Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Verwalten der Repräsentationsbeschriftungs-Generierungsregeln mithilfe einer Netzwerkzone

    Translatable
    Sie können Regeln zur Repräsentationsbeschriftungs-Generierung in einer Netzwerkzone erstellen (siehe Konfiguration der Vorlagen für Repräsentationsbeschriftungen) und diese dann den Mitgliedsinstitutionen zuteilen. Danach kann jedes Mitglied konfigurieren, ob es seine eigene Regel oder die Regel der Netzwerkzone verwenden will. Wenn dahingehend konfiguriert, werden die Beschriftungs-Generierungsregeln der Netzwerkzone von der Mitgliedsinstitution zur automatischen Erstellung von Beschriftungen verwendet.
    Um Beschriftungs-Generierungsregeln mithilfe einer Netzwerkzone zu verwalten:
    1. Erstellen Sie in der Netzwerkzone eine Vorlage für die Beschriftungs-Generierungsregel. Für Informationen siehe Konfiguration der Vorlagen für Repräsentationsbeschriftungen.
    2. Öffnen Sie (Ressourcen > Erweiterte Tools > Netzwerk-Konfiguration zuteilen), um den Prozess Änderungen der Ressourcen-Verwaltung der Netzwerkzone den Mitgliedern zuteilen auszuführen, der die Beschriftungs-Generierungsregeln den Mitgliedsinstitutionen zuteilt.
    3. Stellen Sie in der Mitgliedsinstitution den Parameter network_label_template_rules_precedence auf richtig, um die Beschriftungs-Generierungsregeln der Netzwerkzone anstelle der lokal definierten Regeln (falls vorhanden) zu verwenden.