Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Konfiguration anderer Einstellungen (Benutzerverwaltung)

    Übersetzt als
    Um andere Einstellungen zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Sie konfigurieren unterschiedliche Kundenparameter der Benutzerverwaltung in der Zuordnungstabelle Kundenparameter (Konfigurationsmenü > Benutzerverwaltung > Allgemein > Andere Einstellungen). Für weitere Informationen zu Zuordnungstabellen siehe Zuordnungtabellen.
    Seite Zuordnungstabelle Kunden-Parameter (Andere Einstellungen)
    Die folgende Tabelle beschreibt die Parameter, die Sie auf dieser Seite konfigurieren können:
    Konfiguration der Benutzerverwaltung: Parameter
    Parameter-Schlüssel Beschreibung
    address_lineX_regex (Zeilen 1-5) Das gültige Format der Zeilen 1-5 in der Straßenadresse des Benutzers. Siehe Hinzufügen von Benutzer-Kontaktinformationen.
    check_for_expired_account Auf richtig einstellen, um Benutzerbestellungen oder Fernleihbestellungen von abgelaufenen Benutzern zu verhindern. Für Fernleihbestellungen erscheint eine Überschreibungswarnung. Der Parameter ist standardmäßig falsch gesetzt, sodass Benutzerbestellungen und Fernleihbestellungen von abgelaufenen Benutzern möglich sind.
    disable_from_address Auf richtig einstellen, um das Adressfeld Von: zu deaktivieren, wenn Sie einen Wert für from_address konfiguriert haben (siehe unten). Dies verhindert, dass Benutzer ihre eigene E-Mail-Adresse anstelle jener Adresse eingeben können, die Sie unter from_address eingestellt haben. Siehe Löschen von Benutzern.
    distribute_user_management_changes_last_run Die letzte erfolgreiche Ausführung des Prozesses  Änderungen der Netzwerk-Benutzerverwaltung den Mitgliedern zuteilen. Siehe Zentrale Verwaltung von Konfigurationen in einer Netzwerkzone.
    email_regex Das gültige E-Mail-Format. Siehe Hinzufügen von Benutzer-Kontaktinformationen.
    email_regex_display Die Meldung, die erscheint, wenn eine E-Mail-Adresse eingegeben wird und email_regex definiert ist.
    from_address Der Wert, der als Standard in der Adresse Von: für die allgemeine Meldung verwendet wird, die Sie beim Bearbeiten eines Benutzers versenden können. Siehe Löschen von Benutzern. Siehe auch disable_from_address oben.
    fulfillment_network_search_by_all Ob Benutzern, die keine verfügbare ID haben, externe Services in einem Benutzungsnetzwerk zu ermöglicht werden. Der Parameter muss in der Institution aktiviert werden, in der der Benutzer bereits registriert ist.
    network_users_unique_identifiers Ob „Benutzer in anderer Institution suchen“ erforderlich ist, wenn eine Ausleihe für externe Benutzer in einer Benutzungsnetzwerk-Institution ausgegeben wird. Wenn diese Option auf VOLLSTÄNDIG eingestellt ist, gibt es in den Benutzerdiensten einer Benutzungnetzwerk-Institution keine Dropdown-Liste „Benutzer in anderer Institution suchen“. Stattdessen sucht Alma mit der Option „Benutzer in allen Netzwerkinstitutionen suchen“ zuerst in der lokalen Institution nach der ID, und anschließend, wenn diese dort nicht gefunden wurde, in allen anderen teilnehmenden Institutionen. Alma findet den Benutzersatz automatisch in jeder Netzwerkinstitution und holt sich die Informationen von der jeweiligen Institution. Selbstverständlich sollte diese Option nur dann aktiviert werden, wenn der Benutzer IDs verwendet hat, die im gesamten Netzwerk eindeutig sind.
    jwt_signature_secret Wird für die Social-Handshake-Authentifizierung zwischen Primo und Alma verwendet (siehe Verwendung sozialer Netzwerke für die Benutzer-Authentifizierung für Details). Beachten Sie, dass der in Primo konfigurierte Wert mit dem hier definierten Wert übereinstimmen muss.
    network_user_profiles_and_assignment_rules_distribution_members_behavior Steuert, wie die Benutzerprofile und Zuweisungsregeln der Mitglieder behandelt werden, wenn die Datensätze der Netzwerkzone zugeordnet werden. Die gültigen Werte sind: Entfernen und Keine. Entfernen entfernt alle lokalen Datensätze. Der Standardwert ist „Keine“. Dies lässt alle vorher existierenden Datensätze genau so, wie sie vor der Zuteilung waren.
    phone_regex Das gültige Telefonnummern-Format. Siehe Hinzufügen von Benutzer-Kontaktinformationen.
    phone_regex_display Die Meldung, die angezeigt wird, wenn eine Telefonnummer eingegeben wird und phone_regex definiert ist.
    photo_identifier_type Die Art der Benutzerkennung, von welcher der Name des Fotos stammt (gemeinsam mit photo_server_url). Die Optionen sind: BENUTZERNAME (die primäre Kennung) oder ein Benutzerkennungs-Code; siehe Zusätzlich Benutzerkennungstypen anzeigen. Siehe Benutzerbilder verwalten.
    photo_server_url
    Das URL-Verzeichnis für Benutzerbilder, die auf der Seite Benutzerdetails angezeigt werden. Siehe Benutzerbilder verwalten.
    • Die URL kann HTTP oder HTTPS verwenden. Um HTTPS zu verwenden, darf das Zertifikat nicht selbst signiert sein: Es muss von einer bekannten Zertifizierungsstelle signiert sein. (siehe hier für eine Liste mit unterstützten Zertifikaten).
    • Der Verzeichnisname muss mit einem Schrägstrich enden (/).
    • Um die Bilder auf der Seite Benutzerdetails anzusehen, muss der Benutzer, der auf die Seite zugreift, auch Zugang zu dieser URL haben.
    photo_suffix Die Dateiendung (wie .jpg oder .gif) für Benutzer-Fotos. Dieser Wert wird den Foto-URLs hinzugefügt - wenn dieser Wert nicht definiert ist, erscheint das Foto möglicherweise nicht korrekt. Siehe Benutzerbilder verwalten.
    pin_number_method Um die Funktion der PIN-Erzeugung zu ermöglichen, geben Sie hier den Wert vierStellen (der einzig mögliche Wert) ein. Siehe das Feld PIN unter Hinzufügen von Benutzern.
    postal_code_regex Das gültige Format für die Postleitzahl. Siehe Hinzufügen von Benutzer-Kontaktinformationen.
    Standardmäßig muss die Postleitzahl zwischen 0 und 16 Zeichen haben und sie darf nur Zahlen, Großbuchstaben und Leerzeichen enthalten. Wenn Sie auch Punkte einbeziehen wollen, fügen Sie \. nach dem Bindestrich hinzu, wie folgt: [A-Z0-9\-\. ]{0,16}
    postal_code_regex_display Die Meldung, die angezeigt wird, wenn eine Postleitzahl eingegeben wird und postal_code_regex definiert ist
    preferred_identifier Geben Sie einen Kennungscode ein, der verwendet werden soll, wenn nur eine Kennung angezeigt wird und wenn Exemplare gescannt werden, die nach Angabe des Benutzers bereitgestellt sind. Die Kennungscodes sind auf der Seite Benutzerkennungstypen aufgeführt. Für weitere Informationen siehe Zusätzliche Benutzerkennungstypen anzeigen.
    primary_identifier_regex Das gültige Format der primären Kennung. Alphanumerische Zeichen in primären Kennungen werden unterstützt.
    url_regex Das gültige Format des URL. Er muss ein führendes Protokoll, einen gültigen Domain-Namen (zwei oder drei Buchstaben-TLD und keine ungültigen Zeichen) und einen gültigen Dateipfad haben.
    use_pincode_for_selfcheck_machine Legt fest, ob der PIN-Code für Selbstverbuchungsmaschinen vom Benutzer in Primo geändert werden kann. Diese Einstellung is nur relevant, wenn Authentifizierung erforderlich im Integrationsprofil Selbstverbuchungsmaschine auf Ja eingestellt ist. Siehe SelbstverbuchungsmaschineSelbstverbuchungsmaschinen.
    user_audit_retention_period Die Eingabe einer ganzen Zahl zeigt in Tagen an, wie lange die Datensätze des Benutzerprotokolls gespeichert werden. Der Standardwert mit Leerzeichen bedeutet, dass alle Datensätze gespeichert werden. Siehe Benutzerprotokoll-Historie.