Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Arbeiten mit Kurztitel-Ebenen

    Translatable
    Sie können die Definition eines Kurztitels anpassen. Unterschiedliche Ebenen von Kurztiteln können definiert werden, indem Regeln verwendet werden, die eine Kurztitel-Ebene auf Grundlage einer Existenzprüfung von Metadaten-Informationen zuweisen. Es können zehn Kurztitel-Ebenen von 01 bis 10 definiert werden, wobei 01 den kürzesten Datensatz und 10 einen vollständigen Datensatz darstellt. Da es unterschiedliche Standards für die Definition der Kriterien eines Kurztitels gibt (wie etwa die MARC- und OCLC-Standards), bietet Ihnen diese Implementierung von Kurztitel-Regeln die größtmögliche Flexibilität und Genauigkeit für die Kennzeichnung der Kürze eines Titelsatzes, um so Ihre Optionen für Datensatz-Aktualisierungen zu verbessern.
    Kurztitel-Definitionen sind nützlich für:
    Die Kurztitel-Ebene des aktiven Datensatzes wird im MD-Editor unter Satzkennzeichen einstellen angezeigt. See Ansicht der Einstellung der Kurztitel-Ebenen für einen Titelsatz und Navigieren auf der Seite MD-Editor (Tabelle Werkzeug-Menü). Eine Kurztitel-Ebene erscheint auch im Bereich der Kopfzeile unter MARC-Satz - einfache Ansicht. Siehe Öffnen von MARC-Satz - einfache Ansicht für ein Bestandsexemplar. Sie können die Beschreibungen für Kurztitel-Ebenen, die im MD-Editor und anderen Bereichen angezeigt werden, konfigurieren. Siehe Konfiguration der Code-Beschreibungen für Kurztitel-Ebenen.
    In den Profildetails der Metadaten-Konfiguration für MARC21-Titeldaten können Sie den Normalisierungsprozess Identifikation von Kurztitel-Ebenen auswählen, um die Kurztitel-Ebene zu normalisieren, wenn Sie mit einem Titelsatz im MD-Editor arbeiten. Siehe Arbeiten mit Normalisierungsprozessen für weitere Informationen.
    Wenn Sie Datensätze importieren, können Sie das Importprofil konfigurieren, um die Kurztitel-Ebenen des Datensatzes zu berücksichtigen/vergleichen. Für weitere Informationen siehe die Erklärung für Nicht-kurzen Datensatz mit einer Kurzversion nicht überschreiben/zusammenführen in Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Match-Profil.
    Wenn Sie das Integrationsprofil OCLC Connexion erstellen oder aktualisieren, können Sie es konfigurieren, um die Kurztitel-Ebenen des Datensatzes zu berücksichtigen/vergleichen. Siehe Nicht-kurzen Datensatz mit einer Kurzversion nicht überschreiben/zusammenführen. und Importieren von Datensätzen über OCLC-Verbindung für weitere Informationen.
    Sie können anhand des Kurz-Ebenen-Kundenparameters einen numerischen Wert festlegen, der den Schwellenwert für die Kurztitel-Ebenen bezeichnet (ab welcher Ebene der Datensatz kein Kurztitel mehr ist). Siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
    Wenn Sie einen Bestellposten speichern oder erhalten, erscheint die Warnung Der BIB-Datensatz ist kurz für Bestellposten, die an Datensätze angehängt sind, die als kurz gelten (gleich oder niedriger als der in brief_level spezifizierte Wert). Siehe Manuelles Erstellen eines Bestellpostens für weitere Informationen.
    Für weitere Informationen siehe das Video Kurztitel-Ebenen (7:00 Min.).

    Erstellen von Regeln für Kurztitel-Ebenen

    Um mit Regeln für Kurztitel-Ebenen zu arbeiten, müssen Sie die folgende Rolle innehaben:
    • Katalog-Administrator
    Regeln für Kurztitel-Ebenen können mithilfe des MD-Editors erstellt werden. Die Syntax der Regeln für Kurztitel-Ebenen ist ähnlich wie die Syntax für Normalisierungsregeln, mit einer neuen Logik für die Angabe zur Einstellung. (Siehe Arbeiten mit Normalisierungsregeln für weitere Informationen.)
    Die Angabe zur Einstellung ist wie folgt codiert, wobei 01 jeder Wert zwischen 01 und 10 sein kann.
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Um eine Regel für Kurztitel-Ebenen zu erstellen:
    1. Öffnen Sie den MD-Editor (Ressourcen-Verwaltung > Katalogisierung > Metadaten-Editor öffnen).
    2. Wählen Sie die Registerkarte Regeln.
    3. Klicken Sie auf Datei > Neu > Regeln für Kurztitel-Ebenen.
    4. Vervollständigen Sie die Informationen im Dialogfenster Eigenschaften und klicken Sie auf Speichern.
      Eigenschaften der Regeln für Kurztitel-Ebenen
      Der Bereich zur Bearbeitung der Regeln erscheint und der Regelname wird der Liste in der Registerkarte Regeln  im Ordner Regeln für Kurztitel-Ebenen hinzugefügt.
      Bereich zur Bearbeitung der Regeln für Kurztitel-Ebenen
    5. Geben Sie die Logik der Regel für Kurztitel-Ebenen, die Sie erstellen wollen, im Bereich zur Bearbeitung der Regeln ein. Für Beispiele zur Regellogik öffnen Sie die bestehenden Regeln für Kurztitel-Ebenen im Ordner Geteilt. See Verwenden der zur Verfügung gestellten Kurztitel-Ebenen-Regeln für weitere Informationen.
      Die alte Regel in der Liste (drools/OldBriefRule.dslr) enthält eine einfache Regellogik zur Identifikation von Titelsätzen als Kurztitel/Nicht-Kurztitel, unter Verwendung der Kurztitel-Zahlen 01 und 10 (siehe unten).
      Es gibt ein bekanntes Problem beim Bearbeiten der Regeln für Kurztitel-Ebenen, die von Ex Libris im Ordner Geteilt zur Verfügung gestellt werden. Um mit diesen Regeln zu arbeiten, duplizieren Sie sie und arbeiten Sie mit dem Duplikat, um die Regel anzusehen/zu bearbeiten.
      Regel "Kurz 050 042 Schlagwörter "
      Priorität 1
      wenn
      ((nicht existiert Kontrolle "LDR.{17,1}. ") UND
      (nicht existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.1") UND
      (nicht existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.2") UND
      (nicht existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.4") UND
      (nicht existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.7"))
      ODER (nicht existiert "050")
      ODER (nicht existiert "042")
      ODER (nicht existiert "6**")
      dann
      Kurztitel_Ebene einstellen."01"
      Ende
      Regel "Standard auf 10 einstellen"
      Priorität 2
      wenn
      RICHTIG
      dann
      Kurztitel_Ebene einstellen."10"
      Ende
      Mit der Angabe zur Priorität (wie oben gezeigt) können Sie eine Regellogik kennzeichnen, die auf hierarchische Art verarbeitet wird und mehrere Kurztitel-Ebenen enthält.
    6. Wenn Sie mit der Eingabe der Regellogik fertig sind, klicken Sie auf Speichern.

    Testen der Regeln für Kurztitel-Ebenen

    Nachdem Sie eine Regel für Kurztitel-Ebenen erstellt haben, können Sie ihre Logik mit einem Titelsatz testen.
    Um eine Regel für Kurztitel-Ebenen zu testen, die Sie erstellt haben:
    1. Öffnen Sie einen Titelsatz im MD-Editor.
    2. Klicken Sie auf das Symbol Editor teilen und öffnen Sie die Regel für Kurztitel-Ebenen, die Sie erstellt haben.
    3. Klicken Sie auf Testen. Alma verwendet Ihre Regellogik, um dem Datensatz eine Kurztitel-Ebene zuzuordnen und zeigt eine Meldung an, die die zugeordnete Ebene bezeichnet.
      Informationsmeldung zur Regel für Kurztitel-Ebenen mit berechneter Ebene
      Die Beschreibung der Kurztitel-Ebene (Ebene 02 im Beispiel oben) kann für jede Ebene von 01 bis 10 angepasst werden. Siehe Konfiguration der Code-Beschreibungen für Kurztitel-Ebenen für weitere Informationen.
    4. Klicken Sie auf Beenden.

    Erstellen einer Standard-Zuordnungsregel für Kurztitel-Ebenen

    Wenn Sie Testen verwenden, um Ihre Kurztitel-Ebenen-Regel zu testen und keine übereinstimmende Kurztitel-Ebene gefunden werden kann, zeigt Alma die folgende Meldung an:
    Meldung Keine Kurztitel-Ebene zugewiesen
    Dies kann vorkommen, wenn keine der Bedingungen in Ihrer Kurztitel-Ebenen-Regel mit den Bedingungen des Datensatzes, der von der Regel analysiert wird, übereinstimmt. Sie sollten eine Standardregel für dieses Szenario hinzufügen und dieser eine Standard-Kurztitel-Ebene zuordnen. Wenn Ihre Regel beispielsweise das Nichtbestehen von Feld 245 überprüft, das Feld 245 aber existiert, stimmt die Regel nicht überein.
    Regel "Beispiel"
    Priorität 1
    wenn
    nicht exisitiert "245"
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende
    Fügen Sie eine Standardregel hinzu, um sicherzustellen, dass der Datensatz als Kurztitel zugeordnet wird.
    Regel "Beispiel"
    Priorität 1
    wenn
    nicht existiert "245"
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende


    Regel "Standard auf 10 einstellen"
    Priorität 2
    wenn
    RICHTIG
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."10"
    Ende

    Verwenden der zur Verfügung gestellten Kurztitel-Ebenen-Regeln

    Unter dem Ordner Kurztitel-Ebenen-Regeln im Ordner Gemeinsam, unter der Registerkarte Regeln im MD-Editor, werden einige Kurztitel-Ebenen-Regeln zur Verfügung gestellt, die Sie wie unten dargestellt verwenden können.
    Kurztitel-Ebenen-Regeln: Gemeinsamer Ordner
    Wenn diese Regeln Ihren Kriterien für die Identifikation von Kurztiteln entsprechen, können sie ohne weiter Veränderungen referenziert und verwendet werden. Andernfalls können Sie Duplikate dieser Regeln erstellen und sie ändern, um Ihren Kriterien für die Identifikation von Kurztiteln zu entsprechen.
    Es gibt ein bekanntes Problem beim Bearbeiten der Regeln für Kurztitel-Ebenen, die von Ex Libris im Ordner Geteilt zur Verfügung gestellt werden. Um mit diesen Regeln zu arbeiten, duplizieren Sie sie und arbeiten Sie mit dem Duplikat, um die Regel anzusehen/zu bearbeiten.
    Dieser Abschnitt beschreibt die folgenden Regeln:

    drools/BriefBasedOnLDR.dslr

    Wenn Sie mit Regeln arbeiten, achten Sie darauf, dass Regeln vom Ende zum Beginn gelesen werden, wenn nicht der Parameter Priorität verwendet wird. Daher wird in der Regel drools/BriefBasedOnLDR.dslr der Bestandteil der Regel, der unten rot dargestellt ist, zuerst verarbeitet (der sich am Ende befindet und als Priorität 1 gekennzeichnet ist).
    Regel "Kurztitel 01"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.5")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende
    Regel "Kurztitel 02"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.3")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."02"
    Ende
    Regel "Kurztitel 03"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.J") ODER
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.j")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."03"
    Ende
    Regel "Kurztitel 04"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.7")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."04"
    Ende
    Regel "Kurztitel 05"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.2")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."05"
    Ende
    Regel "Kurztitel 06"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.M") ODER
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.m")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."06"
    Ende
    Regel "Kurztitel 07"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.K") ODER
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.k")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."07"
    Ende
    Regel "Kurztitel 08"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.8")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."08"
    Ende
    Regel "Kurztitel 09"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.4")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."09"
    Ende
    Regel "Kurztitel 10"
    wenn
    ((existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.1") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.L") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.I") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}. ") ODER (existsControl "LDR.{17,1}.l") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.i"))
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."10"
    Ende
    Regel "Standard einstellen"
    Priorität 1
    wenn
    RICHTIG
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn LDR Position 17 einen der folgenden Werte enthält, die Kurztitel-Ebene 10 sein sollte:
    • 1
    • L
    • | (Pipe)
    • Leer
    • l (L in Kleinschrift)
    • i
    Regel "Kurztitel 10"
    wenn
    ((existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.1") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.L") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.I") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}. ") ODER (existsControl "LDR.{17,1}.l") ODER (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.i"))
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."10"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn LDR Position 17 4 enthält, die Kurztitel-Ebene 9 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 09"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.4")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."09"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn LDR Position 17 8 enthält, die Kurztitel-Ebene 8 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 08"
    wenn
    (existiert Kontrolle "LDR.{17,1}.8")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."08"
    Ende

    drools/BriefBasedOnRecordContent_Marc21.dslr

    Die unten dargestellte Kurztitel-Ebenen-Regel drools/BriefBasedOnRecordContent_Marc21.dslr wurde entworfen, um das Vorhandensein oder das Fehlen der Felder im Datensatz, der analysiert wird, um seine Kurztitel-Ebene festzustellen.
    Regel "Kurztitel 01"
    wenn
    nicht existiert Kontrolle "245.a.*")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende
    Regel "Kurztitel 02"
    wenn
    nicht existiert "050.a.*" UND nicht existiert "082.a.*"
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."02"
    Ende
    Regel "Kurztitel 03"
    wenn
    nicht existiert "020.a.*" UND nicht existiert "022.a.*"
    dann
        Kurztitel_Ebene einstellen."03"
    Ende
    Regel "Kurztitel 04"
    wenn
    nicht existiert Kontrolle "6**.a.")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."04"
    Ende
    Regel "Standard einstellen"
    Priorität 10
    wenn
    RICHTIG
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn es keine 6XX Felder gibt, die Kurztitel-Ebene 04 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 04"
    wenn
    nicht existiert Kontrolle "6**.a.")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."04"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn es kein ISBN- (020) oder ISSN- (022)Feld gibt, die Kurztitel-Ebene 3 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 03"
    wenn
    nicht existiert "020.a.*" UND nicht existiert "022.a.*"
    dann
        Kurztitel_Ebene einstellen."03"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn es kein Klassifizierungsnummern-Feld (050 oder 082) Feld gibt, die Kurztitel-Ebene 2 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 02"
    wenn
    nicht existiert "050.a.*" UND nicht existiert "082.a.*"
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."02"
    Ende
    Der Anteil der unten dargestellten Regel zeigt an, dass wenn es kein Titel-(245)Feld gibt, die Kurztitel-Ebene 1 sein sollte:
    Regel "Kurztitel 01"
    wenn
    nicht existiert Kontrolle "245.a.*")
    dann
    Kurztitel_Ebene einstellen."01"
    Ende

    Einstellen der Standardregel für Kurztitel-Ebenen in der Metadaten-Konfiguration

    Die Metadaten-Konfiguration für Titeldaten bietet in der Registerkarte Andere Einstellungen einen Parameter zur Definition einer Standardregel für Kurztitel-Ebenen. Diese Standardeinstellung wird verwendet, wenn Sie Titelsätze speichern und importieren und den Prozess Identifikation von Kurztiteln ausführen.
    Um die Standardregel für Kurztitel-Ebenen in der Metadaten-Konfiguration einzustellen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Metadaten Konfigurationsliste (Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Katalogisierung > Metadaten-Konfiguration) auf den Link für ein Titeldaten-Profil und wählen Sie die Registerkarte Andere Einstellungen.
      Metadaten-Konfiguration - Registerkarte Andere Einstellungen
      Der Parameter Regel für Kurztitel-Ebenen erscheint in der Registerkarte Andere Einstellungen.
    2. Öffnen Sie die Dropdown-Liste für den Parameter Regel für Kurztitel-Ebenen und wählen Sie die Regel, die die Standardregel zum Speichern und Importieren von Titelsätzen sowie zum Ausführen des Prozesses Identifikation von Kurztiteln sein soll.
    3. Klicken Sie auf Speichern.
    Für weitere Informationen zur Metadaten-Konfiguration siehe Konfiguration der Katalogisierung.

    Ansicht der Einstellung der Kurztitel-Ebenen für einen Titelsatz

    Wenn Sie einen Titelsatz speichern, wird die Kurztitel-Ebene mithilfe der Regel für Kurztitel-Ebenen berechnet, die als Standard in der Metadaten-Konfiguration für Titelsätze konfiguriert (siehe Einstellen der Standardregel für Kurztitel-Ebenen in der Metadaten-Konfiguration) und mit dem Titelsatz gespeichert wurde. Um die Kurztitel-Ebene anzusehen, die für den Titelsatz gespeichert wurde, öffnen Sie einen Titelsatz im MD-Editor und klicken Sie auf Werkzeuge > Satzkennzeichen einstellen. Die Kurztitel-Ebene erscheint in der Liste der Einstellungen für Satzkennzeichen.
    Einstellung der Kurztitel-Ebenen für einen Titelsatz
    Für den Titelsatz in der Abbildung oben ist die Kurztitel-Ebene 02. Die Beschreibung der Ebene (Ebene 02) kann für alle Ebenen von 01 bis 10 angepasst werden. Siehe Konfiguration der Code-Beschreibungen für Kurztitel-Ebenen für weitere Informationen.
    Siehe Kurztitel-Ebene in der Tabelle MD-Editor – Menü Werkzeuge im Abschnitt Menü- und Werkzeugleisten-Optionen des MD-Editors für weitere Informationen.

    Identifikation von Kurztiteln in Mengen

    Nachdem Sie Regeln für Kurztitel-Ebenen definiert (siehe Erstellen von Regeln für Kurztitel-Ebenen) und die Standardregel für Kurztitel-Ebenen in der Metadaten-Konfiguration konfiguriert haben (siehe Einstellen der Standardregel für Kurztitel-Ebenen in der Metadaten-Konfiguration), können den Prozess Identifikation von Kurztitel-Ebenen ausführen, um die Kurztitel-Ebenen für ein Set an Titelsätzen zu berechnen und zu speichern.
    Wenn das Set, das Sie beim Ausführen des Prozesses Identifikation von Kurztitel-Ebenen mit der Netzwerkzone oder Gemeinschaftszone verknüpfte Datensätze enthält, werden diese Datensätze übersprungen. Um ein Set an Datensätzen zu erstellen, die nicht mit der Netzwerkzone oder Gemeinschaftszone verknüpft sind, verwenden Sie die erweiterte Suche und die Bedingung ist_verknüpft = falsch.
    Für weitere Informationen lesen Sie die Informationen zu Prozess Identifikation von Kurztitel-Ebenen, die inProzesse an definierten Sets ausführen beschrieben sind.