Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • Ex Libris Knowledge Center

    Social- und E-Mail-Login

    Translatable

    Zurück zum Menü

    Um Social-Login-Profile zu konfigurieren, müssen Sie die folgende Rolle innehaben:
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Facebook, Google oder Twitter können für die Anmeldung bei Alma und Primo (bei der Arbeit mit Alma) verwendet werden. Das nachfolgende Setup ist erforderlich, um die Option zu aktivieren, Benutzern eine E-Mail mit einer Einladung zur Verwendung des Social Login zu senden. Die E-Mail-Option für einen einzelnen Benutzer finden Sie unter Benutzeroberfläche verwalten; oder Sie können E-Mails mit dem Prozess Benutzer ändern/benachrichtigen gesammelt versenden. Der verwendete E-Mail-Brief ist das Einladungsschreiben für Social Login (Brief-Code: BriefSocialLoginEinladung). Ein zusätzlicher Brief, Social-Login-Konto - Angehängter Brief (Brief-Code: SocialLoginKontoAngehängterBrief), wird nach dem Anhängen eines Benutzerkontos an einen Social Logic Provider gesendet. Für Bibliotheksmitarbeiter enthält die E-Mail einen Link, mit dem sie sich schnell bei Alma anmelden können. Ein Benutzer kann sich auch per E-Mail bei Primo anmelden. Der verwendete E-Mail-Brief ist der Brief Login mit dem einmaligen Token (Brief-Code: LoginMitEinmaligemTokenBrief).
    Verknüpfte Informationen:
    Ex Libris empfiehlt, dass Sie dasselbe soziale Authentifizierungsprofil sowohl in der Sandbox als auch auf dem Produktionsserver verwenden. In diesem Fall ist keine zusätzliche Konfiguration von sozialen Logins in der Sandbox nach einer Aktualisierung erforderlich. Für weitere Informationen siehe Empfohlene Account-Konfiguration für die Sandbox-Aktualisierung.
    Um ein Integrationsprofil Social Login zu konfigurieren:
    1. Stellen Sie sicher, dass die erforderlichen Benutzer-IDs für soziale Netzwerke für Ihre Institution konfiguriert sind. Siehe Verwalten von Benutzerkennungen.
    2. Auf der Seite Liste der Integrationsprofile (Konfigurationsmenü > Allgemein > Externe Systeme > Integrationsprofile) klicken Sie auf Neues Integrationsprofil.
    3. Geben Sie die externen Systeminformationen ein:
      1. Geben Sie den Code und Namen (für das Profil) ein.
      2. Wählen Sie Social/E-Mail-Login als Integrationstyp.
      3. Wählen Sie das verbindende System aus. Die verfügbaren Optionen sind:
        • Facebook
        • Google
        • Twitter
        • E-Mail
      4. Wählen Sie Weiter. Das Dialogfenster Social-/E-Mail-Login-Konfiguration erscheint:
        Integrationsprofil Social/E-Mail-Login
    4. Der Abschnitt Login definiert die erforderlichen Attribute für das OAuth-Protokoll, um die Authentifizierung mit der externen Anwendung einzurichten. Die App-ID und das App-Secret werden vom sozialen Netzwerk zur Verfügung gestellt. Wählen Sie das Kontrollkästchen Login zu Alma ermöglichen, um es Mitarbeitern zu ermöglichen, Alma mittels Social-/E-Mail-Login oder über den Standard-Login zu verwenden. Löschen Sie dieses Kontrollkästchen, um die Möglichkeit für Mitarbeiter, die Option Social-/E-Mail-Login zu nutzen, zu deaktivieren.
    5. Wenn die Selbstregistrierung auf Aktiv gesetzt wurde, erstellt Alma einen Benutzer für alle nicht registrierten Benutzer, die sich mit sozialer Authentifizierung bei Primo anmelden. Wählen Sie eine Benutzergruppe, die den neu erstellten Benutzern zugewiesen werden soll. Fernleihbibliothek und Statistische Kategorie können auch dem Benutzer zugewiesen werden, wenn er in der Selbstregistrierungseinrichtung ausgewählt ist.
      Die Sebstregistrierung ist nur für Benutzer relevant.
    6. Wählen Sie Speichern.
    7. Jeder Benutzer muss seine soziale Login-Kennung zu seinem Benutzerkonto hinzugefügt haben. Siehe Verwalten von Benutzerkennungen (Registerkarte).
    • Was this article helpful?