Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Verwalten von Benutzern

    Translatable
    Um Benutzer zu verwalten, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Manager
    • Benutzer-Administrator
    Sie verwalten Benutzer auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Admin> Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten). Sie können auch auf diese Seite zugreifen, indem Sie nach einem Benutzer in der persistenten Suche suchen; siehe Suche in Alma.
    Seite Benutzer verwalten
    Verwenden Sie die Registerkarten (Mitarbeiter, Öffentlich, Kontakt und Alle), um die Benutzerliste gemäß dem Benutzersatztyp zu filtern.
    • Wenn Sie nach E-Mail oder Kennungen suchen, müssen Sie die komplette Zeichenfolge eingeben; eine teilweise Übereinstimmung wird nicht durchgeführt. In diesen Feldern muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden.
    • Für weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern in einem Kooperationsnetzwerk siehe Zentrales Verwalten von Benutzern in einer Netzwerkzone.
    Die folgenden Spalten erscheinen auf dieser Seite.
    Benutzer suchen und verwalten - Spalten-Beschreibungen
    Spaltenname Beschreibung
    Name Der Name des Benutzers. Klicken Sie auf diesen Link, um die Seite Benutzerdetails zu öffnen (siehe Bearbeiten von Benutzern).
    Kontotyp
    • Intern – Ein Benutzer, der vollständig in Alma verwaltet wird.
    • Extern – Benutzer, die von einem externen System importiert und verwaltet werden. Die Kern-Benutzerdetails werden in dem externen System verwaltet, können aber in Alma angesehen werden.
    Datensatztyp (nur die Registerkarte Alle) Der Benutzertyp. Siehe Hinzufügen von Benutzern für weitere Informationen über dieses Feld.
    • Mitarbeiter
    • Öffentlich
    • Kontakt - Dieser Typ ist für Lieferantenkontakte reserviert.
    Arbeitsfeld Das Arbeitsfeld des Benutzers; siehe Konfiguration von Arbeitsfeldern.
    Benutzergruppe (nicht in der Registerkarte Kontakt) Die Benutzergruppe des Benutzers; siehe Konfiguration von Benutzergruppen.
    Status Ob der Benutzer aktiv oder inaktiv ist.
    Ablaufdatum Alma unterscheidet zwischen Authentifizierung, was der Akt der Bestimmung ist, ob der Benutzer ein rechtmäßiger Benutzer ist, und Autorisierung, was der Akt der Bestimmung ist, was ein Benutzer im System tun darf.
    Dieses Feld ist mit der Authentifizierung verbunden, welche von der Autorisierung getrennt ist. Die Authentifizierung von internen Benutzern, die von Alma authentifiziert wurden, wird fehlschlagen, wenn ihr Konto inaktiv oder abgelaufen ist. Externe Benutzer sollten vom Authentifizierungssystem abgelehnt werden, wenn sie von der Benutzung der Services ausgeschlossen sind. Wenn sie vom Authentifizierungssystem authentifiziert wurden, überprüft Alma die autorisierten Aktionen, basierend auf den Rollen des Benutzers, wie unten beschrieben.
    Autorisierungen werden in Alma verwaltet, basierend auf den Rollen des Benutzers. Eine Rolle, der Umfang der Rolle und deren Ablaufdatum legen die Autorisierung eines Benutzers für jede Aktion fest.
    Die Nutzungsbedingungen der Benutzerregistrierung (siehe Konfiguration von Nutzungsbedingungen) ermöglichen es Ihnen, die Richtlinie Verlängerungsdauer für den Benutzer und andere Richtlinien im Zusammenhang damit, wie Benutzer an der Leihstelle registriert werden, zu konfigurieren. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Nutzungsbedingungen.
    Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen der Benutzerregistrierung definiert haben, weisen Sie die Nutzungsbedingungen für jede Benutzergruppe zu (siehe Konfiguration von Regeln für die Benutzerregistrierung).
    Sperren (nicht in der Registerkarte Kontakt) Ob es Sperren für den Benutzer gibt.
    Notizen Ob es Notizen über den Benutzer gibt.
    Sie können auf der Seite Benutzer suchen und Folgendes tun:
    • Hinzufügen von Benutzern
    • Bearbeiten von Benutzern - Diese Aktion wird normalerweise nach dem Hinzufügen eines neuen Benutzers erforderlich.
    • Löschen von Benutzern
    • Benutzer deaktivieren - Klicken Sie auf Deaktivieren in der Zeilen-Aktionsliste und klicken Sie im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der Benutzer ist deaktiviert.
    • Benutzer aktivieren - Klicken Sie auf Aktivieren in der Zeilen-Aktionsliste und klicken Sie im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der Benutzer ist aktiviert.
    • Zuteilen von Benutzern
    • Freigeben von gesperrten Benutzern - Benutzer, die ihr Passwort fünfmal hintereinander falsch eingegeben haben, werden von Alma gesperrt. Klicken Sie auf Entsperren aus der Zeilen-Aktionsliste und klicken Sie im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Bearbeiten Sie den Benutzer alternativ (siehe Bearbeiten von Benutzern) und klicken Sie auf Entsperren. Der Benutzer wird entsperrt.
    Zusätzliche Benutzerverwaltungs-Aufgaben sind unter anderem:

    Hinzufügen von Benutzern

    Sie können auf jeder der Registerkarten auf der Seite Benutzer suchen und verwalten neue Benutzer hinzufügen.
    • Externe Benutzer werden mithilfe des Benutzer-Integrationsprofils mit Alma synchronisiert.
    • Wenn Sie einen Benutzer erstellen, indem Sie auf der Seite Benutzerdienste verwalten auf Neuen Benutzer registrieren klicken (siehe Registrierung von Benutzern), ist es möglich, auch externe Benutzer zu registrieren.
    Um einen neuen Benutzer hinzuzufügen:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Admin > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) klicken Sie auf Neuer Benutzer.
      • In der Registerkarte Alle werden Sie aufgefordert, den Datensatztyp auszuwählen (Mitarbeiter, Öffentlich oder Kontakt).
        Kontakt ist für Lieferantenkontakte reserviert und sollte nicht verwendet werden.
      • In jeder anderen Registerkarte wird der Datensatztyp entsprechend der Registerkarte eingestellt.
      Die Seite Schnelle Benutzerverwaltung erscheint.
      Seite Schnelle Benutzerverwaltung
    2. Geben Sie die folgenden Informationen ein. Die in der folgenden Tabelle als Pflichtfelder markierten Felder sind standardmäßig markiert. Ein Administrator kann konfigurieren, welche Felder Pflichtfelder sind. Siehe Pflichtfeld-Konfiguration.
      Seite Schnelle Benutzerverwaltung - Felder
      Abschnitt Feld Beschreibung
      Nicht lokal Benutzer in anderer Institution suchen Siehe Registrierung von Benutzern
      Benutzerinformation
      Um zu konfigurieren, wie Benutzername in Alma erschienen, siehe Konfiguration der Anzeige der Benutzernamen
      Vorname (Pflichtfeld) Vorname des Benutzers
      Zweiter Vorname Zweiter Vorname des Benutzers
      Nachname (Pflichtfeld) Nachname des Benutzers
      Primäre Kennung (Pflichtfeld)
      Die primäre Benutzer-ID. Die ID muss innerhalb der Institution eindeutig sein. Für Details zu Kennungen siehe https://developers.exlibrisgroup.com...ser-management.
      Möglicherweise müssen Sie eine primäre Kennung in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter primary_identifier_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Wenn Sie auf dieser Seite angekommen sind, indem Sie auf der Seite Benutzer-Identifikation auf Neuen Benutzer registrieren geklickt haben, wird dieses Feld vorab ausgefüllt, wenn Sie die Benutzer-ID-Erzeugung konfiguriert haben; siehe Konfiguration der Benutzer-ID-Erzeugung. Sie können die vorgenerierte ID ändern.
      Titel Ein Benutzertitel. Diese können von einem Administrator konfiguriert werden; siehe Konfiguration von Benutzertiteln.
      PIN Eine vierstellige Zahl, die als Passwort für den Benutzer dient, um sich bei dem Selbstverbuchungsgerät (SIP2) einzuloggen; siehe Konfiguration von SIP2-Boxen. Geben Sie manuell eine Nummer ein oder klicken Sie auf Erzeugen, um eine PIN zu erzeugen. Die PIN wird im Brief - PIN-Erzeugung (Brief-Code: BriefPINErzeugung) gesendet.
      Die PIN-Nummer-Erstellung ist nur verfügbar, wenn der Parameter pin_number_method aktiviert und auf fourDigit gesetzt wurde. Für weitere Informationen, siehe Konfigurieren von Beschriftungen.
      Arbeitsfeld Das Arbeitsfeld des Benutzers. Beispielsweise Erwerbungen-Mitarbeiter, Katalogisierer oder Manager. Die verfügbaren Arbeitsfelder hängen vom gewählten Datensatztyp (oben) ab. Um Arbeitsfelder zu konfigurieren, siehe Konfiguration von Arbeitsfeldern. Um Arbeitsfelder mit Datensatztypen zu verknüpfen, siehe Zuordnen von Arbeitsfeldern zu Benutzersatztypen.
      Wenn das Arbeitsfeld den Regeln für Rollenzuordnung zugeordnet ist (siehe Konfiguration von Regeln für die Rollenzuordnung ), dann werden die Rollenprofile, die mit dem Arbeitsfeld verknüpft sind, dem Benutzer hinzugefügt, nachdem Sie auf Speichern geklickt haben. Arbeitsfelder ermöglichen auf diese Weise die Zuordnung von Profilen an einen Benutzer, damit Sie Rollen nicht individuell für den Benutzer konfigurieren müssen.
      Prozess-Beschreibung Eine Freitextbeschreibung der Verantwortlichkeiten des Benutzers.
      Geschlecht Das Geschlecht des Benutzers.
      Benutzergruppe
      (nicht erforderlich für Kontakte)
      Die Benutzergruppe des Benutzers, wie etwa Fakultät, Benutzer usw. Die verfügbaren Benutzergruppen hängen vom gewählten Datensatztyp (oben) ab. Für die Konfiguration von Benutzergruppen siehe Konfiguration von Benutzergruppen. Um Benutzergruppen mit Datensatztypen zu verknüpfen, siehe Zuordnen von Benutzergruppen zu Benutzersatztypen.
      Wenn die Benutzergruppe den Regeln für Rollenzuordnung zugeordnet ist (siehe Konfiguration von Regeln für die Rollenzuordnung ), dann werden die Rollenprofile, die mit der Benutzergruppe verknüpft sind, dem Benutzer hinzugefügt, nachdem Sie auf Speichern geklickt haben. So ermöglichen Benutzergruppen die sofortige Zuordnung von Profilen an Benutzer, damit Sie Rollen nicht individuell für den Benutzer konfigurieren müssen.
      Campus Der Campus des Benutzers. Siehe Verwalten von Campus.
      Bevorzugte Sprache Die Sprache für E-Mail-Korrespondenzen. Für E-Mail-Korrespondenzen die in der ausgewählten Sprache gesendet werden sollen, muss die Sprache in der Zuordnungstabelle Institutionssprachen aktiviert werden. Für Details siehe Konfiguration der Institutionssprachen
      Geburtsdatum Das Geburtsdatum des Benutzers.
      Ablaufdatum Das geschätzte Datum, zu dem der Benutzer die Institution voraussichtlich verlassen wird. Für weitere Informationen siehe Ablaufdatum.
      Löschdatum Das Datum, an dem der Benutzer gelöscht wird. Siehe Löschen von Benutzern.
      Fernleihbibliothek Eine Fernleihbibliothek, die für Fernleihbestellungen verantwortlich ist, die von diesem Benutzer eingeleitet werden. Nur Bibliotheken, die als Bibliotheken für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen definiert sind, werden in der Liste angezeigt. (Um Fernleihbibliotheken zu konfigurieren, siehe Parameter einer Fernleihbibliothek konfigurieren.) Sie können eine oder mehrere Bibliotheken für die gemeinsame Nutzung von Ressourcen in diesem Feld auswählen.
      Wenn mehrere Ressourcen ausgewählt werden, werden diese im Feld Für Bibliothek des Primo View It Tabs angezeigt, entsprechend dem Parameter ill_item_creation_lib_code in der Zuordnungstabelle Benutzer-Parameter (siehe Konfiguration anderer Einstellungen).
      Wenn in diesem Feld kein Wert erscheint, wird die Standardbibliothek, die im Wert ill_item_creation_lib_code spezifiziert ist, verwendet.
      Wenn dieses Feld für einen bestehenden Benutzer verändert wird, wird der neue Wert des Feldes während eines SIS/Benutzer-API Updates nicht überschrieben.
      Kaufbestellungsbibliothek Eine Bibliothek, die für vom Benutzer initiierte Kaufbestellungen zuständig ist. Sie können eine oder mehrere Bibliotheken in diesem Feld auswählen. Wenn Bibliotheken ausgewählt sind, werden sie auf dem Primo-Bestellformular auf der Registerkarte Get it angezeigt.
      Katalogisierer-Ebene
      Die Katalogisierer-Ebene. Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn Katalogisierungsberechtigungen für ihre Institution aktiviert sind; siehe Katalogisierungsberechtigungen.
      Ausgewählte Benutzerbriefe Melden Sie den Benutzer für Benachrichtigungen an oder ab. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben jeder Benachrichtigung, die für den Benutzer aktiv oder nicht aktiv sein soll. Für weitere Informationen siehe Konfiguration der Anmeldung zu Bibliotheks-Benachrichtigungen.
      Einladungsschreiben für Social Login senden Siehe Social-Login.
      Informationen zur Benutzerverwaltung (nicht erforderlich) Benutzer hat institutionellen Datensatz (erscheint nur, wenn auf der Seite Benutzer-Identifikation auf Neuen Benutzer registrieren geklickt wird) Siehe Registrierung von Benutzern
      Passwort Ein Benutzerpasswort für Alma, Leganto und/oder Primo (siehe https://developers.exlibrisgroup.com...ser-management). Solange dieses Passwort nicht im Primo-Konto geändert wird, bleibt es sowohl für Alma als auch für Primo gültig. Möglicherweise müssen Sie ein Passwort in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter password_regex in Konfiguration anderer Einstellungen. Jeder Text, den Sie hier eingeben, wird nicht an Sie zurückgesandt, also geben Sie das Passwort sorgfältig ein. Passwörter für interne Benutzer sind optional.
      Passwort bestätigen Geben Sie das Passwort erneut ein, um sicherzustellen, dass Sie es korrekt eingegeben haben.
      Passwortänderung beim nächsten Login erzwingen Wenn dies ausgewählt wurde, muss der Benutzer sein Passwort beim nächsten Login bei Alma ändern (nur für Alma relevant).
      Benutzerkennung (dieser Abschnitt erscheint, wenn Kennung 1 als Pflichtfeld für diesen Datensatztyp ausgewählt wurde; siehe Pflichtfelder-Konfiguration) Kennungstyp (Pflichtfeld) Wählen Sie den Benutzerkennungstyp aus.
      Wert (Pflichtfeld) Benutzerkennung
      Die folgenden Felder, die auf der Seite Schnelle Benutzerverwaltung erscheinen, wenn ein Benutzer hinzugefügt wird, erscheinen in der Registerkarte Kontaktinformationen, wenn ein Benutzer bearbeitet wird.
      E-Mail-Adressen E-Mail-Typen (Pflichtfeld) Sie müssen eine E-Mail-Adresse eingeben. Wählen Sie einen E-Mail-Adresstyp:
      • Alternativ (nur für Mitarbeiter/öffentlich)
      • Mahnungen (nur für Kontakte)
      • Bestellungen (nur für Kontakte)
      • Zahlung (nur für Kontakte)
      • Rückgaben (nur für Kontakte)
      • Persönlich
      • Arbeit
      • Schule (nur öffentlicher Benutzer)
      E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) Die E-Mail-Adresse des Benutzers. Möglicherweise müssen Sie eine E-Mail-Adresse in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter email_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Adressen Adresstypen Wählen Sie einen Adressen-Typ
      • Mahnungen (nur für Kontakte)
      • Bestellungen (nur für Kontakte)
      • Zahlung (nur für Kontakte)
      • Rückgaben (nur für Kontakte)
      • Wohnort
      • Arbeit
      • Alternativ (Öffentlich Nur)
      • Schule (nur öffentlicher Benutzer)
      Geben Sie die Adressendetails ein:
      • Adresse - Straße - Möglicherweise müssen Sie eine Adresse in einem bestimmten Format eingeben. Siehe die Parameter address_lineX_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      • Ort
      • Bundesland
      • Postleitzahl - Möglicherweise müssen Sie eine Postleitzahl in einem bestimmten Format eingeben. Siehe die Parameter postal_code_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      • Land
      Telefonnummern Telefontypen Wählen Sie einen Telefonnummern-Typ:
      • Wohnort
      • Mobil
      • Büro
      • Mahnungen - Fax (nur für Kontakte)
      • Mahnungen - Telefon (nur für Kontakte)
      • Bestellungen - Fax (nur für Kontakte)
      • Zahlung - Fax (nur für Kontakte)
      • Zahlung - Telefon (nur für Kontakte)
      • Rückgaben - Fax (nur für Kontakte)
      • Rückgaben - Telefon (nur für Kontakte)
      • Büro - Fax (nur für Mitarbeiter/öffentlich)
      Telefonnummer Die Telefonnummer des Benutzers. Möglicherweise müssen Sie eine Telefonnummer in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter phone_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
    3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen: In jedem Fall setzen Sie die Konfiguration der Benutzerdetails fort, wie in allen der folgenden Themen beschrieben.
      • Klicken Sie auf Sie oder Speichern und fortfahren Der neue Benutzer wird gespeichert und Sie gelangen zurück zur Seite Benutzer suchen und verwalten. Fahren Sie mit dem Bearbeiten von Benutzern fort; siehe Bearbeiten von Benutzern.
      • Klicken Sie auf Speichern und fortfahren Der Benutzer wird gespeichert und Sie fahren mit dem Bearbeiten des Benutzers fort. Siehe Löschen von Benutzern.
      Wenn Sie einen Benutzer hinzufügen, der den gleichen Vornamen, Nachnamen und das gleiche Geburtsdatum wie ein vorhandener Benutzer hat, wird eine Warnmeldung angezeigt.

    Bearbeiten von Benutzern

    Bearbeiten Sie die Benutzer sofort nach dem Hinzufügen oder aus irgendeinem anderen Grund. Sie bearbeiten Benutzer auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Admin> Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten).
    • Für interne Benutzer können Sie alle Benutzer-Datensatz-Felder bearbeiten.
    • Externe Benutzer werden in einem externen System, wie etwa SIS (Studenten-Informationssystem), verwaltet. Für externe Benutzer:
      • Sie können nur bestimmte Felder in der Registerkarte Allgemeine Informationen auf der Seite Benutzerdetails bearbeiten.
      • Sie können Kontaktinformationen in der Registerkarte Kontaktinformationen hinzufügen, aber Sie können die Informationen dort nicht bearbeiten.
      Um die Bearbeitung anderer Felder externer Benutzer zu aktivieren oder einen internen Benutzer zu einem externen Benutzer zu ändern (und umgekehrt), siehe unten.
    • Um mehrere Benutzer zu bearbeiten, siehe Bearbeiten von/Senden von Nachrichten an mehrfache Benutzer.
    Für eine weitergehende Erklärung der internen und externen Benutzer in Alma siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management.
    Um Benutzerinformationen zu bearbeiten:
    1. Wählen Sie auf der Seite Benutzer finden und verwalten Bearbeitenin der Zeilen-Aktionsliste oder klicken Sie auf den Namen des Benutzers. Die Seite Benutzerdetails erscheint.
      Seite Benutzerdetails
    2. Wenn der Benutzer einen Social Account hat, klicken Sie auf Vom Social Account trennen, um den Social Login vom Benutzer zu trennen.
    3. Um den Benutzer in einer Netzwerkzone zu verteilen, siehe Zentrales Verwalten von Benutzern in einer Netzwerkzone .
    4. Um die Bearbeitung anderer Felder von externen Benutzern zu aktivieren, klicken Sie auf Öffnen für Update und klicken Sie im Dialogfeld auf Bestätigen (siehe unten). Bearbeiten Sie entsprechenden Felder und klicken sie auf Speichern. Beachten Sie, dass alle Änderungen, die Sie an den meisten Feldern vornehmen, nach dem nächsten SIS-Synchronisationsprozess verloren gehen. Alma fordert Sie jedoch auf, zu bestimmen, ob die folgenden Felder mit dem nächsten SIS-Synchronisierungsprozess überschrieben werden: Titel, PIN, Prozesskategorie, Benutzergruppe, Campus, Bevorzugte Sprache, Fernleihbibliothek, Katalogisierer-Ebene, Ausgewählte Benutzerbriefe. (Beachten Sie, dass diese Bestimmung intern gehalten und nicht in irgendeiner Weise im Benutzerdatensatz externalisiert wird.)
    5. Um einen internen Benutzer in einen externen Benutzer (und umgekehrt) zu ändern, klicken Sie auf Account-Typ umschalten.
      Wenn Sie ein Konto von intern auf extern umschalten, wird der Eigentümer auf SIS_temp eingestellt. Dies ist ein Code, der zur Markierung des nächsten Benutzer-Synchronisierungsprozesses verwendet wird, der den Prozess ändert.
    6. Geben Sie die erforderlichen Informationen in der Registerkarte Allgemeine Informationen ein. Für Informationen zu den meisten Feldern auf dieser Seite siehe Hinzufügen von Benutzern .
      • URL der Website - Die Webseite des Benutzers.
      • Status - Ob der Benutzer Aktiv oder Inaktiv ist.
      • Statusdatum - Das Datum, an dem der Benutzer registriert wurde, oder das Datum der letzten Statusänderung des Benutzers.
      • Nachricht senden - Wählen Sie den Nachrichtentyp, den Sie senden wollen, und klicken Sie auf Verfassen, um das Popup-Fenster E-Mail-Nachricht zu öffnen, wo Sie eine E-Mail konfigurieren und diese mit Fragen, Problemen oder Benachrichtigungen an den Benutzer senden können. Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie auf E-Mail senden, um die Nachricht zu senden. (Für weitere Informationen zu Briefen siehe Konfiguration von Alma-Briefen. Um E-Mails an mehrere Benutzer zu senden, siehe Bearbeiten von/Senden von Nachrichten an mehrfache Benutzer.)
        Die Optionen, die zur Auswahl stehen, sind folgende (weitere Optionen, wie etwa die Option eines Kennungs-Anbieters, gelten für die künftige Verwendung):
        • Allgemein - Dies sendet eine allgemeine Meldung. Diese Nachricht wird im E-Mail-Brief: Allgemeine Meldung (Brief-Code: EMailBriefAllgemeineMeldung) gesendet.
        • E-Mail: Social Login - Dies sendet einen Brief, der Informationen zur Aktivierung des Logins zu Primo/Alma über ein soziales Netzwerk enthält. Diese Option erscheint, wenn ein Integrationsprofil für ein soziales Netzwerk definiert wird. Der verwendete Brief ist das Einladungsschreiben für Social Login (Brief-Code: BriefSocialLoginEinladung). Für weitere Informationen zu diesem Integrationsprofil siehe Konfiguration von Integrationsprofilen.
    • Erstellt von – Der Bibliothekar, der den Benutzer erstellt hat
    • Geändert von - Der Bibliothekar, der den Benutzer zuletzt geändert hat
    • Alle Login-Einschränkungen deaktivieren - Auswählen, um Login-Einschränkungen nach IP-Bereich zu deaktivieren. Für weitere Informationen siehe Einschränkung des Alma-Logins nach IP-Bereich.
    • Benutzerrollen - Siehe Hinzufügen von Rollen für Benutzer
      Die Felder Erstellt von und Geändert von wurden in ein Informationsfeld verschoben, auf das Sie Zugriff durch einen Klick auf das Symbol oben rechts auf der Seite erhalten. Das Informationsfeld enthält auch Erstelldatum, Letztes Änderungsdatum und Zuletzt geändert durch den Prozess
    1. Die folgenden zusätzlichen Optionsfelder erscheinen, wenn ein Benutzer bearbeitet wird.
    2. Bearbeiten Sie die Informationen in den folgenden Registerkarten:
    3. Wenn der Benutzer die Rolle Benutzer hat, klicken Sie auf Benutzungsaktivitäten verwalten, um auf die Seite Benutzerservices zuzugreifen. Für Details zu Benutzerdiensten siehe Verwalten von Benutzerdiensten. Klicken Sie auf Zurück, um die Seite Benutzerdienste zu schließen und zur Seite Benutzerdetails zurückzukehren.
    4. Um das Benutzerbild zu bearbeiten, siehe Benutzerbilder verwalten.
    5. Wenn der Benutzer gesperrt ist, können Sie den Benutzer entsperren: klicken sie auf Entsperren. Beachten Sie, dass dies nicht rückgängig gemacht werden kann.
    6. Klicken Sie auf Speichern. Alle Änderungen werden gespeichert und Sie kehren zur Seite Benutzer suchen und verwalten zurück.
    • Die Registerkarten Kennungen und Sperren sind für die Kontakt-Benutzer nicht verfügbar.
    • Die Registerkarte Gebühren ist nur verfügbar, wenn dem Benutzer die Rolle eines Benutzers zugeordnet wurde (siehe Verwalten von Benutzerrollen).
    • Fehler-Informationen erscheinen nur, wenn sie von Ex Libris aktiviert sind, und nur für die folgenden Rollen: Leihstellen-Mitarbeiter, Leihstellen-Mitarbeiter - eingeschränkt,Leihstellen-Manager, Benutzungsservice-Mitarbeiter, Benutzungsservice-Manager, Benutzungs-Administrator. Um Fehlerinformationen zu aktivieren kontaktieren Sie den Ex Libris Support. Für weitere Informationen zu Minuspunkten siehe Konfiguration von Minuspunkten.

    Verwalten von Benutzer-Kontaktinformationen

    Sie können Benutzer-Kontaktinformationen, einschließlich Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen auf der Registerkarte Kontakt auf der Seite Benutzerdetails hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen. Adressen werden beim Empfangen von Material verwendet (z. B. aus einer Fernleihbestellung). Für Datensatz-Typen Kontakt muss zumindest eine Telefonnummer hinzugefügt werden. Telefonnummern, die als Bevorzugte SMS markiert sind, SMS-Benachrichtigungen. Für Mitarbeiter und Öffentliche Benutzer muss zumindest eine E-Mail-Adresse hinzugefügt werden. E-Mail-Adressen werden für den Empfang von Alma-Briefen verwendet (siehe Konfiguration von Alma-Briefen).
    Wenn Sie Vielfache von einer Art von Kontaktinformationen haben, können Sie eine davon als Bevorzugt kennzeichnen, sodass sie zum Standard wird. In einigen Fällen verwendet Alma den Standardkontakt automatisch. Auf einigen Seiten können Sie einen Nicht-Standardkontakt auswählen.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte
    Um Kontaktinformationen hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Kontaktinformationen auf der Seite Benutzerdetails (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste), klicken Sie auf Neue Adresse, Neue Telefonnummer oder Neue E-Mail-Adresse. Das entsprechende Dialogfenster wird geöffnet.
    2. Geben Sie die Kontaktdetails nach Bedarf ein.
      Beachten Sie, dass Startdatum und Enddatum nur Informationszwecken dienen. Das Startdatum ist das Datum, ab dem die Adresse gültig ist und das Enddatum ist das Datum, nach dem die Adresse nicht mehr gültig ist.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die Kontaktinformationen als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, werden die Kontaktinformationen als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    3. Speichern Sie die Details in der Registerkarte Kontaktinformationen wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Details zu speichern und zusätzliche Einträge hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Adressdetails zu speichern und das Dialogfenster zu verlassen.
      Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.
    Um die Kontaktinformationen zu bearbeiten, zu duplizieren oder zu löschen, klicken Sie auf die entsprechende Aktion in der Zeilen-Aktionsliste.

    Verwalten von Benutzerkennungen (Registerkarte)

    Die Registerkarte Kennungen ist für Kontakt-Benutzer nicht verfügbar.
    Zusätzlich zur primären Kennung können Sie beliebige zusätzlich definierte Benutzerkennungstypen mit einem Benutzer verknüpfen, wie etwa eine Student-ID, Strichcode, Social-Login-ID, ein Link zu einem Foto des Benutzers usw. Für weitere Informationen zu Kennungstypen siehe Verwalten von Benutzerkennungen.
    Für Institutionen, die vor Juni 2018 auf Alma live waren, wird bei Kennungen zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Für Institutionen, die ab Juni 2018 live waren, wird bei den Kennungen nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. In einer kommenden Version wird eine Option für bestehende Kunden verfügbar gemacht, um die Kennung auf Groß- und Kleinschreibung zu setzen.
    Die Tabelle in der Registerkarte Kennungen auf der Seite Benutzerdetails (Admin> Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste) funktioniert wie eine Zuordnungstabelle. Für weitere Informationen zu Zuordnungstabellen siehe Zuordnungtabellen. Sie können Kennungen hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen. Sie können eine Kennung auch aktivieren oder deaktivieren.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte Kennungen
    Die Felder sind:
    • Kennungstyp - Der Typ der Kennung. Diese Liste ist von Ex Libris vorkonfiguriert. Zusätzlich zu Social-Media-Optionen enthalten andere Optionen Strichcode und Insitutions-ID (die dem Benutzer von einem SIS zugewiesene ID; siehe Studenten-Informationssysteme). Diese Liste kann für Mitarbeiter und öffentliche Benutzer anders sein.
    • Wert - Der Wert der Kennung dieses Benutzers.
    • Notiz - Eine optionale Notiz.
    • Benutzerkennungen, die mit Social Logins verknüpft sind (Twitter, Google und Facebook), erscheinen in dieser Registerkarte nicht, selbst wenn sie für den Benutzer definiert sind. Sie existieren dennoch: sie können genutzt werden, um sich auf der Seite Social Login anzumelden (siehe Social Login), und Sie können mit der Kennung nach Benutzern suchen.
    • Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die Kennung als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, wird die Kennung als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    • Wenn von Ex Libris definiert, müssen einige Kennungen institutionsübergreifend einmalig sein, damit sich der Benutzer bei Alma oder Primo anmelden kann.
    • Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.

    Benutzernotizen verwalten

    Die Registerkarte Notizen enthält zusätzliche Funktionen, die nicht in anderen Registerkarten Notizen in Alma verfügbar sind (siehe Registerkarte Notizen). Sie können zu den Benutzerdetails interne oder externe Notizen hinzufügen. Die für die verschiedenen Notizenarten eingegebenen Notizen (z. B. Adresse, Ausleihe, Bibliothek, Registrar) erscheinen in der Registerkarte Beutzernotizen auf der Seite Benutzerdienste (siehe Seite Benutzerdienste – Registerkarte Ausleihen in Verwalten von Benutzerdiensten), und in Primo auf der Seite Sperren & Meldungen in der Registerkarte Mein Konto.
    Die arbiträre Reihenfolge, in welcher die Notizen in der Registerkarte Benutzer-Notizen auf der Seite erscheinen, kann nicht kontrolliert werden.
    Sie verwalten Benutzernotizen in der Registerkarte Notizen auf der Seite Benutzerdetails (Admin > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste). Sie können Notizen hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte Notizen
    Um Notizen hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Notizen klicken Sie auf Neue Notiz. Das Dialogfenster Neue Notiz erscheint.
    2. Geben Sie den Text für die Notiz im Feld Notiz ein.
    3. Wählen Sie einen Notizen-Typ aus Typ (von einem Ex Libris Mitarbeiter vorkonfiguriert). Die Typen der Notizen in Alma dienen nur Informationszwecken und keinen Funktionsszwecken.
    4. Wählen Sie Für Benutzer sichtbar, um es dem angezeigten Benutzer zu ermöglichen, die Notiz anzusehen.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die Notiz als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, wird die Notiz als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    5. Speichern Sie die Notiz:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Notiz-Details zu speichern und zusätzliche Notizen hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Notiz-Details zu speichern und das Dialogfenster Neue Notiz zu verlassen.
      Wenn ein Benutzer eine gespeicherte Notiz hat, erscheint für diesen Benutzer ein Häkchen in der Spalte Notizen auf der Seite Benutzer finden und verwalten.
    Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.
    Um eine Notiz zu bearbeiten, zu duplizieren oder zu löschen, wählen Sie die entsprechende Option aus der Zeilen-Aktionsliste. Sie können auch auf den Notiztext in der Spalte Notiz klicken, um die Notiz zu bearbeiten.

    Sperren und Entsperren von Benutzern

    Die Registerkarte Sperren ist für Kontakt-Benutzer nicht verfügbar.
    Sie schränken die Benutzung der Bibliotheksservices von Benutzern ein, indem Sie Benutzersperren hinzufügen. Sperren werden für Benutzer hinzugefügt, die Gebühren, ausstehende Ausleihen oder wiederholte späte Buchrückgaben haben. Ein gesperrter Benutzer wird an der Durchführung von Aktionen an Exemplaren der Bibliothek gehindert, wie etwa Ausleihe, Verlängerung usw. Die Sperren, die einem Benutzer zugewiesen werden können, werden auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzersperren-Definitionen konfiguriert (siehe Konfiguration von Beschreibungen und Definitionen von Benutzersperren).
    Beachten Sie, dass Benutzer auch aufgrund anderer Bedingungen gesperrt werden können; siehe Konfiguration von Sperr-Einstellungen.
    Die Tabelle in der Registerkarte Kennungen auf der Seite Benutzerdetails (Admin> Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Aktionen > Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste) funktioniert wie eine Zuordnungstabelle. Für weitere Informationen zu Zuordnungstabellen siehe Zuordnungtabellen. Sie können Benutzersperren hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen. Sie können zudem eine Benutzersperre aktivieren und deaktivieren.
    Seite Benutzerdetails - Registerkarte Sperren
    Die Felder sind wie folgt:
    • Beschreibung der Sperre - Der Sperrtyp. Diese Liste ist von Ex Libris vorkonfiguriert.
    • Ablaufdatum - Ein optionales Datum, zu dem die Sperre aufgehoben wird.
    • Notiz - Eine optionale Notiz.
    • Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die Sperre als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, wird die Sperre als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    • ein Benutzer hat eine aktive Sperre, ein Häkchen erscheint für den Benutzer in der Spalte Sperren auf der Seite Benutzer verwalten.
    • Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.

    Verwaltung der Benutzergebühren

    Die Registerkarte Gebühren ist nur für Benutzer mit der Rolle Benutzer verfügbar.
    Sie verwalten Benutzergebühren in der Registerkarte Gebühren auf der Seite Benutzerdetails (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste).
    Seite Benutzerdetails – Registerkarte Gebühren.png
    Seite Benutzerdetails – Registerkarte Gebühren
    Der Bereich Gebühren-Übersicht zeigt eine Übersicht des Benutzerguthabens, einschließlich:
    • Aktives Guthaben: Das Gebührenguthaben. Dies könnte den übertragenen Betrag beinhalten, je nach dem Parameter include_transferred_finesfees_in_alma_limits.  Siehe Konfiguration anderer Einstellungen (Benutzung).
    • Aktuell gefiltertes Guthaben: Das Gebührenguthaben, das derzeit aufgrund Ihrer Auswahl in den Filtern gefiltert wird.
    • Strittiger Betrag: Der Betrag der strittigen Gebühren.
    • Aktuell gefilterter strittiger Betrag: Das Guthaben der strittigen Gebühren, die derzeit aufgrund Ihrer Auswahl in den Filtern gefiltert werden.
    • Übertragener Betrag: Wenn Bursar-Gebühren auf den Status Exportiert gesetzt werden, erscheinen sie als übertragene Beträge.
    Der Bereich Gebühren-Details listet Transaktionsdetails für den Benutzer auf. Wenn der Filter Status filter auf Aktiv (Standard) gesetzt, bestritten, erlassen, übertragen wurde und abgeschlossene Gebühren verborgen bleiben. Um alle Gebühren anzuzeigen, wählen Sie Alle für diesen Filter
    Sie können die Anzeige der Gebühren-Details anpassen, indem Sie das Symbol Spalten-Anzeige oberhalb des Detailbereiches auswählen. Die standardmäßig ausgewählten Spalten sind folgende:
    • Erstellungsdatum
    • Gebührenart
    • Status
    • Statusdatum
    • Anmerkung
    • Gebühreneigentümer
    • Titel
    • Strichcode des Exemplars
    • Ursprünglicher Betrag
    • Offene Gebühren
    Die zusätzlichen Spalten, die angezeigt werden können, sind folgende:
    Sie können eine Gebühr hinzufügen oder erlassen, angeben, dass eine Gebühr strittig ist, und die Gebühr mit einem Bestandsexemplar verknüpfen. Eine bestrittene Gebühr kann erlassen oder wiederhergestellt werden. Eine erlassene Gebühr kann nicht wiederhergestellt werden. Wenn eine Gebühr nicht bezahlt wurde, erlassen, bestritten oder ins Bursar-System exportiert wurde, ist sie Aktiv. Die Durchführung einer dieser Aktionen wird den Status ändern.
    Um Gebühren gesammelt zu erlassen, siehe Sammelgebührenerlass. Um zu konfigurieren, wann und wem Benachrichtigungen über Gebühren gesendet werden, siehe Konfiguration der Gebühren-Benachrichtigungen.
    Eine bestrittene Gebühr:
    • Ist nicht im Aktivsaldo des Benutzers einbezogen.
    • Wird nicht in der Liste der Gebühren in Primo angezeigt.
    • Wird nicht berücksichtigt, wenn eine Sperre basierend auf dem fälligen Betrag aufgerufen wird.
      Beispiel:
      • Ein Benutzer kann keine Exemplare ausleihen, wenn der Betrag, den er schuldet, $100 oder mehr beträgt.
      • Der Benutzer schuldet $100, aber er hat $20 von diesem Betrag bestritten.
      • Alma sieht den Benutzer an, als schulde er $80 und die Sperre wird nicht ausgelöst
    Ein Benutzer kann Gebühren an jeder Leihstelle bezahlen, die für Zahlungseingänge eingerichtet ist. Für weitere Informationen siehe Entgegennahme von Zahlungen für Gebühren.
    Um das Erlassen einer Gebühr zu aktivieren (einschließlich einer Gutschrift), müssen Sie sicherstellen, dass die Gebühr in der Zuordnungstabelle Gebührenart-Definition als erlassbar konfiguriert ist (siehe Konfiguration von Gebührenverhalten). Wenn Gebühren bezahlt oder erlassen werden, ist der Ersteller der Transaktion die Leihstelle (angezeigt im Feld Derzeit bei: oben auf der Seite). Wenn keine Leihstelle in diesem Feld angezeigt ist, wird der Ersteller der Transaktion als Nicht am Schalter angezeigt.
    Sie können den institutionellen Bursar regelmäßig mit den vom System verwalteten Gebühren des Bursars mit einem Bursar-Integrationsprofil aktualisieren. Für Details siehe Bursar-Systeme.
    Für weitere Informationen darüber, wie einem spezifischen Exemplar eine Gebühr zugeordnet wird, siehe das Video Verknüpfen von Gebühren mit Bestand (2:56 min).
    Um Gebühren hinzuzufügen:
    Wenn die Gebühr als Besetz der Bibliothek in der Zuordnungstabelle Gebührentyp-Definition gelistet ist (siehe Konfiguration des Gebühren-Verhaltens), müssen Sie sich an einer Leihstelle befinden, um die Gebühr hinzuzufügen.
    1. In der Registerkarte Gebühren klicken Sie auf Neue Gebühr. Das Dialogfenster Neue Gebühr erscheint.
    2. Wählen Sie die Gebührenart. Die Typen sind für die manuelle Erstellung in der Zuordnungstabelle Gebührentyp-Definition konfiguriert; siehe Konfiguration des Gebühren-Verhaltens.
    3. Geben Sie den Gebührenbetrag ein.
    4. Im Feld Strichcode des Exemplars suchen Sie bei Bedarf nach dem Exemplar, welchem Sie die Gebühr beifügen wollen.
      Wenn Sie einen Strichcode hinzufügen, wird die Gebühr mit dem Exemplar verbunden, das durch den Strichcode spezifiziert wird. Das Exemplar und der Strichcode werden auf der Registerkarte Gebühren auf der Seite Benutzerdetails angezeigt.
    5. Im Feld Anmerkung geben Sie optional eine Anmerkung zur Gebühr ein.
      Wenn Sie die Gebührenart Gutschrift wählen, ist Kommentieren ein Pflichtfeld.
    6. Speichern wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Gebühren-Details zu speichern und zusätzliche Gebühren hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Gebühren-Details zu speichern und das Dialogfenster Neue Gebühr zu schließen.
      Der Aktivsaldo des Benutzers wird mit dem Betrag der hinzugefügten Gebühren aktualisiert; wenn die Gebühr der MwSt unterliegt, wird die MwSt in den Betrag einbezogen. (Die MwSt-Spalten, die standardmäßig auf der Seite ausgeblendet werden. Um die MwSt zu konfigurieren, siehe Konfiguration des Gebühren-Verhaltens.) Für eine Gebühr des Typs Gutschrift wird der Betrag vom Guthaben abgezogen. Für alle anderen Gebührenarten wird der Betrag zum Guthaben addiert.
    Um eine bestehende Gebühr mit einem Bestandsexemplar zu verknüpfen:
    1. Wählen Sie in der Registerkarte Gebühren der Seite Benutzerdetails für eine Gebühr Mit Exemplar verknüpfen in der Zeilen-Aktionsliste. Die Seite Link zum Exemplar erscheint.
    2. Im Feld Strichcode des Exemplars suchen Sie nach dem Exemplar, welchem Sie die Gebühr beifügen wollen.
    3. Klicken Sie auf Mit Exemplar verknüpfen. Die Werte der Spalten Titel und Strichcode des Exemplars auf der Seite Gebühren-Details werden entsprechend geändert.
    Um eine Gebühr zu erlassen:
    1. Wählen Sie in der Registerkarte Gebühren die Gebühren aus, die Sie erlassen möchten, und klicken Sie auf Auswahl erlassen in der Tabellen-Aktionsliste. Wählen Sie alternativ Erlassen in der Zeilen-Aktionsliste für die Gebühr, die Sie erlassen möchten. Die Seite Gebühr erlassen erscheint.
      Seite Gebühr erlassen
    2. Geben Sie den Betrag der Gebühr, den Sie erlassen wollen, im Feld Betrag ein.
    3. In Grund für den Erlass (diese Liste ist von einem Systemadministrator vordefiniert - siehe Konfiguration von Gründen für den Erlass von Gebühren) wählen Sie einen Grund für den Erlass der Gebühren.
    4. Geben Sie Text/Anmerkungen für den Erlass der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    5. Klicken Sie auf Erlassen und im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der Betrag, der erlassen wird, wird vom Betrag der Gebühr abgezogen (in der Spalte Ursprünglicher Betrag) und die Bilanz für die Gebühr in der Spalte Verbleibendes Guthabenwird reduziert. Die im Bereich Gebühren - Übersicht fürAktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden geändert.
    Um die Transaktionen für eine Gebühr anzusehen, klicken Sie auf den Link Betrag in der Spalte Verbleibendes Guthaben.
    Wenn ein verlorenes Exemplar erlassen wird, gibt es keine Reduktion im Wert Verbleibendes Guthaben. Stattdessen wird der erlassene Betrag als Gutschrift angezeigt.
    Um Gebühren zu bestreiten:
    1. Wählen Sie Bestreiten in der Zeilen-Aktionsliste für die Gebühr, die Sie bestreiten wollen. Die Seite Gebühr bestreiten erscheint.
    2. Geben Sie Text/Anmerkungen für das Bestreiten der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    3. Klicken Sie auf Bestreiten und im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Die im Bereich Gebühren - Übersicht für Aktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden aktualisiert.
    Um Gebühren wiederherzustellen:
    1. Wählen Sie Wiederherstellen in der Zeilen-Aktionsliste für die Gebühr, die Sie bestreiten oder wiederherstellen wollen (stellen Sie sicher, dass der Filter Status auf Alle oder Strittig eingestellt ist). Die Seite Eine Gebühr wiederherstellen erscheint.
      Nur Gebühren, die bestritten sind, können wiederhergestellt werden.
    2. Geben Sie Text/Anmerkungen für das Wiederherstellen der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    3. Klicken Sie auf Wiederherstellen und im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der ursprüngliche Betrag der Gebühr (in der Spalte Ursprünglicher Betrag) wird wiederhergestellt und die Bilanz für die Gebühr in der Spalte Verbleibendes Guthaben wird angepasst. Die im Bereich Gebühren - Übersicht für Aktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden ebenfalls geändert.

    Verwalten von Benutzerstatistiken

    Analytics-Berichte können Benutzer nach Benutzergruppe, Arbeitsfeld usw. auslösen oder filtern. Zusätzlich zu diesen Kategorien können Sie dem Benutzer zusätzliche statistische Kategorien hinzufügen, um sie speziell in Analytics-Berichten verwenden zu können. Ein Administrator muss zuerst statistische Kategorien und Kategorie-Typen konfigurieren und dann statistische Kategorien Kategorietypen zuordnen, im Bereich Konfiguration der Benutzerverwaltung (siehe Konfiguration statistischer Kategorien für Analytics).
    Sie fügen statistische Kategorien in der Tabelle in der Registerkarte Statistiken auf der Seite Benutzerdetails hinzu (Admin> Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste). Diese Tabelle funktioniert wie eine Zuordnungstabelle. Für weitere Informationen zu Zuordnungstabellen siehe Zuordnungtabellen. Sie können Kategorien für den Benutzer hinzufügen, bearbeiten, duplizieren und löschen.
    Seite Benutzerdetails - Registerkarte Statistiken
    Die Felder auf dieser Seite sind die Folgenden:
    • Kategorietyp - Kategorietypen werden von einem System-Administrator auf der Seite Zuordnungstabelle Statistische-Kategorientypen vordefiniert (siehe Konfiguration statistischer Kategorietypen).
    • Statistische Kategorie - Statistische Kategorien werden von einem System-Administrator im Kontext Statistische Kategorien der Benutzerverwaltungskonfiguration vordefiniert (siehe Konfiguration statistischer Kategorien).
    • Notizen - Notizen hinzufügen, wenn erforderlich.
    • Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die statistische Kategorie als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie diese Option nicht auswählen, wird die statistische Kategorie als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    • Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.

    Benutzer-Anhänge verwalten

    Sie können Anhänge für einen Benutzer hinzufügen. Sie verwalten Anhänge in der Registerkarte Anhänge auf der Seite Benutzerdetails (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste). Weitere Informationen zu dieser Registerkarte finden Sie in der Registerkarte Anhänge Registerkarte Anhänge.
    Anhänge, die dieser Seite manuell hinzugefügt werden, werden nicht an den Benutzer gesendet; sie werden dem Datensatz des Benutzers lediglich zur Referenz hinzugefügt.
    Anhänge, die an den Benutzer in einem Brief gesendet wurden (siehe Konfiguration von Alma-Briefen), erscheinen auch auf dieser Seite. Wenn ein Benutzer angibt, dass er eine Benachrichitungs-E-Mail nicht erhalten hat, die von Alma gesendet wurde, können Sie den Anhang erneut an die als bevorzugt eingestellte E-Mail-Adresse des Benutzer erneut senden. Um einen Anhang zurückzusenden, wählen Sie Benachrichtigung erneut versenden in der Zeilen-Aktionsliste. Alma sendet die Anhänge an den Benutzer zurück. Hierfür wird der Brief: Benachrichtigung erneut Versenden (Brief-Code: BriefBenachrichtigungErneutVersenden) verwendet.

    Verwalten von Proxy-Benutzern

    Sie können einen Benutzer so definieren, dass er ein Proxy-Benutzer für einen anderen ist. Ein Proxy-Benutzer kann Exemplare im Namen eines anderen Benutzers ausleihen oder zurückgeben (siehe Auswahl eines Benutzers). Sie verwalten Proxy-Benutzer in der Registerkarte Proxy für auf der Seite Benutzerdetails (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste).
    Jeder Benutzer kann ein Proxy-Benutzer sein, aber der Zielbenutzer, für den die Proxy Aktionen durchführe, muss die Rolle Benutzer innehaben. Sie können Benutzer hinzufügen und entfernen, für die ein Benutzer ein Proxy ist.
    Um einen Proxy-Benutzer hinzuzufügen:
    1. Öffnen Sie die Registerkarte Proxy für auf der Seite Benutzerdetails. Klicken Sie auf Neuer Proxy für.
    2. Im Feld Proxy für geben Sie den Benutzer ein oder wählen Sie den Benutzer aus, für welchen der aktuelle Benutzer ein Proxy sein soll.
    3. Klicken Sie auf Auswahl hinzufügen Der Benutzer wird hinzugefügt; der Benutzer ist jetzt ein Proxy für diesen Benutzer.
    Um den Benutzer zu entfernen, klicken Sie auf Löschen in der Zeilen-Aktionsliste.

    Benutzerprotokoll-Historie.

    Änderungen, die am Benutzerdatensatz vorgenommen werden, werden in der Registerkarte Protokoll aufgezeichnet. Zusätzlich zur Verfolgung von Änderungen, die in der Alma-UI vorgenommen wurden, werden auch Änderungen durch SIS, APIs, Aktualisierungen verknüpfter Konten und den Prozess Benutzer ändern/benachrichtigen festgehalten. Sie sehen die Prüfungshistorie eines Benutzers auf der Seite Prüfung (Admin > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste). Für Weitere Informationen siehe die Historie Registerkarte.
    Registerkarte Protokoll für den Benutzer
    Die Zeitspanne, in der der Benutzerprotokoll-Datensätze beibehalten werden, wird durch den Parameter user_audit_retention_period bestimmt. Der Parameter gibt die Anzahl der Tage für die Beibehaltung der Daten an. Siehe Konfiguration anderer Einstellungen. Ein wöchentlicher Prozess, Benutzerprotokoll löschen mit Speichern, löscht Historiendatensätze, die älter sind als in der Speicherfrist angegeben.
    Weitere Informationen zur Benutzer-Protokollhistorie erhalten Sie im Video Historie der Änderungen an Benutzer-Datensätzen(0:51 min.).

    Benutzerbilder verwalten

    Sie können Benutzerbilder auf einem externen Server verwalten und sie auf der Seite Benutzerdetails in Alma anzeigen lassen. Dazu müssen Sie zunächst die folgenden Parameter konfigurieren (siehe Konfiguration anderer Einstellungen):
    • photo_server_url - Die URL zum Speicherort (Verzeichnis) mit Benutzerbildern. Die URL kann HTTP oder HTTPS verwenden. Um HTTPS zu verwenden, darf das Zertifikat nicht selbst signiert sein und muss von einer bekannten Zertifizierungsstelle signiert sein (die Liste mit unterstützten Zertifikaten finden Sie hier). Die URL muss mit einem Schrägstrich enden (/). Beispielsweise http://institution.edu/pictures/ .
    • photo_identifier_type - Die Benutzerkennung, die als Dateiname des Benutzerbildes verwendet wird. Mögliche Werte sind: BENUTZERNAME (die Primär-ID) oder ein Code in der Codetabelle Benutzerkennungstypen (siehe Benutzerkennungen anzeigen).
    • photo_suffix - Das Suffix, das für das Benutzerbild-Dateisuffix verwendet wird. Beispiel: png .
    Sie sehen das Bild eines Benutzers auf der Seite Benutzerdetails (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten; klicken Sie auf Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste).
    Seite Benutzerdetails mit Bild
    Um Benutzerbilder zu Alma hinzuzufügen:
    1. Laden Sie Benutzerbilder zu dem in photo_server_url definierten Verzeichnis hoch mit dem Namen <user identifier>.<photo_suffix>, beispielsweise 12345.png.
    2. Stellen Sie sicher, dass jeder Benutzer eine Kennung hat, die dem Benutzerbild-Dateinamen entspricht. Siehe Verwalten von Benutzerkennungen.
    Um ein Bild zu bearbeiten oder zu entfernen, bearbeiten oder entfernen Sie das Bild unter photo_server_url. In Alma ist keine Aktion erforderlich.

    Löschen von Benutzern

    Sie können Benutzer löschen, wenn:
    • Diese kein fälliges Guthaben auf ihrem Konto haben
    • Diese keine ausstehenden Ausleihen haben
    • Diese keine zugewiesenen Bestellposten, Bestellungen oder Rechnungen haben
    • Diese keine gesperrten Titelsätze haben
    • Diese keine zugewiesenen Importprofile haben
    Wenn ein Benutzer mit dem unten beschriebenen Vorgang gelöscht wird, wird er vollständig gelöscht. Es werden keine statistischen oder berichtspflichtigen Daten beibehalten.
    Nur Mitarbeiter oder Öffentliche Benutzer löschen. Kontakt-Benutzer sind für Lieferanten reserviert und sollten nicht gelöscht werden.
    Um viele Benutzer zu löschen, siehe Löschen von Benutzern.
    Um einen Benutzer zu löschen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Benutzer finden und verwalten (Admin > Benutzerverwaltung > Benutzer verwalten) auf Löschen in der Zeilen-Aktionsliste für den Benutzer, den Sie löschen möchten. Ein Dialogfeld Bestätigung erscheint.
    2. Wenn der Benutzer gelöscht werden kann, klicken Sie auf Bestätigen. Der Benutzer wurde gelöscht.
    3. Wenn der Benutzer nicht gelöscht werden kann, erscheint eine Meldung wie die folgende.
      Dialogfenster Verwaltung der Benutzer-Löschung
      Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
      • Abbrechen – Benutzer nicht löschen.
      • Benutzer ansehen (erscheint nur, wenn Gebühren mit dem Benutzer verbunden sind) – Siehe Benutzer bearbeiten.
      • Gebühren erlassen – Siehe Verwaltung der Benutzergebühren. Ein neues Dialogfeld Bestätigung erscheint, in dem Sie bestätigen können, dass Sie den Benutzer löschen möchten.
      • Benutzer benachrichtigen (erscheint nur, wenn Gebühren an den Benutzer angehängt sind) – Den Brief - Benutzer-Löschung (Brief-Code: UserDeletionLetter) senden, der den Benutzer darüber informiert, dass sich ein fälliges Guthaben auf seinem Konto befindet. Eine Kopie der E-Mail wird der Registerkarte Anhänge hinzugefügt (siehe Benutzer-Anhänge verwalten). Für weitere Informationen zur Konfiguration des Briefes siehe Konfiguration von Alma-Briefen.

    Zuteilen von Benutzern

    Durch die Implementierung einer Netzwerkzone können Sie einen Benutzer allen Mitgliedsinstitutionen zuteilen. Für weitere Informationen siehe Zuteilen von Benutzern in einer Netzwerkzone. Für zusätzliche gemeinsame Nutzungsoptionen von Benutzern in einem Benutzungsnetzwerk siehe Verknüpfen von Benutzern in Benutzungsnetzwerken.
    • Was this article helpful?