sie in der Tabellen-Aktionsliste auf Importieren klicken, um Daten gesammelt in die Tabelle zu importieren. Der Import von Informationen in Codetabellen überschreibt alle bestehenden Einträgeder Tabelle.
    Import-Button
    Das Dateiformat muss exakt mit der Excel-Datei übereinstimmen, die Sie erhalten, wenn Sie die Tabelle exportieren (siehe Zu Excel exportieren), mit der Ausnahme, dass das Blatt Codetabelle genannt werden muss. Es wird empfohlen, die Datei zu exportieren, Ihre Änderungen vorzunehmen und die Änderungen dann wie unten beschrieben zu importieren.
    Um Tabellen-Informationen zu importieren:
    1. Exportieren Sie die Datei mittels Export > Excel (siehe Zu Excel exportieren).
    2. Öffnen Sie die Excel-Datei und benennen Sie das Excel-Blatt um, in Codetabelle.
    3. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor und speichern Sie die Datei.
    4. Klicken Sie auf der entsprechenden Seite auf Import. Die Seite Tabellen importieren erscheint.
    5. Klicken Sie auf Indexsuche, um Ihre Datei zu lokalisieren.
    6. Wenn verfügbar, wählen Sie die Sprache für das Inhaltsverzeichnis aus. Siehe Konfiguration der Institutionssprachen
    7. Klicken Sie auf Importieren, um die Datei hochzuladen. Die Inhalte der Datei werden auf der Seite angezeigt.
    8. Überprüfen Sie Ihre Änderungen und klicken Sie auf Importieren, um die Änderungen in Alma zu importieren.

    Zu Excel exportieren

    Auf Seiten, die Listen oder Tabellen enthalten, können Sie die Liste zu Excel exportieren, indem Sie auf das Symbol Exportmenü export_menu_ux.png klicken und Excel auswählen. Wenn Sie eine Tabelle mit verborgenen Spalten zu Excel exportieren, können Sie auswählen, nur die sichtbaren Spalten oder alle Spalten, einschließlich der verborgenen, zu exportieren.
    Exportoptionen
    Es gibt ein Limit von 100.000 Zeilen, die gleichzeitig zu Excel exportiert werden können. Wenn die Menge an Informationen, die exportiert werden sollen, das Limit überschreitet, erscheint das Limit in der Kurzmeldung, wenn Sie Ihre Maus über die Excel-Option bewegen. Filtern Sie die Liste, um innerhalb des Limits zu bleiben. Beachten Sie, dass andernfalls nur die ersten 100.000 exportiert werden.
    Während des Exports zeigt Alma einen Fortschritt-Balken an.
    Fortschritt-Balken
    Downloads werden im Vordergrund fortgesetzt. Während der Download durchgeführt wird, können Sie auf Abbrechen klicken, um den ausführenden Download abzubrechen.
    Wenn Sie nicht auf einen Download warten wollen, können Sie stattdessen ein Set erstellen und einen Prozess ausführen, um das Set zu exportieren. Für weitere Informationen siehe Manuelle Prozesse an definierten Sets ausführen.
    Code- und Zuordnungstabellen, die eine Spalte Aktiviert enthalten, werden mit den Werten Ja für aktiviert oder Nein für deaktiviert angezeigt.

    Anpassungsmodus auf Tabellen- und Zeilenebene

    In einigen Zuordnungstabellen fungiert jede Zeile der Tabelle als unabhängige Einheit und wird unabhängig angepasst, während andere Tabellen als einzelne Einheit fungieren und alle Zeilen gemeinsam angepasst werden. Das Feld Anpassungsmodus zeigt an, ob die Tabelle auf Ebene der Tabelle (Gesamte Tabelle muss angepasst werden) oder auf Ebene der Zeilen (Spezifische Zeilen können angepasst werden) konfiguriert wird. Wenn Sie eine Tabelle angepasst haben, deren Anpassungsmodus Gesamte Tabelle muss angepasst werden ist, werden neue Zeilen, die in zukünftigen Freigaben von Ex Libris eingefügt werden, nicht zu Ihrer Tabelle hinzugefügt. Wenn Sie eine Tabelle angepasst haben, deren Anpassungsmodus Spezifische Zeilen können angepasst werden ist, werden neue Zeilen, die in zukünftigen Freigaben von Ex Libris eingefügt werden, auch zu Ihrer Tabelle hinzugefügt.
    Anpassung auf Tabellenebene
    Anpassung auf Zeilenebene

    Übersetzung der Codetabellenbeschriftung

    Mehrsprachige Institution können Übersetzungen für einige Codetabellenbeschriftungen konfigurieren. Siehe Konfiguration der Institutionssprachen Der Arbeitsablauf variiert abhängig davon, ob die Tabelle auf Tabellen- oder auf Zeilenebene konfiguriert wird (siehe Anpassungsmodus auf Tabellen- und Zeilenebene).
    Um Übersetzungen von Tabellen auf Tabellenebene anzupassen:
    1. Ändern Sie den Sprachfilter auf eine andere Sprache als Englisch.
    2. Bearbeiten Sie den Text in der Spalte Übersetzung.
    3. Klicken Sie auf Speichern.
      Anpassung auf Tabellenebene
    Um die Änderungen der Übersetzungen in der Tabellen rückgängig zu machen, klicken Sie in der Tabellen-Aktionsliste auf Wiederherstellen der Standard-Übersetzungen.
    Um Übersetzungen von Tabellen auf Zeilenebene anzupassen:
    1. Ändern Sie den Sprachfilter auf eine andere Sprache als Englisch.
    2. Klicken Sie in der Zeilen-Aktionsliste auf Anpassen, um eine Zeile anzupassen, oder in der Tabellen-Aktionsliste auf Alle anpassen, um alle Zeilen der Tabelle zur Anpassung verfügbar zu machen.
    3. Bearbeiten Sie den Text in der Spalte Übersetzung.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
      Anpassung auf Zeilenebene
    Um die Änderungen der Übersetzungen in der Tabelle rückgängig zu machen, wählen Sie in der Zeilen-Aktionsliste Wiederherstellen der Übersetzungen für die Zeile, die Sie wiederherstellen wollen, oder klicken Sie in der Tabellen-Aktionsliste auf Wiederherstellen der Standard-Übersetzungen, um die Übersetzungen aller Zeilen der Tabelle wiederherzustellen.

    Facetten, Filter und sekundäre Suche

    Sie können die Exemplare in einer Liste oder Listen-Tabelle mithilfe von Facetten, Filtern und der sekundären Suche filtern. Einige oder alle erschienen auf Seiten, die eine Liste enthalten.
    Facetten links neben einer Liste vergleichen ein oder mehrere Felder bzw. Spalten auf der Seite. Unter jeder dieser Facetten befindet sich einer der verfügbaren Werte für dieses Feld, gefolgt von der Anzahl der aktuell ungefilterten Exemplare (in Klammern), die mit diesem Wert übereinstimmen. Wählen Sie einen der Werte aus, um die Exemplare in der Liste zu filtern, um nur jene zu enthalten, die mit dem ausgewählten Wert übereinstimmen. Der ausgewählte Wert erscheint mit einem X oberhalb der Liste. Wählen Sie das X an, um den Wert aus dem Filter zu entfernen.
    Seite Bestandssuche
    Einige Filter sind permanent und erscheinen oberhalb der Liste, wenn die Seite zum ersten Mal geladen wird. Als ursprünglicher Wert des Filters kann der häufigste Wert ausgewählt werden, wie beispielsweise (in der Abbildung oben für passive Fernleihbestellungen) nur Aktive Bestellungen.
    Facetten und Filter können jeweils nur einmal ausgewählt werden: Sie können für eine spezifische Facette oder einen Filter nicht mehrere Werte auswählen.
    In der Abbildung oben können Sie auch das sekundäre Suchfenster sehen. Wählen Sie einen der Werte aus der Dropdown-Liste der Felder aus, geben Sie Text ein und klicken Sie auf das Such-Symbol , um die Liste zu filtern. Sie können den Fokus der Tastatur auf das sekundäre Suchfeld einer Seite verschieben, indem Sie auf Ihrer Tastatur auf den Schrägstrich / drücken.
    Sekundäre Suche

    Paginierung

    Einige Listen und Listen-Tabellen, die eine große Anzahl an Elementen enthalten, werden paginiert. Beispiel:
    Paginierung
    Die Paginierung enthält die aktuelle Seite und die Seitenanzahl. Üblicherweise zeigt jede Seite 20 Datensätze an. Um zu anderen Seiten zu navigieren:
    • Klicken Sie auf einen der Pfeile < oder > (oder drücken Sie auf Alt-, oder Alt-.), um die vorherige oder nächste Seite anzuzeigen.
    • Klicken Sie auf eine Seitennummer, um diese Seite anzuzeigen.
    • Geben Sie eine Seitennummer im kleinen Textfeld ein und klicken Sie auf OK, um diese Seite anzuzeigen.
    • Alma erhält die von Ihnen vorgenommene Auswahl nicht, wenn Sie von einer Seite zur nächsten navigieren. Alle Aktionen auf der Seite gelten nur für die sichtbare Auswahl, die Sie auf der Seite vornehmen.
    • Neu für November! Wenn die Paginierung unten nicht sichtbar ist, erscheint eine kleine, schwebende Version der Paginierung am Ende der Seite. Um zu einer spezifischen Seite zu navigieren, wenn die schwebende Paginierung sichtbar ist, klicken Sie auf die Seitennummer, geben Sie eine neue Seitennummer ein und drücken Sie auf Enter.

    Indikator Zuletzt bearbeitetes Exemplar

    Nach der Bearbeitung (oder Ansicht) eines Exemplars in einer Liste und dem Zurückkehren zur Liste, scrollt die Seite automatisch zu dem Exemplar, an dem Sie gearbeitet haben und eine Leiste neben dem Exemplar wird angezeigt. Beispiel:
    Indikator Zuletzt bearbeitetes Exemplar

    Arbeiten mit Tabellenspalten

    Auf die folgenden Arten können Sie Spalten in Listen und Tabellen in Alma anpassen:
    • Für Spalten, die Aufwärts-/Abwärts-Dreiecke haben, können Sie die Zeilen in der Tabelle nach dieser Spalte sortieren, indem Sie auf die Kopfzeile der Spalte klicken. Klicken Sie erneut auf die Kopfzeile der Spalte, um zwischen aufsteigender und absteigender Reihenfolge zu wechseln.
      Die Sortierung der Änderungen einer Tabelle in der Reihenfolge der Zeilen der Tabelle und Ihre ausgewählte Sortierung werden beibehalten, wenn Sie die Seite verlassen und wieder zurückkehren. Die Sortierung hat allerdings keine Auswirkung darauf, wie die Exemplare in der Tabelle in anderen Bereichen von Alma dargestellt werden. Wenn Sie beispielsweise Benutzer auf der Seite Benutzer suchen und verwalten in absteigender alphabetischer Reihenfolge sortieren (Z bis A), erscheint die entsprechende Liste der Benutzer immer noch in aufsteigender alphabetischer Reihenfolge (A bis Z), wenn Sie auswählen, einem Benutzer eine Aufgabe zuzuweisen.
    • Klicken Sie zwischen die Kopfzeilen zweier Spalten, um die Breite der Tabellenspalten zu ändern.
    • Klicken und ziehen Sie links oder rechts an der Kopfzeile einer Spalte, um die Reihenfolge der Tabellenspalten zu ändern.
    • Sie können Spalten verbergen und anzeigen, indem Sie in der Tabellen-Aktionsliste auf configure_repostory_list_icon_ux.png klicken. Um Spalten in Bestandslisten zu konfigurieren, siehe Bestandslisten.
      Fenster Spalten verbergen/anzeigen
      • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für eine Spalte und klicken Sie auf Fertig , um die Spalte zu verbergen.
      • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen einer verborgenen Spalte und klicken Sie auf Fertig, um diese anzuzeigen.
      • Klicken Sie auf Listenstandards wiederherstellen, um die ursprünglichen Werte aller Spalten wiederherzustellen.
      Wenn Sie die Spalten auf dieser Seite zuvor bereits angepasst haben, hat das Symbol einen kleinen grünen Punkt in der unteren rechten Ecke configure_repostory_list_icon_customized_ux.png. Wenn Sie auf das Symbol klicken, erscheint die Option Listenstandards wiederherstellen. Klicken Sie diese an, um die Spalten auf ihre vorkonfigurierten Einstellungen zurückzusetzen.
    • Wählen Sie die Tabellen-Listenaktion Verborgene anzeigen, um ein Popup der verborgenen Felder dieser Zeile anzuzeigen. Beispiel:
    Liste verborgener Spalten
    Anpassungen werden nach dem Wechsel zu einer anderen Seite, nach dem Logout usw., für jede Liste beibehalten.
    Für eine Beschreibung dieser Funktion als Video siehe Anzeige verborgener Spalten.
    • Was this article helpful?