Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Zentrales Verwalten von Benutzern in einer Netzwerkzone

    Translatable
    Sie können Benutzer in der Netzwerkzone verwalten und sie den Mitgliedsinstitutionen zuteilen. Ein zugeteilter Benutzer wird in jeder Institution in der Netzwerkzone registriert.
    Der Kontotyp eines Benutzers bleibt nach der Zuteilung derselbe (ein externes Konto bleibt extern und ein internes Konto bleibt intern). Die Rolle eines Benutzers bleibt dieselbe, mit Ausnahme von Rollen, die mit einer spezifischen Bibliothek oder einem anderen Parameter verbunden sind (wie etwa einer Leihstelle).
    Um einen Benutzer der Netzwerkzone den Mitglieds-Institutionen des Netzwerks zuzuteilen:
    Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) wählen Sie für einen Benutzer Aktionen > Zuteilen und klicken im Bestätigungs-Dialogfenster auf Bestätigen. Die Seite Benutzer suchen und verwalten erscheint erneut und der Benutzer wird den Mitgliedsinstitutionen im Netzwerk zugeteilt.

    Teilen von Benutzer-IDs innerhalb eines Benutzungsnetzwerkes in einer Netzwerkzone)

    Wenn in einem Benutzungsnetzwerk einer Netzwerkzone ein Benutzer nicht zugeteilt ist und dieser von Institution A zu Institution B geht, werden als erster Schritt der Verwaltung der Benutzeraktivitäten die Informationen des Benutzers aus Institution A abgerufen. Almas Standardverhalten ist, dass die Kennungsfelder jedes Benutzers (wie Studenten-ID, Strichcode etc.) zwischen Institutionen nicht-einmalig bleiben. Die Kennungen werden nicht von der anderen Institution kopiert. (Alma behält ein internes Feld, um die Identität des Benutzers unter Institutionen nachzuverfolgen.)
    Alternativ kann Ex Libris in einem Benutzungsnetzwerk einer Netzwerkzone konfigurieren, dass Benutzerkennungen für diesen Benutzer bei allen Institutionen des Benutzungsnetzwerkes identisch bleiben. Beispielsweise kann das Benutzungsnetzwerk so konfiguriert werden, dass ein bestimmter Benutzername, der in einer Institution des Benutzungsnetzwerks konfiguriert wurde, automatisch im verknüpften Datensatz der anderen Institutionen konfiguriert wird.
    Wenn Sie dieselben IDs verwenden, um Studenten bei mehreren Institutionen zu identifizieren, achten Sie darauf, dass diese IDs bei allen Mitgliedsinstitutionen einmalig sind.
    Um diese Einstellungen nach der Konfiguration zu aktivieren oder zu ändern, kontaktieren Sie den Ex Libris Support. Siehe auch Verknüpfen von Benutzern in Benutzungsnetzwerken.