Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration des zugeteilten Zugriffs auf elektronische Ressourcen aus der Netzwerkzone

    Translatable
    Die folgenden Rollen können den zugeteilten Zugriff auf elektronische Ressourcen aus der Netzwerkzone konfigurieren:
    • Bestands-Administrator
    • General Systemadministrator
    Diese Seite ist nur für die Netzwerkzone relevant. Wenn Sie in einer Mitgliedsinstitution arbeiten und Zugriff auf elektrische Ressourcen nach Campus/Bibliothek zuteilen möchten (für die Ressourcen, zu denen Ihrer Institution Zugriff von der Netzwerkzone gewährt wird), siehe Konfiguration des zugeteilten Zugriffs auf elektronische Ressourcen.
    Alma ermöglicht Ihnen, den Zugriff zu elektronischen Ressourcen für die Institution eines Kooperationsnetzwerkes zuzuteilen, das eine Netzwerkzone implementiert. Der Netzwerkzonen-Administrator kann elektronische Portfolios, Services oder Sammlungen festlegen, auf die nur bestimmte Mitgliedsinstitutionen Zugriff haben. Benutzer, die aus einer ausgeschlossenen Institution im Discovery suchen, sehen die Ressource nicht in den Suchergebnissen und können nicht auf die Inhalte der Ressource zugreifen.
    Alma verwendet Bestandsverwaltungsgruppen, um den zugeteilten Zugang zu steuern. Eine Bestandsverwaltungsgruppe ist ein Set aus Mitgliedsinstitutionen. Diese Gruppen können Portfolios, Services oder elektronischen Sammlungen zugewiesen werden.
    Wenn die Netzwerkzone beispielsweise eine bestimmte elektronische Ressource für die Institutionen A und D, nicht jedoch für die Institutionen B und C verfügbar machen möchte, kann die Netzwerkzone definieren, dass die Ressource für eine Gruppe verfügbar sind, die nur die Institutionen A und D enthält. Andere Institution erhalten keinen Zugriff auf diese Ressourcen.
    Bestandsverwaltungsgruppen werden auf der Seite "Verfügbar für"-Bestandsverwaltungsgruppen der Netzwerkzone verwaltet (Konfigurationsmenü > Ressourcen > Allgemein > Bestandsverwaltungsgruppen).
    Inventory_groups_nz.png
    Seite Bestands-/Verfügbar-für-Verwaltungsgruppen
    Um eine Bestands-Verwaltungsgruppe hinzuzufügen:
    1. Klicken Sie auf der Seite "Verfügbar für"-Bestandsverwaltungsgruppen der Netzwerkzone auf Neue Gruppe. Das Dialogfeld Neue Gruppe erscheint.
    2. Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein, geben Sie wahlweise eine Beschreibung ein und klicken Sie auf Hinzufügen und schließen. Die Gruppe erscheint auf der Seite "Verfügbar für"-Bestandsverwaltungsgruppen
    3. Wählen Sie Bearbeiten aus der Aktionsliste der Gruppe. Die Seite Bestandsverwaltung - Gruppendetails erscheint.
    4. Wählen Sie die Institution aus, die zur Gruppe hinzugefügt werden soll, und klicken Sie auf Neue Institution. Die Institution wird zur Gruppe hinzugefügt.
      Inventory_Management_Group_Details_NZ.png
      Seite Bestandsverwaltung - Gruppendetails
    5. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.
      Diese Gruppe ist nun konfiguriert. Sie können die Gruppe auf der Seite "Verfügbar für"-Bestandsverwaltungsgruppen löschen.
    Nach der Konfiguration der Gruppe lokalisieren Sie Portfolios, Services oder elektronische Sammlungen, die Sie nur für die Gruppe verfügbar machen wollen, und konfigurieren Sie diese. Für weitere Informationen siehe Verknüpfung einer Ressource mit der Bestandsverwaltungsgruppe, Verknüpfung einer elektronischen Sammlung mit einer Bestandsverwaltungsgruppe und Verständnis der Auswirkungen auf die Bestandsverwaltungsgruppe. Beachten Sie, dass diese Abschnitte sich auf Gruppen beziehen, die keine Netzwerkzone verwenden, das Konzept ist allerdings dasselbe wie für Gruppen, die mit einer Netzwerkzone arbeiten.
    Wenn Sie eine Bestandsverwaltungsgruppe löschen, die mit Bestand verbunden ist, wird auch die entsprechende Einstellung im Bestand gelöscht und kann nicht automatisch wiederhergestellt werden.
    Solange Sie keine spezifische Einschränkungen für Bestandsverwaltungsgruppen von Portfolios und Services definieren – getrennt von den Einschränkungen für Bestandsverwaltungsgruppen, die für die elektronischen Sammlungen definiert sind, mit denen diese verbunden sind – übernehmen Portfolios die Einschränkungen für Bestandsverwaltungsgruppen von elektronischen Services und Services übernehmen diese von elektronischen Sammlungen. Diese Einschränkungen werden oben in der Registerkarte Gruppeneinstellungen des Services oder der Sammlung angezeigt. Für weitere Informationen zum Übernehmen von Gruppeneinschränkungen siehe das Video E-Ressourcen: Übernommene "Verfügbar für"-Gruppen.
    • Was this article helpful?