Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration von Optionen, die beim Erstellen von Importprofilen verfügbar sind

    Translatable
    Um Optionen zu konfigurieren, die beim Erstellen von Importprofilen verfügbar sind, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Katalog-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Importprofile definieren Prozesse, die Metadaten und Bestellinformationen in Alma importieren. Ein Importprofil enthält Quellenformat, Zuordnungsdefinitionen und Normalisierungsroutinen, die während des Importprozesses ausgeführt werden müssen. Sie erstellen ein oder mehrere Profile für jeden Lieferanten. Sie erstellen mehrere Importprofile für einen Lieferanten für bestimmte Kauftypen, zum Beispiel: Unterschiedliche Profile für Material, das über unterschiedliche Etats finanziert wird oder für Käufe für unterschiedliche Bibliotheken.
    Administratoren können Optionen konfigurieren, die für die Verwaltung von Importprofilen verfügbar sind oder die Funktionalität der Verwaltung von Importprofilen festlegen.
    Für weitere Informationen zu Importprofilen siehe Datensatz-Import und Importprofile verwalten.

    Konfiguration von Ursprungssystemen für Importprofile

    Um Ursprungssysteme für Importprofile zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Katalog-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Sie können das Ursprungssystem, das bei der Erstellung von Importprofilen verwendet wird (wie etwa WorldCat oder Library of Congress), in der Codetabelle Importprofil-Ursprungssysteme konfigurieren (Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Datensatz-Import > Ursprungssysteme für MD-Datensätze).
    Seite Konfigurations-Dateien - Ursprungssysteme für MD-Datensätze
    Die Ursprungssysteme, die Sie in diesem Abschnitt konfigurieren, sind in den Dropdown-Listen Ursprungssystem verfügbar, wenn Sie Importprofile erstellen (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Bestellposten-Informationen). Für weitere Informationen zu Codetabellen siehe Codetabellen. Sie können ein neues Ursprungssystem hinzufügen. Das Ursprungssystem, das Sie hinzufügen, gilt für alle Bibliotheken innerhalb der Institution.
    Sie können auch Informationen aus einer Excel-Datei in die Tabelle importieren; siehe Import von Informationen in Codetabellen.
    Um ein neues Ursprungssystem hinzuzufügen:
    1. Geben Sie auf der Seite Importprofil-Ursprungssystem, unter Neue Codetabellenreihe erstellen, einen Code für das neue Ursprungssystem ein.
      Erstellen eines neuen Berichtscodezeilenabschnitts der Codetabellenseite
    2. Geben Sie eine Beschreibung ein.
    3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Standardwert Ja, wenn das neue Ursprungssystem das Standard-Ursprungssystem sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Ursprungssysteme für MD-Datensätzeangezeigt wird.
    4. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Das neue Ursprungssystem erscheint am Ende der Liste der definierten Ursprungssysteme. Beachten Sie, dass standardmäßig jedes neue Ursprungssystem aktiviert ist. Um ein System zu deaktivieren, klicken Sie auf das gelbe Häkchen links neben dem Ursprungssystem.
    5. Klicken Sie auf Speichern, um die Details des neuen Ursprungssystems zu speichern.
      Importprofil-Ursprungssysteme
    Um ein Ursprungssystem zu aktivieren/deaktivieren, klicken Sie auf das Häkchen links neben dem System.