Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Verwenden der Aufgabenliste Normdateikontrolle

    Translatable
    Um die Aufgabenliste Normdateikontrolle zu verwenden, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Katalogisierer
    • Katalog Manager
    • Katalog-Administrator
    Die Aufgabenliste Normdateikontrolle bietet mehr Details hinsichtlich der Normdatensatz-Aktualisierungen und dem Normdatei-Kontrollprozess, die für die Titel-Indexeinträge der Institution wichtig sind.
    Die Aufgabenliste Normdateikontrolle erleichtert es Ihnen, Wartungsaufgaben für die Katalogisierung zu verwalten. Diese Liste hebt im Besonderen Normdatensatz-Aktualisierungen hervor, die einen manuellen Eingriff erfordern. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Änderungen, die in der Aufgabenliste Normdateikontrolle hervorgehoben werden; bei einigen von ihnen muss aufgrund eines Verknüpfungsproblems, eines Anssetzungsform-Korrekturproblems oder eines gelöschten/geänderten Normdatensatzes manuell eingegriffen werden.
    • Verknüpfen – Titel-Indexeintrag hat keinen übereinstimmenden Normdatei-Indexeintrag gefunden.
    • Verknüpfen – Titel-Indexeintrag fand mehrere übereinstimmende Normdatei-Indexeinträge (mehrdeutig)
      Dieser Fehler kann aufgrund von zeitlichen Abwandlungen auftreten, wenn zum Beispiel die Library of Congress ein Schlagwort in zwei aufteilt, wie etwa wenn Nurses und nursing aufgeteilt wird und ersetzt wird mit Nurses und Nursing. Er kann auch auftreten, wenn das System einen Gemeinschaftszonen- und einen lokalen Normdatensatz findet.
    • Verknüpfen– Titel-Indexeintrag verknüpft mit einem Normdatensatz
    • Verknüpfen – Titel-Indexeintrag aufgrund eines neuen Normdatensatzes geändert, wobei ein bestehender Normdatensatz ersetzt wurde (Umleitung)
      Dies ist für Institutionen, die für ID-basierte Normenkontrolle konfiguriert sind und die ein Direct-ID-Präfix in ihrer Metadaten-Konfiguration implementiert haben.
    • Ansetzungsform-Korrektur –Titel-Indexeintrag aktualisiert
    • Bevorzugte Begriffskorrektur - Mehrere übereinstimmende AUT-Überschriften mit derselben Ursprungssystem-ID (mehrdeutig)
    • Ansetzungsform-Korrektur –Titel-Indexeintrag hat nicht autorisierten Begriff gefunden
    • Normdatensatz gelöscht – Verknüpfung für Titel-Indexeintrag entfernt
    • Normdatensatz aktualisiert
    Für weitere Informationen zur Ansetzungsform-Korrektur siehe add_punctuation_for_heading für Optionen zur Interpunktions-Konfiguration.
    Eine vollständige Liste der Berichtstypen / -änderungen finden Sie unter Aufgaben anzeigen.
    Auf der Seite Aufgabenliste Normdateikontrolle können Sie wählen, sich die Aufgaben über die Registerkarte Prüfung oder Alleanzusehen. Die Registerkarte Prüfung enthält eine Liste aller Aufgaben, die eventuell Aktionen erfordern und die Registerkarte Alle zeigt alle Aufgaben an, die noch nicht abgewiesen wurden.
    Die Listen in den Registerkarten Prüfung und Alle können mit den folgenden Optionen gefiltert werden. Seitenfacetten- und Filterwerte bleiben pro Sitzung persistent.
    • Facetten
      • Wortschatz – Verwenden Sie diese Option, um Datensätze für einen spezifischen Wortschatz anzuzeigen, wenn mehr als einer verfügbar ist.
      • Feld – Verwenden Sie diese Option, um Datensätze anzuzeigen, die ein spezifisches Feld enthalten.
      • Kurztitel-Ebene – Verwenden Sie diese Option, um Datensätze für eine spezifische Kurztitel-Ebene anzuzeigen. Dies kann so konfiguriert werden, dass es als zusätzliche Informationsspalte in Ihrer Aufgabenliste für die Berechtigungssteuerung angezeigt wird.
      • Aus Discovery unterdrückt – Verwenden Sie diese Option, um nur Datensätze anzuzeigen, die aus dem Discovery unterdrückt sind (Ja), oder jene, die nicht aus dem Discovery unterdrückt sind (Nein).
      • Mit der Gemeinschaftszone verknüpft – Verwenden Sie diese Option, um nur die Datensätze anzuzeigen, die mit der Gemeinschaftszone verknüpft sind (Ja), oder nur jene, die nicht mit der Gemeinschaftszone verknüpft sind (Nein).
    • Berichtsart (siehe Aufgaben anzeigen für weitere Informationen)
    • Verknüpfter Bestandstyp
      • Alle
      • Physisch
      • Digital
      • Elektronisch
      • Kein Bestand
    • Sendedatumsbereich

    Für weitere Informationen siehe das Video Filtern der Aufgabenliste Normdateikontrolle (1:00 min.)

    Für erfolgreich verknüpfte Indexeinträge gibt es einen Konfigurationsparameter für Andere Einstellungen, authority_control_link_available, den Sie verwenden können, um anzuzeigen, ob Sie diese Informationen in der Registerkarte Alle auf der Seite Aufgabenliste Normdateikontrolle anzeigen wollen. Für weitere Informationen zu Beschriftungen siehe Konfigurieren von Beschriftungen.
    Für weitere Informationen siehe das Video Aufgabenliste Normdateikontrolle (1:37 Min.).
    Sie finden es möglicherweise hilfreich, den Index MMS-Erstellungsdatum in der erweiterten Suche nach Normdateien zu verwenden, wenn Sie mit Normdatensätzen in der Aufgabenliste Normdatei-Kontrolle arbeiten. Mithilfe dieses Suchindex können Sie beispielsweise eine Liste der neu geladenen Normdatensätze anzeigen. Für weitere Informationen siehe Verwenden der erweiterten Suche.

    Aufgaben anzeigen

    Gehen Sie folgendermaßen vor, um Aufgaben in der Aufgabenliste der Normdaten-Verwaltung anzuzeigen.
    Um Aufgaben in der Aufgabenliste Normdatei-Kontrolle anzuzeigen:
    1. Öffnen Sie die Seite Aufgabenliste Normdaten-Verwaltung.
    2. Wählen Sie die Registerkarte Prüfung oder Alle aus.
    3. Filtern Sie nach Berichtsart, Verknüpfter Bestandstyp oder Sendedatumsbereich, um die Aufgaben anzuzeigen, auf die Sie sich konzentrieren möchten.
      Die folgenden Optionen für Berichtsarten erscheinen in der Registerkarte Prüfung:
      Berichtsart-Filteroptionen – Registerkarte Prüfung
      Berichtsart Beschreibung
      AUT-Datensatz gelöscht - Unverknüpfter BIB-Indexeintrag Diese Optionen verweisen auf Normdatensätze, die gelöscht wurden oder eine manuelle Bearbeitung erfordern.
      Teilweise Löschung der Datensätze GND - AUT Wenn im Normdatensatz LDR/05 = c und 682 $$i = "Aufspaltung-mit-Teilumlenkung" ist, zeigt dies an, dass ein Normdatensatz gespalten wurde. Die Titel-Indexeinträge, die mit dem Normdatensatz verknüpft sind, erfordern eine manuelle Bearbeitung, um zu entscheiden, welche verknüpft bleiben sollen und welche mit einem anderen Normdatensatz verknüpft werden sollen. Die Aufgabenliste Normdateikontrolle meldet jeden Titel-Indexeintrag, der mit dem Normdatensatz verknüpft ist, der geändert wird. Siehe die Spalte AUT - Ursprungssystem-ID-Spalte für die Ursprungssystem-ID des aktualisierten Normdatensatzes.
      Zu löschender Datensatz GND - AUT Wenn im Normdatensatz LDR/05 = c und 682 $i = "Loeschung" ist, zeigt dies an, dass der Normdatensatz demnächst in GND gelöscht wird. Die Aufgabenliste Normdateikontrolle meldet jeden Titel-Indexeintrag, der mit dem Normdatensatz verknüpft ist, der gelöscht werden soll. Siehe die Spalte AUT - Ursprungssystem-ID-Spalte für die Ursprungssystem-ID des aktualisierten Normdatensatzes.
      Verknüpfung - BIB-Indexeintrag fand mehrere übereinstimmende Normdatei-Indexeinträge (mehrdeutig) Diese Option bezieht sich auf Versuche, eine Verknüpfung zwischen einem Indexeintrag im Titelsatz und einem Normdatei-Indexeintrag zu finden. In einigen Fällen werden mehrere Übereinstimmungen gefunden. Sie müssen mögliche Übereinstimmungen überprüfen, um zu entscheiden, welche die richtige ist.
      Verknüpfung - BIB-Indexeintrag fand keinen übereinstimmenden Normdatei-Indexeintrag Diese Option bezieht sich auf Versuche, eine Verknüpfung zwischen einem Indexeintrag im Titelsatz und einem Normdatei-Indexeintrag zu finden. Wenn kein übereinstimmender Normdatei-Indexeintrag gefunden wird, wollen Sie die Informationen vielleicht im Titelsatz überprüfen.

      Verknüpfen – BIB-Indexeintrag aufgrund einer AUT-Datensatz-Umleitung geändert

      Diese Option bezieht sich auf Änderungen an der Verknüpfung zu einem Titelsatz, die von Änderungen an der Normdatensatz Weiterleitung verursacht werden.

      Dies ist für Institutionen, die für ID-basierte Normenkontrolle konfiguriert sind und die ein Direct-ID-Präfix in ihrer Metadaten-Konfiguration implementiert haben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Automatisches Aktualisieren der Normdatensatz-ID im Titelsatz.

      Verlinken - Der BIB-Indexeintrag wurde mit einem AUT-Datensatz mit höherer Priorität verknüpft

      Diese Option bezieht sich auf Änderungen an der Verknüpfung zu einem Titelsatz, die von Änderungen an der Normdatensatz-Verlinkung mit Priorität verursacht werden. Siehe Verknüpfungsprozess mit Normdateien - BIB-Indexeinträge-Prozess für Normdatei-Prioritäten verknüpfen für weitere Informationen.

      Ansetzungsform-Korrektur – Titel-Indexeintrag fand keinen autorisierten Begriff Diese Option bezieht sich auf Änderungen des Titelsatzes mit dem Wert der Ansetzungsform des verknüpften Normdatensatzes. Wenn der verknüpfte Normdatensatz keine Ansetzungsform hat, die mit der Verweisungsform übereinstimmt (etwa wenn die Verweisungsform im Feld 410 und die Ansetzungsform im Feld 100 registriert ist), wird der Titelsatz nicht geändert.

      Bevorzugte Begriffskorrektur - Mehrere übereinstimmende AUT-Überschriften mit derselben Ursprungssystem-ID (mehrdeutig)

      Diese Option verweist auf Fälle, in denen mehr als ein Normdatei-Datensatz mit derselben Ursprungssystem-ID gefunden wurde.

      Ansetzungsform-Korrektur – Es wurden mehrere Ansetzungsformen mit derselben Sprache gefunden Siehe Unterfeld 9 mit demselben Sprachcode und Arbeiten mit mehrsprachigen Normdatensätzen.

      Ansetzungsform-Korrektur – Für Felder mit einer alternativen grafischen Darstellung, die mit einem nicht-mehrsprachigen Normdatensatz verknüpft sind, wurde keine Korrektur vorgenommen

      Diese Berichtsart kennzeichnet Felder mit alternativen grafischen Darstellungen, die durch den Prozess Normdateien - Ansetzungsform-Korrektur nicht korrigiert wurden, da das normale Feld und sein korrespondierendes Feld 880 mit demselben nicht-mehrsprachigen Normdatensatz verknüpft sind. Der Prozess Normdateien - Ansetzungsform-Korrektur bearbeitet diese Fälle so, um eine Ansetzungsform-Korrektur zu vermeiden, wenn sowohl das normale Feld als auch sein entsprechendes Feld 880 nach der Korrektur denselben Wert haben. 

      Damit das Feld 880 mit einem Normdatensatz verknüpft werden kann, muss das Feld 880 als Zugriffspunkt konfiguriert werden. Für weitere Informationen siehe Arbeiten mit dem als Zugriffspunkt implementierten Feld 880.

      Alle Berichtarten-Optionen, die in der Registerkarte Prüfung erscheinen. Die Registerkarte Alle enthält zusätzlich zu den Berichtarten der Registerkarte Prüfung die in der nachfolgenden Tabelle beschriebenen Berichtarten.
      Berichtsart-Filteroptionen – Registerkarte Alle
      Berichtsart Beschreibung

      Normdatensatz wurde geändert

      Für diese Option zeigt Alma Informationen zum geänderten Normdatensatz an.

      Die Aufgabenliste zeigt nur Einträge für geänderte Normdatensätze an, die mit einem Datensatz mit Titel-Indexeinträgen in der Institution verknüpft waren. Sie zeigt keine Einträge für Normdatensätze, die geändert wurden, aber nicht mit einem Datensatz mit Titel-Indexeinträgen in der Institution verknüpft waren.

      Verknüpfen – BIB-Indexeintrag aufgrund einer AUT-Datensatz-Umleitung geändert

      Diese Berichtsart bietet Details über Änderungen, die an Titeldatensätzen vorgenommen wurden, wenn existierende Normdatensätze aufgrund einer Weiterleitung durch neue ersetzt werden.

      Mit dieser Berichtsart gibt es eine Kommentar-Spalte (in der Registerkarte Alle, nicht in der Registerkarte Prüfung), die die folgenden Informationen beinhaltet:

      • Alte Normdatensatz-ID, die aus dem Normdatensatz 035 $z gezogen wird
      • Neue Normdatensatz-ID, die aus dem Normdatensatz 035 $a gezogen wird

      Dies ist für Institutionen, die für ID-basierte Normenkontrolle konfiguriert sind und die ein Direct-ID-Präfix in ihrer Metadaten-Konfiguration implementiert haben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Automatisches Aktualisieren der Normdatensatz-ID im Titelsatz.

      Verknüpfung - BIB-Indexeintrag ist mit Normdatei-Indexeintrag verknüpft Diese Optionen beziehen sich auf Versuche, eine Verknüpfung zwischen einem Indexeintrag im Titelsatz und einem Normdatei-Indexeintrag zu finden. Wenn eine Verknüpfung zwischen einem Titel-Indexeintrag und einem Normdatensatz hergestellt wurde, wird ein Eintrag in der Aufgabenliste erstellt, um die Informationen der verknüpften Indexeinträge anzuzeigen.

      Ansetzungsform-Korrektur – Titel-Indexeintrag wurde aktualisiert

      Diese Option bezieht sich auf Änderungen des Titelsatzes mit dem Wert der Ansetzungsform des verknüpften Normdatensatzes. Wenn diese Änderung erfolgreich ist, zeigt der Eintrag den Wert des Titelsatzes vor und nach der Änderung an.

      Wenn ein Normdatensatz gelöscht wird, wird seine Verknüpfung mit den Titel-Indexeinträgen, mit denen er übereingestimmt hat, gelöscht. Ein Eintrag für eine solche Verknüpfung zeigt die Verknüpfung vor dem Löschen an.

      Die Aufgabenliste zeigt nur Einträge für gelöschte Normdateien an, die mit einem Datensatz mit Titel-Indexeinträgen in der Institution verknüpft waren. Sie zeigt keine Einträge für Normdatensätze, die gelöscht wurden, aber nicht mit einem Datensatz mit Titel-Indexeinträgen in der Institution verknüpft waren.

    4. Verwenden Sie die Option Suchen, um die spezifischen Datensätze in der Liste zu lokalisieren. Die folgenden Informations-Spalten/Felder können für Ihre Suche ausgewählt werden:
      Registerkarte Prüfung
      • BIB-Indexeintrag
      • MMS-ID
      • Titel
      Registerkarte Alle
      • BIB-Indexeintrag vor
      • MMS-ID
      • Titel
      Mit der Option Suche hat die Suche die folgenden Eigenschaften:
      • Die Suche kann in Datensätzen durchgeführt werden, die bis zu 30 Tage alt sind.
      • Die Suche kann für den Text in jener Reihenfolge ausgeführt werden, in der er erscheint.
      • Bis zu 1.000 Datensätze können in den Suchergebnissen angezeigt werden.
    5. Filtern Sie nach Facetten, um die Aufgaben zu sehen, indem Sie sich auf Wortschatz, Feldnummern, Kurztitel-Ebenen oder unterdrückte Datensätze konzentriert.
      Wählen Sie die Facetten zuletzt aus, wenn Sie eine Kombination aus den Funktionen Suchen und Facette verwenden, um nach bestimmten Datensätzen in der Aufgabenliste der Normdaten-Verwaltung zu suchen. Wenn Sie die anderen Optionen nach Auswahl der Facetten verwenden, werden die ausgewählten Facetten gelöscht.
    6. Verwenden Sie die Dropdown-Liste Spalten, um eine Auswahl zu treffen; Sie können Ihre Ansicht auch auf bestimmte Spalten einschränken.
    7. Klicken Sie in der Liste der Datensätze auf einen Titel-Link (in der Spalte Titel), um einen Datensatz anzuzeigen.
      Der Titel wird in der Seite MARC-Satz - einfache Ansicht geöffnet, von wo aus Sie optional auf Bearbeiten klicken können, um Änderungen vorzunehmen.
      Während Sie die Liste überprüfen, fällt es Ihnen vielleicht manchmal auf, dass der selbe Datensatz (MMS-ID) mit zwei verschiedenen Fehlern identifiziert wurde. Dies kann durch das System aufgrund einer Überprüfung von Normdatensätzen der Gemeinschaftszone und ebenso aufgrund einer Abgleichs-Überprüfung der lokalen Normdatensätze verursacht werden.
    8. Wenn Sie Ihre Überprüfung und/oder Änderung vorgenommen haben, wählen Sie Entfernen Option Entfernen aus der Zeilen-Aktionsliste, um eine Aufgabe aus der Liste zu entfernen. Sie können auch mehrere Datensätze entfernen, indem Sie das Zeilen-Kontrollkästchen in der Kontrollkästchen-Spalte sowie Auswahl entfernen auswählen.
      Wenn Sie Alle entfernen auswählen, werden alle dargestellten Datensätze von allen Registerkarten entfernt.

    Aufgaben und Prozessänderungen bearbeiten

    Um in der Aufgabenliste Normdateikontrolle Aufgaben zu bearbeiten und Änderungen zu verarbeiten, verwenden Sie den folgenden Vorgang:
    Um in der Aufgabenliste Normdateikontrolle Aufgaben zu bearbeiten und Änderungen zu verarbeiten:
    1. Öffnen Sie die Seite Aufgabenliste Normdaten-Verwaltung.
    2. Wählen Sie für die Aufgabe, die Sie bearbeiten wollen, in der Zeilen-Aktionsliste Bearbeiten. Optional können Sie mehrere Datensätze auf mehreren Seiten bearbeiten, indem Sie das Zeilen-Kontrollkästchen in der Kontrollkästchen-Spalte anwählen und Auswahl bearbeiten wählen.
      Der Datensatz wird auf der Seite MD-Editor mit dem Feld geöffnet, das das Problem enthält, und das mit mit einer anderen Hintergrundfarbe markiert ist. Wenn es im Datensatz weitere Felder mit Problemen gibt, werden diese auch in einer anderen Farbe markiert.
    3. Bearbeiten Sie den Datensatz, wie Sie dies normalerweise tun.
      Wenn Sie F3 verwenden, um Ansetzungsformen/Verweisungsformen anzuzeigen, können Sie die Option Erweitern verwenden, um zusätzliche Details zu Verweisungsformen anzuzeigen. Die zusätzlichen Details werden in Fettschrift markiert und können besonders hilfreich sein, wenn die Verweisungsformen ähnlich aussehen.
    4. Speichern Sie Ihre Änderungen.
    5. Wenn Sie mit der Aufgabe (den Aufgaben) fertig sind, wählen Sie auf der Seite Aufgabenliste Normdaten-Verwaltung in der Zeilen-Aktionsliste Entfernen. Sie können auch mehrere Datensätze auf mehreren Seiten entfernen, indem Sie das Zeilen-Kontrollkästchen in der Kontrollkästchen-Spalte anwählen und Auswahl entfernen wählen.
      Wenn Sie Alle entfernen auswählen, werden alle dargestellten Datensätze von allen Registerkarten entfernt.

    Alle Aufgaben entfernen

    Sie können wählen, alle Aufgaben zu entfernen, die auf der Seite Aufgabenliste Normdateikontrolle verfügbar sind, unabhängig von der Registerkarte (Registerkarte Überprüfung oder Alle), auf der sie erscheinen können.
    Wenn Sie die Registerkarte Prüfung ansehen, ist Alle entfernen als Seitenaktion verfügbar.
    Wählen Sie Alle entfernen, um alle Aufgaben zu entfernen, die in der Aufgabenliste Normdateikontrolle verfügbar sind.

    Konfiguration von Berichtsarten der Aufgabenliste für die Normdateikontrolle

    Mit der Konfigurationsoption Aufgabenlisten-Typen Normdateikontrolle, die sich unter Konfigurationsmenü > Ressourcen > Allgemein befindet, können Sie die Berichtsarten identifizieren, die in der Registerkarte Überprüfung der Aufgabenliste Normdaten-Verwaltung angezeigt werden sollen.
    Durch Anwendung dieser Konfigurationsoption werden die Datensatztypen, die Sie als deaktiviert kennzeichnen, aus der Aufgabenliste Normdaten-Verwaltung gefiltert. Daher werden diese Berichtsarten nicht in der Aufgabenliste Normdateikontrolle angezeigt, und die Berichtsart, die Sie deaktivieren, wird nicht in der Liste der Berichtsarten angezeigt. Die Standardkonfiguration ist für alle Berichtsarten aktiviert (siehe unten).
    Konfigurationsseite für die Codetabelle für die Arten der Aufgabenliste Normdateikontrolle
    • Was this article helpful?