Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Arbeiten mit der Updates-Aufgabenliste der Gemeinschaftszone:

    Übersetzt als
    Um mit der Updates-Aufgabenliste der Gemeinschaftszone zu arbeiten, müssen Sie die folgende Rolle innehaben:
    • Bestands-Manager
    Die Seite CZ-Updates - Aufgabenliste (Ressourcen-Verwaltung > Bestand verwalten > CZ-Updates - Aufgabenliste) zeigt Änderungen, die während der Updates von der Gemeinschaftszone in Ihrer Institutionszone vorgenommen wurden (als Ergebnis des Prozesses Änderungen aus der CZ synchronisieren; eine Verdeutlichung dieses Prozesses finden Sie in der Tabelle Angesetzte Prozesse im Abschnitt Alle angesetzten Prozesse anzeigen). Diese Änderungen sind spezifisch für Ihre Institution und können Veränderungen an bibliografischen Datensätzen sowie Änderungen an Beständen, Verfügbarkeit, Sicherheitsanforderungen und Parser-Parameter umfassen.
    Die Seite CZ-Updates - Aufgabenliste enthält zwei Registerkarten:
    • Die Registerkarte Prüfung wird standardmäßig geöffnet. Sie beinhaltet Änderungen an Ihren Datensätzen, die Sie möglicherweise überprüfen und dann entsprechende Maßnahmen ergreifen müssen. Beispielsweise kann eine Parameteränderung nicht den Anforderungen Ihrer Institution entsprechen. Sie können diese mithilfe der Aktion Bearbeiten manuell auf den alten Wert zurücksetzen.
    • Die Registerkarte „Alle“ zeigt Informationen zu allen Änderungen, die an Ihren Datensätzen vorgenommen wurden, oder die für Ihre Institution relevant sind.
    Updates werden am Sonntag um Mitternacht in Ihrer Zeitzone synchronisiert.
    Zusätzliche Updates wie Anreicherung und Normdateien können im Laufe der Woche auftreten, um eine Überladung des Systems zu vermeiden.
    Die Spalten auf der Seite sind:
    • Berichtstyp - Siehe Arbeiten mit der Updates-Aufgabenliste der Gemeinschaftszone:
    • Name der Elektronischen Sammlung – Wenn verfügbar, klicken Sie auf die Registerkarte Aktivierungsinformationen im Editor für elektronische Services; siehe die Tabelle Registerkarten-Optionen für Aktivierungsinformationen in Neue lokale elektronische Sammlung.
    • Titel – Wenn verfügbar, klicken Sie darauf, um den Tab Erfassungsinformationen im Editor für Elektronische Portfolios zu öffnen; siehe die Tabelle Seite Neues Portfolio - Optionen (selbständige und elektronische Sammlung) in Selbständiges Portfolio hinzufügen.
    • Kennung
    • Sendedatum
    • Verfügbar für (Multicampus-Umgebung oder Kooperationsnetzwerk, das eine Netzwerkzone implementiert) – Die Bestandsverwaltungsgruppe, für die diese elektronische Ressource eingeschränkt ist. Gruppe in dieser Spalte zeigen die tatsächlichen Informationen mit dem aktuellsten Harvesting an. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Bestandsverwaltungsgruppen.
    • Vor der Änderung/Nach der Änderung – Die allgemeinen Änderungen, die als Teil des Prozesses Gemeinschaftszonen-Updates vorgenommen wurden.
    • Lokale Information (Nur Registerkarte Überprüfung) – Lokale Überbrückungsinformation (auf Registerkarte Erfassungsinformation im Editor für Elektronische Portfolios) betreut von der Bibliothek.
    • MMS-ID
    Auf der Registerkarte Überprüfung können Sie die folgenden Aktionen durchführen:
    • Entfernen einer Zeile – Klicken Sie auf Aktionen > Entfernen
      Um mehrere Zeilen zu entfernen, wählen Sie die Kontrollkästchen, dann aus dem unteren Dropdown-Menü Markierte entfernen und klicken Sie auf Ausführen.
      Um alle Zeilen zu entfernen, wählen Sie aus dem unteren Dropdown-Menü Alle entfernen und klicken Sie auf Ausführen.
    • Bearbeiten Sie das Exemplar im Editor für elektronische Services oder im Editor für elektronische Portfolios – Klicken Sie auf Aktionen > Bearbeiten
      Für einen elektronischen Sammlungsberichtstyp wird der Editor für Elektronische Services geöffnet.
      Für einen Portfolio-Berichtstyp wird der Editor für Elektronische Portfolios für geöffnet.
    Für weitere Informationen zur CZ-Updates - Aufgabenliste siehe das Video Alma Gemeinschafts-Zone - Intro und Aufgabenliste (14:10 Min.).

    Aktionen auf eine Sammlung nach einem Gemeinschaftszonen-Update

    Die Art, wie Sie eine Sammlung der Gemeinschafts-Zone aktivieren, bestimmt die Aktionen, die Sie nach einem Gemeinschaftszonen-Update vornehmen können.
    Sie können sie auf folgende Arten aktivieren:
    • Auto-aktive Sammlung: Aktivieren Sie eine elektronische Sammlung des Aggregator-Pakets und legen Sie fest, dass die Quelle sich automatisch aktualisieren soll.
    • Nicht auto-aktive Sammlung: Aktivieren Sie eine elektronische Sammlung des selektiven Pakets (oder des Aggregator-Pakettyps) und stellen Sie es so ein, dass es keine automatischen Updates verwendet.
    Aktionen werden abhängig von den oben gewählten Arten automatisch auf die Sammlungen ausgeführt.
    Aktionen für die Gemeinschaftszonen-Updates
    Typ Aktionsname Durchgeführte Aktion Registerkarte
    Beide(s) (Auto-Aktivierung und Keine Auto-Aktivierung) Elektronische Sammlung - Verknüpfungsparameter-Update Die Aktion wird durchgeführt. Sie können es rückgängig machen, indem Sie die Option Aktionen > Bearbeiten wählen und den vorherigen Wert manuell wiederherstellen. Beide (Prüfung und Alle)
    Elektronische Sammlung - Basis-URL wurde geändert Die Aktion wird durchgeführt. Sie können es rückgängig machen, indem Sie die Option Aktionen > Bearbeiten wählen und den vorherigen Wert manuell wiederherstellen. Beide (Prüfung und Alle)
    Elektronischer Sammlungsservice wurde gelöscht Die Verknüpfung des Elektronischen Sammlungsservice zur Gemeinschafts-Zone wird aufgehoben und auf inaktiv gesetzt. Wenn Sie sich entscheiden, den elektronischen Sammlungsservice zu behalten, sollten Sie die Option Aktionen > Bearbeiten wählen und den elektronischen Sammlungsservice auf der Seite Elektronischer Service-Editor manuell verwalten. Das Institutionssymbol (einzelnes Gebäude) wird auf der Seite Elektronischer Service-Editor in der Registerkarte Portfolios angezeigt, wo Sie Aktionen > Entfernen auswählen können, um ein Portfolio zu löschen. Beide (Prüfung und Alle)
    Portfolio-Deckungsupdate Die Aktion wird durchgeführt. Beide (Prüfung und Alle)
    Portfolio-Verknüpfungsparameter-Update Die Aktion wird durchgeführt. Sie können es rückgängig machen, indem Sie die Option Aktionen > Bearbeiten wählen und den vorherigen Wert manuell wiederherstellen. Beide (Prüfung und Alle)
    Elektronische Sammlung wurde gelöscht Die Verknüpfung der elektronischen Sammlung zur Gemeinschafts-Zone wurde aufgehoben und auf inaktiv gesetzt. Das Institutionssymbol (einzelnes Gebäude) wird neben der elektronischen Sammlung in der Bestandssuche angezeigt. Wenn Sie sich entscheiden, die elektronische Sammlung zu behalten, sollten Sie die Option Aktionen > Bearbeiten wählen und die elektronischen Sammlung manuell verwalten. Wenn Sie sich entscheiden, die elektronische Sammlung zu löschen, müssen Sie diese mithilfe der Bestandssuche finden und sie manuell löschen. Nur Alle
    Elektronische Sammlung - Titelsatz-Update Die Aktion wird durchgeführt. Sie können Änderungen an diesem Datensatz-Update vornehmen, indem Sie die Option Aktionen > Bearbeiten auswählen. Siehe Aktivierung einer elektronischen Sammlung unter Verwendung des Aktivierungsassistenten für weitere Informationen Beide (Prüfung und Alle)
    Auto-Aktivierung Portfolio wurde zu autoaktivem Paket hinzugefügt (elektronische Sammlung) Die Aktion wird durchgeführt. Nur Alle
    Keine Auto-Aktivierung Portfolio wurde zu nicht-autoaktivem Paket hinzugefügt (elektronische Sammlung) Keine Aktion wird durchgeführt. In der Registerkarte Alle können Sie Portfolios sehen, die der elektronischen Sammlung der Gemeinschafts-Zone hinzugefügt wurden. Um die Portfolios der elektronischen Sammlung hinzuzufügen, müssen Sie manuell in die Gemeinschaftszone gehen, das Portfolio suchen und es aktivieren. Alternativ können Sie es als ein lokales Portfolio manuell hinzufügen. Nur Alle
    Auto-Aktivierung Portfolio wurde aus autoaktivem Paket gelöscht (elektronische Sammlung) Die Aktion wird durchgeführt. Nur Alle
    Keine Auto-Aktivierung Portfolio wurde aus nicht-autoaktivem Paket gelöscht (elektronische Sammlung) Das Portfolio ist nicht gelöscht, sondern seine Verknüpfung zur Gemeinschaftszone wurde aufgehoben, es wurde als lokales Portfolio gespeichert und die Verfügbarkeit wurde von Verfügbar auf Nicht verfügbar geändert. Sie werden diese Aktion in der Registerkarte Prüfung sehen und können das Portfolio mit der Option Aktionen > Bearbeiten löschen. Sie können das lokale Portfolio behalten, indem Sie Aktionen > Ausblenden wählen. Beide (Prüfung und Alle)
    Derzeit verarbeitet der Update-Prozess nur Updates an Gemeinschaftzonen-Ressourcen. Wenn eine Institution einer elektronischen Sammlung der Gemeinschaftszone ein Institutionszonen-Portfolio hinzufügt, wird der Prozess es nicht ändern. Das Institutionszonen-Portfolio wird als Duplikat erstellt und von keinem automatischen Prozess gelöscht.
    Sie können in der Registerkarte Alle neue Gemeinschaftszonen-Portfolios sehen, die zu elektronischen Sammlungenhinzugefügt wurden, und Sie müssen die bestehenden Institutionszonen-Portfolios nach dem Update manuell löschen.

    Integration der Registerkarte Nutzung der Seite CZ-Updates - Aufgabenliste in Ihren Arbeitsablauf

    Beziehen Sie sich auf die nachfolgende Prozedur für eine empfohlene Prozedur über die Integration CZ-Updates - Aufgabenliste in Ihren Arbeitsablauf.
    Integration der Registerkarte Nutzung der Seite CZ-Updates - Aufgabenliste in Ihren Arbeitsablauf:
    1. Greifen Sie einmal pro Woche auf die CZ-Updates - Aufgabenliste zu.
    2. Überprüfen Sie die Updates, die von der Gemeinschaftszone an Ihrem Institutionszonen-Datensatz gemacht wurden.
      1. Wenden Sie die CZ-Updates - Aufgabenliste-Filter an, die für Ihren speziellen institutionellen Arbeitsablauf nützlich sind. Sie könnten es möglicherweise nützlicher finden, die Filter zu übernehmen und die Änderungen der Elektronischen Sammlungs-Ebene zu prüfen, bevor Sie die Filter übernehmen und die Änderungen der Portfolio-Ebene überprüfen.
      2. Bei der Filterung und Einsicht der Entitäten, sehen Sie nach:
        • Gelöschte Portfolios
          Dies sind Portfolios, die in der Gemeinschafts-Zone gelöscht und zu neuen lokalen Portfolios wurden. Sie müssen entscheiden, ob das Portfolio gelöscht werden soll. Diese Entscheidung wird normalerweise getroffen, basieren darauf, ob immer noch Zugriff auf die Ressource erfolgt.
        • Portfolios, die der Aggregator-Sammlung hinzugefügt wurden werden nicht automatisch aktiviert.
          Das Portfolio wird nicht automatisch aktiviert, wenn es erstmalig auf Sammlungsebene gewählt wurde. Sie müssen entscheiden, ob das Portfolio aktiviert werden soll.
        • Portfolios, bei denen die global Erfassung aktualisiert wurde und die Bibliothek über eine lokale Erfassung verfügt
          Sie müssen bestimmen, ob Sie die lokale Erfassung entfernen möchten.
    3. Entfernen Sie die Datensätze, für die Sie das Update akzeptiert haben, mithilfe der Optionen Auswahl entfernen oder Alle entfernen. Die Erwartung ist, dass die überwiegende Mehrheit, wenn nicht alle, Entitäten entfernt werden.
      Die Verwendung der CZ-Updates - Aufgabenliste eliminiert den zeitaufwendigen Prozess der manuellen Überprüfung und Implementation jeder Änderung.
    • Die Option Alle entfernen entfernt alle Aufgaben aus der Aufgabenliste, nicht nur jene auf der aktuellen Seite.
    • Entfernte Entitäten sind trotzdem in der Registerkarte All verfügbar. Dies versichert, dass Sie über eine Historie der Entitäten verfügen, die abgelehnt wurden.