Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Verwenden der Analyse für duplizierte Titel

    Translatable
    Um mit der Analyse für duplizierte Titel zu arbeiten, müssen Sie die folgende Rolle innehaben:
    • Bestands-Manager
    Mit der Analyse für duplizierte Titel können Sie einen Prozess ausführen, der einen Bericht erstellt, der duplizierte Titelsätze kennzeichnet. Duplikate werden durch eine Übereinstimmung einer der folgenden Parameter erkannt:
    • Systemkontrollnummer (Feld 035) mit oder ohne Präfix, wie (oclc)
    • ISBN
    • ISSN
    • Andere Standardkennzeichnung (Feld 024)
    Die ISBN-Übereinstimmung ist hier nicht identisch mit der ISBN-Übereinstimmungs-Methode beim MD-Import. Dieser ISBN-Abgleich vergleicht die Werte von SYSTEM_CONTROL_NUMBER, VALID_ISBN, VALID_ISSN und VALID_STANDARD_IDENTIFIER unter Berücksichtigung der Prozessparameter.
    Nach dem Absenden eines Prozesses können die Prozessergebnisse mithilfe der Analyse für duplizierte Titel in der Registerkarte Historie auf der Seite Prozesse überwachen angezeigt werden (Admin > Prozesse und Sets verwalten > Prozesse überwachen). Auf die Registerkarte Historie gelangen Sie auch, indem Sie auf der Seite Analyse für duplizierte Titel aufProzess-Historie klicken.
    Für weitere Informationen siehe das Video Analyse für duplizierte Titel (1:00 min).

    Ausführen einer Analyse für duplizierte Titel

    Verwenden Sie den folgenden Vorgang, um eine Analyse für duplizierte Titel auszuführen.

    Um den Prozess Analyse für duplizierte Titel auszuführen:
    1. Öffnen Sie die Seite Analyse für duplizierte Titel (Ressourcen> Erweiterte Tools > Analyse für duplizierte Titel).
    2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen für den Abgleich duplizierter Titelsätze:
      • Systemkontrollnummer/Präfix
        Der Parameter Systemkontrollnummer verwendet das MARC 21 Feld 035 zum Erkennen einer Übereinstimmung. Zusätzlich kann ein im Feld 035 enthaltener Präfix wie (oclc) festgelegt werden, um die Kriterien für den Abgleich des Feldes 035 einzugrenzen. Das Feld Präfix ist optional.
      • ISBN
      • ISSN
      • Andere Standardkennzeichnung
        Andere Standardkennzeichnung Der Parameter Andere Standardkennzeichnungverwendet das MARC 21 Feld 024 zum Erkennen einer Übereinstimmung.
      Der Parameter Bevorzugter Datensatz ist derzeit nicht zur allgemeinen Nutzung vorgesehen.
    3. Wählen Sie Absenden. Auf der Seite Prozesse überwachen wird die Registerkarte Wird ausgeführt geöffnet, die den Status Wird ausgeführt anzeigt (oder Noch ausstehend, abhängig von der Aktivität in der Prozess-Warteliste).
    4. Wählen Sie die Registerkarte Historie, um die Prozessergebnisse anzuzeigen, wenn der Prozess vollständig ausgeführt wurde.
    5. Wählen Sie für den ausgeführten Prozess Analyse für duplizierte Titel Bericht aus der Zeilen-Aktionsliste, um die Seite Prozessbericht zu öffnen.
    6. Klicken Sie im Abschnitt Zähler auf den Link, um den Bereich für duplizierte Titel im Excel .csv-Format herunterzuladen/zu öffnen.
      Duplicate_Title_Analysis_Report_02.png
      Bericht der Analyse für duplizierte Titel im Excel.cvs -Format
      Der Bericht enthält die folgenden Informationen in Spalten:
      • Gruppennummer - Übereinstimmende Titelsätze werden mit derselben Gruppennummer in der Spalte Gruppennummer gekennzeichnet.
      • MMS-ID
      • Kennung - Der Wert in der Spalte Kennung ist der Wert, nach dem das System eine Übereinstimmung in dem Feld gefunden hat, das in Ihrem Prozess Analyse für duplizierte Titel für Duplikat erkennen auf Basis vonausgewählt wurde.
      • Datensätze in Gruppe - Diese Spalte zeigt die Gesamtzahl an Datensätzen in derselben Gruppe an.
      • Materialart
      • Kurztitel-Ebene
      • Titel
      • Neu ab Juni!   Ressourcentyp –  Diese Spalte zeigt die Informationen zum Ressourcentyp an, wie im Abschnitt Das Feld Ressourcentyp beschrieben.
      • Neu ab Juni!   Besitzende Institution –  Diese Spalte enthält eine durch Strichpunkte getrennte Liste der Mitgliedsinstitutionen, die Bestand für den Datensatz haben. Beachten Sie, dass diese Spalte nur in Berichten erscheint, wenn der Prozess Analyse für duplizierte Titel in der Netzwerkzone ausgeführt wird.
    • Die Spalte Verfahren ist für die zukünftige Verwendung.
    • Wenn der Prozess Analyse für duplizierte Titel vor dem Prozess Datensatz-Zuordnungen bilden (Systemjob) ausgeführt wird, werden auch gelöschte Datensätze in diesen Bericht aufgenommen. Wenn der Prozess Analyse für duplizierte Titel nach dem Prozess Datensatz-Zuordnungen bilden ausgeführt wird, werden gelöschte Datensätze nicht in diesen Bericht aufgenommen.
    • Was this article helpful?