Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Erstellen und Prüfen von Bestellposten - Übersicht

    Translatable

    Auf dieser Seite werden die verschiedenen Möglichkeiten zum Erstellen eines Bestellpostens beschrieben. Eine Liste mit Links zu Seiten mit Anweisungen zum Einkauf in Alma, einschließlich Verlängerungen, Zusammenarbeit mit Lieferanten usw., finden Sie unter Einkauf. Einen Überblick über die Arbeit mit Erwerbungen in Alma, einschließlich Links zu relevanten Abschnitten wie Infrastruktur, Rechnungsstellung, Konfiguration usw., finden Sie unter Einführung in Erwerbungen.

    Um Bestellposten erstellen zu können, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Einkaufs-Manager
    • Einkaufs-Mitarbeiter
    Das Erstellen eines Bestellpostens ist der erste Schritt im Arbeitsablauf des Kaufvorgangs.
    Sie können Bestellposten erstellen, indem Sie eine der folgenden Methoden anwenden:
    • EOD - Eingebettete Bestelldaten (EOD) in eine Datei importieren (siehe Importieren von Datensätzen unter Verwendung eines Importprofils).
    • Echtzeit-Bestellung - Lieferanten können ihr Bestellsystem in Almas Bestand und Bestellfunktionen integrieren. Echtzeit-Bestelldaten werden durch die Alma-API automatisch vom Lieferantensystem an Alma gesendet (siehe Echtzeit-Erwerbungen).
    • (Neu für Mai) Bestellen! - Erstellen Sie die Reihenfolge über die Amazon-Plattform automatisch direkt in Alma, mithilfe des Browser Add-ons Bestellen! (siehe Bestellen bei Amazon mit dem Bestellen! Plugin). 
    • Manuelles Erstellen eines Bestellpostens - Manuelle Einleitung eines Erwerbs für ein Bestandsexemplar, mit oder ohne Erstellen von neuem Bestand (siehe Manuelles Erstellen eines Bestellpostens).
    • Service-Abonnement-Bestellposten ohne Bestand - Manuelles Erstellen eines Service-Abonnements (siehe Erstellen von Service-Abonnement-Bestellposten ohne Bestand).
    • Gültiger Bestand - Für Regierungs- oder Nationalbibliotheken, die Kopien von Veröffentlichungen kostenlos von Anbietern erhalten, können Pflichtexemplare verwendet werden, um Bestellposten mit Nullwert zu erstellen (siehe Arbeiten mit gültigen Beständen).
    • Kaufbestellung - Als eine Kaufbestellung oder als Antwort auf eine Kaufbestellung durch einen Benutzer in Primo (wenn aktiviert, kann dies jeder Benutzer ausführen). Diese können auf Basis bestimmter Kriterien auch automatisch erstellt werden, wenn Literatur hinzugefügt oder bearbeitet wird (durch einen Benutzer mit jeder Rolle, die Literatur erstellen kann). Siehe Arbeiten mit Kaufbestellungen für weitere Informationen.
    • Vom Benutzer veranlasste Erwerbung - Wenn ein Lieferant E-Ressourcen an eine Institution sendet, die für die Institution von Interesse sein können. Der Zugriff wird vom Lieferanten überwacht; wenn ein vordefinierter Schwellenwert überschritten wird, gilt das Exemplar als gekauft und wird als Teil einer EOD an Alma gesendet. Siehe Vom Benutzer veranlasste Erwerbung (PDA) für weitere Informationen.
    Für weitere Informationen sehen Sie sich Bestellposten erstellen an. (3:56 Min.)
    • Was this article helpful?