Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  •  

    Ex Libris Knowledge Center

    Verwalten von Literaturlisten

    Translatable
    Um die Literaturliste eines Seminars zu verwalten, müssen Sie über eine der folgenden Rollen verfügen:
    • Seminarapparat-Mitarbeiter/Manager, verbunden mit einer Seminarabteilung
    • Seminarapparat-Viewer (schreibgeschützter Zugriff)
    • Benutzungsservice-Mitarbeiter/Manager, verbunden mit einer Seminarabteilung
    Nachdem Sie ein Seminar hinzugefügt haben, können Sie die Literaturliste für das Seminar bearbeiten. Eine Literaturliste ist leer bis Sie Inhalt hinzufügen. Eine typische Literaturliste enthält Fachbücher, zusätzliche Bücher, Kapitel, Zeitschriftenartikel, Zeitungsartikel oder Webseiten. Jedes Element in der Liste wird als Literatur bezeichnet.
    Zur Neuanordnung oder zum Kopieren von Literaturlisten innerhalb eines Seminars oder zwischen Seminaren siehe Verwalten der Literaturlisten eines Seminars. Für weitere Informationen zu Literatur, siehe Literatur verwalten. Um Informationen zu Seminaren und Literaturlisten in Primo zu publishen, siehe Konfiguration von Seminarapparaten in Primo.
    Auf die Literaturlisten können Sie über die Seite Literaturlisten-Aufgabenliste zugreifen, entweder indem Sie Literaturliste in der Zeilen-Aktionsliste für ein spezifisches Seminar auf der Seite Seminare auswählen, oder durch Navigation zu Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten. Diese Seite hat die Registerkarten Zugeordnet und Nicht zugeordnet (siehe Registerkarten Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet und Zugeordnet an andere). Darüber hinaus hat die Seite eine Registerkarte Alle, die alle Literaturlisten enthält, die in den anderen Registerkarten erscheinen. Wenn Sie über das persistente Menü auf diese Seite zugreifen, ist die Standardansicht die Registerkarte An mich zugewiesen, für die der FilterBearbeitende Abteilung auf Ihre Abteilung eingestellt ist.
    Sie können diese Seite auch aufrufen, indem Sie nach Literaturlisten suchen; siehe Suchen in Alma.
    Sie können auf diese Seite auch zugreifen, indem Sie auf eine der Literaturliste Aufgaben in der Aufgabenliste klicken (siehe Aufgaben in der Aufgabenliste).
    • Wenn die Aufgabe die Worte Mir zugeordnet, Nicht zugeordnet oder Zugeordnet an andere, dann ist diese Registerkarte standardmäßig ausgewählt. Andernfalls wird die Registerkarte Alle standardmäßig vorab ausgewählt.
    • Der letzte Teil des Aufgabennamens zeigt eine vorausgewählte Option für den Filter Facette oder Warnung.
    Die Warnung Liste hat eine neue Notiz erscheint nur auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste . Diese Warnung ist mit der Liste und nicht mit einer bestimmten Literatur verknüpft. Alle anderen Warnungen sind mit einer oder mehreren Literatur in der Literaturliste verknüpft.
    Reading List Task List.png
    Seite Literaturliste-Aufgabenliste

    Die Felder auf diesen Seiten sind wie Folgende (beachten Sie, dass einige Spalten zunächst standardmäßig verborgen sind):

    • Code - Der Code der Literaturliste

    • Name - Der Name der Literaturliste

    • Status - Der Status der Literaturliste

      Der Status der Literaturliste hat keinen Einfluss darauf, ob die Literaturliste in Primo gepublisht wird. Eine Liste der vordefinierten Literaturlisten-Status finden Sie im Leganto-Leitfaden Administration unter Literaturliste und Literatur-Status. Sie können weitere Literaturlisten-Status definieren, siehe Konfiguration zusätzlicher Status der Literaturliste.
    • Zugeordnet an - Der zugeordnete Benutzer, der diese Literaturliste verwalten soll (Diese Spalte ist nur in der Registerkarte Zugeordnet an andere nützlich.)

    • Besitzer - Die/die Besitzer der Literaturliste; der Besitz ist nur relevant für Legato-Kunden (siehe Konfiguration des Literaturlistenbesitzes) Wenn es mehrere Eigentümer gibt, erscheint Mehrfach.

    • Rückgabedatum - Das Standard-Rückgabedatum für Literatur in der Literaturliste. Dieser Wert wird vom Seminar übernommen.

    • Warnungen - Ein Häkchen erscheint, wenn mindestens ein Alarm über die Literaturliste vorhanden ist

    • Anfrage auf Rezension (nur Leganto) - Das Datum, an dem der Dozent die Liste zur Verarbeitung an die Bibliothek gesendet hat

    • Besteller der Überprüfung (nur Leganto) - Der Name des Dozenten, der die Liste zur Verarbeitung an die Bibliothek gesendet hat

    • Akademische Abteilung (standardmäßig ausgeblendet) - Die akademische Abteilung des Seminars

    • Bearbeitende Abteilung (standardmäßig ausgeblendet) - Die bearbeitende Abteilung des Seminars

    • Startdatum (standardmäßig ausgeblendet) - Startdatum des Seminars

    • Enddatum (standardmäßig ausgeblendet) - Enddatum des Seminars

    • Seminarcode (standardmäßig verborgen)

    • Seminarabschnitt (standardmäßig verborgen) - Der Seminarabschnitt (nicht der Literaturlistenabschnitt)

    • Semester (standardmäßig verborgen)

    • Veröffentlichungsstatus (nur Leganto; standardmäßig verborgen) - Der Veröffentlichungsstatus der Literaturliste in Leganto
      Der Veröffentlichungsstatus hat keinen Einfluss darauf, ob die Literaturliste in Primo gepublisht wird.
    • Erstellungsdatum (standardmäßig verborgen) - Erstellungsdatum der Literaturliste
    • Änderungsdatum (standardmäßig verborgen) - Letztes Änderungsdatum der Literaturliste.
    • Berater-Partitur (nur Leganto; standardmäßig verborgen) - Die Berater-Partitur der Literaturliste, falls aktiviert.
    • Campus (standardmäßig verborgen) - Der Campus des Seminars, falls definiert.
    Von Bibliothekaren verwaltete Literaturlisten basierend auf persönlicher Zuordnung (Registerkarten Mir zugeordnet oder Nicht zugeordnet) und nicht über deren entsprechende Seminare verwaltet. Um Literaturlisten-Zuordnungen zu verwalten, siehe Eine Literaturliste freigeben und neu zuweisen. Beachten Sie, dass nur Manager Literaturlisten, die an andere zugeordnet sind, ansehen und neu zuordnen können.
    Literaturlisten können mehrere Eigentümer und Mitarbeiter haben. Das Eigentum an einer Literaturliste ist nur in Leganto von Bedeutung. Für weitere Informationen siehe Verwalten von Literaturlisten-Eigentümern und Mitarbeitern.
    Eine Literaturliste kann mehrere Abschnitte haben. Abschnitte können nur verwaltet werden, indem Sie Leganto verwenden. Literaturliste, die in Alma oder unter Verwendung des Alma Webservice API erstellt wurden, haben einen einzelnen Standardabschnitt.
    • Literaturlisten können über den Alma Webservice in Ihr Seminarverwaltungssystem exportiert werden. Für Informationen zum entsprechenden Alma-Webservice siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/apis/courses.
    • Wenn Leganto für Ihre Institution aktiviert ist, können Dozenten Leganto für die Erstellung der Literaturliste verwenden. Für weitere Informationen siehe die Legato-Produktübersicht. Nach der Erstellung der Listen senden Dozenten diese zur Bearbeitung an die Bibliothek. Bibliothekare können die hier beschriebene Alma-Schnittstelle verwenden, um Änderungen an den Listen vorzunehmen.
    • Archivierte Literaturlisten werden weiterhin in Analytics angezeigt. Gelöschte oder bereinigte Listen nicht.

    Facetten und Filter:

    Die Seite (abhängig von der Registerkarte) enthält die Facetten Bearbeitende Abteilung, Akademische Abteilung, Semesterliste, Seminarjahr, Liste zugewiesen anZuweisungsdatum, Status (siehe Status der Literaturliste und Literatur), Veröffentlichungsstatus (siehe Status der Literaturliste und Literatur), Erstellungsdatum der Liste, Änderungsdatum der Liste und Bestellung zur Prüfung, sowie die Filter Warnungen (siehe Warnungen von Literatur entfernen).

    Die folgenden Beschreibungen der möglichen Werte gelten für die Facetten Zugewiesenes Datum, Erstellungsdatum der Liste, Änderungsdatum der Liste und Zur Prüfung vormerken:
    • Heute – Bestellungen, die am Tagesdatum erstellt wurden
    • Gestern – Bestellungen, die am Tag vor dem Tagesdatum erstellt wurden
    • Bis vor drei Tagen - Bestellungen, die zwei oder drei Tage vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (ausgenommen heute und gestern)
    • Bis vor einer Woche - Bestellungen, die vier bis sieben Tage vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (ohne die drei oben genannten Optionen)
    • Bis vor einen Monat - Bestellungen, die zwischen acht Tage und einem Monat vor dem aktuellen Datum erstellt wurden (ohne die vier oben genannten Optionen)
    • Älter - Bestellungen, die mehr als einen Monat vor dem Tagesdatum erstellt wurden
    Zusätzlich für Leganto:
    • Der Status In Bearbeitung stimmt mit allen Literaturlisten überein, die nicht als Vollständig gekennzeichnet wurden, einschließlich Inaktiv oder Abgelehnt.
    • Für den Publikationsstatus Veröffentlicht werden alle Literaturlisten miteinander abgestimmt, die nicht Entwurf, Archiviert oder Gelöscht sind, und Aktiv (standardmäßig ausgewählt) stimmt alle Literaturlisten miteinander ab, die nicht Archiviert oder Gelöscht sind.
    • Bearbeitende Abteilung - Undefiniert stimmt mit jeder Literaturliste ab, die kein verknüpftes Seminar hat.
    • Wenn Sie Literaturlisten haben, die mit mehreren Seminaren verknüpft sind, werden einige Facetten-Werte einmal für jedes Seminar gezählt, daher können die kombinierten Gesamtzahlen höher sein als die Anzahl der Literaturlisten auf der Seite.
    Auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste können Sie die folgenden Aktionen für Literaturlisten vornehmen:
    • Ansehen – Wählen Sie Ansicht in der Zeilen-Aktionsliste. Wenn Sie sich eine Literaturliste ansehen, können Sie keine Änderungen daran vornehmen.
    • Alle Literaturlisten eines Seminars anzeigen - Wählen Sie Alle Literaturlisten dieses Seminars in der Zeilen-Aktionsliste; sieheVerwalten der Literaturlisten eines Seminars. Wenn die Literaturliste mit mehreren Seminaren verknüpft ist, ist diese Aktion nicht verfügbar. Sie können alle mit einem Seminar verknüpften Literaturlisten auf der Seite Seminare anzeigen; siehe Verwalten der Literaturlisten eines Seminars.
    • In Leganto ansehen (nur für Leganto) – Wählen Sie Ansicht in Leganto in der Zeilen-Aktionsliste. Relevant für aktive Listen.
    • Mit einem Seminar verknüpfen oder Verknüpfung zu einem Seminar ändern - Wählen Sie Diese Liste mit einem Seminar verknüpfen in der Zeilen-Aktionsliste. Siehe Bearbeiten einer Literaturliste. Relevant für aktive Listen.
    • Verknüpfung zu einem Seminar löschen - Wählen Verknüpftes Seminar löschen in der Zeilen-Aktionsliste. Siehe Bearbeiten einer Literaturliste. Relevant für aktive Listen.
    • Von Ihrer Zuordnung freigeben - Wählen Sie Zuordnung freigeben in der Zeilen-Aktionsliste in der Registerkarte Mir zugeordnet oder Zugeordnet an andere. Siehe Eine Literaturliste freigeben und neu zuweisen. Relevant für aktive Listen.
    • Neu zuweisen an jemand anderen - Wählen Sie Neu zuweisen in der Zeilen-Aktionsliste. Siehe Eine Literaturliste freigeben und neu zuweisen Relevant für aktive Listen.
    • Bearbeiten - Wählen Sie Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste. Siehe Bearbeiten einer Literaturliste. Relevant für aktive Listen.
    • Archivierung aufheben - Wählen Sie Archivierung aufheben in der Zeilen-Aktionsliste. Setzt den Veröffentlichungsstatus auf Entwurf. Relevant für archivierte Listen.
    • Duplizieren – Wählen Sie Duplizieren in der Zeilen-Aktionsliste. Ändern Sie die neue Literaturliste nach Bedarf.  Wenn Sie ein Seminar in Alma über die Aufgabenliste Literaturlisten duplizieren, wird das der ursprünglichen Liste zugeordnete Seminar nicht in der duplizierten Liste angezeigt.
    • Löschen - Wählen Sie Löschen in der Zeilen-Aktionsliste und dann Bestätigen in dem Bestätigungs-Dialogfeld. Wenn Sie eine Literaturliste löschen, während das Seminar aktiv ist, werden alle Literaturbestellungen, die durchgeführt wurden, abgebrochen. Die durchgeführten Bestellungen bleiben bis zum Fälligkeitsdatum an der Leihstelle. Wenn Sie Leganto verwenden, können Sie konfigurieren, ob gelöschte Literaturlisten sofort gelöscht werden oder in Alma verbleiben, wo sie gelöscht oder wiederhergestellt werden können (siehe Konfiguration, was mit gelöschten Listen geschieht ). Andernfalls wird die Literaturliste sofort aus Alma gelöscht. Für gelöschte Listen nicht relevant.
    • Löschen - Wählen Sie Löschen aus der Zeilen-Aktionsliste. Löscht eine gelöschte Liste (entfernt sie vollständig aus Alma); Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden. Relevant für gelöschte Listen.
    • Wiederherstellen - Wählen Sie Wiederherstellen in der Zeilen-Aktionsliste. Stellt eine gelöschte Liste wieder her; Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden. Relevant für gelöschte Listen.

    Hinzufügen einer Literaturliste

    Sie können eine oder mehrere Literaturlisten für ein Seminar definieren, basierend auf dem Material der Literaturliste, die vom Dozenten des Seminars festgelegt wurde. Jede Literaturliste ist spezifisch für ein bestimmtes Thema.
    Hinzufügen einer Literaturliste:
    1. Auf der Seite „Seminare“ (Benutzung > Seminarapparat > Seminare) wählen Sie Literaturliste in der Zeilen-Aktionsliste für das Seminar aus, zu dem Sie eine Literaturliste hinzufügen möchten. Die Seite Literaturliste des Seminars erscheint.
      Seite „Literaturliste des Seminars“
    2. Klicken Sie auf Neue Literaturliste. Das Dialogfeld Neue Literaturliste hinzufügen erscheint.
      Dialogfeld „Neue Literaturliste hinzufügen“
    3. Geben Sie die Literaturlisten-Information ein. Eine Beschreibung der konfigurierbaren Felder findet sich in der folgenden Tabelle.
      Felder zu Literaturliste hinzufügen
      Feld Beschreibung
      Code (Erforderlich) Der Literaturlisten-Code
      Name (erforderlich) Der Literaturlisten-Name
      Status Der Anfangsstatus der Literaturliste: Eine Liste der vordefinierten Literaturlisten-Status finden Sie im Leganto-Leitfaden Administration unter Literaturliste und Literatur-Status. Sie können weitere Literaturlisten-Status definieren, siehe Konfiguration Status der Literaturliste.
      Rückgabedatum Das Rückgabedatum für die Ressourcen des Seminars. Das standardmäßig ausgewählte Datum ist das Enddatum des Seminars. Für Details zur Verwaltung von Rückgabedaten eines Seminars, siehe Verwaltung der Rückgabedaten von Literaturlisten unten.
    4. Wählen Sie eines der folgenden für dieses Feld:
      • Hinzufügen – Die Literaturliste hinzufügen und das Dialogfenster geöffnet lassen, um zusätzliche Literaturlisten zu konfigurieren.
      • Hinzufügen und Schließen – Die Literaturliste hinzufügen und das Dialogfenster schließen.
    5. Die neue Literaturliste erscheint auf der Seite Literaturliste des Seminars.

    Bearbeiten einer Literaturliste

    Sobald die Literaturliste erstellt wurde, können Sie das erforderliche Material zur Literaturliste hinzufügen. Sie können Ressourcen aus dem Bestand auswählen oder das System verwenden, um sich ein Exemplar vorschlagen oder lokalisieren zu lassen. Danach können Sie eine Literaturliste bearbeiten, um das Material auf der Liste zu ändern.
    Für weitere Informationen zum Verwalten von Literatur, siehe Literatur verwalten. Dieser Abschnitte zeigt, wie allgemeine Literaturlisten-Informationen bearbeitet werden.
    • Sie können nur die Literaturlisten bearbeiten, die nicht zugeordnet oder Ihnen selbst zugeordnet sind.
    • Wenn Sie eine nicht zugeordnete Literaturliste bearbeiten, wird sie Ihnen zugeordnet. Stellen Sie zur Konfiguration den Parameter rl_auto_assign ein; siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
    • Während Sie eine Literaturliste bearbeiten, ist die Literaturliste gesichert und kann nicht von anderen Mitarbeitern der Bibliothek bearbeitet werden.
    Um eine Literaturliste mit einem Seminar zu verknüpfen oder die Verknüpfung zu ändern oder zu löschen:
    Sie können eine Literaturliste mit mehreren Seminaren verknüpfen. Wenn Sie Diese Liste mit einem Seminar verknüpfen wählen, wird die Registerkarte Seminare auf der Seite Literaturliste bearbeiten geöffnet. Durch die Auswahl vonZugeordnetes Seminar entfernen wird auch die Registerkarte Seminare auf der Seite Literaturliste bearbeiten geöffnet, es sei denn, mit der Liste ist nur ein Seminar verbunden.
    • Wenn Sie Leganto haben, können Sie die Funktion, eine Literaturliste mit mehreren Seminaren zu verknüpfen, aktivieren oder deaktivieren. Siehe Seminare für Literaturlisten verwalten. Wenn die Funktion deaktiviert ist, sieht der Arbeitsablauf etwas anders aus: Wählen Sie in der Zeilen-Aktionsliste Diese Liste mit einem Seminar verknüpfen, wählen Sie oder suchen Sie im Dialogfenster nach dem Seminar, mit dem die Liste verknüpft werden soll, und danach Seminar-Verknüpfung ändern.
      Fenster Seminarverknüpfung
      Um eine Seminarverknüpfung zu entfernen, wählen Sie Verknüpftes Seminar entfernen in der Zeilen-Aktionsliste.
    Bearbeiten einer Literaturliste:
    Klicken Sie auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten) auf die Literaturliste oder wählen Sie Bearbeiten in der Zeilen-Aktionsliste. Die Registerkarte Literatur erscheint auf der Seite Literaturliste bearbeiten.
    edit_reading_list.png
    Seite „Literaturliste bearbeiten“
    Auf dieser Seite können Sie die Literaturlisten verwalten, indem Sie die folgenden Aktionen verwenden:
    • Auf der Seite Literaturlisten-Information können Sie die Parameter der Literaturliste bearbeiten, einschließlich Code, Name, Status (der Status der Literaturliste) und (standardmäßiges) Rückgabedatum. Die Parameterfelder der Literaturlisten werden in Literaturliste hinzufügen beschrieben.
      Die Gesamtzahl aller Seiten aus der gesamten Literatur erscheint in diesem Fenster. Diese Gesamtzahl enthält die Gesamtseitenzuahl für jede Literatur, in der Seiten definiert wurden. Die Gesamtzahl wird aus den Feldern Startseite und Endseite in jeder Literatur bestimmt; wenn einer dieser Felder nicht definiert wurde, ergibt sich die Gesamtzahl aus dem Feld Seiten. Literatur ohne Seiten, dessen Seitenzahl Alma nicht parsen kann, wird in der Gesamtzahl nicht berücksichtigt.
    • Wenn Ihre Institution Leganto aktiviert hat, können Sie die folgenden Leganto-bezogenen Aufgaben im Fenster Literaturlisten-Information ausführen (für weitere Informationen siehe Leganto-Leitfaden Administration):
      • Bearbeiten Sie das Start- und Enddatum für die Sichtbarkeit der Literaturliste (Veröffentlichungsstatus) in Legenato, wenn sie kürzer ist als der aktive Datumsbereich des Seminars. Die Literaturliste ist für Studenten nur zwischen den angezeigten Daten sichtbar (wenn der Veröffentlichungsstatus nicht Entwurf ist). Wenn Sie nur ein Start-/Enddatum eingeben, ist die Liste nur nach/vor dem angezeigten Datum sichtbar.
      • Bearbeiten Sie die Sichtbarkeit (Veröffentlichungsstatus) der Literaturliste für Leganto (dies ist nicht der Status der Literaturliste, sondern ob und wie die Liste für Studenten in Leganto sichtbar ist). Die Status werden in Status der Literaturliste und Literatur in der Leganto-Dokumentation beschrieben.
        Diese Einstellung hat keinen Einfluss auf den Veröffentlichungsstatus der Literaturliste in Primo.
      • Wählen Sie eine Creative-Commons-Lizenz für die gesamte Literaturliste aus, wenn Ihr Land diese Lizenzart unterstützt (siehe copyright_region in Konfiguration anderer Einstellungen). Siehe auch Konfiguration des standardmäßigen Creative-Commons-Wertes für eine Literaturliste.
      • Sperren/Entsperren der Liste in Leganto - Klicken Sie auf In Leganto gesperrt, um zu verhindern, dass Änderungen an der Liste in Leganto vorgenommen werden. Leganto-Benutzer können immer noch eine private Notiz hinzufügen, Literatur mit Gefällt mir markieren, Kommentare anfügen oder Literatur als gelesen markieren. Die Liste kann in Alma von jedem Bibliothekar oder von dem Benutzer, der sie gesperrt hat, entsperrt werden.
      • Öffnen Sie diese Literaturliste in Leganto - klicken Sie am Seitenkopf auf In Leganto anzeigen.
      • Partitur für den Literaturlisten-Berater (oben nicht angezeigt) und Listen-Eigentümer anzeigen.
    • Die Reihenfolge der Literatur in der Liste können Sie im Feld Sortieren nach ändern. Sie können die Literatur nach Literaturtitel (aufsteigend), Autor (aufsteigend), letzter Änderung/Erstellung oder nach Signatur sortieren. Wenn Sie Leganto implementieren, können Sie die Sortierung nach Dozent-Reihenfolge auswählen. Dies ist die Reihenfolge, in welcher der Dozent die Literatur sortiert hat.
    • In der Registerkarte Literatur können Sie Literatur verwalten, wie in Literatur verwalten beschrieben.
    • In der Registerkarte Seminare können Sie die Seminare verwalten, die mit der Literaturliste verbunden sind. (Nur Leganto) Diese Registerkarte wird nicht angezeigt, wenn die Möglichkeit, mehrere Kurse mit einer Literaturliste zu verknüpfen, nicht aktiviert ist. Wenn Sie Leganto verwenden, lesen Sie Seminare für Literaturlisten verwalten.
    • In der Registerkarte Eigentümer können Sie Legato-Eigentümer oder Mitarbeiter verwalten (siehe Konfiguration des Literaturlisten-Eigentums).
    • Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen von Notizen in der Registerkarte Notizen. Für weitere Informationen zu dieser Registerkarte siehe Registerkarte Notizen. Wählen Sie eine Option in der Tabellenaktion Notizen aktualisieren, um Notizen als nicht gelesen (Notizen aktivieren) oder gelesen (Notizen entfernen) zu markieren. Wenn Sie einen Bibliotheknotizentyp hinzufügen, können nur andere Bibliothekare die Notiz sehen. Wenn Sie eine Dozent-Notiz hinzufügen, können auch Dozenten die Notiz in Leganto (nur für Leganto-Benutzer) sehen. Sie können den Notizentyp nach dem Erstellen der Notiz nicht ändern.
    • In der Registerkarte Schlagwort-Beschriftungen können Sie Schlagwort-Feldcodes manuell zur Literaturliste hinzufügen oder entfernen; diese Feldcodes sind insbesondere für Leganto-Benutzer hilfreich. Dozenten können diese Schlagwörter in Leganto hinzufügen oder entfernen Administratoren können diese Liste konfigurieren; siehe Listen-Schlagwörter konfigurieren.
      • Literaturlisten-Schlagwörter sind nicht mit dem Titelsatz-Feld Schlagwort einer Literatur verknüpft.
      • Diese Registerkarte kann von Leganto-Benutzern deaktiviert werden; siehe Deaktivieren von Literaturlisten-Schlagwärtern.
    • In der Registerkarte Letzte Änderungen können Sie Änderungen sehen, die an der Liste vorgenommen wurden. Für weitere Informationen zu diesen Änderungen siehe Konfiguration von Benachrichtigungen im Leitfaden zur Leganto-Administration.
    Nach den erforderlichen Änderungen der Seite Literaturliste bearbeiten klicken Sie auf Speichern.

    Verwaltung der Rückgabedaten von Literaturlisten

    Einem Exemplar, das sich an einem temporären Standort befindet, kann ein Rückgabedatum entweder in der Registerkarte Exemplarinformationen ändern (siehe Exemplarinformationen ändern) oder über den Sammeländerungsprozess für Exemplare zugewiesen werden (siehe Sammeländerung physischer Exemplare). Wenn jedoch eine Literaturliste mit einem Seminar verknüpft wird und ein Exemplar zu einem temporären Standort verschoben wird, handelt es sich bei dem Rückgabedatum um das Enddatum des Seminars.
    Sobald der Zeitpunkt des Rückgabedatums gekommen ist, werden Exemplare durch einen automatischen Prozess von temporären Standorten abgeholt und diese erhalten eine Rückstellanfrage. Dies löst einen Prozess aus, durch den das Exemplar zurück an den permanenten Standort verschoben wird. (Bitte beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt der beschreibende Datensatz von der Veröffentlichung zurückgehalten oder gelöscht werden kann.)
    Das folgende Verfahren beschreibt den Prozess der Bearbeitung von Rückgabedaten, wenn eine Literaturliste mit einem Seminar verknüpft ist:
    1. Der Standardwert für das Rückgabedatum ist das Enddatum des Seminars. Das Rückgabedatum kann im Dialogfeld Neue Literaturliste geändert werden. Details über die im Dialogfeld Neue Literaturliste angezeigten Felder finden Sie in der Tabelle Felder zu Literaturliste hinzufügen unter Hinzufügen einer Literaturliste.
    2. Literatur wird in der Literaturliste erstellt (siehe Literatur verwalten).
    3. Wenn eine Bestellung verschieben-Anfrage zur temporären Verschiebung eines Exemplars erstellt wird, das mit einer Literatur verknüpft ist und das Exemplar zu dem festgelegten Status verschoben wird, erhält das Exemplar automatisch das Rückgabedatum der Literaturliste und wird damit gekennzeichnet.
    4. Alle temporär verschobenen Exemplare werden durch einen automatischen Prozess abgeholt und mit einer Rückstellanfrage versehen, um die Exemplare an ihren permanenten Standort zurückzustellen, sobald das Rückgabedatum erreicht wurde. Für Details zu dem Prozess, siehe Ansicht Rückstellanfrage-Prozesse.
    Wenn Literatur einer Literaturliste mit einem Exemplar verknüpft ist, dessen Rückgabedatum vor dessen eigenem Rückgabedatum fällt, kann das Rückgabedatum über die Option Ablaufdatum ändern in einer Zeilen-Aktionsliste auf der Seite Liste der Exemplare auf den Zeitpunkt des Rückgabedatums der Literaturliste verschoben werden. Siehe Arbeiten mit der Exemplarliste.
    Beispiel:
    • Das Rückgabedatum für Exemplar A ist der 1. März
    • Das Rückgabedatum für Literatur B ist der 1. April
    • Literatur B ist derzeit mit Exemplar A verlinkt
    Wenn Sie Ablaufdatum ändern in einer Zeilen-Aktionsliste auf der Seite Liste der Exemplare auswählen (siehe Verwalten von Literatur-Benutzungsoptionen), wird das Rückgabedatum von Exemplar A auf den 1. April geändert.

    Eine Literaturliste freigeben und neu zuweisen

    Literaturlisten sind Seminarapparat-Mitarbeitern/Managern oder Benutzungsservices-Mitarbeitern/Managern zugeordnet. Sie können eine Ihnen zugeordnete Literaturliste freigeben. Dadurch wird die Literaturliste von den Ihren Aufgaben entfernt.
    Nur ein Manager (Seminarapparat-Manager oder Benutzungsservices-Manager) kann Literaturlisten, die an andere zugeordnet sind, ansehen oder neu zuordnen. Mitarbeiter können nur Literaturlisten ansehen und neu zuordnen, die nicht oder ihnen selbst zugeordnet sind.
    Freigabe einer zugeteilten Literaturliste:
    Wählen Sie auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten) Zuordnung freigeben in einer Zeilen-Aktionsliste.
    Die Literaturliste wird in die Registerkarte Nicht zugeordnet verschoben.
    Neuzuweisung einer Literaturliste:
    1. Wählen Sie auf der Seite Literaturlisten-Aufgabenliste (Benutzung > Seminarapparate > Literaturlisten) für eine Literaturliste Neu zuweisen in der Zeilen-Aktionsliste. Das Dialogfeld Zuordnen an erscheint.
      Dialogfeld Zuordnen an
    2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Zuordnen an den Benutzer, dem Sie die Literaturliste zuordnen wollen. Nur Benutzer mit den entsprechenden Rollen erscheinen in dieser Liste.
    3. Um die Person, der die Literaturliste neu zugeordnet wurde, zu benachrichtigen, wählen Sie Als E-Mail senden aus.
    4. Optional fügen Sie für den neuen Benutzer eine Notiz hinzu.
    5. Klicken Sie auf Zuordnen an. Der Benutzer ist für die Arbeit an der Literaturliste zugeordnet.

    Verwalten von Literaturlisten in Mengen

    Sie können Literaturlisten mit dem ProzessLiteraturlisten-Änderung in Mengen gesammelt bearbeiten. Für weitere Informationen siehe Verwaltung von Suchanfragen und Sets, um ein Set an Literaturlisten zu erstellen und danach Prozesse an definierten Sets ausführen.
    • Was this article helpful?